1. Welcher Anime hat dir in der aktuellen Saison am meisten gefallen? Stimme jetzt für den Anime der Saison im Winter 2020 ab!
    » Wahlen zum Anime der Saison Winter 2020

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Frage Falls ihr eure Animes downloadet, was macht ihr anschliessend mit Ihnen?

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von iTsSteven, 30. Mai 2016.

  1. PaMon1904

    PaMon1904 Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    22. Nov. 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    AW: Falls ihr eure Animes downloadet, was macht ihr anschliessend mit Ihnen?

    : Ja danke! Hab nur gehört das so ein guter NAS Server schon recht teuer ist oder nicht? Für die Blu Rays hab ich über Amazon 12 Euro für 25 Blu Rays bezahlt ist eigentlich recht günstig! Nur habe jetzt folgendes Problem: Beim ersten Versuch konnte das Brennprogramm die mkv Dateien nicht erkennen und hat sie dann als Daten nur auf die CD gespeichert, was von keinem Player dann erkannt wird! beim Zweiten Versuch haben wir es mit einem anderen Programm versucht, welcher die mkv Dateien dann erkannte, sie aber erst konvertiert und dann auf die Blu ray gebrannt hat... so da sind dann jetzt die Untertitel nicht drauf :yoyo164: Hat vielleicht jemand von euch schonmal das Problem gehabt oder kann mir ein Programm dafür empfehlen? Hab nämlich auch noch gelesen, dass nicht alle Blu ray Player Datein im mkv Format lesen können???? Blicke da derzeit noch nicht ganz durch.
    Wegen dem NAS Server wäre es ganz toll noch etwas mehr zu erfahren, wie gesagt vielleicht ist eine Alternative für mich?
     
  2. SystemS

    SystemS Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. Feb. 2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Falls ihr eure Animes downloadet, was macht ihr anschliessend mit Ihnen?

    @PaMon1904 Gut die Frage ist immer was recht Teuer ist. Also mein NAS Gehäuse lag bei 150 € und die speziellen NAS-Festplatten (die ich auf jeden Fall empfehlen würde) lagen damals bei 130 € für 3 TB. Aber ich will das NAS nicht mehr missen und ich hab bei meinem die Möglichkeit die Festplatten immer zu tauschen oder zu erweitern.
    Insgesamt habe ich für 4 Festplatten platz. Also theoretisch aktuell 4x 6 TB.
    Zu deinem Brennproblem: Was für ein Programm benutzt du denn? Es ist in dem Fall wichtig, dass du die Daten als Daten-DVD brennst. Dann nimmt er nur die reine Datei und brennt Sie auf eine DVD bzw. CD.
    Also keine Video DVD oder so erstellen.
     
  3. NightHunter

    NightHunter Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    1. Sep. 2013
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    AW: Falls ihr eure Animes downloadet, was macht ihr anschliessend mit Ihnen?

    @PaMon1904
    Einfach als Daten BD mit UDF brennen (zb. mit Nero), sollte soweit klappen. Dann sind die Dateien als mkv vorhanden.

    Das die Player mkv nicht lesen hat nicht nur mit dem Container mkv zu tun, sondern auch mit den Codecs und deren Einstellungen die drinnen sind.
    Heißt, wenn dein Player mkv könnte, das darin enthaltene Videocodec x264 in 10bit aber nicht, gehts auch nicht.
    Zur Verständlichkeit: wenn du eine mp4 hast, dort auch ein x264 10bit Video drinnen ist, gehts auch nicht - obwohl eigentlich jeder Player den mp4 Container abspielen kann. Mit einem x264 8bit würde es wieder gehen.

    Das gleiche gilt für die Audiospuren, mp3, wav, etc... sollten kein Problem sein, flac, ogg, etc... meist aber schon.

    Die Untertitel (meist *.ASS) in der mkv kann ein BD Player ebenfalls nicht und die meisten konvertierungs Programme auch nicht. deshalb fehlen die.

    Da du die Untertitel sowieso einbrennen musst, ist es am besten du lädst die handbrake runter, konvertierst damit die mkv in eine mp4 mit x264 8bit, lässt die Untertitel einbrennen und brennst sie dann so wie oben beschrieben auf eine BD.

    Wenn du bereits Videos mit eingebrannten Untertitel und als 8bit Video hast, reicht ein remux in mp4, geht schneller, da das Video nicht neu Kodiert werden muss. Sondern enfach "entpackt -> gepackt" werden muss, je nach Festplatte bei ~300mb dauert es gerade mal 10 Sekunden.
    Die Container mkv/mp4/m2ts/... kannst du dir so vorstellen wie RAR/ZIP Archive, es ist ein Packet, das eine oder mehrere Video, Audio und Untertitel Spuren in eine Datei zusammenfügt, das man aber genau wie bei ZIP wieder entpacken kann.
     
