Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Was halten eure Eltern von euren Animekonsum?

Dieses Thema im Forum "Anime Talk" wurde erstellt von Synxx3, 15. Dez. 2013.

  1. Tetris-Kun

    Tetris-Kun Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    29. Juli 2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Gegen Animes haben sie nichts dagegen
    aber wenn sie wissen das mit den Hentais dann glaub ich bin dann total Tod weil sie voll da gegen sind aber trotzdem meinen sie das ich ein wenig viel geld ausgebe für Animes das sind aber nur 25€ im monat -__- aber sonst haben sie kein problem aber am besten bin ich still und sag nichts so viel darüber meine Eltern
     
  2. Yosh5

    Yosh5 Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    29. März 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Meine Eltern sehen mich eher ungern Animes schauen. Allerdings nicht, weil es für sie Kinderzeichentrickfilme sind, sondern da es ihnen missfällt, dass ich
    Dabei beziehen sie sich auf dem Fanservice insbesondere dem Ecchi. Da meine Eltern scheinbar (noch) nicht verstanden haben, dass Animes wie Death Note, Ajin, Mirai nikki, ... kaum oder gar nicht in diese Richtung gehen und viel öfter und lieber von mir geschaut werden. Auch Sword Art Online, no game no live, ... haben zwar ein paar mal dieses Element verbaut, allerdings eher aus Komik-Gründen, und garantiert nicht als Schwerpunkt im Plot.
    Natürlich kann ich allerdings verstehen, dass Vorurteile entstehen, wenn Eltern sehen wie man beide Staffeln Heighschool DxD mit einem (im Anime würde man es pervers nennen-) Lächeln anschaut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Aug. 2017
  3. Yuka

    Yuka тнε wıccαn Otaku König

    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    120
    Also ich persönlich kenn das Problem, zwar nicht mit meinen Eltern, aber viele haben noch diese 'Anime = Hentai/Tentakelscheiße"-denken. Obwohl es total unnötig ist, wenn man mal guckt wie viele Pornoszenen/Sexszenen in normalen Filmen/Serien vorkommen, kommt man ungefähr aufs gleiche raus, aber das sieht mal wieder keiner xD Das beste daran ist, dass diese Filme meistens um 20:15 im TV laufen und jedes 12 Jährige Kind es sich ohne Problem anschauen kann, aber das ist ja völlig okay.
     
  4. MacRul3z

    MacRul3z #TeamChitoge Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Jan. 2014
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    130
    Oh ja... Das hat mir einige "nette" Straßenbahngespräche beschert, wenn ich mal wieder mein I <3 Anime T-Shirt an hatte oder die Con Shirts... Ich finds da aber einfach nur traurig das sich solche Leute bzw. Eltern dann nicht mehr mit der Thematik auseinandersetzen und ihren Kindern das verbieten. Bringt doch eh nichts, sie schauens trotzdem nur das sie ein schlechtes Gewissen dabei haben.
     
  5. Yuka

    Yuka тнε wıccαn Otaku König

    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    120
    @MacRul3z Genau, das mit dem Verbieten ist totaler Schwachsinn, dadurch werden Kinder/Jugendliche nur noch neugieriger und schauen es sich erst recht an.

    & Generell dieses Thema um Hentai, ja es gibt Hentais und es gibt auch Ecchi, aber nicht jeder Anime lebt davon. Es gibt genügen Animes, die wirklich ohne das Genre auskommen. Natürlich kommt es in manchen Comedy-Serien vor, aber wenn man sich z.b man Film wie Bad Teacher, Kindsköpfe oder Hangover angucke.. was sieht man da? Genau, eben so Anspielungen auf diese schlimmen Dinge.
     
  6. MacRul3z

    MacRul3z #TeamChitoge Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Jan. 2014
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    130
    @Yuka genau das mein ich! Und du hast auch recht, in "noramlem" Programm kommt sowas ja auch andauernd vor!
     
