Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Musik-Streaming-Dienste

Dieses Thema im Forum "Musik & Sound" wurde erstellt von ddll, 27. Okt. 2013.

  1. ddll

    ddll Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    14. Okt. 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Hi Leute,
    wollte mal wissen ob Ihr solche Musik-Stream-Dienste nutzt oder nicht, wenn ja welche nutzt Ihr und warum?

    Beispiele solcher Musik-Stream-Dienste:
    Spotify; Rdio, Google Play Music, Nokia Music+ etc


    Ich selbst habe Rdio - Free (Nur im Browser, Windows-App oder Mac-App abspielbar), geht auch wenn man mit dem Handy den Browser als Desktop anzeigen lässt ;)
    Warum?
    Da ich zurzeit nur die "Free" Variante bevorzuge habe ich dies mit Spotify - Free verglichen.
    Was mich bei Spotify genervt hat waren diese "Werbungen/Unterbrechungen" wo nach einigen Songs abgespielt wird. Darum habe ich mich für Rdio entschieden, da solche "Unterbrechungen" bei der Free Variante nicht vorhanden sind.
     
  2. Reikari

    Reikari Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    15. Jan. 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Musik-Streaming-Dienste

    Also ich benutz WENN DANN nur spotify. Aber ich zahl für den quatsch nicht, das programm ist für mich eher eine art freizeit beschäftigung. Wenn ich mal n paar bands durchhöre oder so. Ich persönlich kauf von den Bands die ich supporten will die CDs bzw. die Downloads, und ansonsten lad ich eigentlich alles auf meinen pc runter. ^^ Ich mags einfach nicht, ständig mit dem internet verbunden sein zu müssen, um musik zu hören.
     
  3. DennisM

    DennisM Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    14. Jan. 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Musik-Streaming-Dienste

    Ich nutze diese Dienste gar nicht. Zuhause höre ich Online-Radio, im Auto Radio oder MP3s..

    Und für den Mobilfunk sind mir diese zu teuer und vorallem zu Akku lasstig.. Wenn ich sowas nutzen würde dann nur direkt vom Provider, wo das Streaming nicht in meinen Datentraffic fällt, sonst ist der auch ganz schnell vort und ich surf im schnecken Tempo wenn ich unterwegs bin.. Daher auch kein Online-Radio wenn ich unterwegs bin, wobei die auch Apps dafür haben.
     
  4. Dangel

    Dangel Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    30. Jan. 2014
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    AW: Musik-Streaming-Dienste

    Also angefangen hab ich wohl mit spotify. Seit sie aber auf 10 stunden in der woche begrenzt haben bin ich davon ein wenig abgekommen. Glücklicherweiße hab ich selber eine große musiksammlung zuhause. Seitdem ich mir also ein NAS-System gekauft hab und da drauf ein musik server läuft kann ich von überall drauf zugreifen. Sozusagen mein eigener musik-streaming dienst.
    Google Play Music soll angeblich extrem gut sein, nur braucht man tatsächlich ne kreditkarte und muss die angeben auch wenn man den kostenlosen dienst nutzen will. Blödsinn meiner meinung nach.
     
  5. Smitecrawler

    Smitecrawler Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    25. März 2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    AW: Musik-Streaming-Dienste

    Als Spotify released wurde und langsam Anklang fand, habe ich es mal ausprobiert, bin aber bis jetzt noch nicht so überzeugt davon und nutze es nicht mehr, da ich mir meine Musik downloade (ist mir lieber, sie auf dem Rechner zu haben). Grooveshark würde ich Spotify eher vorziehen, wenn ich eines nutzen würde :)
     
  6. Freeker

    Freeker der nicht Langweiler Otaku Gott Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    98
    AW: Musik-Streaming-Dienste

    Bin irgendwie kein Fan von den Diensten. Liegt aber daran das ich eine generelle Abo abneigung habe :D
    Ich hab meine Musik lieber noch halbwegs gut sortiert auf meinem Rechner.
    Zum Streamen daheim und unterwegs reicht meine Bandbreite ohne hin nicht aus :kucing_mentok2:
     
