Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Q & A - vereinzelte Fragen

Dieses Thema im Forum "Japanische Sprache" wurde erstellt von elkeZ, 7. Nov. 2013.

  1. elkeZ
    elkeZ

    Visual Novels > Anime :D Otaku König

    Registriert seit:
    8. Okt. 2013
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    176
    Da ich gerade selbst einige Fragen hab, dachte ich mir, dass dieser Thread sinnvoll ist :).

    Und zwar:

    Kono ki wa okiku narudeshou
    Dieser Baum wird groß werden.

    Watashitachi wa jitensha ni noru ga dekimashou.
    Wir werden Fahrrad fahren können.

    Hab ich diese Sätze richtig übersetzt? Ich versteh die Endung -shou noch nicht ganz. Ist es ein eine zukünftige Tatsache oder wie ist das zu betrachten?

    Danke im Voraus für die Info...
     
  2. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    921
    AW: Q & A - vereinzelte Fragen

    So ganz genau weiß ich es nicht, da ich diese Grammatik nicht gelernt habe. Da müsstest du auf eine Antwort von Soul warten.^^

    -deshou bedeutet eigentlich, dass etwas wahrscheinlich ist. Der Satz müsste dann lauten: Dieser Baum wird wahrscheinlich groß werden.
    -mashou bedeutet, dass man etwas tun möchte. Zum Beispiel bedeutet "ikimashou": Lass uns gehen.

    Ich weiß nicht, ob dir diese Antworten etwas sagen.^^
    Beantwortet das deine Frage?
     
    elkeZ gefällt das.
  3. elkeZ
    elkeZ

    Visual Novels > Anime :D Otaku König

    Registriert seit:
    8. Okt. 2013
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    176
    AW: Q & A - vereinzelte Fragen

    Ahhhh das hilft mir sogar extrem weiter. Nun macht das alles Sinn. Danke!
    Nur hab ich direkt wieder ein neue Frage darauf ^^
    Um zu sagen, dass man etwas tun will gibt es doch nun:

    Wie funktioniert denn genau die Endung -tai? Wie bei IKITAI


    Anatatachi wa doko ni ikitai? Wo wollt ihr hin?


    Und wann benutzt man dann das wort tsumori?

    Anatatachi wa doko ni iku tsumori desuka? Hieße doch das gleiche oder?


    Anatatachi wa doko ni ikimashou?

    ^^?

    Sagt mir nicht, dass man alle benutzen kann und das auch noch jeweils ne andere Situation hat. :kucing_tolong:
     
  4. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    921
    AW: Q & A - vereinzelte Fragen

    Der erste Satz müsste richtig sein.
    Der zweite Satz scheint mir falsch zu sein. Tsumori bedeutet, dass man eine Absicht hat. So müsste es ungeafähr "Habt ihr vor, irgendwo hin zu gehen?" heißen.
    Der dritte Satz kommt mir ebenfalls falsch vor. Mashou benutzt man, so gut ich weiß, wenn die Person, die redet, sich mit einbezieht. Mashou bedeutet genauer gesagt so etwas wie "lass uns...".
    So ergibt der dritte Satz keinen Sinn.^^

    Ich muss aber sagen, dass ich das alles noch nicht gelernt habe. Wann Soul wieder da ist, kann ich nicht sagen. :D
     
    elkeZ gefällt das.
  5. elkeZ
    elkeZ

    Visual Novels > Anime :D Otaku König

    Registriert seit:
    8. Okt. 2013
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    176
    AW: Q & A - vereinzelte Fragen

    Nächste Frage:

    Ikitai
    Ikitain

    wann wird das -n hinzugefügt? Bei mehrere Leute einbezogen werden oder?
     
  6. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    921
    elkeZ gefällt das.
  7. elkeZ
    elkeZ

    Visual Novels > Anime :D Otaku König

    Registriert seit:
    8. Okt. 2013
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    176
    AW: Q & A - vereinzelte Fragen

    Soo iche malwieder:

    Bei Rosetta Stone (das Prog in allen Ehren) ging das mit dem Verbende -tan voll an mir vorbei.
    Kommt wohl vor, wenn etwas in der Vergangenheit passiert ist, wie das zustande kommt weiß ich aber nicht.
    Kann mir das jemand kurz erklären?
    Jitensha kara ochitan.
    Ich bin vom Fahhrad gefallen.
    (Oder "Ich fiel vom Fahhrad?"")

