1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch ist vorübergehend deaktiviert

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Hoch gehypte Animes

Dieses Thema im Forum "Anime Talk" wurde erstellt von DomDom, 26. Okt. 2014.

  1. Revy

    Revy hat schon alle Phasen erlebt Otaku König

    Registriert seit:
    6. Juni 2013
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    26
    AW: Was haltet ihr von "gehypten" Animes?

    An sich geht jeder Hype an mir vorbei um ehrlich zu sein o.o
    Als ich Shingeki no Kyojin angefangen habe, war Manga/Anime noch nicht so im "hype" erst als wirklich überall von Titanen gesprochen wurde
    hab ich gemerkt, dass es doch ganz schön populär wurde und ich eben mitten drin bin.

    An sich mag ich das Wort nicht. Mich juckt es an sich nicht ob ein Anime beliebt ist oder nicht, er muss immerhin mir
    persönlich gefallen. Nur weil alle sagen der ist gut, heißt das noch nichts (persönliches Beispiel: Clannad....)
     
  2. LordBelakor

    LordBelakor Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    15. März 2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    AW: Was haltet ihr von "gehypten" Animes?

    Umso größer der Hype umso größer die Warscheinlichkeit dass ich es nicht mag. Leider musste ich das feststellen, mein Geschmack geht offenbar nicht mit dem Mainstream überein. Ausnahmen wie Attack on Titan gibts immer, aber dann gibts wieder Sachen wie Akame ga Kill, dass total hochgehyped wurde, meiner Meinung nach aber kompletter Mist ist.
     
  3. Z5991E

    Z5991E Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    13. März 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was haltet ihr von "gehypten" Animes?

    Also mir ist es eig egal ob ein Anime gehyped ist oder nicht, das allgemeine Problem bei gehypten sachen ist allerdings das man am Ende meistens enttäuscht ist einfach nur weil man mit völlig falschen erwartungen an etwas ran geht. Deswegen lasse ich mich von hypes nicht mitreißen sondern gucke es einfach so. Deswegen finden viele leute wahrscheinlich auch die Ger Dubs so schlecht weil sie sie auf Japanisch gesehen haben und das dann aufeinmal ganz anders ist...
     
  4. Sora

    Sora Romantiker Nolife

    Registriert seit:
    19. Apr. 2015
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    203
    AW: Hoch gehypte Animes

    Ständig: "Schau dir SAO an. Das ist so gut." Na schön. Ich werde es anschauen. Ja ja, ich verstehe schon, online gaming mit diesem Konzept...

    Letzten Endes war es eine gute Idee, die mit jeder Folge schlechter wurde. Der Hauptcharakter angelte sich in jedem Abschnitt eine Neue, was den Anime zum harem gestaltete. Bis zur 2. Staffel war es noch ganz gut, doch ab da ging es den Bach runter. Waffen, lieber Kirito, WAFFEN. Nein, Sonderwurst bleibt Sonderwurst. Schön, dann vergessen wir die Physik des Spiels und kämpfen mit Leuchtschwertern. Das einzig Gute an der Staffel war Sinon und Ihre Geschichte.
    Bei vielen Anime ist die 2. Staffel kein ehrwürdiger nachfolger und hier gab es dann die nächste Bestätigung dafür. :p
     
  5. Monkey

    Monkey Gesperrt Abtrünniger

    Registriert seit:
    22. Dez. 2015
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    105
    AW: Hoch gehypte Animes

    Die Anime, die einfach zu überhypte sind, sind SAO, Shingeki no Kyojin, Elfen Lied und Toyko Ghoul. Diese Anime wurden mir immer als Meisterwerke angepriesen.
    SAO
    Die ersten 12 Folgen von SAO sind genial. Dabei hätte man es auch belassen können. Danach wurde es einfach noch scheiße. Für mich ist SAO immernoch ein schlechter Fake vom 6. Film von Detektiv Conan
    Shingeki no Kyojin
    Zu ersteinmal finde ich den Anime nicht so schlecht, aber so gut, wie es gesagt wird, ist er auch nicht. Vor allem der Zeichenstil ist einfach grottenscheiße. Bei diesem Anime wurde auch ein bisschen übertrieben. Hätten sie das mit dem in Titanen verwandeln weggelassen, wäre er wirklich geiler.
    Elfen Lied
    Ich weiß jetzt nicht, ob ich es einfach nicht richtig mitbekommen habe, aber für mich hat der Anime keine wirkliche Story. Außerdem war der Anime an manchen stellen einfach nur unlogisch. Warum sollten zum Beispiel Grundschulkinder einen Hund zu Brei zerprügeln?
    Tokyo Ghoul
    Man kann sagen, dass es 1. schade ist, dass der Anime sich so wenig nach dem Manga richtet und 2. dass Ken am Anfang einfach nur ein Pussy ist. Er ist hat einfach nur Schiss, jemanden zu töten, was bei einem solchen Anime einfach nur traurig ist. Außerdem ist auch keine wirkliche Story vorhanden.
     