  4. KiritoDerSchwertKämpfer

    KiritoDerSchwertKämpfer Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    30. Mai 2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    4
    AW: Falls ihr eure Animes downloadet, was macht ihr anschliessend mit Ihnen?

    Ich bin noch nicht auf so einem Punkt gekommen wo ich welche löschen müsste, aufjeden fall hab ich 1ne Festplatte nur für Animes, wenn ich anfange Animes zu downloaden laden sie zu erst auf der Hauptfestplatte wenn sie dann vollständig gedownloadet wurden werden sie auf die Anime festplatte geschoben. Ich hatte auf der auch viele Shadow play aufnahmen von Spielen ich hab die zusammen in ein sehr stark komprimiertes archiv zusammen gepackt und es auf eine andere Festplatte geschoben ich glaub das ich das mit den Animes genau so tun würde nur das ich davon noch nicht die Nachtteile kenne vll gibt es ja beim komprimieren irgendwelche nachteile die ich kenne wie z.b Qualtitäts verlust.
     
  5. Ypselon

    Ypselon Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    AW: Falls ihr eure Animes downloadet, was macht ihr anschliessend mit Ihnen?

    Nun, nachden ich sie gedownloadet habe, schaue ich sie manchmal :P

    Ansonsten packe ich sie auf meinen Server (Wo derzeit ca. 2,6 TB an Animes schlummern) und sammel sie einfach. Da ich Streaming absolut nicht mag, habe ich so die Möglichkeit sie immer wieder zu schauen.

    Natürlich alle mit Korrekter Sortierung, sortiert in Kategorien und mit Episodenbezeichnungen. Ich habe extra einen PC gebaut, der ca. 12 TB an Speicherplatz hat und mir als Server dient.
     
  6. syth

    syth Damn Daniel Otaku König

    Registriert seit:
    27. Jan. 2016
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    15
    AW: Falls ihr eure Animes downloadet, was macht ihr anschliessend mit Ihnen?

    tagchen

    Alle in ein Ordner, das Ganze vielleicht etwas anpassen. Gucken das der Name richtig ist und die Staffeln alle in einen Ordner und fertig ^^ Wenn ich einen Anime gucke, dann mache ich eine Verknüpfung und tue diese auf den Desktop.

    Das wärs schon ^^ habe ausserdem 2TB, einen TB auf einer externen und 1 TB auf der internen.
     
  7. God only knows

    God only knows Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    1. März 2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    43
    AW: Falls ihr eure Animes downloadet, was macht ihr anschliessend mit Ihnen?

    Nach dem Runterladen komme alle Animes, Filme, Serien etc.. in einen Ordner. Dieser Ordner wird jeden Monat genau 1 mal geleert. ( Soll heißen, ich kopiere alles auf meine externen Festplatten ) Und naja.. mittlerweile beläuft sich das ganze auf 21,5 TB und langsam wird es einfach zu viel :D
    Am Anfang dachte ich immer "1080p".. naja.. das frisst ziemlich viel.. und jetzt sind es nur noch 720p :D Ich werde mir auch demnächst 2x 8 TB anlegen, damit sollte ich eig. dann erstmal versorgt sein.
     
  8. Aluaran

    Aluaran Erfahrener Otaku Otaku König

    Registriert seit:
    13. Mai 2014
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    34
    AW: Falls ihr eure Animes downloadet, was macht ihr anschliessend mit Ihnen?

    Ja also streamen kommt bei meiner Internetverbindung nicht in Frage da ich ab Mittags kaum noch Bandbreite habe noch schlimmer am Wochenende da gibts Zeiten wo ich nur noch 25-50 Kbts habe. Also bleibt mir nur Downloaden.

    Pack die Animes dann auf Festplatten. Habe zurzeit 3 mit zusammen 8TB. Eine Platte für Filme, eine für Dub und eine für Sub. Muss jetzt aber wieder neue zukaufen da ich langsam Platzprobleme bekomme. Warte noch auf ein gutes Angebot bei meinen bevorzugten Festplatten, dann wird gekauft.

    Will auch anfangen meine ganzen älteren avi/divx und 480p und 720p gegen 1080p auszutauschen, hab schon angefangen aber aus Platzgründen pausiere ich gerade.

    Sortierung bei meiner Sammlung ist alphabetisch. Versuche seit ich das ABC kann dieses auch konsequent einzusetzten :-)

    Zusatz: ich kucke Animes auch ausschliesslich an meinem Fernseher. Am Pc fehlt mir die Bequemlichkeit und das richtige feeling.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2016
  9. SynDic4Te

    SynDic4Te Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    6. Apr. 2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    AW: Falls ihr eure Animes downloadet, was macht ihr anschliessend mit Ihnen?

