Welcome to our Community
Wanting to join the rest of our members? Feel free to sign up today.
Sign up

Filler - Ein Werk des Teufels oder gar nicht so schlimm?

Shana:3

Otaku Novize
19 März 2014
21
1
1
Kommt drauf an würde ich sagen. Es gibt genug schreckliche Filler aber es gibt auch welche die wirklich gut sind. Schlechte Filler zum Beispiel sind beim Anime Naruto zu finden. Dort gab es ja ca 80 Folgen am Stück reine Fillerfolgen. Aber es gab auch welche die wirklich total lustig waren aber die meisten waren einfach total unnötig. die Filler Arcs in Fairy Tail hingegen fand ich angenehm und waren auch gut erzählt. Es kommt also drauf an was man daraus macht. Ich selbst kann mir max. 15-20 Filler folgen am Stück geben aber dann ist Schluss bei mir. Bleach und Naruto sind halt Paradebeispiele wie man keine Filler handhaben sollte.
 

kneztrez

Otaku Novize
21 Dez. 2017
20
0
0
Wenn ich das Wort "Filler" höre, denke ich immer unweigerlich an Naruto.
In der Regel stören sie mich nur und ich will endlich erfahren wie es weiter geht, anderseits bedeutet es: Wenn diese Filler nicht gewesen wären, hätte es in dieser Woche nichts zu gucken gegeben, nech. Im besten Fall gibts Szenen von Charaktären die mir gefallen oder tragen irgendwie zur Hintergrundgeschichte mit bei. Ich kenne aber auch keine Skrupel Filler einfach zu überspringen und wenn mich die Langeweile treibt, dann guck ich sie beiläufig auf meinem zweiten Monitor.
 

maxi55

Otaku Novize
24 Juni 2018
22
0
1
41
Ich finde Filler gar nicht so schlimm, sie zeigen in der Regel ergänzungen zur Serie und Zusammenhänge die nichts mit der Hauptgeschichte zu tun haben,
aber die Charkter der einzelnen Personen zum ausdruck bringen. Bei Naruto z. B. werden in den Fillerfolgen auch die Nebencharater gezeigt. Oder Es werden die Folgen der Haupthandlung gezeigt.
 

MonkeyDDixor

Otaku Novize
4 Aug. 2018
21
1
0
Heinsberg
Filler sind echt ein Werk des Teufels .... alleine bei Naurto hat es mich so gestört das ich den Anime noch nie von anfang bis zum ende geguckt habe ... ich mein klar haben andere Animes auch Filler aber bei Naruto finde ich es einfach nur zuviel .... da warte ich mal ob es sowas geben wird wie bei Dragonball z.b Dragonball Kai und alle unnötigen Filler weg... dann würde ich wohl nochmal anfangen den zu gucken
 

SlayerFromBeyond

Otaku Novize
15 Dez. 2018
20
0
0
39
Ich mag Filler Folgen. Oftmals sieht man durch sie mehr von der Welt oder erfährt kleine Nebenstorys. Es gibt wirklich viele Filler-Folgen die ich gern angeschaut habe. Auch bei Dragon Ball, Naruto, One Piece und Co. Was ich hingegen nicht leiden kann sind Filler-Szenen. Wenn sich in Dragon Ball Z die Gegner ne halbe Folge lang anstarren und belauern und sich dabei unsinnigen Dia- oder Monologen hingeben ist das einfach nur doof. Solche Szenen sind gerade bei großen Fighting Shonen ein großes Problem.
 

