1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch ist vorübergehend deaktiviert

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Katzen-Cafés

Dieses Thema im Forum "Lifestyle" wurde erstellt von Haruke, 2. Dez. 2012.

  1. Sammy-chan

    Sammy-chan Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    5. Sep. 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Katzen-Cafés

    Danke, das wusste ich noch gar nicht, dass es das in Deutschland mittlerweile auch gibt :D


    Ich finde Katzencafés eine gute Sache. Ich liebe Tiere und könnte mir ein Leben ohne Haustier gar nicht vorstellen. Ich weiß aber auch, dass es oftmals gar nicht möglich ist eine Katze oder einen Hund zu halten. Wenn man jetzt alleine wohnt und Vollzeit arbeitet ist das schon echt so eine Sache mit einem Haustier. Man will das Tier ja nicht über 8 Stunden allein lassen. Da finde ich solche KAtzencafés eine super Möglichkeit, um sich doch ein wenig mit Tieren beschäftigen zu können.
    Dabei muss natürlich immer darauf geachtet werden, dass es den Tieren gut geht und die ihre Rückzugsmöglichkleiten haben, wenn sie mal keine Lust mehr darauf haben von den Leuten gestreichelt und gekrault zu werden.
     
  2. MrShimizuTaiki

    MrShimizuTaiki Gesperrt Abtrünniger

    Registriert seit:
    5. Dez. 2013
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    28
    AW: Katzen-Cafés

    Ich sollte auch mal in ein Katzen Cafe, aber irgendwie wäre mein Auftritt da schon creepy...

    Katzen Cafes finde ich total klasse, es ist einfach total niedlich und man möchte da nie wieder weggehen...
     
  3. Junns

    Junns Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    25. Sep. 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Katzen-Cafés

    ja schade wo ich das video gesehen hatte wollte ich auch hin, aber in deutschland kommt bestimmt das Gesetz einem in die quere und bestimmt nicht einfach mit so viel katzen Haaren .
     
  4. lenikai

    lenikai Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    28. Sep. 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    AW: Katzen-Cafés

    Ich find das sowas von knuffig ^~^
    Das ist super wenn man kein Haustier hat oder sich aus welchen Gründen auch immer keins halten kann (will) dann geht man einfach mal da rein und kann sein schmuse bedürfnis ausleben :D
     
  5. Windwusel

    Windwusel Invisible Otaku König

    Registriert seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    45
    AW: Katzen-Cafés

    Tolle Sache! Gibt es die NekoCoffes auch woanders in Deutschland oder handelt es sich bei diesem Café um eine Rarität? Vielleicht wird daraus auch ein Trend und die Geschäfte schießen aus dem Boden wie Pilze. Gab es bereits beim BubbleTea. Leider scheinen die alle weg zu sein. Habe den Tee gerne getrunken auch wenn er teuer war.
     
  6. bleach-master

    bleach-master Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    3. Sep. 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    AW: Katzen-Cafés

    Ich finde man muss auch nicht jeden Trend mit machen. Ich glaube das gibt es dort nur weil sich es keiner leisten kann sich eine Katze zu halten.
    Bei uns findet man ja massig Katzen auf der Straße die sich alle gerne streicheln lassen. Ich denke nicht das sich dass bei uns durchsetzen wird.
    weil der wo eine Katze möchte kann sich ja eine zulegen.
     
  7. llll

    llll ヴァストローデ Animes.so Staff

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    551
    AW: Katzen-Cafés

    Einfach nur bescheuert sowas. Für Menschen scheint das in gewissen Kreisen total "cool" zu sein aber man sollte sich vieleicht mal in die Lage des Tieres versetzen.
    Ich "hoffe" das, wenn solche EInrichtungen entstehen genauso schnell wieder verschwinden wie diese bescheuerten Bubble-Tea-Ketten. Man muss ja nicht alles mitmachen. Und wer Katzen wirklich "liebt" bzw. sie sehr gerne mag, der wird sowas definitiv nicht unterstützen oder befürworten.