  7. Bionic

    Bionic Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    20. Apr. 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Musik-Streaming-Dienste

    ddl-Musik.org ;)
     
  8. xama

    xama Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    20. März 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Musik-Streaming-Dienste

    VK mobile version
    Ich weiss nicht, warum die Seite nie in Kritik geraten ist, aber scheinbar juckt das keinen, wenn dort Musik gehört wird.
    Jedenfalls ist das eine gute Quelle für sämtliche Musik. ^^
     
  9. tobacken

    tobacken Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    1. Mai 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Musik-Streaming-Dienste

    Grooveshark.com - weil man dort einfach alles findet.
     
  10. Kougami

    Kougami Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. Apr. 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Musik-Streaming-Dienste

    Ich nutze soundcloud.com ist halt wie Youtube jeder der will lädt seine Musik hoch
     
  11. Nayhru

    Nayhru 9.8.2015 Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    52
    AW: Musik-Streaming-Dienste

    Ich konnte mich nie mit Streams anfreunden. Am liebsten ist es mir, wenn meine Musik irgendwo lokal gesichert habe und ich diese auch ohne Internetverbindung, oder auf anderen Geräten abspielen kann. Da ich auch sehr viel Wert auf eine hohe Wiedergabequalität lege, bezweifle ich, dass diese per Streaming gegeben ist. Sollte mich die Qualität befriedigen, würden sich solche Streaming-Dienste als kontraproduktiv erweisen, da ich eigentlich so gut wie immer nebenbei was aus dem Internet zieh.
    Was aber definitiv mein Interesse an solchen Angeboten wecken könnte, sind die personalisierten Musikvorschläge. Das würde mir (wenn es tut was es verspricht) die ständige Suche nach Musik ersparen..
     
  12. AMDHD

    AMDHD Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    23. Juli 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Musik-Streaming-Dienste

    Ich benutze Spotify. Ist recht günstig(9,99€/Monat). Teil mir das mit 2 andren Personen, da 3 Geräte zugelassen sind. Somit kommt man günstiger als bei allen anderen Streaming Anbietern. Die Auswahl ist auch riesig. Hab da noch nicht viel gefunden was nicht vorhanden ist. Außerdem sind bei Neuerscheinungen die Alben spätestens 1 Tag nach Erscheinen verfügbar.
     
  13. Mdrsz

    Mdrsz Gesperrt Abtrünniger

    Registriert seit:
    6. Apr. 2014
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    12
    AW: Musik-Streaming-Dienste

    Ich habe auch eine Zeit lang Spotify genutzt, aber immer mehr Künstler nehmen Abstand davon. Das war auch der Grund, wieso ich es dann deinstalliert habe. Die meiste Musik, die mir gefällt, habe ich sowieso auf der Platte. Und als Free-User hat man auch keine 320kbps, wenn ich mich jetzt nicht irre.
    Was ich aber oft benutzt habe, war die Funktion mit dem Zufalls-Radio. Man sucht sich ein Genre aus und es liefen tatsächlich auch einige alte Lieder, die ich heutzutage immer noch höre.
     
  14. paulfried123

    paulfried123 Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Musik-Streaming-Dienste

    Also ich teste momentan Deezer, das hat bis auf fehlenden mobil streaming und den download der Songs im kostenlosen Packet alles was ich brauche. Gerade die Funktionen ähnliche teils noch recht unbekannte Bands zu finden sind einfach genial wenn man neue Musik braucht. Wenn mir was gefällt besorg ich es mir aber lieber als download. Die Qualität ist dann einfach besser und ich kann die Musik auch Unterwegs höhren
     
  15. vitrax

    vitrax Erfahrener Otaku Otaku König

    Registriert seit:
    8. Okt. 2013
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    6
    AW: Musik-Streaming-Dienste

    Weil es vielleicht eine Russische Seite ist.

