Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Frage Lernt ihr Japanisch?

Dieses Thema im Forum "Japanische Sprache" wurde erstellt von fuuki, 10. Apr. 2015.

  1. rmax67

    rmax67 Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    12. Feb. 2016
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    65
    AW: Lernt ihr Japanisch?

    Also ich würde ja gerne, aber ob das sinn macht mit fast 50 damit noch anzufangen, zudem weiß ich leider ohnehin nicht wo die Zeit immer geblieben ist. Ich denke gerade da gerade Japanisch eine sehr schöne Sprache ist und in Japan kaum ein Taxifahrer Englisch zu sprechen scheint wäre es sinnvoll wenn man einen ausgedehnten Urlaub dort verbringen möchte doch ein paar Wörter zu können. Für mich persönlich wäre es ganz sicher toll Japanisch zu verstehen so bräuchte ich bei Animes dann nie mehr auf German Dubs warten.

    Liebe fuuki in deinem Fall, da du so viel mit der Japanischen Sprache zu tun hast, solltest du dir tatsächlich überlegen das zu studieren. Nur meine Meinung, zudem scheint dir deine Arbeit ja viel Spaß zu machen, also warum nicht?
     
  2. Makoto2

    Makoto2 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    30. März 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    AW: Lernt ihr Japanisch?

    Oh ja, diese Sprache werde ich früher oder später verstehen, aktuell bin ich aber wie viele andere zu faul zum lernen... Sprach-begabt war ich nun auch nie so wirklich, und das Vokabeln lernen ist auch viel zu trocken - insbesondere durch die Tatsache dass die Kanji noch oben drauf kommen, also quasi doppelt lernen muss.
    Wenn ich hier aber so lese wie viele mit den üblichen Lehrbüchern angefangen haben, muss mein bisheriger Lernweg ja ziemlich ungewöhnlich aussehen, weshalb ich diesen mal beschreiben werde. Vielleicht möchte ja jemand einen ähnlichen Weg einschlagen, weiß aber nur nicht wie.

    Lehrbücher kamen mir schon von Anfang an zu anstrengend vor, und mir war klar, sollte ich diese Sprache lernen wollen, so müsste ich dieses Ziel womöglich komplett aufgeben, weil die Motivationshürden zu groß sein könnten, oder mein Textverständnis zu gering. Zu allem Überfluss wollte ich auch noch in eigenem Tempo, nämlich gänzlich im Selbststudium lernen. Kurse empfinde ich als raus geschmissenes Geld. Für die Früchte die ich ernten würde, wäre es jedenfalls zu teuer. Wenigstens den Anfang müsste ich schon selbst hinbekommen, sagte ich mir. Wenigstens die Lautschrift, die Kana. Aber wenn ich das schon schaffe, geht doch auch viel mehr - ganz ohne Sensei. Um das ganze auch noch abzurunden wollte ich englische Seiten unbedingt vermeiden, damit ich nicht zu viel durcheinander bringe.

    Wie sich später herausstellte sollte ich eine Menge Glück haben. Ich fand das Board "World of Hentai" und sah dort ein Download Angebot mit dem ich auf meinen heutigen Wissensstand von knapp 1'500 Vokabeln, bestimmt 100 Kanji(oder mehr), Grundlegender Grammatik, die Vollständige Lautschrift, aufwerten konnte. Alles in Deutsch, einfach verständlich, gut für ein geplantes Selbststudium.
    Das Forum schloss einige Zeit später alle Leecher aus, indem die Accounts zur Freischaltung an Beiträgen gebunden waren, war froh rechtzeitig was bekommen zu haben. Verstehen tu' ich diese Politik nicht ganz, aber so ist das nun einmal... Die Admins werden schon ihre Gründe haben.

