Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Kindesmissbrauch, schärfer Bestrafen?

Dieses Thema im Forum "News & Welt" wurde erstellt von Infi, 14. Nov. 2014.

  1. xawaal
    xawaal

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    30. Jan. 2017
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    16
    Ich bin definitiv für härtere Strafen, aber gegen die Todesstrafe.
    Hat aber nichts damit zutun, dass mir die Täter da leid tun würden. Zumindest mein Gerechtigkeitsempfinden würde mit ihren Tod nicht befriedigt werden.
    Wünschen würde ich mir, dass sie langfristig unter der Tat leiden, am besten ihr Leben lang. Ihre Opfer tun meist selbiges.
    Am allerliebsten wäre es mir, wenn ihre Taten einfach vollständig auf sie zurück fallen würden, sie knallhart den Spiegel vorgehalten bekommen und das hässliche Monster darin sehen. Aber sowas veranlasst natürlich kein Richter, logisch und das Karma meint es auch meistens zu gut mit den Unmenschen.
    Selbstjustiz ist auch nicht meins, wie das Leben so spielt, ist man am Ende der Part, der im Bau sitzt, weil man sich an dem Abschaum die Finger schmutzig gemacht hat.
    Bleibt also nur: Lebenslänglich weg damit, aber bitte ohne Getätschel und "Knast-Hotel".

    In der Realität bleiben zu viele auf freien Fuß oder kommen mit lachhaften "Strafen" davon.
    Das Ding ist eben auch, dass Missbrauch in der Kindheit, wenn überhaupt, häufig erst an's Licht kommt, wenn das ehemalige Kind erwachsen ist. Wie schlecht stehen die Chancen da erst, dass es Gerechtigkeit erfährt?
    Hat der Täter halt ein schickes Leben und das Opfer nimmt die Tat eines Tages als sein ewiges Geheimnis mit in's Grab. Traurig, aber oft das beste um sich zusätzliches Leid zu ersparen.
     
  2. MutantS
    MutantS

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    12. Nov. 2016
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    9
    Ich habe selbst eine Achtjährige Tochter, die ich total süß finde, aber ich kann mir nicht einmal ansatzweise vorstellen, das ich sie sexuell anregend finde.
    Einfach nur grauslich. Sollte jemand ihr auf irgend so eine Weise annähern, würde ich wahrscheinlich ebenfalls einsitzen, wegen schwerer Körperverletzung o. Ähnlichen.
    Ich denke so geht´s da den meisten Eltern.
    Bei den Verjährungsfristen muß man aber aufpassen, da vielleicht irgendwie irgendwann jemand auf die Idee kommt, du hättest mal was gemacht und das beweise dann mal.
    Im Grunde kann es jeden männlichen Erwachsenen treffen, das man da mal ein Gerücht sät.
    Wenn aber die Beweise stimmen, oder die Aussage hieb und stichfest ist, soll natürlich hart bestraft werden.
    Gilt natürlich auch für jede Art von Vergewaltigung.
     
  3. Kani
    Kani

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    30. Aug. 2019
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    Es wird hier immer wieder über die Strafen erzählt, sei es die Kastration, ob chemisch oder mechanisch, sei mal dahin gestellt. Oder Haftstrafen die verlängert werden sollen. Ja dies mag alles schön und gut sein. Aber im Endeffekt bringt dies doch garnichts.

    Ich möchte die Leute, die diese Taten in Schutz nehmen, aber HEY die Eltern sind auch teilweise schuld. Wie kommen die Täter dieser Taten, an die Daten der Kinder? Habt ihr daran schon einmal gedacht? Denn wer stellt denn hier die Bilder von minderjährigen Kindern ins Netz, es sind die lieben Eltern. So sieht man die Kinder in Unterwäsche, Badeanzüge oder gar vollkommen NACKT auf deren Sozialen Webseiten (zB Facebook).

    Also bitte Urteilt auch über solche Menschen, denn Sie stellen doch das meiste Material ins Netz.
     

Diese Seite empfehlen