1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch ist vorübergehend deaktiviert

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

[Diskussion] Fullmetal Alchemist Brotherhood

Dieses Thema im Forum "Abgeschlossene Anime" wurde erstellt von tahsky, 19. Feb. 2014.

  1. Predatorr5412

    Predatorr5412 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    11. Mai 2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    AW: [Diskussion] Fullmetal Alchemist Brotherhood

    Ja Full Metal Alchimist ist echt ein super Anime. ich habe das Normale und Brotherhood schon 2mal durch glaube ich, ich finde ja Brotherhood besser als das Andere weil da am Schluss beide Brüder zusammen sind. Auf jeden Fall ist der Anime es Wert angeschaut zu werden, viel Action und gute Story.
     
  2. HornyHisoka

    HornyHisoka Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    5. Mai 2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hab ihn mir mal vor langer Zeit angesehen und das was ich sagen kann, ist, dass er auf jeden Fall zu den besten shounen allerzeiten gehört. Er hat gutes pacing, hat mit der Alchemie eine Kraft, die logisch ist und die sich auf einen bestimmten Rahmen begrenzt und hat ein abgeschlossenes und rundum zufriedenes Ende.

    Ich würde übrigens jedem die Fullmetal Alchemist: Brotherhood Version eher empfehlen, der hält sich nämlich an den Manga und hat kein alternatives Ende wie die Fullmetal Alchemist Version. Die deutschen Stimmen sind auch auf jeden Fall super gelungen.
     
  3. Pitou

    Pitou Erfahrener Otaku Otaku König

    Registriert seit:
    3. Jan. 2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    81
    AW: [Diskussion] Fullmetal Alchemist Brotherhood

    Ich finde Fullmetal Alchemist Brotherhood auch ziemlich gut, war eine Zeit lang mal in meiner Top 10, da ich wirklich das Ende wie sie alle helfen ziemlich geil fand. Im Vergleich mit der "ersten" Staffel also den anderen Teil halt, ist er in meinen Augen 1000 Mal besser und man sollte sich den ersten gar nicht ansehen.
     
  4. Sora

    Sora Romantiker Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    19. Apr. 2015
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    194
    AW: [Diskussion] Fullmetal Alchemist Brotherhood

    Zu aller erst muss ich gestehen, dass ich Fullmetal alchemist nicht gesehen habe und direkt bei Brotherhood eingestiegen bin. Lange Zeit war keine Motivation da, weil 64 Folgen ehrlich gesagt zu viel sind. Nachdem ich mich dann dazu durchgerungen habe, war es, wie befürchtet, langweilig. Jedoch änderte sich meine Einstellung ab einer gewissen Anzahl von Folgen, da es immer aufregender wurde. Die Sache mit der Alchemie wurde gut durchdacht und ebenso war es ziemlich logisch, für Animeverhältnisse.
    Nach dem der Anime beendet wurde, landete er direkt auf meiner Top 15. Die Story der 2 Brüder, so wie die der Ishgaler, war sehr dramatisch. Letzendlich ging dann alles gut aus. Ein absolut sehenswerter Anime.
     
  5. KiritoDerSchwertKämpfer

    KiritoDerSchwertKämpfer Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    30. Mai 2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    4
    AW: [Diskussion] Fullmetal Alchemist Brotherhood

    Ich habe FMA: Brotherhood relativ stramm durchgeschaut. Keine großen Pausen oder Leerläufe, sondern fast jeden Abend einige Folgen, weil ich einfach nicht aufhören konnte den Anime weiter zugucken er war meist so Spannend da musste ich weiter gucken.

    Das heißt im Klartext, der Anime verdient den allergrößten Respekt weil er einfach alles beinhalted wie Comedy Romatik Action und *-* Superpower *-*, das sind einfach sachen die ich mag.
     