  6. SCrichardR

    SCrichardR Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    18. Sep. 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hoch gehypte Animes

    Bei manchen Serien versteh ich es, bei manschen anderen wiederum nicht. Eins der besten Beispiele, wo der Hype für mich unverständlich bzw sogar echt überraschend war, ist Sword Art Online. Ich meine, er hatte einen relativ guten Anfang, aber alles was danach kam, war einfach nur schrecklich, und dennoch riss der Hype nicht ab.

    - Unendlich viele Plotholes
    - Charaktere verhalten sich dauerhaft lächerlich dumm
    - Ständige Zeitsprünge und damit keine zusammenhängende Handlung
    - RPG Action wird praktisch nie gezeigt, sondern meist nur darüber geredet
    - Charaktere sind blöde Stereotypen und extrem langweilig und unsympathisch

    Das sind nur einige Beispiele, warum der Anime meiner Meinung nach objektiv totaler Müll ist. Genau deswegen verstehe ich nicht, warum überall so hoch gerankt ist. :yoyo125:
     
  7. syth

    syth Damn Daniel Otaku König

    Registriert seit:
    27. Jan. 2016
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    15
    AW: Hoch gehypte Animes

    Tagchen

    Bin keine eine spezielle Schneeflocke und mag auch gern zum Teil das was die Masse mag.
    Attack On Titan finde ich zB echt geil, der Zeichnungsstil der ja zT kritisiert wird, finde ich sie eigentlich ganz gut ^^ (habe da schon schlimmeres gesehen), dass viele sterben liebe ich und finde insgesamt den Anime sehr gut.
    Sword Art Online dagegen hasse ich ab der 5-7 Folgen, habe mich zT gefragt, wieso ich das weiterschaue...
    Tokyo Ghouls erste Staffel ist ganz interessant, die zweite wurde ja nicht mehr vom Manga übernommen, das merkt man...

    Ist Geschmackssache welcher Anime gut ist und welcher nicht, doch mir ist es egal ob ein Anime gehypt ist oder nicht.
     
  8. Pyscho Knuffi

    Pyscho Knuffi Fujiwara no サイコ Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    3. Okt. 2013
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    109
    AW: Hoch gehypte Animes

    Um ehrlich zu sein Viele. Eigentlich schon zu viele das ich meist schon denn Namen des Animes vergessen habe.
    SAO und Attack on Titan wurden schon öfter genannt, also Brauch ich gar nicht wirklich erläutern warum ich diese Anime nicht wirklich mochte.
    Bei Naruto kann ich allgemein denn Hype nicht nachvollziehen. Gut Ninjas, mehr gutes hat es meiner Ansicht aber auch nicht. An sich kein Reinfall, aber definitiv zu Plump.
    Genauso wurde ich von Death Note enttäuscht....

    Kann die Liste fortführen, aber ist nicht wirklich Sinnlich. Ich habe schon vor lange aufgehört auf den Hype-Train aufzuspringen. Es ist einfach normal das es nicht jeden gefallen kann, dennoch stelle ich mir auch die Frage warum es dennoch so viele mögen. Gerade weil es oft 0815 ist oder wie soll ich das verstehen?

    Gut man sollte aber auch nicht gleich jeden gehypen Anime meiden, es gibt durchaus Gold Stücke unter ihnen. Und manchmal muss man halt den Manga anstatt denn neuen Anime dazu lesen um eventuell sine neues Gold zu finden. Ich selbst schaue einfach das an, was ich für Interessant finde. Klar man mir Empfehlungen geben, bedeuten aber nie das ich es dann wirklich schaue.


    Im Endeffekt sollte man sich einfach nicht um sowas kümmern bzw achten. Denn umso weniger kann man enttäuscht werden.
     
  9. SystemS

    SystemS Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. Feb. 2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Hoch gehypte Animes

    Also ich habe auch schon einiges an Hype-Animes gesehen und muss sagen das ich etwas gespalten bin.
    ElfenLied fand ich Klasse.
    SAO Ok. Für den Hype vielleicht nicht ganz so gut wie erwartet aber netter Zeitvertreib.
    Death Note auch klasse.