    Ist das eine abkürzung von den anderen Formen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dez. 2013
  8. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    921
    AW: Q & A - vereinzelte Fragen

    Also, ich habe Folgendes herausgefunden: Dieses besagte -tan ist nichts Großartiges.^^
    Wie du bestimmt schon weißt, ekalz, benutzt man am Ende der Ren'yô-kei, also der Anschlussform, das -ta, wenn man etwas über die Vergangenheit sagt.
    Dieses -tan ist aus dem Kansai-Dialekt und bedeutet das Gleiche. Aber man kann auch im Hochjapanischen -tan benutzen.
    Je nach Region sprechen die Japaner das anders, manche sagen dazu normal -ta, manche -tan.
     
    ch1w4y gefällt das.
  9. elkeZ
    elkeZ

    Visual Novels > Anime :D Otaku König

    Registriert seit:
    8. Okt. 2013
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    176
    AW: Q & A - vereinzelte Fragen

    Neuer Fall: mir ist beim Subben gerade aufgefallen, dass oft ein Satz mit einem Verb am Ende nochmal ein "agete" angehängt wird. Wörtlich übersetzt ist agete 1. Person Präsent von Geben. Was macht dieser Verb mit der Bedeutung eines Satzes?

    Beispiel: Oshiete agete

    Hilfe^^
     
  10. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    921
    AW: Q & A - vereinzelte Fragen

    Hmm, agete....
    Das ist mir noch nicht über den Weg gelaufen, da ich immer noch irgendwo am Anfang bin.^^
    Die von dir genannte Bedeutung ist schon richtig, aber es gibt noch eine andere Bedeutung dafür.
    Als eigenes Wort, das kein Verb ist, bedeutet es "ganz" oder "alles" oder so.

    Grob übersetzt würde dein Beispielsatz ungefähr "Bringe mir alles bei" oder so heißen.
    Da müsstest du aber mal soul oder xell fragen.^^
     
  11. elkeZ
    elkeZ

    Visual Novels > Anime :D Otaku König

    Registriert seit:
    8. Okt. 2013
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    176
    AW: Q & A - vereinzelte Fragen

    Hiho. Ich mal wieder. Geht's euch gut? Ja? Schön.

    Jedenfalls eine allgemeinere Frage.

    Wie machen Japaner das, wenn sie ein Verb/Adjektiv substantivieren wollen?


    Sprich:
    bezahlen -> Bezahlung
    lesen -> Lesung
    Erzählen -> Erzählung
    etc.

    Einige Ideen oder Vorschläge?

    Bei Adjektiven geht das ja scheinbar, indem man -sa an den Wortstamm ranhängt

    Ookisa - Größe
    Nagasa - Länge
    Kawaisa -> Niedlichkeit.


    Lieg ich damit richtig?

    Danke im Voraus, Daimyo <3
     
  12. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    921
    AW: Q & A - vereinzelte Fragen

    *hust* Du mal wieder?^^

    Ich muss aber ehrlich zugeben, dass ich deinetwegen auch neue Dinge lerne. :yoyo113:

    Also, Verben zu substantivieren ist etwas schwieriger als Adjektive zu substantivieren.
    Ich habe leider keine Regeln gefunden, wie man das macht, aber geläufig sind da die Wörter "mono", "koto" und vielleicht "hito".
    Beim letzten bin ich mir aber nicht sicher.

    Bsp.:
    "taberu" = essen
    "tabemono" = das Essen (kann aber auch Lebensmittel bedeuten)

    Dabei wird die letzte Silbe weggelassen.
    Also entweder ist es wie im Deutschen wie das Lesen, das Schreiben usw., kann aber auch die Gegenstände bezeichnen in manchen Fällen.
    Da kenne ich mich nicht so aus.

    Ich habe aber dazu einen recht guten Link gefunden, der das genauer erklärt. Substantivierung

    Bei den Adjektiven ist es schon richtig, dass an die Stammformen ein "-sa" angehängt wird. Dabei wird die letzte Silbe weggelassen. In dem Link, den ich hier gepostet habe, wird auch nochmal das Substantivieren von Adjektiven erklärt.
     
  13. elkeZ
    elkeZ

    Visual Novels > Anime :D Otaku König

    Registriert seit:
    8. Okt. 2013
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    176
    AW: Q & A - vereinzelte Fragen

    Neues vom Übermotivierten.

    Wann benutze ich bei Adjektiven/Adverben die Endung

    -I
    -KU

    ?

    Ich seh da bis heute leider kein System hinter...
     
  14. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    921
    AW: Q & A - vereinzelte Fragen

    ekalz, hier stehen einige wichtige Dinge, die wahrscheinlich deine Frage beantworten können.
    2. Adjektive (Eigenschaftswörter) - Wadoku - JaWiki

    Generell ist es folgendermaßen: Nehmen wir das Beispiel omoshiroi - interessant.

