Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

EuGH-Urteil - Eure Meinungen

Dieses Thema im Forum "News & Welt" wurde erstellt von Donquixote, 27. März 2014.

  1. Donquixote
    Donquixote

    ヾ(⌐■_■)ノ♪ - Gangnam Style Otaku König

    Registriert seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    40
    Hoi,

    habe gerade zufällig eine kurze Reportage über das sogenannte "EuGH-Urteil" gesehen.

    Kurze Info dazu:


    Raubkopie-Webseiten dürfen gesperrt werden

    Die Sperrung illegaler Webseiten ist legitim. Das hat der Europäische Gerichtshof am Donnerstag in Luxemburg entschieden. Die Sperrmaßnahmen müssen nach europäischem Recht aber ausgewogen sein.

    Internetanbieter können nach einem EU-Urteil verpflichtet werden, illegale Webseiten zu sperren. Die Sperrmaßnahmen müssen nach europäischem Recht aber ausgewogen sein. Das hat der Europäische Gerichtshof am Donnerstag in Luxemburg entschieden.

    Konkret geht es um den österreichischen Internetanbieter UPC Telekabel und die Webseite kino.to. Das deutsche Filmstudio Constantin Film und die Filmproduktionsgesellschaft Wege hatten geklagt, weil auf der Webseite Raubkopien ihrer Filme verbreitet wurden.

    Sie verlangten von dem Internetanbieter, den Zugang zu kino.to zu blockieren. Kino.to stellte 2011 den Betrieb ein. Daher geht es vor allem um die Frage, ob Netzsperren in ähnlichen Fällen zulässig sind...

    ______________________________________________________________________________________________________________

    Meint ihr die haben hauptsächlich Streaming-Seiten wie z.B. Kino.to im Auge oder kann es auch Foren treffen ob nun Real oder Anime sind ja auch zum Teil sehr viele lizenzierte Inhalte verlinkt gerade z.B. die großen Foren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2014
  2. AnimeGuy69
    AnimeGuy69

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    16. März 2014
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    2
    AW: EuGH-Urteil eure Meinungen

    Und wenn schon eine Sperre bringt doch eh nichts wegen Tor oder ähnlichen.
    Das komplette lösche ist ja auch nicht möglich da die meisten seiten ja nicht in der EU gehostet sind.
     
  3. xell17
    xell17

    Loli? Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    24
    AW: EuGH-Urteil eure Meinungen

    Erinnert irgendwie an die Sperrungen von Seiten mit Kinderpornographischem Inhalt. Hat auch nichts gebracht.
    Wenn dann wird sich sowas eher auf Streamingseiten beziehen. Da kann man es schnell und einfach nachweisen.
    Bei Foren sieht es wieder anders aus. Die Daten werden nicht direkt vom Forum angeboten. Dadurch wird das ganze Thema um einiges schwerer.
    Dann ist das Urteil mit dem deutschen Gesetz nicht ganz so einfach vereinbar. Meinungsfreiheit usw. dürfen durch solche Sperren nicht beeinflusst werden.
    Bis dann eine Seite gesperrt wird, wird ne lange Zeit vergehen. Dann ist diese Seite aber nicht komplett weg. Geht man über einen unzensierten DNS, ist die Seite ohne Probleme aufzurufen. Sollten härtere Maßnahmen ergriffen werden, kann der Seitenbetreiber immer noch reagieren. Gibt da ja mehrere Möglichkeiten.
    Sperrungen bringen meiner Meinung nach überhaupt nichts und was unser Board angeht, brauchen wir uns keine großen Sorgen machen.
     
