1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch ist vorübergehend deaktiviert

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Mangas bestellen oder lokal kaufen?

Dieses Thema im Forum "Manga Talk" wurde erstellt von Mowsar, 16. Juni 2014.

  1. _PMr

    _PMr Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    3. März 2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Seit neuestem kaufe ich mir Mangas als eBook. Carlsen bietet das auf jeden Fall für seine Mangas inzwischen an und vertreibt diese über digitale Kanäle (Apple iBook Store, Google Play Book und Amazon Kindle). Ich lese das dann am iPad Pro und kann auch mal zoomen. Natürlich geht das "Feeling" verloren, wenn man eine Reihe komplett im Regal stehen hat. Aber meiner Frau sind die eh manchmal ein Dorn im Auge. Vorteil ist, dass sie nicht kaputt gehen oder mit der Zeit vergilben.
     
  2. MINOTAURUS

    MINOTAURUS i fucking kill you!!! Otaku König

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    61
    Viele findet man garnicht lokal ich hab auch einige mangas aber ich kaufe die IMMER im internet es gibt ja so oder so nur ,,3'' shops wo man kaufen kann da diese ne größere auswahl haben is ja nich so das es wirklich viele gute mangas auf deutsch gibt finde ich :) CITRUS XD oder Berserk, Yamato (die mit den HExen) oder GANGSTAR. All you need is kill is geil gezeichnet die story aer total durchschnitt
     
  3. lair1995

    lair1995 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    6. Feb. 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Als ich mir One Piece/Bleach/Fairy Tail gehlt habe, habe ich die online bestellt. Es war einfach zu viel zu sagen immer wieder zum Buchladen zu rennen bis ich die alle aufgeholt habe denn das konnten gerne mal 50 Bände sein wie bei One Piece.
    Mittlerweile hole ich mir die aber immer in der Stadt. Bin ich in der Stadt, bestelle ich den meist vor damit der auch wirklich da ist wenn er rauskommt und dann fahr ich hin wenn er erscheint. Ist soweit ach nicht schlecht. Und ist man viel unterwegs ist es eh egal ob man den selbst holt oder liefern lässt.
     
  4. ArséneLupin

    ArséneLupin Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    19. März 2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich kaufe meine Manga mittlerweile hauptsächlich online bei Thalia. Bei Amazon nur noch als eBook, da viele sich ja denken Bücher lesen und zurückschicken ist toll, weil Amazon kehrt eh nicht. Hab da schon öfter mal zerkratzte, abgeschmiert oder geknickte Manga zugeschickt bekommen - natürlich reklamiert, aber das kanns doch nicht sein. Bei Thalia sind die immer schön verschweißt, ist mir die paar Cent mehr die es dort kostet locker wert.
    Würde am liebsten natürlich beim Buchhändler meines Vertrauens um die Ecke kaufen, aber ich wohn im letzten Kuhdorf, deshalb ist das etwas problematisch...
     
  5. McFussel

    McFussel Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    24. Juni 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Genrerell wäre ich ja schon ehr dafür die Lokal zu kaiufen im Manga laden. Den gab es bei uns in der nächst größeren Stadt auch mal. Hat leider nur dicht gemacht weil der Besitzer unter Depressionen gelitten hat und sich einweisen lassen hat. Dabei war der laden so wunderschön mit seinen vollen Regalen. Klein aber Fein. ;-)
    Ich selbst bestelle fast ausschließlich. Da ich nicht mehr so oft in die Stadt kommen und die auswahl da auch echt nicht gut ist. Wirklich traurig. Würde viel lieber im Laden kaufen und vorallem in so kleineren und am aller liebsten in Manga läden um diese auch zu unterstützen aber ... gibt es hier eben nicht mehr.
    Nur Thalia und Meschende und die ist die auswahl leider echt bescheiden wie ich schon geschrieben habe. :tuzki44:
     
  6. GreyHeartless

    GreyHeartless Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    7. Juli 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe mir früher meine Mangas lokal bei einem kleinen Zeitungsladen um die Ecke gekauft. Dazu sei gesagt, dass ich in einer kleinen Stadt wohne und wir hier keinen Bücherladen oder ähnliches haben, da sind wir mit nem Kiosk in der Nachbarschaft schon gut bedient gewesen. Der Laden ist aber geschlossen worden.

    Mittlerweile bestelle ich mir meist meine Mangas online bei Amazon, da ich da schnell und einfach bestellen kann. Allerdings kommt es auch zu spontankäufen, auf dem Weg zur Arbeit. Ein Bücherladen ist auf dem Weg nach Hause meist mein Zufluchtsort, wenn ich mal wieder auf Bus/Bahn warten darf. Die grinsen schon immer, wenn ich zur Tür rein komme, weil die wissen, dass ich mein Geld da lasse :D
     
  7. Cyriix

    Cyriix Premium Spender Premium

    Registriert seit:
    12. März 2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Ich fahre dafür meist nach HH zum HBF und gehe in den ehemaligen Stilke Laden.

