Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Ebook-Reader für Mangas

Dieses Thema im Forum "Manga Talk" wurde erstellt von Bacillus, 20. Mai 2013.

  1. user_23716
    user_23716

    Gesperrt Abtrünniger Otaku Amateur

    Registriert seit:
    17. Aug. 2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ebook-Reader für Mangas

    Ich hab den Kindle Paperwhite, finde es allerdings nicht so toll, hierüber die Mangas zu lesen. Da müsste was flexibleres her, was Sachen Zoom angeht. Ist mir alles etwas zu hakelig...
     
  2. Fr4nc1S
    Fr4nc1S

    ハイゼンベルグ Otaku König

    Registriert seit:
    30. Aug. 2015
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    64
    AW: Ebook-Reader für Mangas

    bei normalen Büchern bevorzuge ich auch ganz klar die gedruckte variante, für Mangas hab ich mir die manga searcher app ausm playstore organisiert, einfach weil es angenehmer ist direkt 20 verschiedene Mangas am start zu haben und grad den zu lesen auf den ich in dem Moment bock hab.

    is das selbe wie mit der kindle app, klasse für unterwegs, für den heimgebrauch aber lieber Papier in der Hand.
     
  3. Paradox
    Paradox

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. Juli 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ich bin auch der Meinung, dass Mangas auf richtigen Tablets mit Farb-Display deutlich besser zu lesen sind, als auf stromsparenden Readern mit E-Ink-Display. Letztere sind mir zu hakelig in der Bedienung, unterstützen oft keine oder nur wenige Dritt-Anbieter-Apps und der Bildfluss ist nicht besonders flüssig. Mit einem 10"-Display und flüssiger Touch-Bedienung macht das deutlich mehr Spaß.

    Zum Lesen benutze ich seit Jahren mit Begeisterung MangaBird. Viele Quell-Seiten (außer deutsche), praktische Download-Warteschlange und besonders die Leseeinstellung fürs Blättern und die Status-Leiste gefallen mir. Gibt's mittlerweile im App Store, aber für Android-Nutzer gibt es nur die apk auf der Herstellerseite.
     
  4. Leguron36
    Leguron36

    Otaku König

    Registriert seit:
    17. Jan. 2017
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    16
    Der Kindle Paperwhite ist göttlich, wenn es darum geht, Manga unterwegs zu lesen. Ich hatte meinen extrem günstig bekommen durch ne Aktion von Shell. Hab dann folgendes Programm gefunden und nutze es noch bis heute. Kindle Comic Converter https://kcc.iosphe.re/.
    Wenn man damit Manga liest, dann glaubt man, dass man die ausgedruckte Ausgabe in den Händen hält.
     
  5. b8213619
    b8213619

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    17. Aug. 2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    @Leguron36
    Ich habe mir einen Kindle Oasis gekauft, der ist auch echt super zum Mangas lesen, gab den mal bei Amazon reduziert für Prime Mitglieder.
    Ich habe ein Plugin für Calibre gefunden, das das gleiche macht wie Kindle Comic Converter, nur dass man die Mangas dann schon direkt in Calibre einsortiert haben kann und dort automatisch konvertieren lassen kann. Das Plugin heißt Calibre Kindle Comics und man kann es auch relativ einfach installieren.
     
  6. fakerleague
    fakerleague

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    31. Jan. 2021
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Okay interessant. Ich habe hier auch noch ein Kindle Oasis rumliegen, mit dem ich das Testen könnte. Bin wirklich gespannt, ob die Größe des Geräts allerdings ausreichend für meine schlechten augen ist :D
    Ich habe bisher immer auf 10" Tablets gelesen, das war bisher immer ganz angenehm, aber e-ink ist natürlich auf Dauer und vor allem abends angenehmer. Ich werde das von dir empfohlene Plugin mal ausprobieren, THX.
     
  7. ichunddu
    ichunddu

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    15. Aug. 2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    175
    Mir ist wichtig, dass es relativ leicht, handlich bzw. klein aber gute Auflösung.
    Also hab ich mich für ein Ipad Mini 5 entschieden, hat zwar nur 7,9" aber ich kann gut alles lesen .
    Akkuleistung ist natürlich nicht mit echten eBook Reader vergleichbar.
     
    llll gefällt das.
  8. keineahnungking
    keineahnungking

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    13. Juli 2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich will nicht so viele verschiedene Geräte haben, deswegen bringt mir ein E-Reader wenig. Da ich auch farbige Comics und Musiknoten lesen und Videos schauen will, habe ich mir ein 12,9 Zoll iPad zugelegt.
     
  9. crevan
    crevan

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    16. Feb. 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    4
    Da die farbigen E Reader einfach noch nicht so weit sind nutze ich für Mangas auch mein 8" Fire Tablet. Das wird jedes Jahr am PrimeDay wenn vorhanden durch die nächste Generation ersetzt und das alte an Neffen und Nichten weiter vererbt.
     
  10. imsobad
    imsobad

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    7. Apr. 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hab mir das Fire HD 10 dieses Jahr für 80€ geholt. Kann ich nur empfehlen. Es reicht völlig für ebooks lesen und Videos schauen aus.
    Man sollte auf jeden Fall das Fire Toolbox drüber laufen lassen damit der ganze Amazon Mist deinstalliert ist und man den Google Playstore benutzen kann.
    Ein super ebook reader für Manga ist Tachiyomi. Man kann direkt Scanlations aus dem Internet lesen oder auch offizielle eManga wenn man sie runtergeladen hat.
     
  11. crevan
    crevan

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    16. Feb. 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    4
    Das 10" ist mir einfach zu groß für Mangas. Wenn man es in Relation zu einem richtigen Manga setzt finde ich das 8 zoll einfach geschickter. Aber da du ja auch Videos damit schaust kann ich es nachvollziehen.
     

Diese Seite empfehlen