Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Digimon vs. Pokemon

Dieses Thema im Forum "Anime Talk" wurde erstellt von MacRul3z, 11. Okt. 2017.

?

Was findet ihr besser?

  1. Digimon

    29 Stimme(n)
    60,4%
  2. Pokemon

    19 Stimme(n)
    39,6%
  1. MacRul3z

    MacRul3z #TeamChitoge Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Jan. 2014
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    139
    Die Frage aller Fragen. Was findet ihr besser, Digimon oder Pokemon?

    Ich fang mal an. Ich finde Digimon besser, weil es für mich einfach der bessere Anime ist. Ich möchte kurz mal ausführen warum.

    1. Die Tiere
    In Digimon hat man in der Regel genau eines und nicht mehr, noch dazu sind alle Digimon der menschlichen Sprache mächtig und haben ein sehr inniges, freundschaftliches Verhältnis zu ihren Digirittern. Bei Pokemon spricht nur Mauzi von Team Rocket ihre Sprache (und Mewtwo) die menschliche Sprache und der Rest wiederholt nur seinen Namen, erinnert mich ein bisschen an Hodor. Noch dazu hat jeder Poketrainer mehrere Pokemon was eine innige Bindung zu allen unmöglich macht. Klar Ash hat Pikachu und Misty ihr Togepi aber das ist nicht das gleiche. Außerdem kämpfen die Digimon weil sie es wollen und nicht weil sie dazu gezwungen werden.

    2. Die Story
    Digimon hat was Story anbelangt einfach die bessere Entwicklung gemacht. Ich glaube wir sind uns alle einig das Ash schon viel zu lange 12 Jahre alt ist. Wobei es da ja auch die eine oder andere Theorie dazu gibt. Jedenfalls finde ich, dass Digimon einfach mehr Abwechslung bietet. Pokemon ist halt doch immer das gleiche und sie lassen ihn nie gewinnen damit sie noch eine Staffel raus hauen können.

    3. Die Zielgruppe
    Es ist glaube ich klar zu sehen das Digimon die älteren Zuschauer anspricht wobei Pokemon kindlich geblieben ist. Man merkt alleine an den Digimon Adventures Tri filmen, dass diese sich an die Fans von damals richten aber auch neue anlocken können. Wenn man sich den kommenden Pokemon Film anschaut, merkt man nicht viel unterschied.

    So das ist meine Meinung dazu und ich freue mich auf eine Diskussion, wird auch in diesem Forum den einen oder anderen Pokemon Jünger geben ;)

    Lg
    Mac
     
  2. Grom

    Grom S Ø U L Σ Λ T Σ R Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    10. Apr. 2016
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    234
    Ich könnte nicht sagen was von beiden "besser" ist.
    Als Pokemon auf dem ersten Gameboy damals rauskam war ich vllt. 10 Jahre alt, da war das cool. (Ich weiß noch ich hatte die rote Edition, war bei Misty und hab sie einfach nicht platt bekommen weil mein Glurak (ja, Glurak) mir nicht mehr gehorcht hat, weil ich es zu hoch gelevelt habe. Ich wollte halt nur mit Glurak spielen. :yoyo91:)

    Danach, als Digimon irgendwann rauskam, war ich schon wieder zu alt für den scheiß und das ganze ist an mir vorbeigezogen. Daher ist Pokemon bei mir noch irgendwie drin, weil es für mich diesen Nostalgie Faktor hat, und Digimon eben nicht. Wenn ich es nüchtern betrachte, müsste ich dir prinzipiell wohl zustimmen @MacRul3z , dass Digimon nicht so kindlich gemacht ist wie Pokemon, aber dann müsste man auch sagen, dass es trotzdem noch kindlich gemacht ist.
     
  3. MacRul3z

    MacRul3z #TeamChitoge Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Jan. 2014
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    139
    Hm gut ja das ist schon nachvollziehbar, ich war halt genau im richtigen Alter dafür.

    Stimmt auch zumindest bei den älteren, die neuen Filme haben mich selbst ein bisschen überrascht, wie erwachsen die sind, kann ich nur empfehlen wenn du mal n bisschen Zeit hast :D

    EDIT:
    Hab ja auch Pokemon gespielt, bei mir wars Blattgrün, hab das auch total gut gefunden und gesuchtet. Gab halt von Digimon wenig bis garkeine spiele, gibt es auch heute kaum.
     
