1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch ist vorübergehend deaktiviert

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Säuberung von Anime Streaming Seiten

Dieses Thema im Forum "Anime News" wurde erstellt von MaTRiiX, 31. Juli 2014.

  1. MaTRiiX

    MaTRiiX Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    30. Juli 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Quelle: Crunchyroll - Watch Naruto Shippuden, Bleach, Anime Videos and Episodes Free Online

    Bin ziemlich überrascht das sowas passiert, bin auch irgendwie sprachlos und weiß nicht was ich dazu sagen soll. Schließlich passiert das ganze schon morgen und abwenden kann mans wohl eh nicht.
    Betroffen sind auch Manga Seiten.
     
  2. Superzorro

    Superzorro Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    31. Juli 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    4
    AW: Säuberung von Anime Streaming Seiten

    Es ist ja mittlerweile auch ein japanisches Dokument im Umlauf was genau zeigt welche Seiten man gerne enfernen möchte, darunter viele bekannte Portale wie Mangafox, Mangapanda und sogar das deutsche MeinManga. Ich frag mich ob sie die Seiten überhaupt vom Netz nehmen können oder ob das nur in Japan blockiert wird, ich kann mir darunter noch nicht so viel vorstellen wie das aussieht. Wird sich wohl spätestens ab dem ersten Prominenten Opfer ändern, ich bin gespannt :o
     
  3. Donquixote

    Donquixote ヾ(⌐■_■)ノ♪ - Gangnam Style Otaku König

    Registriert seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    40
    AW: Säuberung von Anime Streaming Seiten

    Hm, 580 Seiten is schon krass ^^ Aber mich selber stört es eher weniger, da ich nicht wirklich nen Fan vom online Lesen von Mangas am Bildschirm bzw streamen von Animes bin. Ich schau mir die lieber in HD ordentlich am TV an bzw lese die Mangas als echtes Buch oder wenn nicht in Deutschland erschienen auf dem Tablet, finde ich selber angenehmer :)
     
  4. Kota1995

    Kota1995 Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Säuberung von Anime Streaming Seiten

    Ich würde es sehr schade finden, wenn man die seiten vom Netz nehmen würde. Fange nehmlich grade an Mangas zulesen. Zumal nur so manche Mangas überhaupt an die Öffnetlichkeit gehen. Denn nicht jeder durchforstet bis in die Nacht, alle neuen Manga erscheinungen.
     
  5. initscho

    initscho Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    31. Juli 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Säuberung von Anime Streaming Seiten

    mir gehts ähnlich... schaue seit jahren animes... habe nie vorher mangas gelesen und fange nun langsam mit deadman wonderland an und finde gefallen dran... also wieso nur du grausame welt :kucing_mentok::kucing_tolong::kucing_tolong::kucing_tolong::kucing_tolong::kucing_tolong::kucing_tolong::kucing_tolong::kucing_ampun2::kucing_ampun2::kucing_ampun2::kucing_ampun::kucing_ampun::yoyo110:
     
  6. Rhonos

    Rhonos Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    2. Feb. 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    AW: Säuberung von Anime Streaming Seiten

    Hmm, ich fürchte mich eher vor den Konsequenzen. Mir gehts ähnlich wie vielen hier, fange auch gerade erst an auch Mangas zu lesen, und hab schon jetzt Schwierigkeiten bestimmte zu finden.
     
  7. Skaze

    Skaze Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. Apr. 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    AW: Säuberung von Anime Streaming Seiten

    Ich möchte mit meinem Post einige Sachen richtigstellen:

    1. Bei der Aktion geht es um die Löschung von 580 Titeln (davon 500 Manga und 80 Anime) auf diversen ausländischen und inländischen Websites und nicht um die Seiten selbst.

    2. Wenn man sich die PDF anschaut, sieht man,
    dass auch Portale wie Youtube, Dailymotion usw. aufgelistet sind. Die werden die Japaner bestimmt nicht sperren/löschen.

    3. Bei den Tabellen in der PDF handelt es sich um Statistiken
    über verschiedene aus- und inländische Seiten mit teils urheberrechtlich geschütztem Content.

    Diese umfassen Besucherzahlen, ihr Alexa-Ranking, wie viele japanisch-, englisch-, chinesisch-, spanisch-, französisch- und portugiesischsprachige Besucher die Seiten prozentual aufweisen und letztendlich,
    wie es bei den Seitenbetreibern (!) um die Kooperationsbereitschaft bei Löschanfragen steht
    (要請に対応 – Löschanfrage bearbeitet, 削除されず – Keine Löschung durchgeführt)

    Es werden also keine Seiten gelöscht. Es geht dabei nur um Löschanfragen an gewisse Seiten.

