1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch ist vorübergehend deaktiviert

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Diskussion Dragonball Super

Dieses Thema im Forum "Laufende Anime" wurde erstellt von Thrayin, 13. Juli 2015.

  1. llll

    llll ヴァストローデ Animes.so Staff

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    564
    Dragon Ball Super ist purer Fanservice und der einzige Zweck ist Profit. Das merkt man deutlich. Bei DB und DBZ, selbst bei GT, hat man noch gemerkt, dass dahinter eine Idee stand, eine Story. DBS hingegen wirkt lieblos. Die Dimensionen sind zu übertrieben. Jetzt gibt es Dragon Balls so groß wie Planeten, es gibt mehrere Universen, die einfach so zerstört werden können. Der Gott von allem, muss natürlich ein ADS-Kind sein, den es dann doppelt gibt, weil selbst er nicht über der Zeit steht.

    Die Charaktere sind extrem plump und zum Teil hässlich. Schaut man sich die Götter der Zerstörung an. Der eine sieht aus wie eine Ratte, der andere ist ein Clown. Den weiblichen Möchtegern Broly, der innerhalb von Sekunden das lernt, wofür andere Jahre brauchten an der Spitze der Lächerlichkeit. Oder doch diese fetten Weiber, die 24/7 von Liebe reden? Selbst sprechende Wölfe fanden Einzug in den Kampf, weil denen offenbar die Ideen ausgegangen sind. Reine Willkür…

    Die Logik fehlt hier auch an allen Ecken und Kanten. Die neuen Saiyajins, die allesamt Kinder sind, lernen binnen Sekunden alles, wofür Son Goku und Vegeta Jahrzehnte trainiert haben. Würde mich nicht wundern, wenn die den Ultra Instinct im nächsten Dragon Ball auch in ein paar Minuten meistern.

    Außerdem verkommt die ganze Serie. Dragon Balls werden mal eben, ganz nebenbei, gesammelt. Shen Long wird beleidigt und bis auf Pilaw scheint sich da auch keine mehr für zu interessieren. Son Goku finde ich nicht gelungen. Er wirkt dümmer und naiver als je zuvor. Als würde er den Ernst der Lage nicht begreifen. Dabei hat er in der Vergangenheit zumindest im Kampf schnell realisiert was Sache ist. Nun geht er ein Bündnis mit Freezer ein, weil Boo eingeschlafen ist. Future Trunks haben sie natürlich auch wiedergeholt. Bisschen Zeitreisen schadet ja nicht.

    Gut finde ich, dass Piccolo, Gohan, Kuririn, Muten Roshi, Tenshinhan, C17 und C18 wieder mit dabei sind/waren. Ich schaue es aus Langeweile, allerdings ist DBS ein Schlag ins Gesicht für jeden echten Fan.
     
    Haxz0r gefällt das.
  2. ben_belesci

    ben_belesci Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    31. Okt. 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Dragon Ball Super sprengt alles, was zuvor geschehen ist, das stimmt. Im Manga wird das sehr gut dargestellt, als z.B. Goku und Toppo zum ersten Mal kämpfen und Goku für Zeno seine bis dato 5 Verwandlungen durchführen soll. Nachdem Goku als SSJ 3 chancenlos gegen Toppo war, musste er zum SSJ Gott wechseln. Dies tat er mit den Worten: "... Mit der nächsten Stufe bin ich auf einem komplett anderem Level ...". Das verdeutlicht ziemlich gut, dass Super im Gegensatz zu Z mit anderen Dimensionen spielt. Zum ersten Mal gibt es ein Wesen, das über allen anderen steht. Zeno. Zuvor gab es nur die Kaios als höchste Instanz und selbst die waren nicht unbesiegbar. Da ist selbst Goku machtlos. Das hat Dragon Ball immer gefehlt.

    Zugegeben waren die Animationen und die Zeichnungen am Anfang echt mies, aber das hat sich mit der Zeit gelegt. Die Storys sind sehr gut und nachvollziehbar. Zamasus "Null-Sterbliche-Plan" war an Dramaturgie kaum zu überbieten. Dass Zeno augenblicklich alles vernichten kann, ist sinnbildlich für die Vergänglichkeit und seine kindliche Naivität mit der unantastbaren Macht unterstreicht die Kurzweiligkeit des Lebens. Den Anime als reines Fan-Pleasing abzustempeln ist ein wenig unfair. Es war schon immer der Stil von Dragon Ball, auf alten Gegnern aufzubauen bzw bekannte Elemente mitzunehmen (bestes bsp. Oberteufel Picollo -> Picollo).

    Dragon Ball Super ist mehr als gelungen, ich würde aber empfehlen parallel zum Anime den Manga zu lesen, da dort vieles, das aus Zeitmangel nicht im Anime erläutert wird, aufgeklärt wird. Für jeden Fan ein Muss, der Dragon Ball GT schon auf Grund der Prämisse nicht ausstehen konnte und wieder das Feeling von DBZ haben möchte.
     