    Die haben ein schöne Auswahl an Lektüren und sind auch Aktuell aufgestellt.
    Ich Liebe einfach das Feeling, wenn man die ganzen Bücher sieht und nicht weiß welches man sich als erstes einpacken sollte ^^
     
  8. Dezue

    Dezue Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    16. Juni 2017
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    9
    Ich liebe es, ein gut gefülltes Buchregal zu sehen und darin herumzustöbern, bevor ich etwas kaufe.
    Andererseits mag ich es auch, Pakete zu bekommen und zu öffnen. Manchmal hab ich bei Importen vergessen, dass ich sie bestellt habe, und dann kommt überraschend ein Päckchen, und ich weiß nicht mehr, was drin ist - das macht richtig Spaß!
    [​IMG]
    In letzter Zeit nutze ich auch verstärkt Patreon oder Kickstarter, um direkt von den Machern zu kaufen und mit ihnen Kontakt zu haben. Das finde ich bisher die beste Art, etwas zu kaufen :)
     
  9. DerWinky

    DerWinky Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    6. Jan. 2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    hier in Salzburg hab ich leider nicht allzu viele Möglichkeiten Manga zu kaufen. Nen richtigen Laden um Manga oder Anime gibts hier nicht, heißt das Einzige wo ich mir Manga lokal holen könnte wäre über einen Bücherladen, die haben aber auch nur eine sehr eingeschränkte Auswahl. bisher habe ich nur 2 Manga bestellt, da ich wenn es einen Anime gibt i.d.R. lieber den Anime schaue statt zu lesen aber bei den beiden K-ON Manga die ne kleine nette Afterstory erzählen konnte ich nicht nein sagen. Hab die 3 mal von Amazon selbst bestellt, also alle beide 3x. Jedes mal hat Amazon selbst nachdem ich sie gefühlt 100 mal deswegen angschrieben habe und sie mir versichert haben es besser zu versenden, sie einfach lose in nen Karton geschmissen und sie kamen mit schön zerkratzten Cover etc und abgeschlagenen Ecken/Kanten bei mir an..... ja.....nie wieder Bücher direkt von Amazon kaufen. Wenn man es nichtmals hin bekommt Luftpolsterfolie und sowas drum zu machen, hat man das Geld nicht verdient. Dann hab ich die Manga nochmal über Amazon bestellt, aber nicht von Amazon selbst sondern ein Händler, der über Amazon verkauft. Hamburger Comikladen oder so hieß das Ganze. Da kam das Buch ordentlich verpackt und unbeschädigt an.
     
  10. 5mith

    5mith Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    9. Juli 2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Die meisten meiner Mangas habe ich in Buchläden gekauft.
    Bestellt hab ich einige Mangas auch schon über Internet.
    Ich hatte mir ein paar Manga mal importieren lassen, weil es sie nicht auf Deutsch gab, was für mich eine gute Entscheidung war.
    Ansonsten hol ich mir in der Regel aus der lokalen Buchhandlung gelegentlich etwas.
     
  11. Coahoma_inactive

    Coahoma_inactive Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    28. März 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    Ich hol mir meine Mangas in der Regel auch aus dem Buchladen, bzw. schreib ich mir das Datum auf wenn der neuste Band erscheint.
    Da ich recht viele Mangaserien habe die noch weitergehen verpass ich da nicht unbedingt was bzw. komm ich nicht in die Situation dass ich einen Band vielleicht nicht mehr bekomme.
    Wenn ich eine Reihe die schon komplett oder mit vielen Bänden die schon erschienen sind haben möchte gucke ich auch durchaus mal auf Ebay oder Ebay Kleinanzeigen ob ich alle Bände zusammen recht günstig ersteigen oder kaufen kann :)
     
  12. Fr4nc1S

    Fr4nc1S ハイゼンベルグ Otaku König

    Registriert seit:
    30. Aug. 2015
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    67
    Da ich leider am Arsch der Welt wohne und die nächsten Bücherläden die auch Mangas haben 25 km mit kleiner Auswahl und 45km mit relativ brauchbarer Auswahl entfernt sind muss ich leider den Großteil der weiterlaufenden online kaufen, meistens bei Thalia.

    Ansonsten freut sich jeder Publisher auf den cons, vor allem der animagic, wenn ich mich in seine Richtung bewege
    Da wird dann immer der Vorrat aufgestockt bis ich wieder auf ne Messe oder in nen brauchbaren Mangaladen komme^^
     
  13. Ghoshin

    Ghoshin Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    23. Apr. 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Also Manga zu bestellen ist ja schon recht bequem, jedoch kommen da dann die Versandkosten meist dazu, außer man hat zb. Amazon Prime. Ich persönlich bestelle gern bei Amazon, da ich da noch nie irgendwelche Probleme hatte (wie geknickte Ecken,etc.) Außerdem kann ich über mein Konto bezahlen, was Automatisch und praktisch geht.

