Frage Falls ihr eure Animes downloadet, was macht ihr anschliessend mit Ihnen?

cica1337

Otaku Novize
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
Punkte
1
Ich downloade nicht nur, um eine bessere Qualität zu haben, sondern eben auch weil ich alles sammle. Wenn die Streifen aber meinen Geschmack komplett verfehlen, dann werden die natürlich auch gelöscht.
Habe mir vor kurzem ein NAS zugelegt und teste mich da langsam voran, was ich alles an Features brauch oder überhaupt möchte.
 

maxedl

Otaku Novize
Beiträge
43
Reaktionspunkte
5
Punkte
8
Ich bin ja ein Daten-Messie und von den Downloads bleibt fast alles auf meiner Festplatte.
Inzwischen sitze ich auf mehreren Terrabyte und kann einfach nicht aufhören.
Der Jdownloader und auch Firefox selber sind meine wichtigsten Downloader.
Aber auch mit Emule und Torrent lade ich was nicht bei drei auf dem Baum ist herunter.
 

Skipo

Otaku Amateur
Beiträge
9
Reaktionspunkte
4
Punkte
0
Ja ich bin auch ein totaler Daten-Messie... Kommen bei mir auf das NAS und werden nach einiger Zeit dann auf BluRay Archiviert, hab nur ein 20TB NAS und das ist dann irgendwann auch mal voll. BluRay deswegen weil es Kostengünstig ist und viele Jahre überlebt wenn man die BluRay nicht ständig benutzt.

Und ich verwende kein Plex sondern Jellyfin, ist genau so gut wie Plex aber sendet nicht so viele Daten nach Hause.
Leider bin ich da etwas Paranoid wenn es um "Sicherheit" geht... Aber dann hier im Forum darüber schreiben...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

E-WoK

Otaku Novize
Beiträge
22
Reaktionspunkte
6
Punkte
3
Geht mir ähnlich. Hab mir Anfang letzten Jahres während meiner Elternzeit ein DIY NAS zusammen gebaut und u.a. Plex drauf installiert. Funktioniert für zu Hause echt gut.
Einziger Nachteil: Um auf mobile Geräte zu streamen muss man sich entweder die App für das jeweilige OS kaufen oder einen Plexpass besitzen
 

Time Stranger

Otaku Novize
Beiträge
48
Reaktionspunkte
27
Punkte
18
Ich speichere sie auf eine externe 12TB Festplatte und schliesse sie dann an den SmartTV,daher beschränke ich mich wegen des Speicherplatzes auf 720p. Es werden auch nur Animes gespeichert, die mir gefällt und nach Lust und Laune mehrmals anschaue. Alles andere wird nach dem Gucken gelöscht.
Habe mir schon mehrmals überlegt, einen NAS anzuschaffen, aber es doch nicht getan habe , weil ich noch unsicher darüber bin und NAS nicht gerade billig sind.
 

Vexz

Otaku Experte
Beiträge
143
Reaktionspunkte
59
Punkte
28
Da ich einen Plex-Server auf meinem NAS laufen habe, pflege ich die Animes direkt dort ein und lasse sie dort, außer es ist ein Anime, der mir nicht gut gefällt. Den lösche ich dann doch noch, um mir Speicherplatz zu sparen.
 

wire1257

Otaku Novize
Beiträge
46
Reaktionspunkte
2
Punkte
8
Bei mir gilt der Grundsatz "gesehen und weg"
Irgedwie habe ich einfach keinen Platz zum archivieren.

Außerdem gibt es ständig neues Zeug, da braucht man sich die alten Sachen nicht nocheinmal anschauen.
Zudem weiß man dann auch schon wie es ausgeht und dann ist die ganze Spannung weg
 

uppermoonakaza

Otaku Experte
Beiträge
70
Reaktionspunkte
13
Punkte
8
Ich habe eine 18 TB Festplatte da kommt eigentlich alles drauf, was ich nicht dauerhaft auf dem PC haben will.

Allerdings habe ich mir jetzt auch schon länger überlegt mir irgendwann ein solches NAS anzuschaffen, da ich aber jetzt nicht wirklich den durchblick habe, habe ich das immer wieder verschoben, ich denke aber irgendwann wirds soweit sein.
 

Fuggu

Otaku Novize
Beiträge
21
Reaktionspunkte
1
Punkte
1
Ich bin in manchen Sachen auch ein echter Daten-Messie, wie wahrscheinlich viele hier. Von Zeit zu Zeit geh ich aber meine ganzen Festplatten durch und lösche Sachen, die ich entweder seit Jahren nicht mehr geöffnet habe, oder von denen ich weiß, dass ich einfach kein Interesse mehr daran habe.
Mittlerweile ist es so, dass ich Sachen nach dem einmaligen durchschauen direkt lösche, außer es handelt sich um wirklich großartige Dinge, die ich gerne öfters schauen würde.
 