    In der "normalen", bejahten Form wird es omoshiroi geschrieben. Wenn man es verneinen möchte, nimmt man die I-Silbe weg und setzt die Ku-Silbe dran. Daraus wird dann omoshiroku.
    Somit ist es aber noch nicht vollständig.

    Bsp:
    Das Buch ist interessant. - hon wa omoshiroi desu.
    Das Buch ist nicht interessant. - hon wa omoshiroku arimasen.

    Es sind 2 Schritte: Die I-Silbe mit der Ku-Silbe ersetzen und am Ende noch arimasen ergänzen.
     
  15. ch1w4y
    ch1w4y

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    7. Feb. 2014
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    9
    AW: Japanische Grammatik

    Ich schätze mal das gehört zu Grammatik also frage ihc hier einfach mal^^
    So eigl ganz simble Frage die mich trotzdem etwas verwirrt

    Otoko no hito = Mann?
    Otokonoko = Junge?

    Oder wie soll man das verstehen wenn ein Satz wie dieser kommt:
    Otokonoko to Otoko no hito wa mizu-o nonde imasu.
    Würde ja dann heißen: Junge und Mann trinken Wasser oder wie :D?

    Hab das gerade bei Rosetta Stone... Die werfen ja schon ein ins kalte Wasser ohne übersetzung etc.^^ Aber der Zusammenhang ist eigl immer klar
     
    Lasted edited by : 2. Mai 2014
  16. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    921
    AW: Japanische Grammatik

    Ja, das ist richtig.

    Nur deine deutsche Übersetzung hat einen kleinen Fehler.
    Die Artikel fehlen.^^
    Der Junge und der Mann trinken Wasser.
    Im Japanischen gibt es keine bestimmten Artikel wie der/die/das, le/la, el/la oder the.

    Ansonsten stimmt alles. :yoyo113:
     
    ch1w4y gefällt das.
  17. ch1w4y
    ch1w4y

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    7. Feb. 2014
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    9
    AW: Q & A - vereinzelte Fragen

    Oh und was hat dann tachi für eine Rolle?^^
    Otona-tachi wa hashitte imasu
    Otona= Erwachsene
    tachi = ?
    Finde irgendwie keinen Zusammenhang bei den beiden höchstens "Die Erwachsene" würde mir dafür einfallen^^
     
  18. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    921
    AW: Q & A - vereinzelte Fragen

    Bei Personen hängt man "-tachi" dran, um die Mehrzahl davon zu bilden.

    kodomo, kodomotachi
    otokonoko, otokonokotachi

    Das gilt nur für Personen, für Gegenstände und Sonstiges gilt das nicht.
    Bei Gegenständen usw. steht die eine Form für Singular und Plural.

    "Sakura" kann bspw. Kirschbaum oder Kirschbäume heißen.
     
  19. ch1w4y
    ch1w4y

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    7. Feb. 2014
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    9
    AW: Q & A - vereinzelte Fragen

    Hallöchen!
    Kann mir einer dieses Satz auf Japanisch übersetzten? Ich weiß einfach nicht wie ich vorgehen soll^^
    Ich fahre mit dem Auto zur/in die Schule.
    Ich würde es so schreiben:
    Watashi-ha kuruma-o gakkô untenshite imasu.
    Ich weiß nicht obs richtig ist, weil ich hänge ja eigl nur Schule noch mit dran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2014
  20. elkeZ
    elkeZ

    Visual Novels > Anime :D Otaku König

    Registriert seit:
    8. Okt. 2013
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    176
    AW: Q & A - vereinzelte Fragen

    Das würde bedeuten:

    Ich fahre das Auto Schule.

    Das "wo" ist der Objektmarker.

    watashi wa (Subjekt)
    kuruma wo (Objekt)
    gakkou untenshite imasu.

    he oder ni müsste hier noch zwischen gakkou und untenshite verwendet werden, da es eine Richtung oder einen präzisen Ort definiert.

    Korrekt wäre also:

    watashi wa kuruma de gakkou he/ni untenshite imasu.

    Das de bedeutet nach Objekt, dass man es "verwendet" um etwas zu tun. Nimm es erstmal so, damit erklärt sich das Meiste :)


    Kleine Anmerkung zu Rosetta Stone - Da in Kanjis ja an sich alles einfach zusammengeschrieben wird sind die Trennungen in Romaji oft suboptimal.

    Beispiel von nem Post weiter oben wäre:

    Otoko no ko -> männliches Kind
    Otokonohito -> Otoko no hito -> männlicher Mensch
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2014

Diese Seite empfehlen