  4. so1ko

    so1ko ☣️ Anti-Spam-Bot & Troll vong Dienst ☢️ Premium Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    31. Aug. 2014
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    444
    Wtf, so einen Thread gab es nicht schon? :scream: Wie kann das sein? NANI?!

    Für mich ist es ganz einfach: Pokemon ist für mich hauptsächlich das Spiel, Digimon ist für mich der Anime. Daher ganz klar Digimon.
     
    MacRul3z gefällt das.
  5. MacRul3z

    MacRul3z #TeamChitoge Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Jan. 2014
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    139
    Dacht ich mir auch xD

    Ja so in etwa gehts mir auch, hab Pokemon ja nichtmal aktiv geschaut, Digimon hingegen schon :D
     
  6. homura

    homura kleine Sekirei Otaku Gott

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    224
    Im Bereich Anime haben Digimon bei mir die Nase vorne.
    Denn es macht mir auch heute noch Spaß die Serien zu gucken was bei Pokemon bei mir schon an den ersten Folgen scheitert da es mir irgendwie einfach zu lame ist xD
    Aber vllt ändert sich das ja bald.. Mein Neffe steht sich so auf Pokemon und bekommt die erste Staffel zu Weihnachten geschenkt.. Mal gucken ob die Tante da mitschauen wird xD

    Wenn es um Games ginge wäre wohl Pokemon etwas weiter vorne wobei ich die letzten Digimon-Spiele für die Playstation 4 einfach nur klasse fand. Die Stories sind einfach viel interessanter als bei Pokemon. Aber bei Pokemon gibt es einfach mehr Auswahl an Games.. auch wenn es eigentlich eh nur immer das selbe Prinzip ist...
     
    MacRul3z gefällt das.
  7. Yuka

    Yuka тнε wıccαn Otaku König

    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    115
    Meine Stimme geht auch an Pokemon. Zum einen habe ich nur wenige Folgen von Digimon gesehen zum anderen sind die Nintendo Spiele von Pokémon einfach Kindheit..neben Zelda natürlich:onion131:

    Digimon war für mich immer relativ unwichtig und ich habe es sich nie wirklich beachtet.
     
  8. Oda Nobunaga

    Oda Nobunaga Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    15. März 2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    11
    Gegen Digimon hat Pokemon keine Chance
    Die Digimon-Animes überzeugen durch:
    - eine bessere Geschichte (hat bei den neueren Staffeln/Filmen aber stark nachgelassen)
    - gelungenere Charakterdesigns (ist Geschmackssache)
    - Charakterentwicklung (Matt in der Höhle, Takato wird mutiger etc.)
    - geile Mucke (Leb deinen Traum, denn er wird wahr...)

    In puncto Spiele fand ich Digimon auch besser. Digimon World DS z.B. ging in die richtige Richtung.
    Jedes Digimon hatte seine typischen Attacken, das Initiative-System (wer darf wie oft angreifen) war besser und es gab fünf "Felder", auf denen man seine Digimon platzieren konnte. Dazu noch die Farmen und die Digitation sowie Redigitation.
    Mit den Pokemon-Spielen - auch dem komplexeren Pokemon Reborn - werd ich nicht warm. Mir gefallen die Kampfmechaniken und dieses Ich-kann-mir-nur-X-Attacken-merken-System nicht.
    Digimon Tamers Battle Evolution war ein tolles Digimon-Prügelspiel mit Originalmusik und -sprechern. Dank des weitgehenden Verzichts auf Kanjis ist es sogar leicht zu verstehen.

    Bei dem Satz bin ich fast vor Lachen vom Stuhl gekippt. Hodor!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Nov. 2017
    MacRul3z gefällt das.
  9. Isildor

    Isildor Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    10. Juli 2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich persönlich finde Digimon besser als Pokemon.
    Das liegt vor allem an dem ganzen Pokemon Hype und die ganzen Spiele , Karte und anderer Merchandise davon. Bin zwar bei Pokemon mittlwerweile nicht mehr auf dem aktuellsten Stand aber die Serie wird in meinen Augen immer schlechter. In der Anfangs Zeit war es noch gut und schön da neu aber mittlerweile nicht mehr.