    Nach dem Download, ziehe ich sie meist auf meinen USB Stick um sie zu irgendeinem Zeitpunkt auf meinem Fernseher zu schauen.
    Am PC schaue ich ungern Anime, da ich einen total unbequemen Stuhl hab ;-;


    LG
    SynDic4Te
     
  10. Athavar

    Athavar Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Jan. 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Falls ihr eure Animes downloadet, was macht ihr anschliessend mit Ihnen?

    Nach dem Downloaden benenne ich zuerst so gut wie alle Folgen um, damit sie in meiner Dateinamensyntax passen. Danach erstelle ich einen Eintrag zu der Serie in meiner Datenbank und verschiebe die Folgen ordentlich nach der Serie geordnet auf eine externe Festplatte. Danach lasse ich mein eigens geschriebenes Programm laufen, um die Daten der Folgen in der Datenbank aktuell zu halten. Da werden unteranderem Prüfsummen erstellt, aber auch die Auflösung oder der Codex in die Datenbank aufgenommen.
    Zum Schluss synchronisiere ich die die Animes der externen Festplatte mit den Animes auf meinem zusammengestellten Fileserver, um einen Ausfall Schutz zu haben.
    Ich denke manchmal ich bin da zu gründlich mit der Ordnung…
     
  11. John301

    John301 Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    9. Aug. 2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    AW: Falls ihr eure Animes downloadet, was macht ihr anschliessend mit Ihnen?

    Kommt bei mir stark auf den Anime an. Wenn der Anime eine "der Animes" ist, denn man später aufjedenfall nochmal sehen will, wie z.B. Death Note oder Code Geass bei mir, dann behalte ich die. Der Rest wird gelöscht um Platz zu sparen. Nich jeden Anime will man ein zweites mal gucken.
     
  12. Waxstein

    Waxstein Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    4. Juli 2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    AW: Falls ihr eure Animes downloadet, was macht ihr anschliessend mit Ihnen?

    Kommt darauf an. Auf nen USB stick oder auf unseren Server. Im normalfall downloade ich sie mir auch eher selten. Manche die ich mehrmals schauen möchte, zieh ich auf den Stick und leg ihn irgentwo hin. Bei Animes die ich nur 1 mal anschaut, ist es so, dass ich sie meis sofort nach dem anschauen wieder runterwerfen und mir was neues downloade
     
  13. Schaedeldecke

    Schaedeldecke Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    10. Juli 2016
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    13
    AW: Falls ihr eure Animes downloadet, was macht ihr anschliessend mit Ihnen?

    Auch ich downloade am liebsten meine Animes, vor allem wegen der Qualität und um spontanen Überraschungen vorzubeugen (Streamer down, Leitungsprobleme...). Aber meistens kommen die Animes nach dem Schauen in den Papierkorb, außer bei einigen wenigen, die ich vielleicht nochmal schauen will, oder die ich noch an Freunde weitergeben will, weil mich jemand darum gebeten hat.
     
  14. jenstv

    jenstv Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    28. Juni 2014
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    22
    AW: Falls ihr eure Animes downloadet, was macht ihr anschliessend mit Ihnen?

    Nach dem Herunterladen erst mal sammeln, bis die Serie komplett ist. Danach anschauen. Wenn ich durch bin auf HDD archivieren. Ich schaue die Animes nach gewisser Zeit auch nochmal an. Einige öfter (SAO) einige seltener. Mein Speicherplatz wird schon wieder knapp. An ein NAS hab ich auch schon gedacht würde aber ziemlich teuer werden. Bei nem 5 Bay NAS und 5x 8TB NAS Edition kommt ein bischen was zusammen. Drunter lohnt sich bei mir nicht, da nach Abzug einer Sicherung nur ca. 32TB nutzbar sind.
     
  15. blubbso

    blubbso Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    26. Juli 2014
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    45
    AW: Falls ihr eure Animes downloadet, was macht ihr anschliessend mit Ihnen?

    Also wenn du mit Archivprogrammen wie Winrar / 7Zip komprimierst, wirst du keinen Qualitätsverlust haben. Die entpackten Daten entsprechen auf das Byte genau den Ursprungsdaten (sonst würdest du bei anderen Sachen wie Programmen auch heftige Probleme bekommen). Mit Animes ergibt das allerdings keinen Sinn, denn diese Daten sind bereits durch den verwendeten Codec komprimiert. Der nutzt die statistischen Zusammenhänge im Videostream aus um die Daten effizient zu speichern, und da ist irgendwann eine Schallmauer erreicht. In den so kodierten Daten findet auch das Archivprogramm keine Muster mehr, daher wäre das "komprimieren" nur eine Verschwendung von Rechenzeit.