  6. BlackLegend

    BlackLegend Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    19. Aug. 2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Diskussion] Fullmetal Alchemist Brotherhood

    FMAB ist einer der geilsten Animes überhaupt, obwohl FMA fast genauso gut war. Viele sagen die Story sei bei Brotherhood näher am Manga und trotzdem wurden Dinge rausgelassen die in FMA enthalten waren. Was mich aber am meisten gestört hat, ist das warum die den Stein der Weisen verwendet haben obwohl er doch schon hergestellt wurde. Aber das ist vermutlich ein persönliches Manko :D. Gehört aber dennoch zu meinen Top Animes
     
  7. illrage

    illrage Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    6. Juli 2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Diskussion] Fullmetal Alchemist Brotherhood

    Kann ich überhaupt nicht verstehen. Der Soundtrack von FMAB ist doch um längen besser. Bei Death Note ist der Soundtrack ein rockiger und schwungvoller mix aus Schlagzeug, Gitarren, Bass etc. Aber bei FMAB ist es ein orchestrales Meisterwerk. Jeder der dies bezweifelt soll mal bitte hier reinhören:

    https://www.youtube.com/watch?v=CUF7jOM8Mp8

    Wenn der Anime bzw der Manga nicht so genial wäre, dann zumindest der Soundtrack. Unglaubliche Gefühlsoffenbarung, die hier durch die Musik wiedergegeben wird. Super eingesetzt bei Szenen wie zb bei der Beerdigung von Hughes.

    Was den Anime besonders reich macht, ist seine Hintergrundgeschichte. Da hätte ich gern noch etwas mehr gehabt. Die militärische Struktur, die in dieser Welt herrscht und wie sie entstanden ist + die Charaktere und ihre Kriegstraumata machen die Welt für uns nachvollziehbar und glaubwürdig, da wir selbst vor nicht all zu langer Zeit einen ähnlichen Zustand in Europa hatten.

    Das Konzept der Alchemie ist sehr interessant und auch mysteriös. Die Möglichkeiten sind schier unendlich und das Transmutieren von
    Menschen
    als Tabu, dass die beiden gebrochen haben bzw. die Motivation dahinter ist super erzählt. Keine langweiligen Filler, wenig logische Aussetzer, interessante und liebenswerte Charaktere. Einer der besten Animes die es gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2016
  8. Jokear

    Jokear Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    21. Juli 2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    AW: [Diskussion] Fullmetal Alchemist Brotherhood

    Fullmetal Alchemist-Brotherhood ist wirklich einer der absoluten Top-Animes die ich je gesehen habe. Vor Allem ist es eine sehr vielseitige Geschichte mit Drama, Hoffnung, Mut und allen möglichen philosophischen Fragen. Auch fand ich, dass sich die verschiedenen Charaktere extrem realistisch verhalten haben. Bei einem Fantasy-Anime ist das selten bis nie der Fall. Die Protagonisten und Antagonisten hatten alle ihr Licht und Schatten. Aber ich konnte mit jedem in einem gewissen Grad mitfühlen, was besonders wichtig für mich ist.

    Mein Lieblingscharakter ist ja Greed :D

    Am besten aber an der Serie fand ich, dass FMA Brotherhood für seine ziemlich lange dauer nicht einmal langweilig war und alles irgendwie wichtig wirkte. Das ist ja oftmals das Problem bei längeren Serien bzw. Endlosserien.
    Zum Soundtrack brauch ich glaube ich nichts sagen. Die ist genial, auch wenn "Brother" aus dem Originalen Anime gefehlt hat
     
  9. Dai

    Dai Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    5. Juli 2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    AW: [Diskussion] Fullmetal Alchemist Brotherhood

    Habe FMA auch nicht geschaut und direkt mit Brotherhood angefangen. Nach 9 Folgen wollte ich eigentlich abbrechen aber nach der 10. war ich unglaublich darin gefangen. Die Geschichte um Ishval und die Sache mit dem Stein der Weisen wurde genial umgesetzt. Gab viele Gänsehaut-Momente und der Soundtrack war auch super. Was ich bis heute nicht verstehe: Wieso werden an 55 echt spannende Folgen noch Ca. 9 Stück herangehängt, die den Einstieg in die Serie echt schwer machen? Meiner Meinung nach hätte sich der Anfang kürzen lassen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2016
  10. svwanalyst

    svwanalyst Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    4. Nov. 2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Diskussion] Fullmetal Alchemist Brotherhood