    Allerdings entsteht ein Hype auch aus Leuten die den entsprechenden Anime geil finden und das dann verbreiten.
    Und die, den dem Hype folgen, und den Anime auch geil finden machen dann damit weiter.
    Allerdings die Leute, die den Anime nicht gut finden, ihn aber gesehen haben schreiben nicht so exzessiv darüber.
    Würden mehr Leute darüber schreiben das der Hype nicht gerechtfertigt ist, würde das eventuell auch gar nicht so groß werden.
     
  10. GreyHeartless

    GreyHeartless Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    7. Juli 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Bei mir war es auch Attack on Titan, den mir meine Freunde quasi immer aufzwingen wollten ... und ich mochte ihn überhaupt nicht :I

    zusätzlich noch SAO ab Staffel 2... für mich war es ne runde Sache mit der ersten Staffel und es hätte nichts hinzugefügt werden müssen ... habe SAO2 nach 5 Folgen dann nichmehr weiter geschaut.
     
  11. Haxz0r

    Haxz0r T3h Haxz0rz Skillz Nolife

    Registriert seit:
    15. Juni 2015
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    131
    Bei mir ist der Fall bis jetzt noch nicht eingetreten, aber ich glaube auch, dass mir außer
    Sword Art Online, Shingeki no Kyojin und Tokyo Ghoul kein wirklicher gehypter Anime einfällt. :yoyo125:

    Ich suche mir Animes aus, in dem ich ihre Beschreibungen lese & Trailer schaue.
    Da bekomme ich nicht wirklich mit, ob etwas gehypt wird oder nicht.

    Bei SAO hat mir die erste Staffel ausgesprochen gut gefallen.
    Die zweite Staffel fand ich ebenfalls ziemlich gut, auch wenn sie nicht mit S1 schritthalten kann.
    Wieso die 2. Staffel bei vielen so schlecht angekommen ist verstehe ich nicht wirklich,
    aber mir ist es auch eigentlich egal. Um so mehr Animes mir zusagen um so besser.
    Mir gefällt das VR Setting einfach, die Geschichte sowie ihre Charaktere & die Soundtracks.
    Es war mein erster Anime in dem "Game-Genre Bereich" und vielleicht bleibt er deswegen dort auch ungeschlagen,
    aber auch Animes wie Accel World, Grimgar of Fantasy and Ash oder Log Horizon finde ich klasse.

    Bei Shingeki no Kyojin ist es fast genau so, nur die Hilflosigkeit von Eren ist schon mal nicht mit anzusehen.
    Trotzdem finde ich die Leistung der Seiyūs hervorragend, die Action sehr gut umgesetzt und in der
    Geschichte gibt es genug Fragen die man sehr gerne beantwortet haben möchte.
    Auch der Zeichenstil gefällt mir sehr und es passt gut zu dem Anime.
    Von den epischen Soundtracks ganz zu schweigen.

    Bleibt noch Tokyo Ghoul.
    Auch wenn der Anime jetzt nicht unter meine Favoriten fällt, so hat er mir doch gut gefallen.
    Es kommt zwar nicht an der Hype heran, aber trotzdem wurde ich nicht enttäuscht.
    Die erste Staffel hatte mehr Story zu bieten und bei der zweiten ging es dann fast nur noch um Action.
    Aus dem Grund ist die zweite Staffel auch definitiv schlechter als die erste.
    Jetzt nach dem ich den Manga gelesen habe bin ich dann aber doch enttäuscht von der 2. Staffel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2017
  12. homura

    homura kleine Sekirei Otaku Gott

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    224
    Diese zwei wurden mir in den Himmel gelobt. Also hab ich den Versuch gewagt sie mir anzugucken.
    Durarara
    Ich habe es bis heute nich über die Hälfte geschafft... Ich fand den einfach nur doof. Die Chars (ich kann mich nich mehr wirklich an alle erinnern) fand ich ziemlich nervig.
    Die Story ging mir nicht ein - was wohl der Grund war wieso ich so desinteressiert bin. Der Zeichenstil war ok aber hat mich trotzdem nich genug gereizt um mir zumindest die erste Staffel zu Ende gucken :tuzki14:

    Clannad
    Den Hype um diesen Anime kann ich heute noch nicht verstehen... Ich fand den einfach nur fad.. es gab zwar ein zwei extrem emotionale Momente wo ich auch was gespürt hatte aber alles in allem wars einfach nur fad...
    Der Zeichenstil gefiel mir nicht da er so alt war...
     
