Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Diskussion JoJo no Kimyou na Bouken Stardust Crusaders

Dieses Thema im Forum "Abgeschlossene Anime" wurde erstellt von Daimyo Tokugawa, 14. Feb. 2020.

  1. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    850
    JoJo no Kimyou na Bouken Stardust Crusaders

    [​IMG]

    Studio: David Production
    Genre: Action, Adventure, Shounen, Supernatural
    Episoden: 24
    Premiere: 5. April 2014

    Story:

    JoJo no Kimyou na Bouken Stardust Crusaders spielt einige Jahr nach der ersten Staffel. Joseph Joestar ist schon ein alter Mann geworden, spielt aber noch eine wichtige Rolle in dieser und in der nächsten Staffel. Kuujou Joutarou ist der neue JoJo und anders als die bisherigen JoJos. Während die früheren JoJos recht wortgewandt waren, ist der JoJo ziemlich wortkarg und scheint nur einen kleinen Wortschatz zu besitzen. Ob das was Gutes oder Schlechtes ist, muss jeder für sich entscheiden, "yare yare da ze". :yoyo78:
    Etwa ab dieser Staffel entsteht der Kult der "Nani?!?-Überraschungen". Dem einen oder anderen mag das vielleicht auf Dauer auf die Nerven gehen, ich fand es angenehm und lustig.
    In dieser Staffel müssen die Protagonisten von Japan nach Ägypten reisen. Auf dem Weg werden sie von Handlangern des Antagonisten in Empfang genommen. Oft geht das gerade noch so gut, da sie immer kurz davor sind, das Zeitliche zu segnen. Das Lustige ist ja, dass alle Fahrzeuge, die sie verwenden, nach kurzer Zeit schrott gehen, das sagen sie auch selber: "Ich weiß ja nicht, ob ihr es auch gemerkt habt, aber bisher sind alle Fahrzeuge, die wir verwendet haben, kaputtgegangen." JoJo sagt zu seinem Opa Joseph Joestar: "Ich werde nie wieder mit dir ein Flugzeug fliegen", nachdem ihr Flugzeug abgestürzt war. Genauso auch, als ihr erstes Fahrzeug zerstört wird: "Ich werde nie wieder mit dir Auto fahren". Denn das Lustige ist, dass Joseph Joestar immer derjenige ist, der die Fahrzeuge organisiert und allen immer einredet, dass alles sicher sei.
    Wie dem auch sei, am Ende schaffen sie es, in Ägypten anzukommen, wo dann diese Staffel endet und die nächste beginnt.

    Wie fandet ihr diese Staffel im Vergleich zur vorherigen? Was sind Dinge, die euch gefallen haben und welche, die euch nicht gefallen haben?

     

Diese Seite empfehlen