    Saiko gefällt das.
  3. Xenovia

    Xenovia Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    11. Mai 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mittlerweile ist das Turnier ja schon fast zuende... Es gab da aufjedenfall so einige Überraschungen. Trotz eines sehr holprigen starts (Anfangs ja sehr sperrlich gezeichnet), ist die Staffel zu meiner lieblingsstaffel geworden. Natürlich konnte diese nicht ohne eine neue Verwandlungsstufe beendet werden und so bekamen wir zum ersten mal den Ultra Instict zu gesicht. Bis vor dem ersten auftauchen, dachte ich eigentlich das wir Gogeta vieleicht wieder zu gesicht bekommen, doch leider ist dies durch das ausscheiden von Vegeta nun auch in unerreichbare Ferne gerückt. Ich denke der gemeisterte Ultra instinct ist jetzt die letzte Wende vor dem Ende des Turniers geworden. Aber Akira Toriyama hat vielicht noch ein kleines Ass im Ärmel :)
     
  4. Andras666

    Andras666 Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    10. März 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hat lange gedauert, finds geil das Torijama wieder im Dragonball Universum arbeitet. Vorallem Klasse das Vegeta auch mal "Stärker" gemacht wurde. In Dragonball Z und GT wurde er ja größtenteils zum Weichei gemacht. Nur einmal sollte auch er das Gefühl bekommen Stärker als Son Goku zu sein ;)

    lg
     
  5. furyaner

    furyaner Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    20. Okt. 2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Ja ich weiß ganz genau wie du dich damals gefühlt hast hab genau das gleiche gefühlt. Aber ich kann reinen gewissen sagen das die Serie immer besser wurde mit jeder folge vor allen was die Animation angeht da haben die echt sehr große Probleme gehabt die sie mit der Zeit ausbügeln konnten.
    So nun sind wir bei folge 130 angekommen und morgen den 25.3.2018 wird vor erst letzte Folge von DBS raus kommen aber es gibt zwei oder drei kleine lichtblitze am Horizont den Ende dieses Jahr kommt ein DBS Film raus und es sind insgesamt 2 oder 3 Filme geplant bin mir da jetzt nicht ganz sicher wie viele es genau sind aber MIN 2 die im Jahres Rühtmus raus kommen und danach kommt vielleicht neue Serie von DBS raus kommt halt auch drauf an wie gut die Filme ankommen. Also Leute jetzt kommt es auf uns drauf an ob es in Zukunft eine neue Serie geben wird oder nicht geht in die Kinos rein und kauft euch die Blu-ray wenn sie raus kommen
     
  6. Nemesis1990

    Nemesis1990 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    29. März 2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab echt immer wieder versucht Dragonball Super anzuschauen, aber ich komme mit den Synchronstimmen einfach nicht klar. Lohnt es sich, das ich das meinen Ohren antue oder ist das ein Anime den man nicht unbedingt sehen muss? was ich weiß ist das ja nur eine Alternative zu Dragonball GT. da fand ich das ende auch sehr gewöhnungsbedürftig und mich hats irgendwie aufgeregt, dass Goku die ganze zeit ein Knirps war :/
     
  7. fcgoten

    fcgoten Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    25. Feb. 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich darauf eingelassen und muss sagen, dass ich es gerne geschaut habe. (Müsste ja eigentlich jetzt, zu dem beendeten Animes)
    Ess war alles sehr weit hergeholt und übertrieben, zb dass Freezer in einem Monat fast die SSJ Blue erreicht, aber naja, das ist halt Dragon Ball.
    Ich bin glücklich darüber, dass sie es raus gebracht haben. Und ich sammel dazu auch die Mangas.
     
  8. xZodiac

    xZodiac Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    21. Apr. 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Dragonball Super ist absoluter Mist. Was ist daran bitte unterhaltsam? Ne richtige Story gibt es nicht. Die Animation ist kacke. Es wiederholt sich doch sowieso nur alles immer wieder. Goku kämpft und gewinnt am ende.Ich kann nicht verstehen wie man sich 130 Episoden von dem immer wieder gleichen mist geben kann.
     
  9. Sam Diamond

    Sam Diamond Premium Spender Premium

    Registriert seit:
    11. Jan. 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    4
    Hey, also DBS kommt nicht an seine vorgänger dran. Die Story ist im Grunde genommen nur ein weiteres großes Turnier....also sehr mau. Der Ultra-Instinkt....ich weiß nicht, aber irgendwie witzig. DB und DBZ hatten viel mehr Charme und Story, da ist richtig Liebe reingeflossen, dass vermisse ich hier sehr. DBS wirkt iwie aus dem Boden gestampft, wie der 793 Teil von The Fast and the Furious oder man muss jetzt noch eine Reihe rausbringen, weil machen ja alle. Als Fan von DB habe ich sie mir trotzdem bis zum Ende angesehen