1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch ist vorübergehend deaktiviert

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

SVP - Was es ist, was es kann und warum es jeder mal ausprobieren sollte

Dieses Thema im Forum "Audio & Video Bearbeitung" wurde erstellt von elkeZ, 3. Mai 2015.

  1. elkeZ

    elkeZ Visual Novels > Anime :D Otaku König

    Registriert seit:
    8. Okt. 2013
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    189
    Kp, warum das hier noch keiner erstellt hat, obwohl ich selbst es durch einen gewissen User entdeckt habe. Na ja, dann kümmre ich mich mal eben drum.

    SVP - Smooth Video Project

    SVP ist eine Toolsammlung, die dafür sorgt, dass über MPC abgespielte Medien in Echtzeit bis zu der Bildschirmwiederholrate eures Monitors hochgerechnet werden. Und das funktioniert verdammt fucking gut. Vorausgesetzt ist eine relativ starke CPU - je nach dem, wie gut die Ergebnisse sein sollen. Ab einem i5 oder ähnlich sollten euch keine Grenzen mehr gesetzt sein.

    Downloaden könnt ihr es auf der ofiziellen Website: Download - SmoothVideo Project (SVP) - frame doubling interpolation
    Ich empfehle das gesamte Paket, denn während der Installation lassen sich die sinnlosen Features ausschalten. Nach Abschluss funktioniert alles, ohne dass man viel einstellen muss.
    [​IMG]


    Bei der Installation solltet ihr ausschalten:
    - SVPTube
    Bei der Installation solltet ihr einschalten:
    - Replace MPC mit allen Folgehäkchen
    - Install and register MadVR mit allen Folgehäkchen

    Ein paar Fenster weiter kommen "Additional Tasks". Bei diesen empfehle ich auch, alle häkchen zu markieren.

    [​IMG]

    Nun lasst ihr das ganze Installieren und öffnet nach dem Abschluss den "SVP Manager". Dieser läuft dann als kleines Symbol (gelber Play-Pfeil) im Tray. Klickt dort mit Rechtsklick drauf, geht zu "Interface Type" und wählt dort "advanced" aus.
    Nun öffnet ein Video mit dem MPC Player. Schon nach wenigen Sekunden solltet ihr so etwas in der linken unteren Ecke sehen können:

    [​IMG]
    Das bedeutet, dass euer Video erkannt und die angewälten Interpolierungseinstellungen angewendet werden. Das Video sollte jetzt auch schon viel flüssiger aussehen.
    Pausiert das Video und schaut in euren Tray. Das SVP Logo sollte nun grün leuchten: [​IMG]. Wenn all das gegeben ist, habt ihr SVP korrekt installiert. Wunder euch nicht über die neuen Icons in eurem Tray. Das sind die nötigen Hilfststools, um eine einwandfreie Wiedergabe zu ermöglichen. Diese gehen mit Schließung von MPC auch wieder zu.

    Die Einstellungen:
    Hier tummeln sich zig Dutzend verschiedene Meinungen. Man muss etwas rumspielen, um seinen optimalen Werte zu finden. Die Einstellung öffnet ihr mit einem doppeltklick auf das SVP-Logo im Tray. Die Änderungen können auch in Echtzeit angewendet und getestet werden.

    Hier sind meine Einstellungen, mit denen ich bisher die besten Ergebnisse erzielen konnte. Sogar unverschämt wackelige und schnelle Szenen werden glattgebügelt und sehen Weich wie Babykatze aus.

    [​IMG]

    Darunter seht ihr auch noch die durchschnittliche Auslastung eines übertakten i7-4770k Prozessors. Es ist also wirklich ziemlich intensiv. Immerhin ist der komplizierteste Shader und die intensivste Hochrechnung aktiv. So gesehen hält es sich aber eigentlich in Grenzen. Probiert einfach aus :).
    Es können jedoch bei manchen Szenen Artefakte entstehen (wenn ihr sie seht, wisst ihr, was ich meine). Das ist vom Material und Einstellungen abhängig. Das Artifact Masking empfehle ich jedoch nicht. Die Artefakte halten sich in den allermeisten fällen stark in Grenzen und sind sehr selten zu bemerken. Artifacts Masking hingegen "maskiert" auch ganz Gesunde Bildstellen, wodurch wiederum ein Artefakt entsteht. Lasst es also am besten aus oder stellt es auf Weak.

    Ich hoffe, ich konnte euch damit etwas euren Anime-/Filmgenuss verschönern. Falls ihr andere Einstellungen habt, die sehr gute Ergebnisse liefern, postet bitte hier einen Screenshot!

    - elke mit Z
     
    Scruffy gefällt das.
  2. Kortest

    Kortest Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    11
    AW: SVP - Was es ist, was es kann und warum es jeder mal ausprobieren sollte

    Super Idee mit dem kleinen tutorial hier. Mich würden aber eher deine settings für 1280 (720p) interessieren.
    Das sind meine, kaum Artefakte, kaum wobbling:

    [​IMG]

    Braucht knapp 30% Last auf nem i7-4700HQ (P34G).
     
  3. Chris204

    Chris204 Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    26. Apr. 2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    AW: SVP - Was es ist, was es kann und warum es jeder mal ausprobieren sollte

    Gibt es einen Grund, warum du Einstellungen wie "Motion vectors grid", "search radius" und "motion vectors precision" auf niedrigere Werte stellst obwohl du nur 30% CPU auslastung hast?
    Ich habe es bei mir so eingestellt, dass ich diese Einstellungen so weit nach oben schraube, bis mein Prozessor 80-90% Last hat.

    Das hier sind meine Einstellungen:
    [​IMG]
     
  4. Kortest

    Kortest Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    11
    AW: SVP - Was es ist, was es kann und warum es jeder mal ausprobieren sollte

    mehr CPU Last =/= besser
    Das sind keine Settings wo höhere bessere Ergebnisse erzielen.
    Umso kleiner die "Motion vectors grid" Größe, umso mehr Artefakte gibts im Bild. 12-14 ist n guter Kompromiss aus wenig Artefakte und Smoothness. Das original-wiki empfiehlt bei Animes sogar 24px was mir aber bei 720p aber zu viel is.

    "search radius" wieder für die Artefakt-Reduzierung. "Average" gibt gibt bei panning-zooms und Überflügen deutliches Verzerren von Geraden. Original-Wiki: "Small and fast"

    "motion vectors precision" steht bei mir auf 2 da das eine ähnliche Maskierung wie der 1.5m Shader bewirkt (welcher ebenfalls für Animes empfohlen is). Maskierung wie 1.5m obwohl mein Interpolations-Modus auf 1m für mehr smoothness steht.
     
  5. Benebastler

    Benebastler Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
  6. Hiki

    Hiki Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    12. Nov. 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    AW: SVP - Was es ist, was es kann und warum es jeder mal ausprobieren sollte

    Das hier ist viel besser madVR - high quality video renderer (GPU assisted) - Doom9's Forum!

    Du musst da nichts installiert haben außer vielleicht CCCP/MPC und es wird nichts am Systen geändert... Und kannst die Anime in der besten Qualli geniesen.
     
  7. Sevion

    Sevion Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    25. Aug. 2014
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    10
    AW: SVP - Was es ist, was es kann und warum es jeder mal ausprobieren sollte

    Kann madVR ohne SVP im Hintergrund überhaupt selbstständig die Framerate interpolieren...? Oder war der Beitrag anders gemeint?