1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch ist vorübergehend deaktiviert

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Diskussion Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka?

Dieses Thema im Forum "Abgeschlossene Anime" wurde erstellt von Donigeka, 4. Apr. 2015.

  1. Donigeka

    Donigeka Kami-sama Otaku Gott Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    275
    Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka?

    [​IMG]

    Studio: J.C.Staff
    Genre: Action, Adventure, Comedy, Fantasy, Romance
    Episoden: ?
    Premiere: 04. April 2015


    Story:
    [​IMG]

    Da ich zu Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka?, oder kurz DanMachi, schon vor einiger Zeit angefangen hatte die Light Novel zu lesen, bin ich mit etwas Vorbehalt in die Serie rein gegangen. In letzter Zeit wurden doch ein paar Light Novels, welche ich eigentlich recht gerne lese, als Anime Adaption verrissen. Danmachi legt so aber erst einmal einen brauchbaren Start hin. Im Gegensatz zur Light Novel werden hier aber Bell und Hestia ein bisschen übertrieben dargestellt. Bell macht einen weinerlichen Eindruck als im Buch, Hestia ist auch etwas aufgedrehter. Hier hätte es mir doch besser gefallen, wenn man sich mehr an der Light Novel gehalten hätte. Die Animationen sind getreu J.C. Staff nun nicht überwältigend, aber im guten Durchschnitt. Mehr habe ich hier von J.C. Staff auch nicht erwartet. Die Charaktere der Serie sind mir dank der Light Novel eh schon sympathisch.

    Ansonsten macht die erste Episode einen recht soliden Eindruck und bietet einen guten Einstieg in die Geschichte. Ich hoffe nun, dass sie sich storytechnisch vernünftig an die Light Novel halten, dann könnte die Serie recht interessant werden.

    Wertung der ersten Episode:

    [​IMG]

    Wie hat euch der Einstieg in die Serie gefallen?
     
  2. Nayhru

    Nayhru 9.8.2015 Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    52
    AW: [Diskussionsthread] Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka?

    Abgesehen von dem horrend langem Namen, dessen Übersetzung zugegebenermaßen relativ stupide klingt, scheint dieser Anime mehr bieten zu können. Zwar ist das Setting nicht außerordentlich originell, aber der erste Eindruck ist sehr positiv. Als ich gesehen habe, dass DanMachi als Anime-Adaption in dieser Season ausgestrahlt wird, erinnerte ich mich, dass ich den Manga, auf eine Empfehlung hin, vor Monaten lesen wollte. Aus diesem Grund bin ich relativ ohne Erwartungen der ersten Episode gegenübergetreten. Es stellte sich heraus, dass sich meine Vermutungen verwirklicht haben, als ich die ersten Anzeichen von Ecchi sah.
    Der Soundtrack, Animationen und Charaktere sind meines Erachtens durchschnittlich, wobei der Charakter von Bell zunächst enttäuschend war. Es bleibt zu hoffen, dass sich Bell im Laufe der Handlung zu einem starken, charismatischen Charakter entwickeln wird. Sollte dies nicht zutreffen, sehe ich schwarz.
    Abgesehen davon wäre eine ernstzunehmende Romantik wünschenswert, wobei sich Hestia vermutlich als störender Faktor herausstellen wird.

    Der bisherige Eindruck dieses Animes wäre 7.5/10 zu bewerten.
     
  3. Shika

    Shika Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    28. März 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Diskussionsthread] Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka?

    Ich muss zu geben, ich glaub' ich mag sie Serie allein schon wegen dem Titel, auch wenn er igendwie viel zu lang ist, haha. Die erste Folge fand ich auch gar nicht mal so schlecht! :)
    Ich find' die Musik und die Charas ganz ok, ich hoffe aber auf eine große Charakterentwiicklung... besonders bei Bell. So vom ersten Eindruck her würd ich dem Anime 7 von 10 Punkten geben, wobei sich ja noch viel ändern kann! :3
     
  4. exterminus

    exterminus ((-- dragonlord --)) ... ;)) Nolife

    Registriert seit:
    9. Dez. 2013
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    89
    AW: [Diskussionsthread] Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka?