  13. Breaak92

    Breaak92 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Feb. 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Für mich war Attack on Titan perfekt, ich hab nachdem ich 4 jahre auf Staffel 2 gewartet habe , direkt nach beendigung der 2ten Staffel angefangen online den Manga auf englisch zu lesen. Und dannach habe ich mir die Bände nochmal auf deutsch gekauft um Hajime isayama zu supporten. Die komplette Geschichte ist einfach von vorne bis hinten durchdacht und hat fast keine plotholes. Ich kann es absolut nicht nachvollziehen wenn menschen grundsätzlich darauf aus sind gegen den hype zu kämpfen. Wenn was gut ist , ist es gut.
     
  14. riversen

    riversen Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    16. März 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Toykou Ghoul find ich passt perfekt zu dem hier für mich...Hab ihn zuende gesehen und viele fanden ihn auch echt geil und so aber konnte das nicht verstehen. Meine war jetzt kein schrott anime oder so aber auch nichts bei dem ich sagen muss "WOOOOW der war so hammer geil"

    Fand es relativ schwer von folge zu folge weiter zu schauen, ab und an gabs dann wieder mal ne folge die neugier auf die nächste gemacht hat...aber ein anime der den hype auch verdient, find ich nicht das er dazu passt.
     
  15. Mepeki

    Mepeki Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    14. Aug. 2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hätte 2 Animes, der erste wäre SAO, ich dieser ist mein Hass Anime ich finde ihn so schlecht nach der ersten Hälfte von der ersten Staffel und mit der 2 braucht man gar nicht anfangen + noch haufen Logikfehler.

    2ter wäre Overlord ich finde ihn nicht unbedingt schlecht aber er ist definitiv nicht so gut wie alle behaupten vorallem die 2te Staffel war ..... und die Animationen sind auch nicht wirklich gut.

    Aber es ist nur meine Meinung ich weiß das viele SAO lieben und ich will diese nicht damit angreifen ^^
     
  16. NeycoX

    NeycoX Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    10. Sep. 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Einen neueren Anime den ich persönlich etwas hoch gehypt finde ist My Hero Academia, da er doch als perfekter Repräsentant des Shonen Genres wahrgenommen wird.
    Besonders im Vergleich zu älteren Shonens scheint mir die Welt, in der My Hero Academia spielt sehr einfach gestalten und unserer mehr oder weniger zugleichen, einziger Unterschied ist das die Mehrheit der Menschen noch zusätzlich Superkräfte besitzen. Das sich die Gesellschaft in dieser Welt, durch diesen Umstand kaum grundlegend verändert hat und nur das Aufkommen eines neuen Berufszweiges zur Folge hatte, kommt mir doch ein bisschen zu Fantasielos vor.
    Es fehlt ebenfalls ein übergeordneter Handlungsstrang die, die Geschichte irgendwie voran treibt. Die Bösewichte haben keinerlei ersichtliche Motivation unheil anzurichten, sondern sind nur des Bös seins wegen aktiv und ein Endziel ihrer Taten, nachdem All Might mehr oder weniger ausgeschalten ist, ist genausowenig vorhanden.
    Die Hauptcharaktere, die meiner Meinung nach von der Klischeehaften Sorte sind, halten die kaum vorhandene Geschichte gerad noch so über Wasser, wären da aber nicht diese schieren Mengen an Nebencharakteren, bei denen zumeist ihre Motivation und deren narrativer Hintergrund im verborgenen bleiben. Statt vorhandene Figuren konkreter zu charakterisieren, führt man einfach mehr und mehr neue Charaktere ein die im seltensten Fall etwas tiefer zu gehen scheinen.
    Auch die Entwicklung die in Deku's Klasse vorherscht gefällt mir nicht. Sie sind in ihrer Schule gegnüber den anderen immer einen Schritt voraus und das gilt ebenfalls für Schüler von externen Schulen. So entsteht eine Art Plot-Armor um Deku's Klasse die das durchfallen in Prüfungen zum Beispiel unmöglich macht, wodurch vor allem die Spannung darunter leidet.
    Insgesamt muss man sagen das My Hero Academia nicht der perfekte heilbringente Shonen ist, den sich alle hier erhoffen zu sehen, sondern im Gegenteil, es ist ein Anime der selbst mit seinen eigenen Problemen und Unausgereiftheiten zu kämpfen hat.
     