    Digimon finde ich besser von den Monstern und der Storyline her. Desweiteren wird da nicht so ein riesen Hype gefeiert. Zumindest in Deutschland nicht. Woanders kann ich das jetzt spontan nicht sagen xD.
    Die einzelnen Charaktere mit ihren Storys schaue ich mir lieber an wie Ash der immernoch durch die Pokewelt reist ^^
     
  10. MacRul3z

    MacRul3z #TeamChitoge Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Jan. 2014
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    139
    Schade, dass es keinen gefällt mir nicht Button gibt :p Spaß bei Seite, ich finde es immer wieder interessant wie der Nintendo Fandom und Pokemon Fandom korrelieren ^^

    Ich glaube in diesem Thread zeichnet sich eine gewisse Mehrheit ab xD find ich cool, dass so viele meine Meinung teilen!


    Was die Spiele anbelangt muss ich sagen, ich hab immer lieber Digimon als Pokemon gespielt, nur hat es leider einfach sehr wenige Spiele dazu gegeben.
     
  11. twoSTone

    twoSTone Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    30. Okt. 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe jetzt auch mal für Pokemon gestimmt, weil ich die einfach besser kenne und ich genau die Vielfalt der Pokemon interessant fand. Zudem die unzähligen irrwitzigen Fehlversuche von Team Rocket. Irgendwann wurde es mir dann aber auch zu eintönig.
    Genauso ging es mir aber auch bei den Digimonfolgen, die ich ab und an mal gesehen habe. Ok es gab die verschieden Digitationen, Digifusionen usw. aber so wahnsinnig spannend fand ich das auch wieder nicht.
     
  12. MacRul3z

    MacRul3z #TeamChitoge Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Jan. 2014
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    139
    Danke für dein Feedback! Was die Vielfalt anbelangt find ich nicht das Digimon da hinterher hängt, gibt ja auch 1000+ Digimon ^^ zur Spannung kann ich nicht viel sagen, das ist halt Geschmackssache... Ich fand Digimon zB viel interessanter als Pokemon wie ich in meinem initialen Post schon erläutert habe.
     
  13. Yuka

    Yuka тнε wıccαn Otaku König

    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    115
    Nehm einfach deinen Laptop oder noch besser PC und dreh ihn einfach um 180 Grad und versuche dein Glück noch mal:cici1:
     
    MacRul3z gefällt das.
  14. Benjiro

    Benjiro Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    15. Dez. 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Damals, als Pokemon noch neu war, wurde es auch ziemlich gehypt und da war ich klar pro Pokemon. Mittlerweile muss ich sagen ist das Franchise so ausgelutscht und zielt auch eher auf ein jüngeres Publikum ab.

    Heute würde ich Digimon klar bevorzugen, da es einfach mehr Abwechslung gibt und die Serie auch noch ein wenig Anspruch hat (zumindest meiner bescheidenen Meinung nach).

    Ansonsten gefallen mir die Monster in Digimon besser (sind cooler) und Pokemon ist natürlich weiterhin der Knaller für Gameboy und Co.

    Für mich hat Pokemon seinen Reiz leider verloren, weshalb ich auch hier klar für Digimon stimmen muss.
     
  15. Equiramm

    Equiramm Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Nov. 2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Es bezieht sich auf die Anfänge von Beiden Serien.

    Zu Pokemon: War früher Fan von. Habe aber das ganze Fanzeug kaum mitgemacht, da ist nur Serien und Gameboy fixiert war. In der Serie war ich bis ca Folge 300 Fan. Danach ging es Berg ab. Die Spiele sind immer noch Kult und werden ab und an noch Gespielt. Gerade die Rote und Blaue Version. Bin kein Fan von dem Zeug danach wie Rubin usw. Von dem Kaetenzeug hatte ich ein paar Karten, aber so wirklich habe ich das nicht mitgemacht.

    Zu Digimon. Der Anfang war ja Faszination pur. Aber ich muss gestehen, dass mich Digimon nie in den Ban gezogen hat. Keine Ahnung. Spätestends als die Viecher sich angefangen haben 100 mal zu entwickeln. Also wie Pokemon mit mehr Glitzer. Und dieses Blablamon wird zu Keksblablamon .Ab da war ich raus. Daher ist Pokomon eine schöne Erinnerung und zu dem Zeitpunkt das Beste, was RTL 2 geboten hat.
    Pokemon Go usw und wie gesagt alles nach Folge 300 ist für mich persönlich gestorben. Wollte und Will mir meine guten Erinnerungen an Pokemon Positiv halten. Wenn ich jetzt das alles anschauen würde, würde die Kindheit zerstört werden :D

    Daher Klarer Sieger Pokemon. Auch von der Story her war Pokemon besser. Die Charaktere fand ich auch viel viel Besser!
     