Devinel

Otaku Novize
19 Dez. 2018
23
0
1
Scheinbar sind Filler ja ein nötiges Übel. SIehe One Piece. Aber Ich könnte auch auf diese verzichten. Ganz besonders Filler-Anteile innerhalb eines Erzählsstranges. Somit wären sogar Fillerfolgen in Ordnung wenn diese direkt angegeben wären und man sie bei Bedarf meiden könnte. In Code Geass gibt es auch einige Fillerfolgen. Mir fällt da die Folge mit der Katzenjagd ein, diese war aber in dem sehr gradlinigen Anime eigentlich Recht nett. Ich glaube aber wenn ich einen Abend mit so einer Folge begonnen hätte, wäre es mir nicht so genehm. Also: ich finde es sollte allgemeingültig sein Filler angeben zu müssen, und dass sie in wichtigen Folgen gar nicht teilhaben sollten.
 

opa19

Otaku Novize
29 Dez. 2018
21
1
0
Filler sind nicht ganz so schlimm wie sie manchmal hingestellt werden. Das Problem mit den Fillern ist, das oft damit übertrieben wird bzw. sie auch zu einer sehr ungünstigen Zeit kommen z.B. kurz vor einem Höhepunkt eines Animes kommen erstmal wochenlang Filler. Ganz extrem hat man es hier bei Naruto übertrieben, da hier zum einen immer wieder der gleiche Content in einer etwas anderen Form gezeigt wurde und dann auch noch meistens kurz vor einem Höhepunkt. Bei One Piece empfand ich bisher nicht als allzu schlimm, da man hier gewisse Filler Arc's hat z.B. Ruffy's Kindheit mit Sabo und Ace. Wenn man da kein Bock drauf hat skippt man es halt.
 

Agent 47

Otaku Novize
4 Feb. 2019
43
6
0
Filler ist nicht gleich FIller! Es gibt gute Filler, die einem die Charaktere sowie deren Hintergrundgeschichten näher bringen und es gibt schlechte FIller, die nur dazu da sind, um den Sendeplatz zu füllen. Bei Dragon Ball ist das dermaßen übertrieben, dass sich die Charaktere mehrere Folgen vollabern und anschreien, anstatt sich endlich mal auf die Fresse zu hauen. Als würde ich zum Boxen gehen und dann eine Soap bekommen.
 

lennart001

Otaku Novize
4 Juni 2018
20
1
0
22
Folgen aus Sicht der Nebencharakter finde ich wenn die Qualität nicht ganz in Ordnung und Interessant. Allerdings sind die meisten Filler Folgen die ich gesehen habe leider anders. Ich persönlich hasse es wenn eine Filler Folge einfach nur aus diesem pervesen Humor besteht und irgenwie krampfhaft versucht die 20 minuten marke zu erreichen. Was ich auch nicht mag sind die Filler Folgen in denen Romantik aufgebaut wird um sie am ende zu zerstören, da es sonst die story weiterführen könnte. Allerdings sind die schlimmsten Filler Folgen immer noch die meisten Rückblenden (gibt auch sehr vereinzelt gute). Nehmen wir einfach das bisher schlimmste beispiel was ich kenne, in der hinsicht: Black Clover. In den Folgen wurde quasi wirklich nur altes Videomaterial zusammengeschnitten und als Folge verkauft. Bei solchen Folgen bin ich dann am ende der Meinung man hätte besser nichts rausbringen sollen.
 

Test©

Kami-sama
Otaku Gott
Ex-Mitarbeiter
7 Dez. 2015
1.142
1.489
118
Filler haben ihre Begründung, ist der Anime z.b. an derselben (oder bereits sehr nah dran) wie der Manga angekommen dann muss er entweder pausiert werden oder man setzt eben Filler ein. Nur sollten diese nicht einfach grundlos und im Übermaß eingesetzt werden. Im Idealfall könnte man sie nutzten, um andere Sachen näher zu beleuchten, welche vorher auf der Strecke geblieben sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cyber88

Otaku Novize
28 Mai 2019
20
0
0
22
Ich finde, dass Filler so ziemlich das allerschlimmste an Anime ist. Ich bevorzuge lieber weniger Folgen und dafür dann bessere Qualität. Das beste Beispiel ist wohl Attack on Titan. Inzwischen gibt es ja sogar ganze Anime, die man als reine Filler für das Studio ansehen kann. Das ist keine gute Entwicklung, zumindest wenn es um die Qualität geht.
 

