Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Welche Games spielt ihr online und wie wirken diese sich auf euer Leben/Umfeld aus ?

Dieses Thema im Forum "Talk about" wurde erstellt von Issey_Hyodo, 2. Mai 2016.

  1. SlayerFromBeyond
    SlayerFromBeyond

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    15. Dez. 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Bis Anfang 2018 konnte ich meine Online-Spiel-Erfahrungen an einer Hand abzählen. Tja, aber als im Januar 2018 dann Monster Hunter World rauskam hat sich das gehörig geändert! Die Story hab ich zwar alleine durchgespielt, aber im Endgame bin ich immer aktiver im Coop geworden. Heute ist es so, das ich das meiste zwar Solo mache, aber regelmäßig mit Freunden zusammen spiele, die das Game genauso suchten wie ich (wenn nicht sogar schlimmer). Wir reden auch privat ziemlich häufig über das Spiel. Tauschen Sets und Ideen aus usw. Es ist gerade eine richtige Sucht-Phase wie es manch einer vielleicht von Diablo her kennt. Wenn man sich auf die Frage "Was gibts neues?" von den letzten Rare-Drops erzählt ist das vielleicht etwas bedenklich.^^
     
  2. mwpcfssh
    mwpcfssh

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    21. Mai 2019
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    Ich spiele seit Ewigkeiten Computerspiele und habe viele Jahre ausschließlich Soloplayer-Shooter gespielt, ohne Ausnahme. Nachdem ich jedoch Counter-Strike Source und später Counter-Strike Global Offensive für mich entdeckt habe, habe ich die Online-Spiel-Welt für mich entdeckt. An guten Soloplayer-Egoshooter hab ich immer Interesse, aber seit ich weiß, dass es echt einige superfreundliche Communities gibt, die täglich Onlinegames zusammen spielen, hats mich mit diversen Spielen auch gepackt, :). Mein Favorit ist aber Warframe.
     
  3. CreativeAlienAttendant
    CreativeAlienAttendant

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    27. Mai 2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Mein erstes Onlinespiel war Flyff :D Hat mir damals ein Freund gezeigt und ich hab mich gleich verliebt in die animeähnliche Grafik und das RPG Genre.
    Daraufhin folgten Florensia und Fiesta Online. Letzteres habe ich dann auch intensiver gespielt, irgendwann aber gequittet, weil mich diese Raidkriege, das Geflame und die vorallem so falsche Menschen total ausgelaugt haben. Irgendwann war es dann kein Vergnügen mehr und hatte viel zu viel Einfluss auf meine Stimmung. Ich hab einfach festgestellt, dass es mir nicht gut tut. Es haben mich dann auch noch andere Sachen gestört wir das Pay2Win-Prizip, aussterbende Server und unausbalancierte Klassen. Ich hab dann noch ne Zeit lang Aura Kingdom gespielt und noch etwas später LOL. Das hat auch Spaß gemacht, aber es waren mir dann zu viele Champions, die man kennen musste, um gut zu sein und auch die ständigen Anpassungen haben es nicht leichter gemacht. Damit hab ich dann also aufgehört, weil es mir zu zeitintensiv wurde. Im Moment spiele ich nichts online, wobei ich mir gerade mal wieder Sword Art Online angeschaut habe, wodurch ich wieder Lust bekommen habe :D Aber im Moment lässt es auch die Zeit nicht zu, mit etwas Neuem anzufangen
     
  4. blade65
    blade65

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    8. Juni 2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    also ich bin lange in CS aktiv gewesen, aber seitdem CSGO kostenlos ist, gibt es zu viele Hacker. Aber das ist ja eher so ein Standard Spiel. Mein erstes Onlinegame war damals BF2 das ist aber leider mittlerweile ziemlich am Ende. Zur Zeit bin ich im MMORPG Bereich unterwegs und spiele ganz viel Black Desert Online. Das ist aber ziemlich zeitintensiv und man braucht echt durchhaltevermögen, bietet jedoch extrem viel Content.
    Aber warscheinlich werde ich in nächster Zeit wieder mal bei CS rein schauen.
     
