1. Welcher Anime hat dir in der aktuellen Saison am meisten gefallen? Stimme jetzt für den Anime der Saison im Winter 2020 ab!
    » Wahlen zum Anime der Saison Winter 2020

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Gesang

Dieses Thema im Forum "Musik & Sound" wurde erstellt von Pyscho Knuffi, 29. Dez. 2016.

  1. Pyscho Knuffi

    Pyscho Knuffi Fujiwara no サイコ Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    3. Okt. 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    119
    Hallo User und Userinen.

    Wie ihr oben im Titel lesen könnt geht es hier um das Thema "Gesang".
    Um genau zu sein, die Stimmen der Musik.

    Die Frage die ich euch hier stellen will ist: Ist Gesang wichtig für euch, oder hört ihr rein Instrumental?

    Ich Persönlich finde Gesang einfach schön und darf nicht fehlen. Klar ich hab auch Lieder ohne Gesang die ich mag, aber das ist doch recht selten. Für mich muss einfach die Stimme und die Melodie Stimmen damit ich zufrieden bin. Am liebsten mag ich weibliche Stimmen. Männliche Sänger mag ich recht selten. Ich weiß selber nicht warum ich eher weiblichen Stimmen bevorzuge. Doch wie man in meinen Musik Listen in der Signatur hören kann, sind es ausschließlich weibliche Sänger. Vor allem die Sängerin Senya hat es mir sehr angetan.

    Naja, das war es erstmal von mir. Nun seit ihr dran.
     
  2. Sora

    Sora Romantiker Nolife

    Registriert seit:
    19. Apr. 2015
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    200
    Hallo.

    Eines vorweg. Dass jemand rein instrumental hört, denke ich kaum. ^^

    ~ Take the music and you take my life. ~

    Ein Leben gänzlich ohne Musik kann ich mir nicht vorstellen. Würde ich nicht überleben wollen.

    Beginnen wir erst einmal eine Stufe drunter. Die Stimme. Die ist mir persönlich sehr wichtig. Das ist, nach der Optik, direkt das Zweite, womit man in einem Gespräch konfrontiert wird. Ich selbst habe einen ausgeprägten Gehörsinn. Nein, das ist nichts Schönes. Ich verabscheue laute Stimmen, lautes Gelächter und Gejaule. Damit wäre der Bereich Hardcore metal und ähnliches für mich ausgeschlossen zumal es auch gar nicht deutlich ist, was genau da gesungen wird, aber whatever. Das Nächste ist, wenn ich eine Stimme wahrnehme, unterscheide ich wie folgt: 1. Sie passt mir, was heißt, das ich sie akzeptieren kann. 2. Ich mag sie. 3. Ich möchte mit diesem Menschen nichts mehr zu tun haben, egal in welcher Hinsicht. Bisher ist der letzte Punkt selten eingetreten, doch wenn, sage ich das direkt und meide diese Qual.

    So, nun kann man leicht erraten, wie ich zu Gesang stehe. ^^ Ja, Gesang ist mir wichtig. Ob nun getrennt oder vereint, beides mag ich.

    Ein wenig muss ich das aber unterscheiden. Instrumental kann in mehreren Fällen alleine stehen, der reine Gesang hingegen weniger, denn er wird oft erst dadurch gefördert/untermauert. Beispielsweise werden die Emotionen deutlich verstärkt.

    Weibliche, genauer gesagt, weichere Stimmen bevorzuge ich ebenfalls lieber, wie mein Vorredner. Jedoch weiß ich bei mir genau, warum das so ist. Zum einen bin ich ein Kerl. xD Zum anderen fühle ich mich zu meinem Gegenstück hingezogen. Männliche Sänger höre ich mir ebenso an, nur sind sie weniger vertreten. Ausgenommen davon sind die japanischen Sänger, die bei Anime bleiben sollten. Die quieken mir zu viel mit ihren recht femininen Stimmen. : D So viel habe ich jedoch in dem Bereich nicht gehört.

    Das kann ich akzeptieren.

    Apropos Shigatsu wa kimi no uso. THIS Anime literally killed me. :tuzki5::dragon17: Ein wunderschöner Anime. Empfehlenswert, für jeden, der Musik liebt! Hier überwiegend das Klavier und die Violine. Die Dramatik einmal bei Seite ist der Bereich des Instrumentalen exzellent umgesetzt worden. Das konnte ich mir vorher nicht vorstellen, doch jede Sekunde des reines "Spiels ohne Stimme" war ich gefesselt. Gut, das waren auch klassische Werke.

