Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Frage Sword Art Online Nervegear möglich?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Dogus, 13. Sep. 2016.

  1. Dogus

    Dogus Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    13. Sep. 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hey, wollte mal Fragen ob es möglich ist im realen Leben so eine Art von Nervegear wie im Anime SAO herzustellen.
    Es gibt ja schon dieses "VR Brillen" und "Emotiv"-Gerät das über Gehirnströme gesteuert wird, jedoch denke ich, dass das Nervegear technisch auf einem anderen Niveau ist.

    Wie würde es dann überhaupt funktionieren? Dazu müsste man doch das Gehirn ablesen können, oder sogar steuern?

    Der Anime SAO spielt ca. im Jahre 2022(?), also kann es sein, dass es in ca. 10 Jahren so ein ähnliches Teil vollentwickelt wird?

    Mfg, Dogus.
     
  2. Freeker

    Freeker der nicht Langweiler Otaku Gott Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    98
    AW: Sword Art Online Nervegear möglich?

    Ich habe deinen Thread mal in einen anderen Bereich verschoben
     
  3. Near

    Near Delivery God Nolife

    Registriert seit:
    25. Okt. 2014
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    263
    AW: Sword Art Online Nervegear möglich?

    Gab es so einen Thread nicht schon mal?

    VR Headsets, wie die Vive gibt es ja bereits, auch die Steuerung von Elektronik über Nervenimpulse ist bereits möglich. Aber ob es notwendig oder gar sinnvoll ist, diese beiden Technologien zusammenzuführen? Ich denke eher nicht.

    Das Steuern von Elektronik durch Nervenimpulse wird derzeit nur in der Medizin bzw. Robotik verwendet. Vom Gehirn selbst können, nach meinem Wissensstand derzeit nur recht abstrakte Impulse Analysiert und verwertet werden. Aktuell müsste sich die Dinge, an die man Denken muss, um eine Aktion auszuführen wohl 1. Sehr stark unterscheiden und 2. Von einfacher Grundform sein und sie dürften natürlich nicht von anderen Gedanken gestört werden.
    Das hat denn aber nichts mehr mit einem realem Spielgefühl zu tun, wenn man Beispielsweise an Rechtecke etc. denken müsste.

    Das Spiel, das aktuell am weitesten im Bereich Neuro-Gaming ist beschreibt so einen Vorgang wie folgt:
    Auch noch ziemlich banal im Vergleich zu SAO.