Vexz

Otaku Experte
Beiträge
143
Reaktionspunkte
59
Punkte
28
Ich habe eine 18 TB Festplatte da kommt eigentlich alles drauf, was ich nicht dauerhaft auf dem PC haben will.

Allerdings habe ich mir jetzt auch schon länger überlegt mir irgendwann ein solches NAS anzuschaffen, da ich aber jetzt nicht wirklich den durchblick habe, habe ich das immer wieder verschoben, ich denke aber irgendwann wirds soweit sein.
Kann ich nur empfehlen. Seitdem ich ein NAS habe, will ich gar nicht mehr weg davon. Wenn eine Platte (oder zwei, je nach RAID) ausfällt, sind die Daten nicht gleich futsch. Grade bei mehreren TB an Daten tut das sonst richtig weh.

Ich lade ebenso wie viele andere Leute hier direkt die Animes mit dem JDownloader, der in Docker auf meinem NAS läuft herunter, benenne die einzelnen Videodateien dann mit FileBot um und packe sie anschließend in den entsprechenden Ordner für meinen Plex-Server (ebenso in Docker auf dem NAS).
 

xenocracy_2001

Otaku Novize
Beiträge
20
Reaktionspunkte
3
Punkte
3
Sammle meine Anime auf einer Externen HD und zum Anschauen noch extra in meinen Himedia Android 7 Player mit der
Android App MXPlayer Pro.
 

Kelden

Otaku Amateur
Beiträge
10
Reaktionspunkte
2
Punkte
3
Ich denke wir sind alle große Daten-Messies.
Ich habe mittlerweile 90 TB an Serien, Filmen und natürlich Animes.
Es ist einfacher es zu behalten als es zu löschen.
 

Vexz

Otaku Experte
Beiträge
143
Reaktionspunkte
59
Punkte
28
Ich denke wir sind alle große Daten-Messies.
Ich habe mittlerweile 90 TB an Serien, Filmen und natürlich Animes.
Es ist einfacher es zu behalten als es zu löschen.
90TB?! Das ist ja abartig. Da verstehe ich die Aussage, dass es einfacher ist es zu behalten, als es zu löschen nicht mehr. Wo zum Teufel speicherst du so eine riesige Menge an Daten? :'D
 

Kelden

Otaku Amateur
Beiträge
10
Reaktionspunkte
2
Punkte
3
Im Moment auf ca. 25 Festplatten. Die neueste hat 18 TB.
Wenn ich mal wieder eine große kaufe könnte ich viele 2 TB Platten ersetzen.
Das ganze ist natürlich auch Hobby. ;)
 

plzokrone

Otaku Novize
Beiträge
20
Reaktionspunkte
3
Punkte
3
Ich habe sie mir damals auf gebrannt und vorher immer möglichst in ein Format konvertiert, welches mein DVD-Player schluckte. Als dann damals die größeren Externen Festplatten in ein Preissegment kamen, welches man sich leisten konnte, packte ich ich alles da drauf und entsorgte die DVDs.

Das ist bis heute so. Habe noch eine zweite externe Platte zur Sicherung und mein Laptop ist via HDMI an den Fernseher angeschlossen, so guck ich mir das dann.

Im Moment auf ca. 25 Festplatten. Die neueste hat 18 TB.
Wenn ich mal wieder eine große kaufe könnte ich viele 2 TB Platten ersetzen.
Das ganze ist natürlich auch Hobby. ;)

Mir ist damals mal eine 4TB kaputt gegangen, ohne Sicherungskopie. Da ging für mich die Welt (fast) unter. Ich hoffe inigst, dass dir das nicht passiert bzw. du alles nochmals gesichert hast. Ich habe glaube ich bis heute nicht mehr alles zusammenbekommen, was da drauf war. Unter anderem die Lupin III Version, die damals auf MTV ausgestrahlt wurde, mit der anderen Hintergrundmusik (glaub von den Computerjockeys oder so ähnlich) . Da waren echt ein paar Raritäten drauf....

Aber ich kann die Sammelleidenschaft verstehen. Ich habe mal angefangen, mir viele Animies (und auch Mangas) zu kaufen, auch gebraucht über Medimops etc. Möcht gar nicht wissen, wie viel Geld ich da schon ausgegeben habe, ich glaube ich nicht, dass ich mir jemals alle holen kann, die ich haben möchte.
 