    Durch das "Große Anime Lösungsbuch" ist es jedenfalls möglich einen etwas anderen Einstieg zu bekommen, man bekommt das Buch nämlich im Format eines Romans. Alleine die Teils witzigen Umschreibungen oder Eselsbrücken, die der Autor macht erleichtern das Merken der wichtigen grammatikalischen Einzelheiten ziemlich.
    Der Autor selbst behauptet, das Buch solle kein Lehrbuch oder Kurs vollwertig ersetzen können, was grundsätzlich richtig ist, jedoch an dem Verständnis liegen muss, und der mangelnden Möglichkeit einen echten Sensei fragen zu können. Ein Glück entlastet das Internet dieses Problem erheblich... Ich denke der Autor ist bloß bescheiden.

    Während ich also das Buch las, und parallel dazu die Kana aus dem Manga "Japanisch für Mangafans" lernte(Hab oft abgeschrieben und aus dem Kopf probiert nachzuschreiben), konnte ich schon sehr viele Fortschritte beim lesen eines gewöhnlichen Hentai-Manga machen. Immerhin. Mit Wadoku und einem Kanji-Lexikon war das schon mal keine so schlechte Leistung für so einen Lernfaulen wie mich... Irgendwann schrieb ich dann auch die Vokabeln aus dem Lösungsbuch heraus und durfte fast 1'000 Vokabeln mein eigen nennen. Da es in Romaji umschrieben war, und ich japanisch nicht so gut konnte, haben sich selbstverständlich Fehler in der Umschrift Richtung Hiragana/Katakana eingeschlichen, englische Wörter teilweise nicht einmal herauslesen können. Eine Überprüfung im Wörterbuch war mir zu aufwendig, also lebte ich mit einigen Fehlern... War aber halb so wild, die Fehler habe ich inzwischen nachträglich aufgespürt und ausgemerzt. Waren gefühlt 20-30 Fehlerhafte Vokabeln, was im Verhältnis zu 1'000 Vokabeln absolut okay ist.

    Später kam ich dann auf diese Website hier (Kostenlos Japanisch Lernen - Lernen die japanische Sprache online kostenlos!). Damit habe ich noch mal die Wortstämme und Zeitformen genauer untersucht. Schön kurz gefasst, so wie es der Lernfaule mag. :yoyo38:

    Rosetta Stone hatte ich auch mal genutzt, hat mich aber nicht wirklich beeindruckt... Die Idee war schnell verworfen, als ich viel nicht verstand. So wollte ich nicht lernen.

    Irgendwo hatte ich mal Vokabeln für den jlpt gefunden und in eine Excel-Tabelle gesichert gehabt, diese dann in Anki übertragen, davon einige hundert Vokabeln gelernt, und das ist das auch schon mein heutiger Stand. Die jlpt 5 fehlt mir leider(Warum nur? Vermutlich hielt ich es für unwichtig...), aber das deckt sich glaube ich mit den Vokabeln aus dem Anime Lösungsbuch...

    Die letzten Jahre habe ich dann nichts Großes mehr getan, aber ich spürte wie sich mein Verständnis dennoch Schrittweise verbessert hatte, und an Grenzen ankam, ich weiß einfach dass es nur Vokabeln sind, die fehlen. Ich fühle mich als sei ich kurz vor der Zielgeraden. Verflixt und zugenäht, ich muss diese eine letzte Motivationshürde überwinden.


    Ich möchte übrigens das Material unbedingt an alle weiterempfehlen, für die englisch und Lehrbuchformate zu anstrengend sind:
    - Das Große Anime Lösungsbuch (https://www.amazon.de/Das-grosse-Anime-Lösungsbuch-Japanisch/dp/3833435798)
    - Japanisch für Mangafans(nur für die Kana wichtig) (https://www.amazon.de/Japanisch-für-Manga-Fans-Band-lesend/dp/3551774404)
    - freejapaneselessons.com(wechselt offensichtlich oft die Server, der Link ändert sich regelmäßig, leider ohne weiterleitung) (Kostenlos Japanisch Lernen - Lernen die japanische Sprache online kostenlos!)
    - Wörterbuch das ich nutze (Wadoku - Japanisch-Deutsches Wörterbuch - wadoku.de)
    - Lexikon das ich verwende (https://mpi-lingweb.shh.mpg.de/kanji/)

    Auf Wunsch lade ich auch gerne meine Anki-Stapel(jlpt und Lösungsbuch Vokabeln, beides deutsch) hoch :-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2016
  3. truggel

    truggel Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    14. Juli 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Lernt ihr Japanisch?