  7. Fr4nc1S

    Fr4nc1S ハイゼンベルグ Otaku König

    Registriert seit:
    30. Aug. 2015
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    64
    Mein Vater schüttelt meistens nur den Kopf darüber wie nen über 30 jähriger soviel Geld und Zeit in Animes/Mangas und merch investieren kann ^^
    Vor allem wenn wir zusammen im Auto unterwegs sind, 80% meiner CDs da sind japanische , bekommt er etwas schneller so ne dicke Ader auf der Stirn xD

    Meine Mutter hingegen ist selbst nen Anime und Manga Fan, war sogar schon mit mir auf Cons und bettelt jedes mal wenn ich nen Japan Trip plane sie im Handgepäck mitzunehmen.... nebenbei hat sie sogar nen echt guten Geschmack was Animes angeht ^^
    Da wir zwar in getrennten hausständen aber im selben Gebäude Wohnen passiert es auch öfters mal (grad nach nem con Shopping Spree) das ich von der schaffe komme und sie mein Wohnzimmer belagert weil mein Vater sie und die Anime DVDs aus ihrem Wohnzimmer verbannt hat um was 'vernünftiges' zu gucken^^
    Aber hey, solange er mich zu den Cons fährt da ich kb auf Parkplatz suche und überteuerte tagestickets hab darf er auch gerne meckern das ich schonwieder paar hunnis darin investiere ( meine rache ist dann meistens nach der con die neuen CDs auf der Rückfahrt hören damit er wenigstens weiß wo ich die knete reinbutter)
     
    Stabilo und MacRul3z gefällt das.
  8. Decadence

    Decadence Gesperrt Abtrünniger Otaku Novize

    Registriert seit:
    8. Aug. 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe meine eigene Wohnung und somit weiß meine Mutter nicht mal von dem Anime Konsum, davon mal abgesehen hätte sie sowieso nichts dagegen ob ich Anime gucke oder nicht, sie würde vielleicht sich nur fragen warum ich in meinem alter noch "Zeichentrick Sendungen" schaue.
     
    Fr4nc1S gefällt das.
  9. ACCAB

    ACCAB Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    5. Aug. 2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Meine Eltern haben nichts gegen meinen Animekonsum.
    Nur meine Mutter macht sich manchmal über die hohen Stimmen der Chars lustig und imitiert sie.

    Früher haben wir auch Filme wie Chihiros Reise ins Zauberland, Das Schloss im Himmel oder Mein Nachbar Totoro zusammen geguckt.
     
  10. Mellady

    Mellady Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    10. Aug. 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Wie muss das auch für Eltern aussehen, die mit so etwas noch nie wirklich in Kontakt getreten sind?
    lustig anhörende Fremdsprache gepaart mit animierten Bildern.
    Nichtsdestotrotz finde ich es sehr wichtig, dass man seine Kinder unterstützt, solange das zu Unterstützende keine negativen Auswirkungen hat (wie, ganz blöd jetzt, Drogen). "Hey Mom, ich konsumiere Crystel Meth", "ja klasse, Schatz!"

    Ich hatte immer viel Glück mit meiner Mutter. Da ich ihr sonst nie Ärger bereitet habe oder ähnliches, hat sie all meine Hobbys hingenommen und mich nie von etwas abgehalten. Dafür bin ich ihr sehr dankbar!

    Ich hoffe, dass sich Animes irgendwann besser etablieren und die blöden Fernsehprogramme von heute aufhören, nur so´n Blödsinn zu zeigen. Kein Wunder, dass so viele total abgeneigt sind, weil sie Animes mit Hentai und Pokemon verbinden. (Nichts gegen Pokemon natürlich! Großer Fan <3 aber als Serie nicht sonderlich für ein gutes Beispiel geeignet).
     
    Stabilo gefällt das.
  11. Dkeyone

    Dkeyone Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    16. Mai 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Da ich in einem Alter bin wo es mir egal ist was meine Eltern denken und ihnen es genauso egal ist was ich gucke ist es doch sehr einfach^^

    Damals hab ich zwar oft den klassiker der Sprüche gehört Schon wieder dieser oder Kinderkram oder geh doch mal raus es ist schönes wetter, aber meist hab ich einfach mit ein dummen Spruch geantwortet und alles war gut. Man muss drüber stehen, ich habe nähmlich gelernt Menschen die das denken sind meist auch nicht fähig das gegenteil zu verstehen und wollen es auch garnicht verstehen.
     
  12. Tobalex

    Tobalex Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Wirklich besonders angesprochen habe ich es nie. Wozu auch Animes sind für mich normale Serien. Und darauf angesprochen wurde ich auch noch nie. Ich versuche natürlich nicht gerade High School DxD auf Vollbild zu haben während meine Eltern im Zimmer sind aber ansonsten muss ich das nicht verstecken oder so.