Kelden

Otaku Amateur
Beiträge
10
Reaktionspunkte
2
Punkte
3
Ich habe leider keine Sicherheitskopien, das ist bei der Menge gar nicht möglich.
Alleine schon der Upload zu einem Onlinedienst würde mehr als ein Jahr brauchen bei sehr schneller Verbindung.
Wenn Freund kommen und nach ein paar Filmen fragen, und meinen es dauert eine Stunde muss ich immer lachen.
Ich bekomme eine Wunschliste und weiß, alleine das kopieren dauert dann 15h.

Welche Version von Lupin III suchst du? Ich hab in meiner Liste geschaut und auch noch ein paar gefunden.
Etwas neuer
Lupin.III.Das.Schloß.des.Cagliostro.1979.ANiME.German.AC3D.720p.BluRay.x264-STARS
Lupin.III.VS.Detektiv.Conan.The.Movie.2013.German.DL.1080p.BluRay.x264-STARS
Und noch sehr alt
Lupin_III_(2002).Return_Of_Pycal.[JabDub_EngSub].[A-F&A-K].ShareReactor
 

plzokrone

Otaku Novize
Beiträge
20
Reaktionspunkte
3
Punkte
3
Hey vielen Dank für das Angebot.
Die meisten Lupin III Filme und Serien habe ich tatsächlich schon auf DVD, hab mir da sogar mal was aus Japan importiert.
Eigentlich gehts da nur um die Version der 4 Filme, die, wie gesagt, damals auf MTV ausgestrahlt wurde. Die war damals im Netz als TVRip verfügbar, doch seid es die DVDs gibt, ist diese aus dem Netz verschwunden. Hab mich aber auch schon damit abgefunden. Da müsste wirklich jemand zufällig die noch auf seiner Platte liegen haben. Viele, mit denen ich mich unterhalten habe und die sich noch daran erinnern können (war ja so 2000 rum) meinten auch, Ihnen gefälllt die Musik gar nicht, weil sie nicht so gut zum Anime passt.
 

Kelden

Otaku Amateur
Beiträge
10
Reaktionspunkte
2
Punkte
3
Ist wie mit der deutschen Syncro. Ich hab früher oft auf Japanisch angeschaut mit deutschen Untertiteln.
Aber ich konzentriere mich immer zu sehr auf die Untertitel.
Im deutschen waren es dann eher Kinderfilme als Erwachsenenfilme durch die Übersetzung.
Ist aber viel besser geworden.
 

plzokrone

Otaku Novize
Beiträge
20
Reaktionspunkte
3
Punkte
3
ja das stimmt. Ich guck aber teilweise noch heute mit Untertitel, gibt auch einiges, was nicht auf Deutsch gedubbt wurde. Viele der City Hunter sachen z.B.

Das mit den deutschen Versionen ist wirklich so eine Sache. Ich habe vorhin bei einem anderen Thema schon über Dragonball Z und GT geschrieben, wie das damals so extrem geschnitten und mit einem fröhlichen Grundtonus ausgestrahlt wurde. Hab mir dann ein paar Folgen auf englisch angeschaut, die Synchro da ist wirklich alles andere als schlecht, und schon wurds ernst und sogar brutal. War nochmal viel stimmiger alles. Auf Japanisch hab ichs aber noch nicht geschafft anzusehen
 

Vexz

Otaku Experte
Beiträge
143
Reaktionspunkte
59
Punkte
28
Ich habe leider keine Sicherheitskopien, das ist bei der Menge gar nicht möglich.
Alleine schon der Upload zu einem Onlinedienst würde mehr als ein Jahr brauchen bei sehr schneller Verbindung.
Das ist auf jeden Fall möglich, aber sehr zeitaufwändig und kostspielig. In eine Cloud hochladen würde ich das allerdings nicht. Speicherplatz jenseits 1TB wird recht teuer, vor allem umso mehr es wird. Bei 90TB wäre ich mir nicht mal sicher, ob der Betrag überhaupt noch 5-stellig pro Jahr wäre. :'D
Du könntest dir ein NAS besorgen und dann die Daten dort draufkopieren. Ein NAS, das mit so viel Speicherplatz umgehen kann ist allerdings auch nicht günstig, vermutlich selbst bei einem NAS der Marke Eigenbau. Die Festplatten mit Redundanz werden auch nochmal teuer.
Also ich würde das zwar an deiner Stelle tun, allein schon deshalb, weil ich zu große Angst vor Datenverlust habe (bin ein gebranntes Kind), aber das ist natürlich deine Sache. Vielleicht sollte man sich doch mal von manchem Zeug trennen, falls man wirklich ein NAS in Betracht zieht, um Speicherplatz und somit Geld zu sparen.
 
Oben