    Bei kaufen im Laden, habe ich den Vorteil das ich mir das ganze Prachtstück erstmal vorher angucken kann, selbst prüfen kann wie die Qualität des Bands/der Bände ist/sind und dieses ganz bestimmte Gefühl habe, wenn ich in der Tahlia Bibliothek stehe und den Geruch der Bände in der Nase habe. Herrlich.

    Ich persönlich kaufe gerne Online, da ich ein faules Stück bin und nicht gerne in die Stadt fahre.
     
  14. loomy

    loomy Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    19. Okt. 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Ich war heute in einem, von zweien, örtlichen Comic/Manga etc. Läden hier in Aachen. Ich muss sagen, es ist schon etwas viel persönlicheres in einem Laden zu schmökern bis man seine Kaufentscheidung getroffen hat. Es ist eben doch etwas anderes den Manga in den Händen zu halten, anstatt nur eine Amazon Leseprobe zu sehen.
    Somit beantworte ich die Frage ganz ganz klar mit: Im Fachhandel! Es macht einfach Spaß. Was meint ihr?
     
  15. night26

    night26 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    21. März 2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir ist es ebenfalls wie hier schon oft gesagt wurde. Ich kaufe sie auch lieber bequemer Online, da ich sehr faul bin.
    Finde es aber viel besser sie im Laden zu kaufen und schonmal das Produkt in der Hand zu haben. Dazu kommt das ich mich erstmal
    entscheiden muss ob ich sie in Englisch oder Deutsch kaufen will und das Cover spielt da auch ne Rolle, den es soll ja nice aussehen.
    Da ist der Vorteil im Laden das man es in echt nochmal besser beurteilen kann als paar Bilder im Netz.
     
  16. Alcinoe

    Alcinoe Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    4. Feb. 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe mir die ersten zwei Bände einer Serie immer in meinem Buchladen angeschaut, den jeweils ersten Bände sogar oft gelesen und daran meine Kaufentscheidung festgemacht und halt direkt den zweiten oder mehr Stelen mitgenommen. Laufende Serien bestelle ich ab dann immer online nach.
    Ich gehe aber ab und zu mal in die Buchandlungen rein und frage nach dem aktuellen Stand der Serie(n), merken tue ich mir die nie- dafür habe ich keine Zeit. Dafür bin ich dann aber immer happy, wenn ich direkt wieder 3 Bände bestellen oder sogar mitnehmen kann ^o^

    Ich finde aber auch, dass es etwas anderes ist einen neuen Manga für die Kaufentscheidung in der Hand gehabt und gelesen zu haben, als eine Leseprobe oder PDF/rip anzuschauen. EIn Film im Kino hinterlässt bei mir auch einen intensiveren Eindruck als der gleiche Film zu Hause auf dem Fernseher.
     
  17. Carbon

    Carbon Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    9. Okt. 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ich bestelle mir sie meistens in eine Filiale, oder kaufe sie nur direkt im Laden. Online bestellen mag ich nicht, da meine Mangas immer in einem perfekten Zustand sein müssen, ansonsten nervt mich das. Die Postboten würden den Manga einfach in den Briefkasten quetschen und fertig.
     
  18. fcgoten

    fcgoten Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    25. Feb. 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auch dafür, den örtlichen Comic Laden zu unterstützen. Daher hole ich mir die neuen Dragon Ball Super, genau in dem Comic Laden, wo ich die ersten Dragon Ball & Z vor ca. 20 Jahren gekauft habe.
    Allein schon das Gefühl / Flashback nach so vielen Jahren da wieder rein zu gehen und zu sehen, dass alles noch genauso steht/ aufgebaut ist und einem so viele Erinnerungen hoch kommen: unbeschreiblich!
    Dieses Gefühl kann man nicht online generieren! Man muss es erleben.
     
  19. brutac

    brutac Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    4. März 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich bestelle sie lieber online, da in dem Comic/Manga Laden der bei uns ist die Angestellten etwas, mhm, mies sind. Da wird schon hinter dem Rücken der Kunden über die Kunden gelästert. Wüsste nicht warum ich dann noch den Laden unterstützen sollte. Und beim Online bestellen kommt es bis an dir Tür, auch wenn es nicht dasselbe ist wie im Laden einzukaufen.
     
  20. spielmacher9

    spielmacher9 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    3. Jan. 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    ich kaufe 99% meiner mangas lokal. in der buchhandlung, welche sogar ne kleine manga-ecke hat. amazon kann schon mal schnell dellen, kratzer oder knicke in die cover, oder noch schlimmer, in die pappschuber machen (da bin ich sehr penibel). entweder dank mangelnder verpackung oder spätestens beim versand durch dhl dann. ausserdem bin ich nicht auf das wohlwollen vom fahrer angewiesen, dass er nicht nur nen abholschein einwirft. und "liefern" sogar schneller als amazon. wenn man bis abends bestellt, isses an nächsten morgen da, im perfekten zustand. dadurch entlaste ich dhl, unterstütze unsere letzte buchhandlung und komm auch mal ausm haus.^^