Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Japanisches Curry, der Klassiker

Dieses Thema im Forum "Fleisch Gerichte" wurde erstellt von midnighter, 29. Apr. 2015.

  1. midnighter

    midnighter Shintō-Priester Otaku König

    Registriert seit:
    25. Juli 2014
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    31
    [​IMG]
    Vielleicht kennt ihr es auch, solltet ihr zumindest, denn es kommt in vielen Animes vor: Das Curry aus Japan.
    Das Japanische Curry besteht aus Reis, Beilagen wie Chutney und dem wichtigstem, die Soße. Die Soße ist dabei meistens aus einer Packung in welcher diese in einem Teilbaren Block, welcher wie eine große Schokoladentafel aussieht, vorliegt. Erst vor kurzem habe ich erfahren, dass es sich hierbei um das sogenannte Curry Roux handelt was ich natürlich auch gleich gegoogelt habe. Sofort habe ich es gefunden und mann kann es nahezu überall im Internet halbwegs günstig bestellen(kostenpunkt ca. 5€ per packung). Nun frage ich mich wie das schmeckt, hat es vielleicht schon jemand probiert? Desweiteren gibt es so viele Sorten, kenn ihr vielleicht welche und wie sie schmecken?

    Hier mal ein Rezept ohne die Soße aus de Packung^^:
    [​IMG]

    Und wie es im allgemeinnen so aussieht:
    [​IMG]

    Ein kleines Video aus 'ner Kochshow:
    [video=youtube;6L0B92DKn4g]https://www.youtube.com/watch?v=6L0B92DKn4g#t=515[/video]
     
    AtomBaenger gefällt das.
  2. Seiryuu

    Seiryuu Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    11. Feb. 2015
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    5
    AW: Japanisches Curry, der Klassiker

    Ich habe hier ein Rezept für dieses Curry Roux gefunden:
    3 TL ungesalzene Butter
    4 TL Allzweckmehl?
    1 TL Currypulver
    1 TL garam masala
    ¼ TL Cayenne-Pfeffer

    - Butter bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf zum Schmelzen bringen
    - Dann das Mehl hinzugeben und fleißig rühren
    - Nach 20-30 Minuten die restlichen Zutaten unterrühren
    - 30 Sekunden kochen lassen und dann vom Herd nehmen
    - Luftdicht und kühl lagern (Kühlschrank 1 Monat, Gefrierfach 3-4 Monate)

    Muss ich unbedingt mal ausprobieren.
     

Diese Seite empfehlen