    Ha ich denke da bahnt sich für mich ein neuer Lieblingsanime an
    Da ich früher leidenschaftlicher RGP Spieler war ist das Szenario genau mein Ding
    Vielleicht wenn der Held noch ein richter Badass wird wär es ein Traum, wenn er nur der druchschnittliche Harem Held bleibt ... naja immer noch ein Klasse Setting
    Die Gewaltdarstellung finde ich auch gut gemacht, es geht zwar in Richtung Splatter vom Blut aber bei die Gegner "platzen" quasie wie in einen RGP Spiel ...
    So Shit ich habe nun so hohe Erwartungen an die Serie das ich wahrscheinlich nur entäuscht werden kann ... a ich sollte es vielleicht lassen wenn nur eine Folge draußen ist schon zu schauen ...
     
  5. Infi

    Infi Gesperrt Abtrünniger

    Registriert seit:
    20. Okt. 2013
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    36
    AW: [Diskussionsthread] Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka?

    Nahdem ich nun schon den Manga gelesen habe folgt nun der Anime...

    Was gibt es viel zu diesem Anime zu sagen...
    Eigentlich hat der nette Sasu schon alles zusammen gefasst und ich kann ihm nur zustimmen...

    Charakter haben tiefe, auch wenn sie wirklich etwas überdrehter wirken... Story ist gut und hält sich bis jetzt soweit an der Manga Version (Light novel noch nicht gelesen)... Und das Setting ist auf jeden Fall auch sehr viel versprechend... Besonders da man einfach alle Götter der Mythologie zusammen wirft und einmal umrührt ^^

    Aktuelle Wertung:
    8/10
     
  6. AtomBaenger

    AtomBaenger Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    20. März 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Diskussionsthread] Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka?

    Ich Finde es eigentlich sehr interessant und ein abwechselung zu die standard animes die ich gucke. Hestia ist ein gut ausgedachte character und ist rechts fröhlich. Ich weis ob ihr die selbe gefühl bei Bell habt aber machmal nervt er mich weil er erkennt nicht die emotionen von machen characteren und den grund warum er stärker werden möchte ist ja sehr einfallsreich (überhaupt garnicht). Ich glaube (ich habe das manga nicht gelesen und spreche anhand die episoden die ich gesehen habe) es später ein art Harem wird in den Bell es selber nicht bemerken wird das er in eine ist aber die Frauen wohl und er wird indirekt ohne es zu wissen einige Frau wehtuhen und ich glaube auch das falls es weitere staffeln geben sollte wird es vielleicht kein auswählen und bestimmt nicht wie vielen meschen inklusive ich es wollen mit Hestia zusammen kommen. Ist ein bisschen zu früh zu speculieren aber bis her ist es ein tolles erlebnis und ich könnte die stelle in der intro in dem sie die zähne putzen in endlos schleife gucken.
    Ps: Ich kann kein perfektes deutsch schreiben und falls ihr einige aussagen von mir nicht verstanden habt würde ich es gern erklären weil ich möchte nicht das ihr mich falsche versteht.
     
  7. Spotix

    Spotix Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    22. Nov. 2013
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    AW: [Diskussionsthread] Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka?

    Bell Cranel ist einfach eine Pussy :D auf dem ersten blick aber er versucht seinen Weg in der Welt zu finden.
    Natürlich, in seinem Fall ist die "Welt" eine enorme Dungeon mit Monstern unter einer Stadt.
    Er hat große Träume hat aber nicht viel mehr als eine Rolle.
    Ich finde halt auch er denkt er muss immer Stärker werden damit er sein Traum Mädchen nur so erreichen kann,
    aber was ist ein Amateur-Abenteurer und kann eine glänzende Schwertkämpferin bieten? Das ist ein fall für Galileo Mystery! ;)

    Aufjedenfall hoffe ich es bleibt weiter spannend!
     
    AtomBaenger gefällt das.
  8. Crome18

    Crome18 Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    10. Feb. 2015
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    11
    AW: [Diskussionsthread] Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka?

    Ich mag Dungeon und das schon seid der ersten Folge, denn mir gefällt das Setting und die Charaktere, ich meine wer will den nicht schon ab der 1 Folge das Bell sein Mädel kriegt. Ebenfalls finde ich das System mit den Göttinen recht interessant Like Hestia die eigentlich keine besonderen Fähigkeiten hat.