    Nun ja es gab eine Zeit in der war ich von der japanischen Kultur ziemlich fasziniert und habe mittels Youtube Videos versucht etwas japanisch zu lernen.
    Als es aber nicht wirklich voran ging und ich auch nicht so viel freie Zeit zum investieren hatte, wurde es immer weniger. Heute dürfte ich schon so gut wie nichts mehr wissen von damals. :p
    Also man könnte sagen ich bin an dem Versuch gescheitert. Trotzdem möchte ich immer noch irgendwann einmal zumindest ein paar Tage nach Tokyo.
     
  4. Paradox1906

    Paradox1906 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    15. Juli 2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Lernt ihr Japanisch?

    Ich habe letztes Jahr angefangen mit 2 Lehrbüchern zu lernen aber mit der Geburt meiner Tochter und dem Studium ging das ziemlich schnell unter.
    Ganz so erfolgreich war das bisher also nicht aber ab nächstes Semester belege ich Japanisch 1 und versuche mich dort.

    Ich hoffe, dass ich damit zurechtkomme und gegebenenfalls mich etwas länger in Japan aufhalten kann.
    :yoyo38:
     
  5. qooosy

    qooosy Gesperrt Abtrünniger

    Registriert seit:
    1. Juni 2013
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    4.262
    AW: Lernt ihr Japanisch?

    Nur "wenn mich der Rappel packt", dann büffle ich wieder.
    Aber ob man das lernen nennen darf,... Eher nicht, da keine Regelmässigkeit besteht. Japanisch muss ich auch nicht können. Mein Hausarzt beschäftigt aber eine Japanerin (Yukie) und mit der möchte ich mich echt gerne japanisch unterhalten.

    ps, könnt ihr vergessen, das Mädel ist "vom Markt" ^^

    qooosy
     
  6. yoshi_in_black

    yoshi_in_black Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    10. Nov. 2016
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    AW: Lernt ihr Japanisch?

    Ich lerne Japanisch seit 2004.

    Anfangs war ich in nem Kurs als Wahlfach in der Schule, aber die Lehrerin hatte leider überhaupt kein Konzept und so hab ich dort im Kurs nicht sehr viel gelernt und mich dann eher alleine daheim hingesetzt und versucht Songtexte zu übersetzen.

    Dann habe ich einige Jahre Japanologie studiert und so sehr viel von der Sprache gelernt, weil es mir einfch Spaß gemacht hat, aber das tempo an der Uni ist für viele einfach zu schnell.

    Seit ich 2013 esmatrikuliert wurde lerne ich alleine. Hauptsächlich versuche ich Light Novels zu lesen, Podcasts zu hören und Fernsehsendungen zu verstehen, aber ich hätte gerne einen Tandempartner, weil ich das sprechen sehr vernachlässigt habe. Dafür versuche ich jeden Tag brav mit Anki zu lernen, was leider auch nicht immer so funktioniert. ^^; 2013 habe ich habe ich außerdem den JLPT Level N2 gemacht und bestanen. ^^
     
  7. gdsatan

    gdsatan Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    26. Jan. 2014
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    25
    hate auch mal nee zeit gehabt aber fand schon das japanisch schwer ist und eh alles mit untertietel raus komm oder ihrgen wan auf deut hoft mann doch dan hab ich es sein lassen :-)
     
  8. Mallaye

    Mallaye Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    9. Feb. 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    5
    Hab mal überlegt damit anzufangen, aber als ich feststellte das es dann doch net so einfach ist hab ich es einfach sein gelassen. Bin sowieso nicht so der Sprachen Typ :D
     