    Ich nutze schon seit Spotify raus ist den Premium Dienst und kann das jedem nur empfehlen. Meine Kollegen meinten auch, es sei Geldverschwendung und dass sie lieber bisschen Werbung hören anstatt 10 Euro zu zahlen, ihre Meinung hat sich aber schlagartig geändert, als sie den Dienst getestet haben (kann man glaube ich immer noch). Großer Plus ist einfach nur: Musik für Zuhause, für Mobile Geräte schnell einzurichten (ladbar) in höchster Qualität innerhalb Minuten (z. B. ein Album mit 20 Liedern so pipapo 2-4 Minuten.) Natürlich sehr bequem Listen erstellen und wieder löschen, sortieren usw. für mich kommt kein anderer Anbieter dagegen an.
     
  16. Red

    Red 知らぬが仏。 Nolife

    Registriert seit:
    4. Jan. 2014
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    66
    AW: Musik-Streaming-Dienste

    So direkt keinen Dienst. Ich bevorzuge CDs, Platten und selbst Mp3 Käufe allen möglichen Streamingseiten vor.
    Einerseits höre ich auch weniger bekannte Titel, die auf Spotify nicht immer zu finden sind. Hinzukommt noch, dass ich Musik gerne in irgendeiner Art und Weise besitzen und sammeln möchte und auch offline Musik hören möchte. Ganz zu schweigen vom CD/PlattenspielerGebrauch, der durch physikalische Kopien erst möglich wird ( und man keine Rohlinge verbraucht).
    Natürlich höre ich mir auch Lieder auf SoundCloud und co an, bevorzuge aber einfach den Kauf und die Internet unabhängige Nutzung gekaufter Musik.

    Red schlägt Tet. :]
     
  17. TheOne0815

    TheOne0815 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    25. Juli 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    AW: Musik-Streaming-Dienste

    Ich benutze keinerlei Onlinedienste. Aus dem Einfachen Grund, dass mein Musikgeschmack (zumindest bei dem was ich gefunden habe) so exotisch ist, dass kein Dienst in deutscher oder englischer Sprache die Musik, die ich höre, in dem umfang anbietet, dass es mir genügen würde. Ich habe teilweise ja sogar Schwierigkeiten überhaupt an Lieder oder gar Infos zu kommen, aufgrund der Sprach-Schrift Barriere. Was mich natürlich nicht davon abhält trotzdem japanische Musik zu hören ^^
     
  18. Oberonia

    Oberonia Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    23. Aug. 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Musik-Streaming-Dienste

    Also wenn ich Spotify nutze, dann bloß, wenn ich einen Song nicht auf dem Rechner habe, und dann auch nur im Webbrowser, da dort keinerlei Werbung kommt (kann daran liegen, dass ich einen AdBlocker nutze :D).
    Auf dem Handy ist Spotify natürlich etwas doof, aber es geht nichts vom Datenvolumen ab, was natürlich toll ist, aber eigentlich habe ich alle Songs die ich brauche, auf meinem Rechner.
     
  19. Rayzen

    Rayzen Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Aug. 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Musik-Streaming-Dienste

    Ich persönlich benutze Spotify und Pandora.
    Spotify ganz einfach wegen der leichten Handhabung und wie schnell man sich Playlisten zusammenstellen kann.
    Außerdem teile ich gerne meine Musik mit meinen Freunden und stelle dann die Playlist auf online, damit man zusammen daran arbeiten kann.

    Pandora benutz ich sehr gerne um neue Musik oder Musikrichtungen zu finden.
    Man kann dort sehr leicht passende Musik nach seinem favorisiertem oder vielleicht einem ganz neuen Musikgenre streamen lassen.
    Das ganze funktioniert dann wie ein Radio. :)
     
  20. homura

    homura kleine Sekirei Otaku Gott

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    223
    AW: Musik-Streaming-Dienste

    Ich nutze keine solcher dienste^^
    Aus dem ganz einfachen Grund, wenn ich musik hören will kauf ich mir ne CD oder dreh das Radio auf xD
    Obwohl am handy hab ich nen Simple mp3 downloader.. der ist recht praktisch wenn ich nen bestimmtes Lied am Handy haben will :3