    Schlusswort: Ich vergöttere meine bevorzugten Instrumente. Wie sie es erlauben, die Emotionen, Stärke, Leidenschaft, den Groll, Hass und vieles mehr auf sinnlichste Weise auszudrücken. Dazu noch schöner Gesang und ich bin bis auf´s Höchste befriedigt. Beides ist mir wichtig!

    Hier noch ein schönes Lied, passend zum schönen Beitrag. :dragon14:
     
  3. Pyscho Knuffi

    Pyscho Knuffi Fujiwara no サイコ Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    3. Okt. 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    119
    Klar, die eigentlich Stimme ist ist für jeden Menschen wichtig, ober er es nun wahrnimmt oder nicht. Oft spiegelt die Stimme auch die Person wieder. Das "Richen" gilt auch für das "Hören".
    Aber gut, hättest du es nicht erwähnt wäre ich selbst jetzt auch nicht drauf gekommen.

    Das ist der Witz, ich selbst weiß nicht mal ob ich auf das gleiche Geschlecht stehe oder nicht, daher kann ich mir das nicht wirklich erklären. Ich vertraue nur auf mein Gefühl. Deshalb kann ich nie richtig erklären warum ich etwas mag, da ich es einfach instinktiv mag.
    Oder hättest du ne Idee warum ich es viele verschiedene Arten(Rockig, Dunkel, Weich) von Weiblichen Stimmen mag?
    Beispiel:




    Ich mag alle diese Stimmen, obwohl dich alle recht unterscheiden. Ich verstehe es selber kein Stück.
     
  4. so1ko

    so1ko ☣️ Anti-Spam-Bot & Troll vong Dienst ☢️ Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    31. Aug. 2014
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    447
    Kommt auf die Lebensphase an. Ohne Gesang geht's aber meist nicht.
    Stimmen, die mir den Kopf immer verdrehen: Yasmine & Jahan Yousaf (Krewella), Rihanna und Korey Cooper (Skillet). Wenn die Frauen dabei sind, ist mein Hirn wie weggeblasen.
    Ab und zu verfalle ich aber dann doch in die E-House-Phase, dann kann es meinetwegen auch ohne Gesang sein.
     
  5. Sora

    Sora Romantiker Nolife

    Registriert seit:
    19. Apr. 2015
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    200
    Naja, ich konnte Menschen kennenlernen, die äußerten: "Ach, das war ja die Stimme von" und sonstiges, welches die Stimme selbst in den Hintergrund stellte. Dementsprechend kann sie gar nicht so wichtig sein. Das Unterbewusste, was du meinst, ist eine andere Baustelle.

    Ich nehme mal an, du meinst das Riechen mit der Nase. Dementsprechend sind alle Inder korrupte Menschen oder wie kann ich das verstehen? xD #noracist
    Das kann man so pauschal nicht sagen, finde ich. Je nach Personen, die getroffen werden usw. Denn mir fallen auf "oft" Personen auf, die mit rauen Stimmen eine komplett gegenteilige Personlichkeit wiedergeben. Aber wie gesagt, das "Oft" nimmt jeder Mensch anders wahr.

    Hmm. Vielleicht ist es ein innerer Wunsch eine identische, weiche, feinfühlige Stimme zu besitzen? Die Stücke sind rockig, stark mit weichen Stimmen. Zudem geben die Töne vielleicht den Wunsch wieder, dass du im real-life gerne mehr aus dir herauskommen willst?
    Das sind nur Vermutungen. Kenne dich nicht und genauso wenig deine Stimme, also nimm es nicht zu persönlich.

    Ein Instinkt von Menschen ist immer, sich das zu wünschen, was sie nicht haben können. : D
     
  6. Pyscho Knuffi

    Pyscho Knuffi Fujiwara no サイコ Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    3. Okt. 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    119
    Das, oder man sucht was gleiches. Aber Evtl hast du recht. Witziger Weiße höre ich aber nicht nur Sowas. Sondern auch eher was, recht, anderes.
    Das hier zum Beispiel:

    oder das:


    Hat mit denn anderen Musik Stücken nichts gemein, und dennoch liebe ich solche Lieder extrem. Kannst du mir nun denn Zusammenhang erklären? Ich mein das ist eigentlich das Gegenteil, warum sollte ich also nach zwei so unterschiedlich Sachen Streben?
     
  7. Sora

    Sora Romantiker Nolife

    Registriert seit:
    19. Apr. 2015
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    200
    Wir haben beide Recht. Gegensätze ziehen sich zwar an, aber auch kann identisches Verhalten oder ähnliches, hier nun auf die Stimme bezogen, Sympathie erzeugen. Gewohnheit, verringerte Neugier auf Neues usw. sind ausschlaggebend dafür.