    Der Ecchi teil ist in angenehmer Menge vorhanden und stört mich nicht.

    Was mir auffällt ist das sie aus Bell versuchen einen stärken Charakter zu machen was ich
    Aktuell relativ cool finde und Bell ist keine Pussy sondern eher einwenig zu übereifrig, ich meine wenn er eine pussy wäre würde er nicht gleich in hohe Dungeon gehen denkt doch mal nach
     
  9. Animegucker246

    Animegucker246 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    9. Mai 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Diskussionsthread] Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka?

    Ich fand die erste Folge echt G... Die Story vermittelte mir das noch sehr interresante Dinge geschehen können und auch bestimmt kommen. Der Anime ist mal wieder seit langer Durststrecke eine Serie die mit auf Anhieb gefallen hat. Jetzt nach dem 3. gesehenen Folge hat es sich bestätigt, das eine Steigerung möglich ist.
    Mich dürstet es so sehr die Serienfolgen anzuschauen das ich trotz angezeigtem Termin der nächsten Folge ich Täglich reinschaue ob sie doch schon da ist.
     
  10. Tigerfish

    Tigerfish Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    17. Juni 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Diskussionsthread] Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka?

    Ein Anime der mich zuerst ein wenig verwirrt hat, da es sich in einer realen Welt abspielt, aber es sich verhält wie ein RPG :D Bell war anfangs so gar nicht mein Ding hat sich aber im laufe der Zeit doch ganz gut gemacht. Was mich ein wenig stört ist das leichte Ecchi gehabe was immer und immer wieder vorkommt, hätte man auch weglassen können. Im großen und ganzen würde ich sagen das es ein Anime ist der von Folge zu Folge immer ein klein wenig besser und interessanter wird.
     
  11. AcerFire

    AcerFire Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    18. Juni 2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    AW: [Diskussionsthread] Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka?

    Am Anfang war ich vom Namen etwas abgeschreckt, doch nach einige Folgen merkte ich, dass mehr dahinter steckt.
    Aus dem Anime entsand entgegen meiner Erwartung eine gute vernüftige Story.
    Das einzige was mich ein wenig stört ist, dass Bell wie so ein 0815 lulatsch rüberkommt der zum stärksten wird.
    Ansonsten absolut zu empfehlen
     
  12. Nayhru

    Nayhru 9.8.2015 Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    52
    AW: [Diskussionsthread] Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka?

    Obwohl der Titel übersetzt "Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon?" entspricht, ist Romance (trotz Aufführung dieses Genres) nur im Grundschulniveau vorhanden. Enttäuschend. Vor allem in Betracht dessen, dass dies den Kern der Handlung darstellt.. Stattdessen wird man mit Ecchi- und Harem-Inhalten konfrontiert, die zwar der grundlegenden Atmosphäre beitragen, aber erwartungsgemäß flach sind.

    Die Charaktere sind sehr sympathisch, wobei Bell, wie zu Beginn vorhergesagt, eine bemerkbare Charakterentwicklung vorzeigte, die vor allem durch seinen starken Willen geleitet wurde. Hestia hingegen sollte offensichtlich nur als Vorlage für Doushinjis dienen, da ihr Charakter keine bemerkbaren Entwicklungen, oder unerwartete Verhaltensmuster anzeigte; ein simpler Trope.
    Grundsätzlich wurden die Support-Charaktere indes relativ vernachlässigt, sodass sich einstweilen das Gefühl einstellte, ein Detail, dass bestimmte Handlungen und Reaktionen erklären würde, außer Acht gelassen worden war. Vor allem Ryu's Vergangenheit wäre ein Arc, beziehungsweise eine OVA wert. Ebenso wurde die Handlung meines Erachtens ungünstig umgesetzt, wobei vor allem essentielle Handlungselemente unerklärt im Raum stehen gelassen worden sind, sodass die Anzahl der Fragen die, der Antworten wesentlich überlag. Das Pacing (insbesondere in dem letzten Drittel) war zum Teil sehr träge, wobei Episoden zum Teil kaum eine relevante Handlung aufwiesen.
    Im Vergleich dazu war die Produktion von Animation und Soundtrack zweifelsohne sehr gelungen. Insbesondere die dynamische Illustrationen der Auseinandersetzungen gepaart mit den stimmungsvollen musikalischen Untermalungen.

