1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch ist vorübergehend deaktiviert

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Dem Manga-Zeichner von Danmachi schreiben?

Dieses Thema im Forum "Laufende Manga" wurde erstellt von OPrim3, 19. Aug. 2019.

  1. OPrim3

    OPrim3 Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    10. Apr. 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,

    seit dem ich die sechste Folge aus der zweiten Staffel der Anime Serie "Dungeon ni deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka/ Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon?" von Fujino Ōmori, gesehen habe, bin ich ziemlich durcheinander.

    Ich hab mir gedacht, ich könnte direkt die Quelle fragen, also den Manga Zeichner.

    Aber wie mache ich das?
    Haben die eine E-Mail oder geht das noch mit Briefen?
    Empfängt er das, seine Sekretärin oder Agenturen?
     
  2. XRA9

    XRA9 Nicht derjeniche Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    2. Aug. 2013
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    1.534
    Hallo.

    Eins vorweg: Fujino Ōmori ist ein Buchautor, kein Mangazeichner. Bitte nicht verwechseln, manche Autoren mögen darüber hinwegsehen, andere hingegen nicht.

    Deine Frage(n) haben sich bestimmt auch andere Leser gestellt, deswegen ist Google immer die erste Anlaufstelle. Mittlerweile existieren so viele Wikis, dass man bestimmt irgendwo fündig wird. Für Danmachi wird dir z. B. gleich das Fanwiki vorgeschlagen, auch Reddit diskutiert fleißig darüber, und sogar TV Tropes kann manchmal eine gute Anlaufstelle sein.

    Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Onkel Google und die Fan-Community dir keine Antwort liefern (z. B. wenn der Sachverhalt zu kompliziert oder deine Frage wirklich sehr speziell ist), bleibt nur der direkte Kontakt. Nur in den seltensten Fällen haben Autoren einen Kanal für Fanpost u. Ä., also geht man am besten zu dem Verlag, in dessen Sprache du das Werk gelesen hast, in deinem Fall also zuerst der US-Verlag Yen Press. Der hat neben einer Facebook-Präsenz natürlich auch eine eigene Kontaktseite, nutze also einen der Kontaktwege. Auf der Website für dich relevant ist "For editorial enquiries".

    Bitte beachte: Formuliere bitte deine Frage(n) klar und verständlich und sieh bitte davon ab, den Kontakt zum Autor über Yen Press (stellvertretend für alle anderen Verlage) herstellen zu wollen. Dazu sind sie evtl. gar nicht berechtigt, dir wird man also wahrscheinlich absagen, wenn du so anfängst. Die Fragen zum Inhalt kann dir Yen Press dann aber hoffentlich beantworten, zumindest werden sie es versuchen. Natürlich läuft die Kommunikation auf Englisch.

    Falls auch das erfolglos ist, bleibt nur die Option, über den japanischen Verlag zu gehen. Auch das japanische Verlagswesen ist inzwischen in der digitalen Welt angekommen, Fanpost usw. geht heutzutage auch elektronisch. In deinem Fall heißt der Verlag SB Creative, und der hat natürlich auch eine Kontaktseite. Beachte dabei unbedingt alle Hinweise, die dort stehen, unter anderem lies bitte die FAQ (dort wirst du feststellen, dass sie dir keinen Kontakt mit dem Autor vermitteln, aber gerne Fragen zum Inhalt beantworten). Beachte außerdem: wenn dein Japanisch nicht gut genug ist, versuch erst gar nicht Google Translate, sondern schreib auf Englisch. Japaner mögen sich zwar mit Fremdsprachen schwer tun, gebrochenes Japanisch ist allerdings ein Unding.

    Viel Erfolg!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Aug. 2019
    Virgel gefällt das.