    Quelle (nanaone.net): Der Animewarez-Holocaust, oder: Ihr seid alle retardiert | » NanaOne « Deutsche Anime-Fansubs
     
    skieZ gefällt das.
  8. HerzogZepar

    HerzogZepar Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    1. Nov. 2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    9
    AW: Säuberung von Anime Streaming Seiten

    Ich fände es allgemein gut wenn man die ganzen Illegalen Manga und Anime uploads löscht...
    Man kann sich das ganze dann halt nur im Dunklen besorgen, so wies sichs gehört :D

    Und Löschanfragen sind oft so Fruchtlos wie Wattebäuschen werfen bis man Blutet!
    Also keine sorge, ihr könnt weiter eure illegaln Mangas die bereits in Deutsch erschienen
    sind anschauen.

    Eine VPN empfehle ich trotzdem für Anime Streams und illegal Manga Streams!
    Es ist einfach illegal, nur weil bis jetzt keine Verknackt wurde, heißt es nicht das die Behörden
    nicht doch eure IP's speichern und später eine rießige Mahnungswelle kommt und ihr verknackt werdet!

    Und ganz nebenbei... Wenn ihr wollt das die Anime/Manga szene wächst, das heißt auch die Convenstions,
    dann kauft euch das zeug und zieht es nicht nur für low! Außer ihr seit 7 Klässler, dann ist es was anderes :D
     
  9. nudel

    nudel Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    21. Apr. 2014
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    2
    AW: Säuberung von Anime Streaming Seiten

    Die Speicherfrist für IP-Adressen ist zu kurz dafür. Vorratsdatenspeicherung wurde ja vom EuGH gekillt.

    Die Redtube Streaming Abmahner haben im Nachhinein einen richtigen Einlauf vom Gericht verpasst bekommen. Die Abmahnungen waren ja unrechtmäßig.

    Ich chill weiter ohne VPN durchs Netz. Solange es die Bittorrent-Sauger gibt konzentrieren die sich auf die armen Kinders die dann 800€/Song blechen dürfen.
     
  10. DannyB

    DannyB Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    31. Juli 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    AW: Säuberung von Anime Streaming Seiten

    Hab mir jetzt nicht das Original-Dokument durchgelesen, stelle aber mal die Frage hier in den Raum: Werden auch Fansubs betroffen sein? Das würde nämlich wiederum bedeuten, dass wir nicht-Japaner auf sehr sehr sehr SEHR viele Anime und Manga verzichten müssten oder diese erst mit erheblicher Verzögerung genießen dürften. Das wiederum wär auch zum Nachteil der japanischen Manga-/Animeszene, da gerade auch die Popularität von Fansubs ein sehr schöner Indikator für Verleger und Publisher sein kann, um zu schauen ob sich die Vermarktung einer Serie in Land XY lohnt...
     
  11. Skaze

    Skaze Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. Apr. 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    AW: Säuberung von Anime Streaming Seiten

    Nein.

    Dazu zitiere ich nur zu gern nochmal von der Blog-Seite von Nanaone:

    "Wie ihr in den Tabellen in der PDF seht, sind kleine, unwichtige Fansubseiten nicht einmal untersucht worden. Wir Fansubber sind kleine Furze, für die sich kein Schwein interessiert. Und dabei wird es sicherlich auch bleiben."

    Quelle (Nanaone): Der Animewarez-Holocaust, oder: Ihr seid alle retardiert | » NanaOne « Deutsche Anime-Fansubs


    Wenn du das Dokument doch noch mal durchschauen willst. Hier kommst du hin!
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Aug. 2014
  12. DannyB

    DannyB Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    31. Juli 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    AW: Säuberung von Anime Streaming Seiten

    Danke für die Info, da fällt mir ein kleiner Stein vom Herzen ;)
    Okay, die Liste enthält ja doch schon so einige Seiten die da von Anfragen betroffen sind. Muss aber ehrlich gestehen, dass ich nur recht wenige davon kenne ^^;
     
  13. Tet2

    Tet2 Erfahrener Otaku Otaku König

    Registriert seit:
    28. Dez. 2013
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    55
    AW: Säuberung von Anime Streaming Seiten

    Naja, es war ja klar, dass das irgendwann mal kommen musste. Aber wir hoffen erst einmal.
    Da der deutsche Manga markt sowieso recht zurückhängt, auch wegen der Preise für Blu-Rays und co, werden wir ja sehen,wie sie ihre Entscheidung fällen werden und ob die Seiten tatsächlich gesperrt werden oder co.
    Das Fansubber nicht interessant für Japan sind, ist natürlich Erfreulich.
     