  16. MacRul3z

    MacRul3z #TeamChitoge Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Jan. 2014
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    139
    Find ich cool wie die Meinungen hier auseinander gehen! Zu den Digitationen muss ich aber auch noch was sagen ^^ @Equiramm hat das zwar schon ganz gut auf den Punkt gebracht allerdings ist es bei Pokemon ja auch nix anderes. Die Starter entwickeln sich ja auch 2 mal. Bei Digimon ist halt nur der Unterschied, dass sie sich immer wieder zurück verwandeln. Ich für meinen Teil find das gut so. Wer will schon ein Turtok rumschleppen wenn man ein Shiggy haben kann xD
     
  17. Grom

    Grom S Ø U L Σ Λ T Σ R Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    10. Apr. 2016
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    234
    Hmm ich? :yoyo125:
    Turtok ist King! :yoyo51:
     
    MacRul3z gefällt das.
  18. LordLadiLucifer

    LordLadiLucifer Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. Nov. 2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Ich muss sagen das ich Pokemon "besser" finde. Mit Pokemon meine ich jedoch nicht nur den Anime sondern das gesamte Pokemon Universum: Anime, Filme, PTCG, Die Gameboyspiele, ...
    Digimon hat meiner Meinung nach den besseren Anime aber Pokemon das bessere Drumherum. Es ist halt cool ein Deck mit deinen Lieblings-Pokemon zu machen und damit zu rasieren(Ich bin PTCG Spieler) und dieses Pokemon auch bei den Spielen krass zu Leveln und anschließend in der Serie zu sehen wie im Hintergrund dein Pokemon rumspaziert. Das hast du bei Digimon nicht und das mach für mich POkemon besser als Digimon, auch wenn Digimon den besseren Anime hat.
     
  19. MacRul3z

    MacRul3z #TeamChitoge Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Jan. 2014
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    139
    Puh schön langsam wirds immer ausgeglichener ^^ Kann deine Argumente sehr gut verstehen, TDCs gabs von Digimon halt nicht und auch nicht wirklich viele andere Spiele. Das hat Digimon einfach verpasst und der Pokemon Hype Train ist vorbei geschossen :yoyo54: Hätte mir bei Digimon auch mehr drum herum gewünscht... Ich fand Digimon World auf der Playstation 1 so genial und solche Spiele hätte es einfach mehr geben sollen. Da hat Pokemon klar die Nase vorn was Quantität betrifft, Qualitativ hat Pokemon meiner Meinung nach in den letzten Jahren immer mehr nachgelassen. Klar sie versuchen immer wieder was neues mit den XYZ Verwandlungen und dem 3000ensten Pokemon aber wie lang kann das noch gehen?
     
  20. SaikaVA

    SaikaVA Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. Nov. 2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Wenn man nur den Anime vergleicht, ist was Plot angeht Digimon besser, aber ich finde es ist allgemein schwierig die beiden zu vergleichen. Pokemon hat ein übersichtliches Episodenschema. Denn Digimon ist eher ein Anime, während Pokemon eher das Spiel ist. Pokemon ist seit Jahren eine Marke mit einer unangefochtenen Stellung auf dem Markt, aber auch der Anime läuft bis heute noch. Wenn man sein Umfeld betrachtet, hört man auch mehr von Pokemon als Digimon. Digimon wär ohne uns ja in Deutschland auch fast tot. Es kommen zwar neue Serien raus, aber die werden in Deutschland nicht mehr synchronisiert(Appli Monsters). Bis auf Digimon tri, die haben was mit der ersten Generation zu tun und deshalb wird der auch von KSM Anime verkauft und lief sogar hier in den Kinos. Hab da eher das Gefühl das man die Fans nochmal melken will, sonderlich spannend war es nicht. Von den Digimonspielen, habe ich kaum oder nie was mitgekriegt. All in all ist das kein Vergleich der sich so leicht machen lässt. Deswegen enthalte ich mich im Endurteil.
     
    MacRul3z gefällt das.