  4. elkeZ
    elkeZ

    Visual Novels > Anime :D Otaku König

    Registriert seit:
    8. Okt. 2013
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    205
    AW: EuGH-Urteil eure Meinungen

    Ich denke, dass dort glücklicherweise rechtliche Verflechtungen in unserem Sinne stehen. Kino.to hat sein Material ja glaube ich selbst gehostet. Sowas ist natürlich als Juristische Person eine Straftat/Schwere Urheberrechtsverletzung und dafür wird man auch direkt geahndet. Nach der Überprüfung wurde ja auch alles bestätigt.
    Bei Seiten wir A.So, Boerse.bz.. etc. ist das gute, dass dieses als Foren gelten, wo der Inhaber keinen Verantwortung für Links trägt, die von Usern gepostet werden und dort jeder einzelne User theoretisch gefilzt werden. Daher ist das alles auf ner relativ sicheren Seite. Fern bleiben sollte man halt nur von Hostern/Services, die Zeug per Direktdownload zur verfügung stellen. Einzelne Personen wie bei ul.to wo das ganz ja noch verschlüsselt und einmalig ist, ist in akzeptabel, denke ich. Jedenfalls heutzutage noch "die sicherste Methode".
     
  5. Kuruse
    Kuruse

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    22. Sep. 2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    13
    AW: EuGH-Urteil eure Meinungen

    Ich sehe darin nur eines: Es werden scheinbar grundsätzlich Plattformen, wo entsprechend Links oder eingebettete Videos befinden, gesperrt.
    Leider entnehme ich aus dem Urteil noch folgendes: Plattformen auf denen Dateien (inklusive Videos) hochgeladen werden (z.B. Mega, Uploaded, YouTube) könnten deswegen auch gesperrt werden. Ist dieser Punkt etwas genauer erklärt?

    PS: Bitte noch die Quelle angeben. :)
     
  6. nudel
    nudel

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    21. Apr. 2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    2
    AW: EuGH-Urteil eure Meinungen

    Hab schon seit Jahren einen alternativen DNS eingetragen, der nicht in Europa liegt, wenn es DNS Sperren sein sollten wird mich das nicht jucken. Wirklich wirksame Sperren sind technisch viel schwieriger durchzusetzen und auch rechtlich wäre das ein schwerwiegenderer Eingriff.
     
  7. Freeker
    Freeker

    der nicht Langweiler Otaku Gott Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    98
    AW: EuGH-Urteil eure Meinungen

    Komplette Seiten vom Netz zu nehmen ist schwer. Oft befinden sich die Server im Ausland wo es für so etwas kein genaues Gesetz gibt.
    Die einfachste Möglichkeit ist hier eine dns Blockade.
    Allerdings ist die ja kinderleicht zu umgehen.
    Notfalls kauft man sich einen vpn Zugang oder baut sich halt selbst einen. Ist nicht schwer und total günstig ;)

    Foren werden wohl nicht betroffen sein, da der Inhaber hier alle schuld von sich weisen kann sofern es in den Nutzungsbedingungen geregelt ist

    Gesendet von meinem GT-I9305
     
  8. xama
    xama

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    20. März 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: EuGH-Urteil eure Meinungen

    Ich habe das Gefühl, dass es keinen juckt, wenn Animes hoch-/runtergeladen werden. Wirklich dafür sorgen tun sich die Studios, aber solange die nicht aktiv dagegen einschreiten, macht auch sonst keiner nix.
    Mit diesem Urteil bezieht man sich anscheinend nur auf Filme/Serien.
    Dennoch gibt es, wie schon erwähnt, mehrere Wege um diese Blockaden zu umgehen.
    Kleiner Tipp: Nutzt den DNS von Google (8.8.8.8), der steht in den USA. Wegen der NSA muss man sich prinzipiell keine Sorgen machen, da Google sich dagegen ausgesprochen hat, irgendwelche Daten weiterzugeben.

    Korrigiert mich, falls ich falsch liege.
     
  9. Freeker
    Freeker

    der nicht Langweiler Otaku Gott Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    98
    AW: EuGH-Urteil eure Meinungen

    Da nicht lizenzierte Animes nicht unserem urheberrecht unterliegen ändert sich nicht solange die Studios nichts dagegen unternehmen wollen.
    Google DNS ist zwar gut, aber nur weil Google sagt sie arbeiten nicht mit der NSA heißt das nicht das es stimmt. Daten haben die auch von Google gesammelt

    Gesendet von meinem GT-I9305
     
  10. nudel
    nudel

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    21. Apr. 2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    2
    AW: EuGH-Urteil eure Meinungen

    Falls es dazu kommen sollte, kennst du einen guten VPN aktuell? Wie siehts mit hide.me aus? Ja ich weiß, klingt wie ein Luxusproblem, aber der VPN sollte 100Mbit/s ohne zu große Geschwindigkeitseinbußen verkrafen können ;)
     
