• Wie Du sicherlich schon gesehen hast, hat sich Animes.so gewaltig verändert. Klicke hier um mehr Informationen darüber zu erhalten.

Manga Reader App

ZukaZero

Otaku Novize
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
19
Punkte
8
Huhu an alle.
Ich wollte mal fragen/nachhören, welchen Manga Reader Ihr so nutzt und auch Empfehlen könnt.
Vielleicht auch mit Begründung und/oder auch contra was besser sein könnte.

Hintergrund ist der .
Ich hab mal mal nach 10 Jahren wieder ein Tablet zugelegt . ( puhh sind die Dinger geil und dazu günstig geworden, im Gegensatz damals ).
Jedenfalls darauf würde ich gerne mal wieder den ein oder anderen Manga Lesen .
Damals hat ich eine App mit einem Mangekyou Sharingan als logo. Die App ist irgendwann verschwunden -,- .

Vielen Dank :D
Gruß ZukaZero

PS: falls es schon so einen thread oder auch ähnlichen schon gab ... war ich wohl zu blöd zum suchen ... oder er war nicht mehr sonderlich aktuell :D
z.B wir mir als ähnlicher Thread gerade unter diesem hier "Komga manga server" angezeigt :D klingt interessant . aber der Reader fehlt dennoch ;P
 

Time Stranger

Otaku Novize
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
27
Punkte
18
Ich nutze seit 2 Jahren ComicFlow und würde ihn dir gerne empfehlen. Es ist ein super App, um E-Comics wie CBR/CBZ auf den Ipad zu lesen und vorallem zeigt es auch farbige Bilder an. Du kannst dir recht viele Mangas reinpacken und die Benützung ist einfach zu Handhaben.Allerdings funktioniert die App leider nur mit iOS-Gerät...
 

ZukaZero

Otaku Novize
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
19
Punkte
8
Hab jetzt Kavita als Docker img Laufen . Somit erspar ich mir auch calibre Web.
Gibt bisher nur ein manko ... die leserichtung ^^
da da ganz aber wohl für Mangas optimiert wird, sollte das wohl auch noch kommen.

Sonst wundervoll und wunschlos glücklich damit :D
Egal wo, egal auf welchem gerät, man kann weiterlesen . (Internet verbindung vorrausgesetzt / hat aber auch download möglichkeit)
Simpel ausgedrückt ist es Plex für Bücher/Manga/Comics
 

Ruffy op

Otaku Experte
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
49
Punkte
28
Mit Kavita werde ich iwie nicht wirklich warm, bzw. nervt es mich das es nicht einfach meine Ordnerstruktur übernehmen kann, deswegen läuft es nur nebenbei um immer mal wieder reinzuschauen. Hauptsächlich nutze ich Komga und als Reader Tachiyomi
Für Komga und Kavita gibt es ein Plugin, sodass ich direkt auf den Server zugreifen kann.
 

ZukaZero

Otaku Novize
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
19
Punkte
8
Ja durch deinen Thread über Komga bin ich überhaupt erst drauf gekommen . (danke dafür :D)
Jedoch wollte da kein docker img auf meinem Raspberry vernünftig laufen . Deswegen der umstieg auf Kavita .
Den Reader hat ich voll übersehen dabei xD.
Den schau ich mir doch gleich mal an .


Erstmal hätte ich noch die frage was an der Ordner Struktur denn soviel besser ist ?

Des weiteren hab ich jetzt wohl meinen heiligen gral gefunden mit TachiyomiJ2K .
Ist ein Fork, welcher ein paar nützlichen Tablet sonder Funktionen daher bringt.
Wie 2 Seite verbinden (Nebeneinander anzeigen als hätte man den Manga echt aufgeschlagen :D
Fehlt Nur noch die schöne Blätter Animation xD
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ruffy op

Otaku Experte
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
49
Punkte
28
Erstmal hätte ich noch die frage was an der Ordner Struktur denn soviel besser ist ?
Kavita haut mir ständig doppelte einträge rein, oder erkennt mehrere Bände nicht als komplette Serie. Da Komga nur die Ordnerstruktur nimmt, gibt es da zum Glück keine probs.
Des weiteren hab ich jetzt wohl meinen heiligen gral gefunden mit TachiyomiJ2K .
Ist ein Fork, welcher ein paar nützlichen Tablet sonder Funktionen daher bringt.
Wie 2 Seite verbinden (Nebeneinander anzeigen als hätte man den Manga echt aufgeschlagen :D
Fehlt Nur noch die schöne Blätter Animation xD
Yes den J2K nutze ich auch :) , auf welchem Tablet nutzt du ihn ?
 

ZukaZero

Otaku Novize
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
19
Punkte
8
Kavita haut mir ständig doppelte einträge rein, oder erkennt mehrere Bände nicht als komplette Serie. Da Komga nur die Ordnerstruktur nimmt, gibt es da zum Glück keine probs.
Ah ok das ist mir bei ein paar Serien Auch aufgefallen . Bei manchen konnte ich es irgendwie beheben.(lag an unterschiedlicher Namens art)
z.B "01_Name" "Name_02" erkennt der als unterschiedliche Serien. Auch wenn statt _ ein - ist, erkennt der unterschiedliche .