    Trotz dessen war DanMachi ein sehr gelungener Anime, der zwar kaum neue Inhalte bot, aber dafür reinste Unterhaltung. 8/10

    [​IMG]
     
  13. Haxz0r

    Haxz0r T3h Haxz0rz Skillz Nolife

    Registriert seit:
    15. Juni 2015
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    131
    AW: [Diskussionsthread] Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka?

    Sehr schön formuliert, dem kann ich nur zustimmen.
    Ich find es auch recht schade, dass die Story damit so sehr geprägt wurde.
    Außer Aiz & Ryu war mir eigentlich keiner der anderen weiblichen Chars wirklich sympatisch.
    Einfach zu albern für meinen Geschmack. Gerade am Anfang des Animes kam nicht wirklich Fahrt auf, weil es meist Comedy-Gezicke gab.

    Ab der Mitte finde ich aber, hat sich der Anime recht gut gemacht, auch die Kämpfe fand ich durchaus gelungen und spannend.
    Schade das Hestia einen schönen Augenblick auf der Lichtung zwischen Bell & Aiz versaut hat, aber man hat es kommen gesehen.
     
  14. Kingston

    Kingston Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    19. Nov. 2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Diskussionsthread] Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka?

    Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka? ist ein richtig toller anime. Die MMORPG welt in der die Leben gefällt mir sehr. Hestia ist echt cool drauf, ich mag das sie so sanftmütig ist. Wirklich schade ist das es nur eine Staffel gibt. Aber ich bin voller hoffnung das noch eine weitere kommt. Ich würde diesem anime jeden empfehlen.
     
  15. wabba11

    wabba11 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    16. Feb. 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    AW: [Diskussionsthread] Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka?

    Einer Meiner Lieblings Animes. :yoyo119:

    Der Englische Titel ist genial:,, Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? ´´

    Die Geschichte beginnt erstmal Spannender als jeden Anime den ich kenne. Die Hauptfigur ängstlich und hat niemanden im Kampf der ihm hilft zu begin.
    Ich kann den Anime absolut jeden Empfehlen und das mit voller Überzeugung.

    Meine Berwertung zu dem Anime.
    Gesamtbewertung 40/50
    Namen des Titels in Englisch 10/10 :yoyo113:
    Geschichte 7/10
    Hauptfigur 7/10
    Nebenfigur 8/10
    Ende 8/10 Ein Sehr Spannendes Ende hoffe mit ganzer Liebe zu dem Anime das eine 2 Staffel kommt :plis::clinguk2:
     
  16. hans515

    hans515 Gesperrt Abtrünniger

    Registriert seit:
    19. Okt. 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Als ich diesen Anime gekuckt habe, hat mich das stark an ein Dungeon RPG erinnert und ich fand die Idee sehr gelungen. Die Story war sehr gelungen, jedoch fand ich das Ende recht offen und warte die ganze Zeit auf eine 2. Staffel oder ähnliches. Der Sound und die Musik passten perfekt und besonders die epische Musik am Ende hat mich umgehauen. Die Charaktere waren sehr schön ausgearbeitet, passten zum Ecchi-Genre und hatten eine gute Hintergrundstory.
    Zusammengefasst fand ich den Anime sehr gelungen und empfehle ihn an jeden weiter
     
  17. OrganicPanic175

    OrganicPanic175 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    28. Mai 2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Der Anime ist wirklich klasse. Ich finde den Protagonisten erfrischend anders und auch die Synchronisation ist vollkommen in Ordnung. Ich bin mal auf die nächste Staffel gespannt.
    Obwohl ruhig noch mehr über das eigentliche System gezeigt werden darf. Inwiefern es sich lohnt , einem Gott beizutreten
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2018
  18. Zeror_inactive

    Zeror_inactive Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    13. Juni 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Danmachi finde ich nach 13 Folgen bisher ganz in Ordnung. Es hat aber noch reichlich Potential, was mich daran hält eine Fortsetzung zu schauen. Ich bin leider noch nicht dazu gekommen Staffel 2 oder auch "Danmachi: Sword Oratario" anzufangen. Meine Gesamtbewertung für die erste Staffel liegt bei 6.8/10 Punkten.