  11. Freeker
    Freeker

    der nicht Langweiler Otaku Gott Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    98
    AW: EuGH-Urteil eure Meinungen

    Hide soll ja recht günstig und auch sicher sein. Über die Geschwindigkeit kann ich leider nichts sagen. Hab's noch nicht probiert.
    Man kann sich aber auch nen vps in den USA mieten und da openvpn drauf machen. Allerdings ist der ping dann recht hoch und Geschwindigkeit ist stark vom Anbieter abhängig

    Gesendet von meinem GT-I9305
     
  12. xama
    xama

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    20. März 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: EuGH-Urteil eure Meinungen

    Ich würde dir nen schweizer VPN Anbieter empfehlen, da die Server dann auch nur max. 200km entfernt sind. Ausserdem geniessen wir Schweizer das legale Downloaden, deshalb wäre dies wohl die beste Option. ;)
     
  13. nudel
    nudel

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    21. Apr. 2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    2
    AW: EuGH-Urteil eure Meinungen

    Ich hatte vorübergehend mal ipredator, das sind Schweden und der downstream von share-online war da nicht so toll, weil der weg relativ weit war. Hab grad gesehen, hide.me bietet auch einen Server in der Schweiz an, sollte guten Speed bringen.

    Ich hab ja immer noch die Hoffnung dass wir weitersaugen können wie bisher, aber falls die Sperren kommen wissen wir ja wie man das umgeht.
     
  14. parmaschinken
    parmaschinken

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    21. Apr. 2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: EuGH-Urteil eure Meinungen

    wenn man über vpn laden möchte könnte wie schon gesagt die verbindung eventuell langsamer werden :/
     
  15. nudel
    nudel

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    21. Apr. 2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    2
    AW: EuGH-Urteil eure Meinungen

    Gibts hier VPN experten? Gibt ja ne ganze Hand voll von Verschlüsselungstechniken die die VPN Anbieter anbieten wie PPTP oder IKEv2. Nehmen wir an, der VPN unterstützt alle gängigen Protokolle und es geht mir nicht um Abhörsicherheit sondern nur um das Umgehen von Sperren und maximalen Speed, welches Protokoll wäre am besten?
     
  16. Freeker
    Freeker

    der nicht Langweiler Otaku Gott Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    98
    AW: EuGH-Urteil eure Meinungen

    Jedes Protokoll hat seine eigene Vorteile. Wenn es dir nur um Geschwindigkeit geht ist PPTP wahrscheinlich am schnellsten. Allerdings ist dieses Protokoll unverschlüsselt was natürlich den VPN sinnlos macht^^

    Gesendet von meinem GT-I9305
     
  17. nudel
    nudel

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    21. Apr. 2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    2
    AW: EuGH-Urteil eure Meinungen

    Naja was heißt sinnlos, ich muss ja ledglich aus dem Ausland auf die Server der Hoster zugreifen. Und verschlüsseln tut PPTP ja trotzdem, ist zwar nur nicht so sicher denke ich. Zum umgehen von Netzsperren dürfte es doch reichen, oder?
     
  18. Freeker
    Freeker

    der nicht Langweiler Otaku Gott Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    98
    AW: EuGH-Urteil eure Meinungen

    Wenn es nur uns umgehen geht und Verschlüsselung nicht so wichtig ist kannst auch PPTP benutzen. Dafür reicht es

    Gesendet von meinem GT-I9305
     
  19. tobacken
    tobacken

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    1. Mai 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: EuGH-Urteil eure Meinungen

    Ich denke das Urteil wird kaum langfristige Auswirkungen haben. Da es immer andere Wege und Alternativen geben wird. Dafür ist das Web zu vielfältig und unübersichtlich.
     
  20. reaiaqua
    reaiaqua

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    15. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: EuGH-Urteil eure Meinungen

    Entweder soll mit solchen Urteilen nur die Content-Industrie etwas beruhigt werden und / oder diejenigen, welche die Gesetzte beschließen haben nicht viel Ahnung von der Materie.
     

Diese Seite empfehlen