    Und wenn wäre mir das egal. Meine Eltern schauen sich auch Serien an, die ich mir niemals antun würde. Jeder hat halt einen eigenen Geschmack. Darüber kann man streiten oder man ignoriert es einfach.
     
  13. Bonus

    Bonus Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    17. Sep. 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Da ich schon alleine wohne spielt es zum Glück keine Rolle^^. Allerdings waren mir damals, als ich noch bei meinen Eltern gelebt habe, häufiger peinlich Animes zu schauen wenn es immer merkwürdige Laute gab xD (z.b Highschool DxD) Also am besten mit Headset schauen wenn die Leute draußen nicht wissen was abgeht :p
     
  14. Park_Chanyeol

    Park_Chanyeol Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    22. Feb. 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Meinen Eltern ist es vollkommen egal, dass ich Animes schaue. Meine Schwester und mein Opa schauen auch Animes und deswegen ist es für sie normal und als Kind haben sie uns selber immer Sailor Moon schauen lassen. Meine Mutter selber mag ja auch diese ganzen Disney Filme und kann deswegen nichts gegen "kindische" Serien sagen. Aber allgemein ist meine Mutter da sehr offen und sag auch nichts zu meiner japanischen und koreanischen Musik. Nur mein Vater lässt da gerne mal einen Spruch ab aber das ist mir egal.
     
  15. LuXXX

    LuXXX Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    1. Mai 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    Meiner Mutter war das damals egal, solange wie die Leistung in der Schule gestimmt hat. Sie selber mag es nicht so sehr ausgenommen die Ghibli Filme, die hatte Sie auch mal mit mir geschaut um zu sehen wie schön Animes und deren Geschichte sein können. Die Mutter von meiner Freundin ist da schon ganz anders. Die mag es überhaupt nicht, hat es ihr aber auch nicht verboten gehabt.
    Ich glaube aber auch, dass es an der Generation liegt, die sind mit sowas einfach nicht aufgewachsen.
     
  16. robbryjo

    robbryjo Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    4. Mai 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe Anime erst wirklich angefangen zu schauen nachdem ich ausgezogen war. Bei Besuchen gab es dann für das ein oder andere Poster mal schiefe Blicke, aber mittlerweile stelle ich meiner Mutter auch gelegentlich Anime vor, die ich schön finde- und bekomme meißt auch positive Rückmeldung von ihr (z.B. Totoro)
     
    Stabilo gefällt das.
  17. Animeworld

    Animeworld Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    22. Juni 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Wo ich noch zuhause gelebt habe war es extrem schlimm jedes mal dumme Kommentare von wegen kinder kram genau so bei mangas oder wen ich mir poster holen wollte dann hab ich mein vater mal 2 3 stück gezeigt zb brutale szenen zeit dem wirde er es mein geschwister nicht mehr zeigen Zeit dem find er es nicht mehr als kinder kram aber er mag es trozdem nicht ^^
     
  18. GRex

    GRex Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Okt. 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hey meine Mutter, Bruder und Schwester dachte anfangs auch dass ich immer noch Zeichentrickfilme anschaue. Natürlich habe ich denen versucht den Unterschied zu erklären doch sie habens nicht verstanden:P Dann ab ich gesagt dass wir zusammen Clannad anschauen. Nach beiden Staffeln haben alle endlich verstanden wo der Unterschied liegt xD
     
  19. kybant

    kybant Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    25. März 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Meine Mutter hat noch nie was gegen meinen Anime-Konsum gesagt. Es stört sie nicht solange es mich nicht von den wichtigen Sachen abhält. Außerdem denke ich, dass sie auch nciht richtig versteht, was Animes überhaupt sind. Ich denke sie hält es für Kinderkram, weil es ja gezeichnet ist. Von daher sieht sie wohl eher als Zeichentrick an. Vielleicht sollte ich sie mal erleuchten. Vielleicht auch nicht.
     
  20. Hades147

    Hades147 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    6. Sep. 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Meine Eltern haben nie was dagegen gehabt oder dergleichen, zwar hatte meine mutter mich oft schief angesehen wenn ich mal nen Ecchi Anime geschaut habe wo sie ins zimmer rein kam, aber das war es auch schon.^^
    Und sie finden auch nichts schlechtes daran, sie wissen auch das es Anime sowohl für kinder als auch für Erwachsene gibt.
     

Diese Seite empfehlen