1. Aktuell funktioniert unser Image Proxy nicht mehr ordnungsgemäß, sodass keine Bilder mehr angezeigt werden. Wir kümmern uns darum!

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

AV1 Encoder für Slice of Life Anime

Dieses Thema im Forum "Audio & Video Bearbeitung" wurde erstellt von Kleinmike, 6. Mai 2021.

Schlagworte:
  1. Kleinmike
    Kleinmike

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    21. März 2021
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Leute,

    Ich habe Angefangen mit dem AV1 Encoder der, der Nachfolger vom Codec wie VP9 sein soll, ebenfalls wird dieser in Zukunft HEVC verdrängen, da dieser anders als H.265 keine Lizenz benötigt.

    Mir ist aufgefallen das sich dieser Codec für Slice of Life Animes mit guter Beleuchtung sehr sehr gut eignet.

    Beispiel:

    Source Material:
    "Why the Hell are You Here, Teacher!?" -> gerippt in 1080+ von Anime on Demand
    Bitrate: 6000kbits (522MB)

    AV1 Encoding Settings(in ffmpeg):
    -c:v libaom-av1 -b:v 0 -crf 30 -aq-mode 3 -cpu-used 8 -threads 12 -c:a -libopus -b:a 128k

    Mein Setup zum Vergleich:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 RAM: 16GB 2400MHz

    Die Dauer der Encodierung beläuft sich auf ca. 4x der Länge des Source Materials

    Ergebnis:
    Das Ergebnis ist erstaunlich. Die Datei encodiert mit AV1 hat greade mal 55,8 MB
    [​IMG]

    Die Qualität ist dabei sehr gut. Was mich verblüfft. Das Einzige Problem(Wie immer) Low Light Situationen. Wobei man bei H.264/265 Parameter wie -psy-rd, aq-strength oder -limit-sao verwenden kann sind diese bei AV1 nicht verfügbar. Somit kommt ein bei dunklen Stellen zur blockigen Artefakten.

    Mein Fazit:
    Wenn es um Anime rippen geht stellen sich bei mir keine Zweifel auf, das AV1 H.264 ersetzten wird. Nicht nur fangen mehr Browser diesen Codec zu unterstützten z.B. Chrome/Mozilla sondern auch Hardware unterstützen native das decodieren des Codec wie z.B. die RTX 30 Serie oder die neuen RDNA 2 AMD Grafikkarten.

    Fragen und was ihr davon haltet:
    Vielleicht habe ich einfach nicht die richtigen Quellen gefunden und es gibt doch noch Parameter womit sich die Artefakte in dunklen Szenen beheben lassen. Wäre nett wenn mich jemand darauf hinweisen könnte.

    Jedenfalls hat sonst noch jemand mit dem Encoder Erfahrungen oder stellt ebenfalls Tests an. Wenn ja könnte mich die Person anschreiben und wir könnten uns austauschen. Ich würde gerne Settings finden mit den man H.265 klar in den Schatten stellen kann :)

    Quellen:
    Extreme compression of Video with VP9 and AV1 (webm) using ffmpeg (draketo.de)
    AOMedia Video 1 – Wikipedia
    Anime Encoding Guide for x265 (HEVC) & AAC/OPUS (and Why to Never Use FLAC) – Kokomins (wordpress.com)
     
  2. supersonik
    supersonik

    Elite Nolife Uploader

    Registriert seit:
    7. Jan. 2018
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    27.684
    erst einmal moin moin,

    du reencodest (was schonmal von haus aus bad practice ist).

    denn bei aod kannst du vllt den string auslesen was für encode settings angewandt wurden jedoch nichts vom filtering und co.

    gibt genug public bdmv ums daran zu testen und aufzubauen ^^

    einfach nah ifpd suchen und gucken.
     
    Kleinmike gefällt das.
  3. Kleinmike
    Kleinmike

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    21. März 2021
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    4
    Vielen Dank für den Tipp. Schaue ich mir mal an
     
  4. elkeZ
    elkeZ

    Visual Novels > Anime :D Otaku König

    Registriert seit:
    8. Okt. 2013
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    176
    Danke für den Post! Hab auch ab und zu mit neuen ffmpeg builds mit av1 rumgespielt, aber war immer schnell weg, nachdem ich die Geschwindigkeit gesehen habe. Wie lange hat es denn gedauert?
     
  5. Kleinmike
    Kleinmike

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    21. März 2021
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    4
    Ja das stimmt. Man opfert auf jeden Fall Geschwindigkeit keine Frage. Jedoch ist die Kompression erstaunlich. Die Datei sehen dabei sogar noch echt gut aus was das hosten von Dateien auf billigen VPS Server mit 20GB Speicher auf jeden Fall ermöglicht/erleichtert.
     
  6. elkeZ
    elkeZ

    Visual Novels > Anime :D Otaku König

    Registriert seit:
    8. Okt. 2013
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    176
    Kommt drauf an, wie das die Hardware decodierung mitmacht. Bei Youtube 8k Videos, die auch AV1 sind (glaube ich?) schafft mein PC mit I7 8700k kein flüssiges Abspielen.
     
  7. Moax
    Moax

    Premium Spender Premium Otaku Amateur

    Registriert seit:
    9. März 2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Kann aber nicht an der CPU liegen..hab selber deine genannte CPU und hab keine Probleme.
    Ob das Video in AV1 läuft, siehst du wenn du mit der Maus Rechtsklick auf das Video machst und "Statistiken für interessierte" auswählst.

    AV1 ist eh noch in den "Kinderschuhen", mit der richtigen Hardware + Software + Configs wird das sicher mit der Zeit gut laufen, wie man auch bereits erwähnt hat, wird dieser Codec sich auch schneller verbreiten, da Free.
     
    Kleinmike gefällt das.
  8. Kleinmike
    Kleinmike

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    21. März 2021
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    4
    Nochmal danke für den Tipp hab mir paar bdmvs geholt um daran zu testen. Mit getweakten settings ist die Qualtät echt gut wobei die Größe gering ist.
     
    supersonik gefällt das.
  9. Kleinmike
    Kleinmike

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    21. März 2021
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    4
    Hab meinen ersten kompletten Encode fertig. 12 Folgen Interspecies Reviewers mit BluRay als Source. Durchschnittliche Größe ist 321.42MB pro Folge. Die Dauer fürs kodieren beläuft sich auf ca. 80-90min pro Folge.

    Frage ist:
    Kann ich das hier irgendwie posten sodass sich Leute die sich das anschauen wollen dazu ihren Kommentar geben können bzw. die Qualität bewerten können?
     
  10. supersonik
    supersonik

    Elite Nolife Uploader

    Registriert seit:
    7. Jan. 2018
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    27.684
    vpn>mega>link zum watchen reinstellen
    da wird wenigstens nichts angefasst.

    alle videoportale transkodieren nochmal (yt, vimeo und co.)
     
  11. Kleinmike
    Kleinmike

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    21. März 2021
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    4
    Videos werden hochgeladen.
    Anscheinend unterstützt Mega AV1 nicht, daher ist das anschauen im Browser nicht möglich.

    Falls jemand Interesse hat hier der link: 1.08 GB folder on MEGA
     

Diese Seite empfehlen