Und ja... laut deren GitHub ist das ein bekanntes Problem, also die arbeiten dran ^^

Ich versuch gerade aber nochmal Komga. Dann kann man ja schauen welches schneller besser weiterentwickelt wird .

Update:
Momentan will es aber einfach nicht .... Startet ganze zeit von neu .....

Yes den J2K nutze ich auch :) , auf welchem Tablet nutzt du ihn ?

Hab mir vor kurzem das Xiaomi Pad5 gegönnt. Preisleistung Killer behaupte ich mal xD . Selbst das Zeichnen darauf funktioniert verdammt gut.
Und welches nutzt du ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ruffy op

Otaku Experte
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
49
Punkte
28
Ah ok das ist mir bei ein paar Serien Auch aufgefallen . Bei manchen konnte ich es irgendwie beheben.(lag an unterschiedlicher Namens art)
z.B "01_Name" "Name_02" erkennt der als unterschiedliche Serien. Auch wenn statt _ ein - ist, erkennt der unterschiedliche .

Und ja... laut deren GitHub ist das ein bekanntes Problem, also die arbeiten dran ^^
Es gibt auch ein Tool von den, Manga Manager (Beta), damit soll man das wohl auch ganz gut regeln können. Mir aber zu viel Arbeit und laut dem Entwickler wird es niemals dazu kommen das Kavita die Ordnerstruktur nimmt, sondern alles über die Metadaten läuft :(
Ich versuch gerade aber nochmal Komga. Dann kann man ja schauen welches schneller besser weiterentwickelt wird .

Update:
Momentan will es aber einfach nicht .... Startet ganze zeit von neu .....
Bin leider nicht der Beste was Docker angeht, nutze es über Unraid, da ist es ein fertiges Template, aber die haben einen Discord Channel der recht hilfsbereit ist, falls es gar nicht klappt, vllt da mal kurz nachfragen.
Hab mir vor kurzem das Xiaomi Pad5 gegönnt. Preisleistung Killer behaupte ich mal xD . Selbst das Zeichnen darauf funktioniert verdammt gut.
Und welches nutzt du ?
Sehr geil, ich nutze noch ein Amazon Fire HD 10 Plus, hätte aber lieber ein 12" um beidseitig zu lesen, aber das schau ich mir mal an.
 

ZukaZero

Otaku Novize
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
19
Punkte
8
Es gibt auch ein Tool von den, Manga Manager (Beta), damit soll man das wohl auch ganz gut regeln können. Mir aber zu viel Arbeit und laut dem Entwickler wird es niemals dazu kommen das Kavita die Ordnerstruktur nimmt, sondern alles über die Metadaten läuft :(
Ui den Manager muss ich mir mal Anschauen. Solange Komga nicht will .

Bin leider nicht der Beste was Docker angeht, nutze es über Unraid, da ist es ein fertiges Template, aber die haben einen Discord Channel der recht hilfsbereit ist, falls es gar nicht klappt, vllt da mal kurz nachfragen.
Unraid hab ich selber noch nie genutzt nur bei anderen und in Videos gesehen .
Was Docker angeht das ist "eigentlich" ganz simple und läuft wie eine Virtuelle Maschine wo du einfach
unendlich viele (Hardware limitiert natrülich) Images reinknallen kannst welche ihre Einstellungen abseits speichern (Crash Sicher).

Aber gute Idee dann schau ich mal ins Discord und Versuchs einfach mal.


Sehr geil, ich nutze noch ein Amazon Fire HD 10 Plus, hätte aber lieber ein 12" um beidseitig zu lesen, aber das schau ich mir mal an.

Ja das Pad wollte ich Ursprünglich auch erst nehmen einfach weil es für die Leistung halt Mega Billig ist.
Hat dann aber weitergeschaut und wollte Unbedingt die Stift Eingabe haben zum zeichnen :D so ist die Entscheidung dann Gefallen.
Apple und Samsung kamen da nie infrage mag ich einfach nicht ^^
 

Vexz

Otaku Experte
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
53
Punkte
28
Habe mir auch mal Kavita in Docker auf meinem NAS installiert und da angefangen, über die Weboberfläche zu lesen. Grade eben noch TachiyomiJ2K auf meinem Tablet installiert, musste aber ernüchternd feststellen, dass da der Lesefortschritt gar nicht synchronisiert wird. Ich habe also einmal direkt in Kavita einen Lesefortschritt und in TachiyomiJ2K einen anderen Lesefortschritt. Irgendwie dumm, weil man so nur auf einem Gerät lesen darf. Ist das nur eine Einstellung, oder ist das leider einfach so schlecht gelöst?
 

mikelodean

Otaku Novize
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Punkte
1
Ich nutze aktuell auf meinem iPad „icomcis“ weil das sehr gut mit meinen cloud speichern und meiner Synology NAS zusammenarbeitet. Bedienung ist einfach und Einstellungsmöglichkeiten genügen.
Früher habe ich ein besseres Android Tablet genutzt mit der App „perfect viewer“ und dem PDF addon (das ich gekauft habe) und das hat ebenfalls perfekt ( ehehe) funktioniert.
 
Oben