  14. nudel

    nudel Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    21. Apr. 2014
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    2
    AW: Säuberung von Anime Streaming Seiten

    Ach was soll schon passieren, die Kopien von den ganzen Kinofilmen und "Real-Life" Serien wie Game of Thrones werden sicher noch viel stärker von den Copyright-Holdern verfolgt weil da der Markt in Deutschland viel größer ist.

    Und nur weil da dieses mal die Japanische Regierung mitmischt heißt das noch lange nix. Wie inkompetent Regierungen sein können sieht man in Deutschland ja genug, "DNS-Netzsperren" halten die für wirksam...was für Volltrottel...
     
  15. NanaNo7

    NanaNo7 Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    6. Sep. 2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    4
    AW: Säuberung von Anime Streaming Seiten

    Ich verstehe die Aufregung nicht.
    Es geht ums Urheberrecht .
    Nutzungsrechte liegt immer bei dem der es produziert egal welche Sprache das ist.
    Fansubber die einen Anime bearbeiten und wieder anbieten haben immer schon gegen das Urheberrecht verstoßen.
    Hat bloß keinen in Japan interessiert wenn das Produkt nicht für andere Märkte geplant war. Da aber mittlerweile auch in Japan mit dem Verkauf von Lizenzverträgen ins Ausland kalkuliert wird, ist man dort natürlich interessiert eine nicht genhmigte Verbreitung von Manga/Anime einzudämmen.
    Schließung von Subberprotalen ist da der einfachste Weg. So glaubt man zumindest.
    Ob man sich wirklich ersthaft mit der Duchsetzung des Nutzungsrechte außerhalb Japans auseinaderstzen wird bezweifele ich dies weitere Kosten verursacht.
    Das es die Fansubber mit als erstes treffen soll ist natürchlich bitter, aber das Ende der Fansubs wird es sichlich nicht sein.
    Ich könnte mir schon eher vorstellen das die deutschen Lizenznehmer eher daran interessiert sind div. Foren (herumschau :) ) Blogs oder Online-Manga-Reader zu schließen oder deren Nutzern einn Schreiben eines Abmahn Anwaltes zukommen zu lassen.
    Dieses Risiko wird bleiben.
    Also, Stay save Freunde! ;)
     
  16. skieZ

    skieZ guro incarnate Otaku König

    Registriert seit:
    17. Mai 2013
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    54
    AW: Säuberung von Anime Streaming Seiten

    Ihr macht euch da zu große Sorgen.
    Die Seiten die Anime anbieten werden drüber lachen und weitermachen.
    Die Japaner können da "anfragen" und "unternehmen" was sie wollen, solange die Seiten nicht in Japan gehostet und betrieben werden können sie nur drohen.
    Das Projekt ist wie jedes andere: Geld ausgeben für keinen oder minimalen Erfolg.
     
  17. KingShorty

    KingShorty Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    22. Okt. 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Säuberung von Anime Streaming Seiten

    Hallo, Leute

    Ich kanns mir echt nicht verkneifen zu diesem Thema meine Meinung abzugeben.


    Das Japan sich SO dermassen ins eigene Fleisch schneiden will kann ich nicht nachvollziehn,
    da Sie mit dieser Aktion das genaue gegenteil erreichen werden.

    Durch das Sperren/Löschen der Inhalte auf den gelisten Seiten wird das "Problem" nur verlagert,
    es werden schlagartig neue Seiten ON gehn, dessen Bekämpfung sich um einiges problematischer darstellen wird.
    Früher oder später wird sich ein Gigant wie (nenen wirs mal kino.to) herauskristallisieren, welcher selbst nach einer Sperrung unter
    neuem Namen wieder ON geht und den Fokus auf sich zieht.

    Wer meint Fansubbern das Leben schwer machen zu wollen braucht sich nicht wundern wen dazu plötzlich weniger
    DVDs,Blueray verkauft werden, da die Gruppen sich meist trotz hoher Versandkosten Anime und manga aus Japan zu schicken lassen.
    Manchmal sind sie auch vor Ort oder mieten Postfächer an, nur um an diese Kunstwerke zu kommen.
    Vorallem animiern diese grade zum Kauf der Serien,OVAs,Filmen und Merchandise um die Studios zu supporten.

    Ich persönlich habe auch paar Titel gekauft nur weil mir Subber die möglichkeit gegeben haben den Inhalt
    wirklich guter Anime im vorab selber bewerten zu können und zwar UNVERSTÜMMELT (nicht wie der Müll im Deutschen TV).


    Tja, Dummheit muss halt eben Bestraft werden!

    Für uns User wirds sich nicht wirklich viel ändern wer seine Anime/Manga haben will, bekommt sie auch trotz "Einschränkungen".


    Zum Abschluss bleibt nur zu sagen versucht NIE uns "Kindern" den Lutscher weg zu nehmen denn der Aufschrei folgt auf dem fuße. ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Aug. 2014