  9. nao

    nao Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    21. Nov. 2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich stehe gerade an einer wichtigen Entscheidung, was dies angeht. Ich muss nach der 10. Klasse meine Schule aus einen bestimmten Grund verlassen und war am überlegen, ob ich zur eine Schule gehen sollte wo ich Japanisch oder Polnisch als 2. Fremdsprache anfangen möchte. Natürlich ist es nicht mein einziger Grund Japanisch zu erlernen weil ich Animes mag, sonst wäre ich ja der größte Weeb. ^^
     
  10. leeyuu

    leeyuu Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    12. Okt. 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Ich finde japanisch super melodisch und schön und würde es gern fließend sprechen können, darum lerne ich es auch :> An meinem Schrank hängen schon einige Kanji die ich mir merken möchte, aber es klappt doch noch nicht so ganz :') Aber neues Jahr, neues Glück oder so....ich bleib dran, denn 2018 möchte ich mit zwei Freunden nach Japan reisen und Sprachkenntnisse wären da ganz gut :D
     
  11. Daelock

    Daelock フォーラムの惨劇 Nolife

    Registriert seit:
    17. Feb. 2014
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    45
    Ich hab es mir zwar fest vorgenommen und habe auch einige Bücher, sowie einen Hochschulkurs belegt, allerdings habe ich in letzter zeit sehr mit dem lernen geschlampt und vieles wieder vergessen, was aber auch sehr meinem Zeitmangel zuschulden ist. Nächstes Jahr werde ich bestimmt wieder damit weiter machen:tuzki14:
     
  12. Hithilion

    Hithilion Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    8. Feb. 2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    3
    Ja, seit 2 Jahren lerne ich sporadisch, mal hier mal da... Und seit einem Monat habe ich wieder von vorne angefangen und lerne regelmäßig. Wollte zuerst nur sprechen lernen aber mir ist aufgefallen, dass man eine Sprache viel besser/schneller lernt wenn man sie auch schreiben und lesen lernt. Bin gerade mit dem Katakana und Hiragana Alphabet am verzweifeln.... und später noch die Kanji... das raubt einem schon ein klein wenig die Motivation... dafür ist die Grammatik vergleichsweise sehr einfach, bin mit einem Audiokurs schon ziemlich weit gekommen muss aber nebenbei noch den Wortschatz erweitern.

    Insgesamt geht es sehr in die Zeit rein, welche ich gerade absolut nicht habe, trotzdem versuche jeden Tag mindestens 30min mit Japanisch lernen zu verbringen.
    Außerdem merke ich wie meine anderen Sprachkenntnisse leiden, da ich momentan alltäglich 4 Sprachen in meinem Leben benutzte. Ich glaube man sollte sich nicht zu viel anmuten und seine Prioritäten setzten. Ob japanisch dazugehört muss jeder selber entscheiden.

    Mfg Hithilion
     
  13. darksera

    darksera Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    12. Aug. 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ich lerne die Kana seit mehreren Monaten immer wieder mal etwas und aufm Heimweg (mit der Bahn) benutze ich oft eine App für Vokabeltraining ;) Und es hilft sogar sehr ^^ In Animes mit Untertitel fällt es mir sofort auf, wenn ich ein Wort/Satz gehört und verstanden habe und im Text aber eine falsche Übersetzung steht :D
     
  14. Seiryuu

    Seiryuu Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    11. Feb. 2015
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    5
    Ich fange jetzt auch an, Japanisch zu lernen, da viele japanische Werke nicht übersetzt werden (Gin'eiden-Videospiel von 2008, Suikoden für die PSP etc.). Des Weiteren erhoffe ich mir dadurch eine Verbesserung meiner Übersetzungen, denn aus schlechten englischen Untertiteln kann ich nicht allzu viel herausholen.

