Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Tamagoyaki

Dieses Thema im Forum "Vegetarische Gerichte" wurde erstellt von Miffi, 10. Nov. 2018.

  1. Miffi

    Miffi Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    10. Juni 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    5
    Tamagoyaki:

    Man braucht:
    1 Tamagoyaki-Pfanne
    1 kleines Schüsselchen
    1 kleines Schälchen
    1 Suppenlöffel
    3 Eier
    1 TL Ingwer in kleine Würfelchen gehackt (optional)
    1 TL Sojasoße
    1TL Zucker
    Öl für die Pfanne
    Eine Prise Pfeffer und Salz
    Petersilie (asiatische empfohlen)
    Stäbchen
    Küchenpapier

    Zubereitung:
    1. Die drei Eier aufschlagen und in die Schüssel geben.

    2. Sojasoße, Zucker, Petersilie, Ingwer, Pfeffer und Salz hinzugeben.

    3. Mit den Stäbchen so lange gut verrühren, bis sich kleine Bläschen bilden.

    4. Ein bisschen Öl in das Schälchen geben. Das Küchenpapier falten und hineinlegen und gut tränken.

    5. Mit den Stäbchen das in Öl getränkte gefaltete Küchenpapier herausnehmen und die heiße Tamagoyaki-Pfanne damit einölen.

    6. Das Ei-Gemisch hineingeben (ein Suppenlöffel voll) und die sich bildenden Bläschen mit den Stäbchen ausstechen. Kurz warten, dann mit den Stäbchen an einem Ende den Eierteig schnappen und zu sich rollen. Rolle kurz vorsichtig in die Pfanne drücken.

    7. Mit dem Öl-getränkten Küchenpapier wieder die Pfanne einfetten (auch unter der Eierrolle), das Eigemisch eingeben (auch unter die Eirolle), Bläschen ausstechen, kurz warten und wieder zu sich rollen und in Pfanne drücken. Die gleiche Prozedur wiederholt sich so oft, bis das Eigemisch aufgebraucht ist.

    8. Die Eierrolle herausnehmen, abkühlen lassen und dann mit einem scharfen Messer vorsichtig in Stücke schneiden.

    Ittadakimasu! Guten Appetit!

    P.S. Zu Tamagoyaki schmeckt frisches Gemüse, wie Tomaten oder Gurken sehr gut.
     
    Stabilo gefällt das.