tanis90

Otaku Novize
16 Aug. 2019
21
1
3
Das hängt stark vom Anime ab. Bei Filler-Folgen kommt mir als erstes Naruto und Detektiv Conan in den Sinn. In beiden Animes stechen diese Art von Folgen sehr heraus, wobeibesonders bei Naruto die Filler-Folgen erstens zu oft am Stück laufen und die Filler einfach auch nicht gut gemacht sind und nerven. Bei Conan gibt man sich zumindest Mühe die Filler-Folgen halbwegs interresant zu gestalten auch wenn das nicht immer gelingt.Bei anderen Animes fallen mir Filler-Folgen weniger auf weil sie gefühlt gut in die jeweilige Story eingebettet sind oder andere Charaktere und Schauplätze näher beleuchten.
 

reytec

Otaku Novize
2 Jan. 2020
20
2
3
25
Absolut lästig und nervig. Die meisten Filler sind so dermaßen langweilig und so in die länge gezogen, dass man einpennt. Ich hätte bei manchen Animes durchaus Interesse mehr Hintergrundinformationen über verschiedene Charaktere zu erfahren, aber dann bitte ordentlich verpackt und sehenswert. Sonst wird man einfach nur abrupt aus der Geschichte gerissen.
 

WiiPCGamer

Otaku Novize
22 Nov. 2013
27
4
3
Das positive daran ist, dass der Manga durch die Filler nicht eingeholt wird. Zusätzlich können weitere Informationen zu den einzelnen Charakteren erzählt werden. In manchen Situationen eines Anime kann der Erzählfluss durch Filler-Rückblenden detaillierter dargestellt werden. Andererseits, wenn ein besonderes Ereignis statt findet,
(wie zum Beispiel die Identität von Tobi/Madara oder Gais Endkampf)
können Filler-Folgen sehr anstrengend werden - erst Recht bei Filler-Arcs... (ich sage nur eins: Bleach!) Hingegen sind einzelne Filler-Episoden sehr amüsant (Wie zum Beispiel die Folge, wie Goku und Piccolo den Führerschein machen). Was ist eure/euer lieblingsfiller-Folge/Arc?
 

rocio

Otaku Novize
4 Feb. 2020
21
2
3
29
Ich denke nicht, dass alle Füller-Episoden schlecht sind, einige der Füller tragen viel zur Geschichte und zum Charakter bei. Außerdem werden der Szene Füllmomente hinzugefügt, um sie zu verbessern, z. B. die Füllmomente, die Action-Szenen hinzugefügt werden.
Aber die Menge an schlechten Füllstoffen ist weitaus größer als die der guten. Deshalb hassen die meisten Leute Füllstoffe.
 

Biomon

Otaku Novize
7 Okt. 2021
20
1
3
102
Bei One Piece sind mir Filler gar nicht aufgefallen, ich kann hier zwischen Filler und Standard Folge nicht unterscheiden.
Wiederum hat man es bei Naruto Shippuuden sofort gemerkt, nicht nur das sie langweilig waren, viel schlimmer noch ist es, zwischen den Spanenden Folgen auf einmal Filler zu senden, jetzt am ende der Serie auch wieder gut zu sehen.

Also ich könnte ganz gut ohne leben.
 

B3AK20

Otaku Amateur
16 Jan. 2021
8
3
0
39
Es gibt sogar Serien, die Füller haben, damit alles noch genauer erklärt wird/Sinn ergibt. Z.B. Saint Seiya (1986).
Da denkt man gar nicht, dass es sich um Füllerfolgen handelt.
Leider ist das nicht immer so gut umgesetzt.
 

uppermoonakaza

Otaku Experte
28 Jan. 2022
73
13
8
Es kommt halt immer auf die Filler an, wenn sie wie Beispielsweise in One Piece gut in den Anime integriert sind und man annehmen kann das sich das ganze auch wirklich so hätte abspielen können, ist es doch okay auch wenn es nur Filler sind. Sind diese Filler allerdings ohne jeglichen Bezug zur eigentlichen Story dann ist klar das es viele Animefans die nicht Anime only sind gibt, die sich dann über diese Filler aufregen. Ob Filler eher als störend oder nicht empfunden werden liegt halt auch an den Animestudios und wie sie die Filler umsetzen bzw. in den Anime integrieren.