    Meine Antwort auf deine Frage lautet: Du bist ein Mensch.

    Einige Dinge sind eben unerklärlich. Ob das nun unter diese Kategorie fällt, weiß ich nicht, da ich dich, wie bereits erwähnt, zu wenig kenne. Vielleicht gefallen dir die Instrumente, das gesamte Zusammenspiel, dass es eine unterschiedliche Art ist und damit nicht üblich oder aber du verbindest etwas mit dem Song. Wie du siehst, kann ich bloß darüber spekulieren. Menschen tun zu gewissen Phasen auch die für ihr Wesen unüblichsten Sachen. Ich habe mal Rap gehört. --> :yoyo115:
    Ja ich weiß.. was hat mich da nur geritten.

    Die andere Definition von Phasen wären nicht die Lebensabschnitte und der veränderte Geschmack, sondern z.B wenn jemand deprimiert, agressiv, rollig usw. ist.

    Geh in dich und versuch es herauszufinden. Wenn es nicht klappen sollte, mach dir nichts weiter daraus. Du bist noch jung. Die Zeit bringt gibt dir deine Antworten. : D
     
  8. homura

    homura kleine Sekirei Otaku Gott

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    223
    Ich höre meine Musik ausschließlich mit Gesang.
    Nur instrumental wirkt auf mich einschläfernd.
    Ausserdem mag ich den Gesang :3 je nach Sänger und Genre geh ich voll mit xD
    Mir sind ja männliche Sänger lieber als weibliche auch wenn ich hauptsächlich weibliche lieblingssängerinnen habe.
     
  9. Holyy

    Holyy Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    7. Feb. 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich persönlich finde es hängt von Genre und Art des Liedes ab.
    Also z.B. die Lieder aus Angel Beats oder Guilty Crown finde ich sowohl mit Gesang als auch Instrumental wunderschön.
    Aber z.B. bei dem Lied aus 'Asterisk War' "Lonely Feather" (Ich glaub Staffel 2 Folge 20 oder so) darf der Gesang nicht fehlen, da er erst das Feeling vermittelt.
     
  10. Yume

    Yume Λ K U M U Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    10. Apr. 2016
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    240
    Ich habe die größte Zeit meines Lebens Musik ohne oder mit sehr wenig Gesang gehört. Der Grund ist einfach der, dass mir Melodie und musikalischer Aufbau in einem Lied sehr viel wichtiger sind, als der Gesang, da ich nichts mehr liebe, als Stimmung bzw. Atmosphäre in mich aufzusaugen. Sei es in Spielen, bei Musik, oder im echten Leben. Elektronische Musik wird oft als repetetiv abgestempelt, aber ich finde Musikgenres, in denen vorrangig gesungen wird, sehr viel repetetiver, da sie sich erstens so gut wie nie aufbauen und weil es zweitens fast immer einen Chorus gibt. Elektronische Musik ist also defnitiv mein favorisiertes Genre, aber ich bin da nicht gebunden. Es gibt viele Lieder, die aus ganz anderen Musikgenres stammen & die mir sehr sehr gut gefallen, und es gibt natürlich auch viele Lieder, die elektronischer Natur sind, und die einfach nur wie der letzte Rotz klingen.

    Mir ist allerdings aufgefallen, dass ich in den letzten 1-2 Jahren vermehrt Vocals in der Musik habe, die mir gut gefällt. Vocals, nicht Lyrics, fällt mir gerade auf. Denn oft sind es Stimmen, die aber nichts spezielles sagen. Wie zB hier:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Feb. 2017
  11. llll

    llll ヴァストローデ Animes.so Staff

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    667
    Das kommt auf das Genre an. Bei 80er Jahre Pop, K-Pop, Rap, Hip-Hop und Sensual Deep House möchte ich eine Stimme hören. Das gehört dazu. Bei Trance, Electro Musik, Ambient, Nordic, Synthwave, Jazz und Klassik brauche ich das nicht. Wie Grom schreibt gibt es Vocals und Lyrics. Ich verstehe Lisa Gerrard zwar nicht, hört sich dennoch gut an.

    Beim Autofahren bevorzuge ich vermehrt Lyrics, beim Zocken Instrumentals.
     
  12. Test©

    Test© Version 20 Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    7. Dez. 2015
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    184
    Der Gesang ist für mich sehr wichtig und muss schon zur Musik bzw. Melodie passen. Manchmal höre ich mir zwar auch Instrumental Versionen an, aber das ist irgendwie nicht das selbe. Dabei ist es für mich auch egal ob es eine Männliche oder Weibliche Stimme ist, es sollte wie gesagt nur zum Rest des Songs passen.