    Zwecks Erreichung meiner Ziele greife ich auf Rosetta Stone und Japanisch lernen Schritt für Schritt 1+2 zurück, die gute Bewertungen erhalten haben.
    Rosetta Stone macht unglaublich viel Spaß. Die Erfolgserlebnisse motivieren ungemein und wenn man dann Bruchstücke von Animes versteht macht sich fast Euphorie breit.
     
  15. Bamoida

    Bamoida Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    11. Sep. 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir auch fest vorgenommen, irgendwann in meinem Leben japanisch flüssig sprechen/lesen zu können. Aktuell sieht das aufgrund von Zeitmangel (Arbeit/Studium) jedoch nicht so toll aus. Aber ich freue mich riesig darauf diese Sprache zu erlernen, da ich mich früher in meiner Schulzeit damit schon sehr leicht tat.
     
  16. Yuka

    Yuka тнε wıccαn Otaku König

    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    122
    Ich finde die Sprache super schön und habe mir mal einen Studiengang dazu angeguckt, aber die Sprache ist extrem schwer und da ich nicht so der 'Sprachen Mensch' bin habe ich die Idee schnell wieder verworfen. Außerdem habe ich momentan sowieso genug zu lernen, sodass Freizeit erstmal auf der strecke bleibt.
     
  17. superyet2012

    superyet2012 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    17. Mai 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Hab auch angefangen etwas Japanisch zu lernen meist Nachts und das mit der falschen Übersetzung passiert leider nicht nur mit Japanisch. Auch viele professionellen Untertitel sind oft komisch oder gar falsch übersetzt. Fansubs sind gefühlt meist von besserer Qualität schon.

    Vielleicht kommt ja mal der Tag wo man keine Untertitel mehr braucht weder Deutsch noch Englisch und Urlaub in Japan grad macht. :)
     
  18. Vrag´dush

    Vrag´dush Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    15. Jan. 2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Nun ja, leider hab ich wenig Talent für Sprachen. Das hat sich beim Englischunterricht in der Schule immer schon gezeigt. Ich hab mir jedoch trotzdem in den Kopf gesetzt noch Japanisch in meinem Leben zu lernen. Hab auch schon einen Kollegen mit dem ich das im 4. Semester auf der Uni vorhabe. Bis dahin bemühe ich mich die Sprache bereits privat etwas vorzulernen, da es auf meiner Uni üblicherweise zügig vorangeht in den LVAs. Ich benütze das Buch Genki, für Vokabeln Anki, ansonsten kann ich für Kanji noch die Bücher von J.W. Heisig empfehlen.
     
  19. Grinchi

    Grinchi Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    4. Feb. 2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich lerne die Sprache nun sewit mehr als 2 Jahren im Selbststudium und zumindest was den Mediankonsum angeht komme ich super klar. Bücher / Webseiten auf Japanisch fallen mir mittlerweile einfacher als auf Englisch. Bei Anime ist es etwas schwieriger da man die manche Sachen einfach nicht immer 100% versteht und manche Sachen unter den Teppich fallen. Für "normale" Anime reicht es aber mittlerweile auch ohne Probleme den Anime Pur zu schauen.
     
  20. Shōgo

    Shōgo Gesperrt Abtrünniger

    Registriert seit:
    4. März 2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe es mal angefangen, habe dann aber den Faden und die Lust verloren, da Japanisch eine echt schwierige Sprache ist. Insbesondere, da sie in nichts mit Deutsch zu vergleichen ist. Alleine schon die Kombination der Schriftzeichen, die dann wieder neue Wörter ergeben, finde ich total strange. Es gibt hier einen schönen Text dazu: So so, Du wilst also Japanisch lernen... (nicht zu ernst nehmen). Vielleicht lerne ich es ja irgendwann mal richtig (an einer Hochschule oder so). Und bis dahin reicht es mir, dass ich als Anime-Fan nur die wichtigsten Wörter kenne. ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2017

Diese Seite empfehlen