    Ich war anfangs äußerst skeptisch und habe 3 mal die erste Folge abgebrochen aber nach und nach hat mich der Anime gepackt. Ich glaube es war auch etwa bei Folge 9 oder 10 wo ich richtig drin war. Der größtenteils sehr alberne Humor liegt mir gar nicht aber das wird tatsächlich durch die gute Geschichte, die vielen coolen Charaktäre mit sehr hohem Identifikationspotential, dem 1A Soundtrack und der Top Zeichnung mehr als ausgeglichen.
    Ich bin momentan bei Folge 24 stecken geblieben. Dabei ist mir ein bemerkenswertes Erlebnis widerfahren: Ich habe statt Folge 25 von Fullmetal Alchemist: Brotherhood ausversehen Folge 25 des "normalen", also dem alten Fullmetal Alchemist geschaut. Da die Synchronstimmen und der Zeichenstil identisch sind, ist mir das zunächst nicht aufgefallen. Ich nahm an, dass Folge 25 eine Art Rückblick aus anderer Perspektive mit neuen Erkenntnissen liefern sollte (Fullmetal Alchemist ist storytechnisch noch nicht ganz so weit wie Brotherhood bei Folge 25). Mir ist dann, als ich meinen Fehler entdeckte, klar geworden wie schlecht das "originale" Full Metal Alchemist und wie gut Fullemtal Alchemist Brotherhood ist.
     
  11. slrnptn

    slrnptn Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    3. Sep. 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich saß letztens bei einer Freundin und wir wußten nicht, was wir gucken sollen. Wir zappten durch ihre Anime-Sammlung und sind somit auf FAB gekommen. Wir beide kannten die Originalserie, die uns überaus sehr gut gefallen hat und dachten uns ein Blick in das Remake kann nicht schaden. Dabei ist es letztendlich auch geblieben. Das Remake ist einfach anders. Ich hatte das Gefühl es war bunter und schräger, was überhaupt nicht zum ganzen "Feeling" des Anime passt. Wir haben nach der dritten Folge aufgehört. Wird es denn mit der Zeit besser oder ist Original echt besser als Brotherhood?
     
  12. manjo

    manjo Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    10. März 2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Unbedingt weiterschauen, Brotherhood wird um einiges besser und geht, im gegensatz der ersten Version, nachdem Manga. Allerdings muss ich aber auch sagen das der Anfang bei FMA in meichen Bereichen besser ist. Was ich dann aber gerne mache, ist das ich die folge mit dem Zug sowie die folgen mit der Mine von der ersten Version schaue und dann auf Brotherhood umsteige.
    Wie gesagt ich empfehle ich dir wärmstens Brotherhood weiterzuschauen und Story schreitet dort auch recht rasch voran, sodass man schnell zum spannenden folgen voran schreitet.
     
  13. tinolas

    tinolas Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. März 2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mich hat die Geschichte von Full Metal Alchemist Brotherhood sofort gefesselt. Ich kann nicht ganz nachvollziehen, warum andere von einem schwachen Start reden. Nun gut, jedem das seine. Der Anime ist gut gemacht sowohl was Animation, aber auch Soundtrack und die vielen Charaktere angeht. Generell gefällt mir auch das Prinzip der Alchemie des äquivalenten Tausches und die Welt, in der die Geschichte handelt, sehr gut.
     
  14. fcgoten

    fcgoten Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    25. Feb. 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe FMA und auch FMA Brotherhood geguckt und die Story und das Ende von Brotherhood gefällt mir definitiv viel besser.
    Habe es auf Netflix geschaut in deutsch mit dem Original stimmen und in super Qualität. Hätte es sehr gerne auch in der original Sprache geschaut, aber hey was soll's, nehme ich auch so ;)
     
  15. Andi1604

    Andi1604 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    5. März 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mit FMA angefangen und habe mir danach noch FMA Brotherhood angeschaut da mein Kumpel gemeint hat Brotherhood ist viel besser.
    Muss aber auch sagen, dass er recht hatte Brotherhood viel besser war.
    Ich fand die Story sehr geil und spannend zu verfolgen. Empfehl ich gerne weiter!