    Als ob der Mensch auf sowas Rücksicht nimmt. Selbst wenn die Haltung artgerecht ist, ist die Belastung für das Tier bestimmt sehr hoch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Okt. 2015
  8. Chaosity

    Chaosity SmallScript Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. Apr. 2015
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    87
    AW: Katzen-Cafés

    , dem gibt es eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Ich persönlich würde auch nie ein Katzen-Café besuchen/unterstützen wollen.
     
  9. bingsti

    bingsti Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    11. März 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Katzen-Cafés

    Letzte Woche war ich mit meiner Freundin im "Cafe NEKO" in Wien. Also... so richtig spannend wars nicht. Eher unangenehm da man vorher einen Tisch reservieren musste - also nichts für spontane Kuschelanfälle ^^
     
  10. Share-Bot

    Share-Bot Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    25. Okt. 2015
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    2.930
    AW: Katzen-Cafés

    Also da bin ich ganz und voll deiner Meinung, wobei ich Katzen nicht mal mag^^
    Ich denke aber auch das es eine riesen Belastung für die Katzen wäre.
    Versetzt euch mal in die Lage der Katzen, stellt euch vor ihr werdet ständig von irgendwelchen fremden Menschen gestreichelt und immer wieder.
    Vielleicht finden sie es manchmal toll oder lassen es über sich ergehen, aber ich bezweifel das es immer so läuft...
     
  11. error157

    error157 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    17. Aug. 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Katzen-Cafés

    Ich finde es sehr cool das es sowas im Asiatischen raum gibt, würde mir auch Wünschen sowas hierzulande zu haben.
    Ich war vor ca. 3 Monaten in Korea und dort gab es ein Katzen-Cafe. Leider waren die Katzen nicht gerade zutraulich sondern wirkten fast schon angenervt von den Menschen. Mann konnte für 8-10€ solange man wollte mit den Katzen spielen, im Preis war ein Getränk nach Wahl enthalten. Es war Spielzeug, Decken und Ladestation fürs Handy vorhanden, zudem hatten Aggressivere Katzen ein gelbes Tuch um den Hals.
    Es war sehr geräumig, es waren ca. 10 Katzen vorhanden und sehr Hygenisch.
    Außerdem gab es in Korea ein Waschbären Cafe in dem ich auch war, ein sehr tollen Erlebnis. Außerdem waren meine Schwestern in einem Schaf-Cafe :D
     
  12. KeyEX99

    KeyEX99 Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    10. Feb. 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    AW: Katzen-Cafés

    Oh, heilige Möhre ich danke dir auch, wusste nicht das es so was in Schland nun auch schon gibt, das werde ich instant mal meiner katzenbesessenen Waifu berichten.
    Mir fällt gerade ein, eine Person mit Katzenhaarallergie in ein Café zu bringen ohne, dass diese bescheid weiß, wäre doch am Rande der Körperverletzung :'D

    Mal im Ernst, ich finde sowas echt sehr cool, mir gehen die schnieken Schickimicki-Restaurants total auf den Keks und die an die gebundenen Verhaltensregeln, ich mag es auffällig und bunt.
     
  13. Dizzer

    Dizzer Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    28. Dez. 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    AW: Katzen-Cafés

    Ich war noch nie selbst in so einem Katzen-Cafe. Ich finde aber eigentlich ist das eine gute Idee für alle die gerne einfach mal etwas Zeit mit Katzen verbringen wollen. Vor allem für Leute die es sich, vielleicht aufgrund ihrer Job oder Wohnsituation, nicht leisten können eine Katze zu haben. Solange alle beteiligten Spaß dabei haben und die Katzen auch gut behandelt werden spricht ja nix dagegen denke ich.
    Also ich bin jetzt auch nicht besonders scharf drauf extra so ein Cafe aufzusuchen, aber wenn ich mal irgendwo an einem vorbeilauf werf ich mal nen Blick rein.
     