  17. LUCASINO

    LUCASINO Premium Spender Premium

    Registriert seit:
    30. Okt. 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Also um mal noch auf die Vorredner einzugehen^^

    Elfenlied fand ich tatsächlich auch eher overhyped und fand den gar nichtmal so gut.
    SAO ist ganz ok find ich jetzt weder schlecht noch übertrieben gut.
    SAO Gun Gale Online wiederum fand ich jetzt z.b. nicht sehr gut, die Story haut einem net gerade um, das Setting ist zwar super, die Charaktere auch eher langweilig und das Ende der ersten Staffel war mir schon bei der 1-2 Folge klar.
    Tokyo Ghoul find ich eigentlich gut aber ne klare Story Line ist nicht wirklich vorhanden (ist aber kein Weltuntergang)
    Attack on Titan hätte ich eigentlich nix auszusetzen und fand der Hype wurde ihm gerecht.
    Über die Story der neuen Staffeln kann man sich streiten und ich weiss ja nicht was die Leute die den Zeichenstil kritisieren vorher so alles gesehen haben aber der Zeichenstil ist relativ gut, da fänd ich jetzt den Zeichenstil bei Jojo Bizarre, Drifters oder Ajin schlimmer^^
    Boku no Hero wurde sehr hoch gehyped aber meiner Meinung nach völlig zurecht. Nicht umsonst war das der Beste Anime 2017 und wirds auch im 2018 bleiben.
    Naruto wird dem Hype auch gerecht aber was mich dort richtig aufgeregt hat ist die übertriebene Anzahl an Filler Folgen. Irgendwie zwischen Folge 400-500 sinds davon 50-75 Filler oder so xD und dann nichtmal gute sondern stumpfe Wiederholungen.
    Ich persönlich war irgendwie kein Fan von Deadman Wonderland, die Story ist langweilig und dort finde ich den Hype nicht gerade gerechtfertigt.
    Death Note hat sehr gut angefangen nur ging die Story irgendwie dann bissl daneben und fands zum Ende hin auch nicht wirklich interessant.
    Meiner Meinung nach auch eher overhyped.
    Viele sind auch Mega Fans von Neon Genesis Evangelion und den finde ich nicht wirklich herausragend, da fehlte mir eindeutig die Spannung und ne gescheite Story
     
  18. CHMarvin

    CHMarvin Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    30. Sep. 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1

    Kann dir bei Naruto irgendwie gar nicht zustimmen klar sind es Filler Folgen, aber davon sind auch viele interessant und tragen irgendwie der Story mit bei, SAO sollte jeder kennen und Tokyo Ghoul kann ich dir nur zu stimmen.
    Welchen Anime ich noch gut finde, ist Overlord, keine Ahnung ob der gehyped wurde? Wurde hier ja ein paar Mal erwähnt leider ist die zweite Staffel noch nicht in Deutsch draußen, ich fand die deutsche Synchronisation extrem lustig in der ersten Staffel.
     
  19. LUCASINO

    LUCASINO Premium Spender Premium

    Registriert seit:
    30. Okt. 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Ja die meisten Filler sind sogar gut (haben meist ne eigene Story was ja gute Filler ausmacht) nur eben die zum Ende der Serie waren ein Witz, weils ja nur Wiederholungen waren^^
    Glaube Overlord ist nicht sehr gehyped worden aber fand ich auch ziemlich gut.
     
  20. Mikaru

    Mikaru Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Dez. 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Einer der Animes, die ich aufgrund deren Hype mir angeschaut habe war Tokyo Ghoul. Jeder in meinem Freundeskreis hatte Tokyo Ghoul praktisch angehimmelt und ich wollte natürlich mitreden.
    Ich hab mit Tokyo Ghoul viel Zeit meines Lebens verschwendet. Die erste Staffel war erträglich, die zweite war einfach nur noch Schwachsinn. Wo war die Story? Was passierte plötzlich mit den Figuren? Nachdem ich vermehrt gehört habe, dass der Manga besser war, habe ich mir sowohl Tokyo Ghoul als auch Tokyo Ghoul:re in Mangaformat reingezogen, war jedoch nicht beeindruckt von der Geschichte. Ich wünschte, Leute würden aufhören Tokyo Ghoul zu hypen, denn es tut immer noch weh zu hören, dass Tokyo Ghoul achso tiefgründig ist und der Hauptcharakter ultra tragisch ist ohne zu begründen warum (und alle heulen um Hide... why?).