1. Aktuell funktioniert unser Image Proxy nicht mehr ordnungsgemäß, sodass keine Bilder mehr angezeigt werden. Wir kümmern uns darum!

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Beste Lösung für Offline Datenzugriff auf dem IPad?

Dieses Thema im Forum "Computer & Technik" wurde erstellt von NUVAKWAHU, 22. Mai 2018.

  1. NUVAKWAHU
    NUVAKWAHU

    Otaku König

    Registriert seit:
    24. März 2016
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    34
    Ich werde demnächst für 6 Monate ins Ausland gehen und würde dabei gerne meine Film und Anime Bibliothek mitnehmen.

    Alles was ich finde dazu sind aber entweder überteuerte USB Sticks oder WLAN Festplatten, gibt es hier eine bessere Lösung als diese beiden?
    Alternativ müsste ich dann wohl auf eine Cloud und permanenten Internetzugang setzten..

    Wäre wirklich froh über Erfahrungsberichte!
     
  2. so1ko
    so1ko

    ☣️ Anti-Spam-Bot & Troll vong Dienst ☢️ Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    31. Aug. 2014
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    426
  3. Pifimiasrinext
    Pifimiasrinext

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Willst du nur das Ipad mitnehmen? Hast du kein normales Laptop? So würde ich es einfach machen, Daten aufs Laptop und nach Bedarf aufs Ipad ziehen und schauen. Cloud finde ich nicht gut... oder hast du im Ausland schnelles Inet?
     
  4. NUVAKWAHU
    NUVAKWAHU

    Otaku König

    Registriert seit:
    24. März 2016
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    34
    Das Problem mit dem Ding ist, dass es nur für Kameras gedacht ist. Man kann nicht auf die SD Karte direkt zugreifen , sondern müsste kopieren bevor man es ansieht, außerdem wird nur mpeg4 unterstützt also kann man das Ding getrost vergessen.

    Hab mit jetzt ein Raspberry Pi geholt, damit werde ich das ganze dann auf das IPad streamen, sehe leider keine bessere möglichkeit
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2018
    Hanfos gefällt das.
  5. XeroWinGer
    XeroWinGer

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    21. Feb. 2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    iFunBox + Root. In dieser Kombination hab ich es früher auf einem iPhone und iPad gehandhabt sowie XBMC (heute Kodi) zum schauen genutzt, da es auf dem iPhone 4 FullHD ermöglichte mit Hardwarebeschleunigung. Filme/Serien vom Computer auf die Geräte kopiert über USB oder WLAN und mehr war nicht nötig.

    Ob es mit iFunBox ohne Root geht, kann ich dir nicht sagen. Aber versuchen kann man es.
     
  6. blade65
    blade65

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    8. Juni 2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenn das ganze schon etwas älter ist.. ich würde jetzt keine großen Netzwerkgerätschaften mitnehmen. es gibt Adapter mit denen man externe Speichermedien anschließen kann wie einen USB Stick da gibts 256 GB Sticks die sehr klein sind und dann dazu einen Adapter. Das passt in die Hosentasche und ist immer mit dabei.. Nur die Verschlüsselung des Sticks falls verlust wird schiwerig werden. Also gut drauf aufpassen.
     

Diese Seite empfehlen