    Ich merke, dass ich in letzter Zeit immer mehr an den runtergeladenen Dateien mache. Früher habe ich die einfach so wie sie waren auf DVD (und später zusätzlich auf externen HDDs) archiviert. Angefangen hat es denke ich, als ich AnoHana geschaut habe. Bei der Serie gehen die Folgen "nahtlos" in den ED Song über, so dass Charaktere teilweise noch sprechen wenn die Karaoke anfängt. Normalerweise mache ich die Untertitel aus sobald die Karaoke anfängt, aber hier hätte ich nicht mitbekommen, was die Leute sagen. Das Problem trat zwar auch vorher schon mal auf, insbesondere bei Insert Songs, aber für AnoHana hatte ich sehr hohe Erwartungen, so dass ich mich da tatsächlich dazu aufgerafft habe, die Karaoke zu entfernen. Dafür nutze ich seit jeh her mkvextract aus der mkvtoolnix-Sammlung und einen einfachen Texteditor. Seit ich weiß wie das geht mache ich das öfters bei Serien mit Insert Songs, von denen ich mir was verspreche. Auch den Font passe ich ab und zu mal an, wenn er zu verspielt oder verschnörkelt ist. Mkvmerge (ebenfalls mkvtoolnix) ist super, um nicht benötigte Tonspuren aus der Datei zu entfernen.

    Seit etwa einem Jahr kodiere ich Animes auch selbst, wenn es kein passendes Release gibt. Dafür nutze ich ffmpeg und in der Regel den x264 Codec. Ich habe auch schon mit x265/HEVC experimentiert, aber da sind die Ergebnisse eher durchwachsen. Teilweise ist die Qualität bei gleicher Bitrate da sogar schlechter als bei x264, da wohl die Encoder noch nicht so ausgereift sind. Irgendwann muss ich mir auch mal durchlesen, wie das mit Hi10 funktioniert.
     
  16. killerder0

    killerder0 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    7. Juli 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich fertig mit dem Anime bin horte ich den meistens auf meinem PC bis ich mal wieder ein bisschen Speicherplatz brauche. Habe mir schon überlegt eine externe Festplatte für Anime zu kaufen aber bin nie dazu gekommen, vielleicht mache ich das demnächst mal gucken :)
     
  17. CyroX87

    CyroX87 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    28. Juni 2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Wenn mir der Anime gefallen bearbeite ich die Metadaten mit MediaElch und kopiere ihn auf meinen NAS. Der NAS ist einigen PCs und Raspberry Pis im Haus verbunden, die dann mit Kodi auf die Animes zugreift. So reift über die Zeit eine schöne Sammlung heran, über die man sich dann freuen kann (Uiii das reimt sich sogar) :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2017
  18. MacRul3z

    MacRul3z #TeamChitoge Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Jan. 2014
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    136
    Bei mir landet alles fein sortiert aufm 12TB NAS :)

    Werden auch andere Sachen dirt gelagert :)
    [​IMG]
    Animes Ordner
    [​IMG]
    In Staffeln unterteilt
    [​IMG]
    Und zu guter letzt noch schöne File Names :)
    [​IMG]
     
  19. Cyriix

    Cyriix Premium Spender Premium

    Registriert seit:
    12. März 2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Nachdem ich vor ein paar Jahren ein paar Animes durch Fehlende Datensicherung verlor, habe ich mir vor ein paar Jahren ein kleines 8 Bay NAS von Synology (x4GB) gegönnt und speichere (geordnet und Organisiert) alles was ich an Anime in die Finger bekommen habe.

    Da bei dem NAS aber der Speicherplatz knapp wird und nur eine Raid 6 Sicherheit besteht, kommen bald noch 2x 12Bay NAS wobei eines an einem anderen Ort stehen wird.
    So werden meine Animes Redundant gesichert sein.

    Ich brauch das irgendwie alles was ich sehe zu Downloaden und zu Archivieren.
    Naja etwas mehr als die Hälfte meiner gesicherten Animes habe ich immerhin auch schon gesehen.
     
  20. mrinternator

    mrinternator Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    31. Okt. 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Nach dem Download, kopiere ich sie auf meine zweite Festplatte in den Anime Ordner, wo ich diese dann in gesehen und nicht gesehen unterteile. Von dort aus kopiere ich mir die Folgen entweder aufs Handy für unterwegs oder kopiere ein paar Folgen auf den USB Stick, welcher an unserer Fritz Box hängt, um sie am Fernseher über Kodi abzuspielen, oder ich schaue sie am PC. Da die Festplatte eine externe ist, gebe ich sie auch mal Freunden mit und dann bekomme ich auch einige neue ^^