  14. Sora

    Sora Romantiker Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    19. Apr. 2015
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    194
    AW: Katzen-Cafés

    Katzen-Cafés sind ein sehr heikles Thema. Zum einen könnte man sagen, dass kleine Kätzchen täglich unter Fremden verweilen müssen. Zum anderen, dass sie villeicht kein anderes Zuhause hätten und außerdem auch keine Liebe erhalten würden. Über das erste deutsche Katzen-Café habe ich mich direkt nach der Eröffnung informiert.
    In meiner Vorstellung werden die Katzen, die dort sind, gerettet. Immer mehr Katzen landen in Tierheimen und da bin ich froh, wenn sie dort Liebe erhalten.
    Ein Nachteil wäre, dass ständig neue, fremde Personen auftauchen und die Katzen auch mal ihre verdiente Ruhe haben wollen. Ein weiterer Punkt wäre die Haltung.
    Wie ich gelesen habe, dürfen sie nicht raus. Ich persönlich bin ein Befürwörter der Hauskatzen, weil ich Angst vor den Gefahren habe, die geschehen können. Bei einer Massenhaltung jedoch ist das sehr kritisch. Ein eigenes Bild vor Ort ist hier nötig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Nov. 2016
  15. Mika Selene

    Mika Selene Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    AW: Katzen-Cafés

    Ich war heute zu ersten mal in dem Katzen-Café in Wien drinnen und ich war überrascht wie viele Menschen da ein und aus gehen, denn ist ziemlich versteckt.
    Hatte großes Glück einen Sitzplatz zu bekommen, es waren 5 Katzen dort, sie waren sooo süß.^^
    Sogar eine Gruppe Engländer und Japaner kamen ins Katzen-Café und alle machten Fotos von den Katzen, als ob sie noch nie welche gesehen hätten.^^

    Die Snaks waren sehr gut, habe einen Kalten Japanischer Röst-Tee und eine Vanille- Kätzchen (war eine Katzen Form, ein Teig gefüllt mit Vanille Soße) bestellt. Ist sehr zum empfehlen.^^
     
  16. nanje

    nanje Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    1. Juli 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Katzen-Cafés

    nekokaffes sind gerade wirklich ziemlich beliebt aber es gibt das ganze eigentlich mit allen möglichen haustieren. also auch inukaffes (hund kaffes) oder hamster. gerade in städten wir tokyo ist es wirklich nicht einfach sich tiere zu halten, da muss man dann in solch ein kaffe gehen um seine streichelbedürfnisse zu befriedigen
     
  17. fichtlwichtl

    fichtlwichtl Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    21. Aug. 2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    3
    AW: Katzen-Cafés

    kann ich nur bestätigen, ohne Reservierung läuft da nix.^^
     
  18. nituli

    nituli Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    27. Dez. 2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Das ist voll die Knuffige Idee. Aber ich muss Sora zustimmen. Der Tierschutz ist schon wichtig und wenn man sieht wie manche mit Tieren umgehen kann das echt üble Laune machen.
    Ich frage mich ob man in die Cafes auch essen für die Katzen mitbringen kann. Was mögen Katzen denn gerne?
     
  19. bluemar

    bluemar Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    9. Aug. 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Das es in Japan Katzenkaffees gibt, habe ich ja auch schon mibekommen. Neu für mich war kürzlich die Entdeckung, dass es nun auch einen Katzen-Kaffee-Zug gibt. Der Zug hat anscheinend 40 Sitzplätze und fährt in den Präfekturen Gifu und Mie. Sputnik hat dazu einen Beitrag ausgestrahlt, welcher hier auf Youtoube zu finden ist:
     
  20. LuXXX

    LuXXX Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    1. Mai 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Als ich in Japan war, hatte ich auch kurz überlegt ein solches Kaffee zu besuchen. Habe es aber sein lassen, da die Haltung der Tiere einfach nur traurig ist. Es gab ein Kaffee mit einem Erdmännchen und das Tier wurde alleine Gehalten und an einer Kette fest gemacht. Der Kleine hatte einen maximalen Radius von 1 Meter und keine Möglichkeit sich zu verstecken. So etwas möchte ich nicht mit meinem Geld unterstützen.