Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Diskussion Untertitel Style

Dieses Thema im Forum "Anime Talk" wurde erstellt von CureDiamond, 9. Mai 2019.

  1. CureDiamond

    CureDiamond Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    8. Jan. 2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Bestimmt gucken die meisten von euch Animes mit Untertiteln, egal ob auf Deutsch oder Englisch.

    Die, die Animes mit Untertiteln gucken, kennen bestimmt, wie die Untertiteln aussehen könnten. Wie zum Beispiel, dass jeder eine Farbe hat oder die Farbe gleich bleibt. Oder die Untertiteln kursiv sind, wenn sie im Kopf was sagen.

    Wie mögt ihr die Untertiteln lieber bzw. wie würdet ihr sie gestalten?

    Bei mir:
    Also, ich mag eher farbige Untertiteln. Bei Farbigen würde ich die die Farbe am Rand des Untertitels machen. Ich weiß nicht, ob jemand das kennt, aber dass die Untertitel erst farbig sind, wenn die Charaktere verwandelt sind, finde ich auch gut. Ich würde sie auch kursiv machen, wenn die Charaktere im Kopf was sagen.
     
  2. Jurij3boy

    Jurij3boy Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    11. Jan. 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin wohl ziemlich langweilig was das angeht, aber ich bevorzuge eine weiße Schrift mit schwarzer Kontur, da es dadurch nicht zu sehr vom Anime ablenkt und es auch in alle Situationen passt. Bei Shonen kann man beispielsweise die Untertitel bei Attacken etwas bunter gestalten und einige Effekte einbauen. Ansonsten finde ich es aber am besten, wenn es einheitlich ist und eine gut lesbare Schrift hat.
     
    blubbso gefällt das.
  3. lomonogofa

    lomonogofa Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    23. Mai 2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Da schließe ich mich Juri an. Weiße Schrift mit schwarzer Kontur. Die Schrift sollte nicht all zu "spektakulär" sein. Sie sollte nicht ablenken und einfach lesen zu sein. Was mich manchmal irritiert ist wenn plötzlich 2 Leute gleichzeitig reden und die Zeilen plötzlich hoch und runter verschoben werden und man so eig. den Überblick verliert wer was sagt, in diesem Fall würde ich Farbige Kontur vorschlagen, um wieder Übersicht zu bekommen.
     
  4. furyaner

    furyaner Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    20. Okt. 2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Als ich angefangen habe Animes anzuschauen war der Untertitel noch Gelb, Vox im TV.
    Farbige Untertitel ist eine tolle Abwechslung muss aber ehrlich sagen das ist schon sehr selten das ich einen finde der Fabig ist. Die meisten sind halt Standard Weiß und da ja auch so viele Anime Serien unter den Lizenz Hammer fallen wird das auch so bleiben die machen sich nicht mal die Arbeit die Lieder zu übersetzen wie ich die Fan Sub vermisse das waren echt super Übersetzungen da hat man sofort gemerkt das da viel Arbeit rein gesteckt wurde aber jetzt leider nicht mehr nur noch das Geld Zählt echt traurig wie sich es entwickelt hat.
     
  5. Sleepwalker

    Sleepwalker Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    28. Apr. 2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Mir ist die Farbe der Untertitel eigentlich egal, natürlich hat es aber einen großen Vorteil wenn sie in verschiedenen Farben gehalten sind. Einer davon ist zum Beispiel das man immer sofort erkennt wer was genau gesagt hat. Man kann das aber auch erweitern in dem man verschiedene Formen von Untertiteln benutzt, zb. Kursiv oder Fette untertitel.
     
  6. Chris13

    Chris13 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    9. Jan. 2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Einfach nur weiße Schrift mit Schwarzer Kontur, da kann ich den beiden die hier zuerst geschrieben haben nur zustimmen. Ich brauche keine Spektakulären Untertitel. Der Anime muss mich nur Unterhalten, da achte ich eher wenig auf sowas. Wofür denn auch, ist doch Sinnlos. Man hört ja an der Stimme die redet welcher Charakter da gerade spricht also braucht man keine Farbe. Und wenn die Charaktere in Gedanken reden wird das auch deutlich genug gezeigt, dafür brauch ich nun wirklich keine Farbe oder Kursive Schrift etc. ist mir zu viel schnickschnack, sollte einfach Prakmatisch sein und wenn möglich frei von Rechtschreib und Grammatikfehlern