  5. Akarikia
    Akarikia

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    17
    Mein Mann meint ich bin schon geradezu süchtig nach Nikki Dress UP Princess. Aber die Kleidung ist sooo toll und man kann Nikki so schön anziehen usw... :onion12: Oh man ich sehe es selbst ein ich bin wohl etwas abhängig von dem Spiel. Ich will auch nicht wissen wie viel Geld ich da schon reingesteckt habe... davon hätte ich mir sicher 10 bis 12 Mangas wenn net noch mehr kaufen können. Ich geh schon in die Ecke und schäme mich :onion33: und ja es hat auch Einfluss auf die Umwelt. Machmal bin ich so stark abgelenkt gewesen das ich nicht mal mehr mitbekomme wenn ich von meinen Kindern angesprochen wurde. Muss ich noch mehr sagen:onion57:
     
  6. H4mSt0r
    H4mSt0r

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    21. Juni 2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe eine Zeitlang Legacy of Discord gespielt und dann aber Abstand davon genommen weil es eines der Spiele ist an denen du zu bestimmten zeiten am Tag einfach spielen musst, da du sonst den Anschluss verlierst. Das waren dann meist Events oder ähnliches. Seit ein paar Monaten speiel ich wieder Ogame. Das hat auch ein großes Suchtpotenzial wenn man will aber man kann es auch relativ gediegen spielen ohne das man groß in den Ranglisten fällt.
     
  7. Meisterdetektiv1412
    Meisterdetektiv1412

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    28. Feb. 2020
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    3
    Online spiele ich vor allem GTA 5, da hier die meisten meiner Freunde auch sind und es so viele Möglichkeiten gibt, etwas gemeinsam zu tun. Natürlich machen auch noch so andere Spiele wie Call of Duty ebenso Spaß. Entscheidend ist für mich, dass ich auch Mitspieler habe, mit denen ich gemeinsam etwas unternehmen kann.
     
  8. gdsatan
    gdsatan

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    26. Jan. 2014
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    26
    spiele Star Trek: Bridge Crew ist ein vr spiel ist total tol und seit den ich vr spiel spiel ich keine anderen auser vr wer mal vr angezog hat weiss was ich mein
    ist ein besseres spiel gefül
     
  9. lovealarm18
    lovealarm18

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    29. März 2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    5
    Vor längerer Zeit habe ich noch Flyff gespielt. Vielleicht kennt das noch jemand von euch?
    Man spielt einen fiktiven Charakter und kann sich dann in verschiedene Klassen spezialisieren. Dort habe ich auch sehr nette und lustige Freunde kennengelernt, mit denen ich sogar heute noch Kontakt habe!
     
  10. SirRead
    SirRead

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    18. Okt. 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe mich im laufe der Zeit von fast allen Online Spielen verabschiedet aufgrund von Zeit Mangel.Natürlich spiel ich noch hier und da ne Runde CoD oder CSGO aber das einziege Spiel was noch ein "Dauer"renner bei mir bleibt ist Hearthstone.Aufgrund von mehr oder weniger kurzen Runden und dem einfachen Spielprinzip was sich nach nem Monat nicht spielen nicht komplett ändert(außer natürlich Meta Decks) einfach perfekt für mich.
     
  11. Kilayen
    Kilayen

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    30. Okt. 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Angefangen mit Online Games habe ich mit Counter Strike 1.6. 2006 Habe ich dann mit WoW angefangen und war ziemlich abhängig, in Zahlen bedeutet das, das ich in ca. 7 Monaten eine Playtime von über 100 Tagen hatte. Das hatte natürlich großen Einfluss auf das weitere Leben. War jedoch auch nur eine Phase und so extrem habe ich nie wieder mein Privatleben für ein Spiel "aufgegeben". Heute spiele ich Online noch ein wenig WoW Classic und ab und zu ein paar interessante kleinere Spiele wie aktuell Phasmophobia. Möchte auch mal Scum Roleplay ausprobieren demnächst.

    Aber am liebsten habe ich mittlerweile große Open World RPGs im Singleplayer wie z.B. Horizon, God of War und Xenoblades Chronicles (selten eine so interessante Story in einem Game gehabt). Finde ich heutzutage entspannter für Zockersessions.
     
  12. Sora
    Sora

    Romantiker Nolife

    Registriert seit:
    19. Apr. 2015
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    272
    Mittlerweile nicht mehr viel. Besteht die Lust auf Online-Spiele, dann eig. hauptsächlich Dead by Daylight, Rocket League oder Rainbow Six: Siege.

    Wenn ich Lust auf Solo habe sowie etwas mehr Zeit, sind es Spiele wie Witcher 3. Mass Effect auch ganz gutes Beispiel.

    Wirken sich weder positiv noch negativ auf mein Leben aus.
     

Diese Seite empfehlen