1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch ist vorübergehend deaktiviert

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Welche japanische Realverfilmungen kennt ihr?

Dieses Thema im Forum "Japanische Filme" wurde erstellt von Doudamant, 5. Apr. 2013.

  1. Buze

    Buze Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    17. Aug. 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    AW: Welche japanische Realverfilmungen kennt ihr?

    Ich kenne nicht so viele,

    Dragonball Revolution (was für ein Crap)
    Death Note (Der Anime ist um Welten besser)
    Gantz (War gar nicht so schlecht, kenne aber den Anime auch nicht)

    Freue mich schon auf Attack on Titan ;)
     
  2. ChiakiAihara

    ChiakiAihara Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    29. Aug. 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche japanische Realverfilmungen kennt ihr?

    Ich kenne die Realverfilmung von Death Note und habe letztens den Trailer für eine Realverfilmung von Attack on Titan gesehen. :yoyo16:
     
  3. weg_werf

    weg_werf Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    29. Dez. 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche japanische Realverfilmungen kennt ihr?

    Hallo, ich habe bis jetzt Casshern, Gantz, Death Note, Rurouni Kenshin, Mushishi und Hana Yori Dango gesehen.
    Tja, ich kann eigentlich nicht viel zu Verfilmungen allgemein sagen außer dass es mir wahnsinnig spaß gemacht hat sie anzusehen. Sicher muss in irgendeiner Form die Story abgeändert/gekürzt werden damit die Animes/Mangas auch im Filmformat funktionieren, was ich aber überhaupt nicht schlimm finde.

    Japanische Filme an sich kenne ich zu hauf. Ich bin schon ein Fan von Internationaler Filmkunst. Außer dem Mainstreamzeug aus Amerika schaue ich unglaublich gerne Britische, Französische, Chinesische und Japanische Filme sehr gerne. Deutsches Schauspielkunst meide ich mit einem großen Bogen. Es ist nicht so dass ich deutsche Filme nicht leiden kann - solange sie mit ausländischen Schauspielern produziert wurden können sie auch sehr gut sein.
    Jetzt bin ich ein wenig abgeschwiffen.

    Japanische Filme die ich beispielsweise kenne sind: Go, Always sanchome no yuhi, Battle royal (ich sage nur die Autorin von Hunger Games hat sich davon mal määääääääääächtig inspirieren lassen), und noch einige andere die mir gerade entfallen.
     
  4. SamDragonTV

    SamDragonTV Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    17. Okt. 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Denn von death note... kann ich aber nicht emphelen denn der ist echt schlecht gemacht aber die deutsche synkro ist gut

    Auserdem noch Dragonball Evolution aber denn kann ich eigentlich auch nicht empfelen weil ich finde der befast sich mit mobbing und schul problemen und das kann ich in filmen gar net ab

    Gantz die verfilmung ist echt lustig und einigermasen gut denn es ist echt lustig wie die alle in diesen anzügen rumlaufen in tokyo und sich das mal in echt vorzustellen ist echt crypy
     
    Lasted edited by : 21. Okt. 2015
  5. fichtlwichtl

    fichtlwichtl Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    21. Aug. 2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    3
    AW: Welche japanische Realverfilmungen kennt ihr?

    Ich habe nur Death Note gesehen. Fand ihn recht okay. Der Anime war einfach besser.
    Ehrlich gesagt, hab ich auch deise Realverfilmungen eher verdrängt. Viele Trailer haben mir einfach die lust drauf verhaun^^ ok das nenn
    ich mal selbst schuld :D
     
  6. Rena_Chan

    Rena_Chan Erfahrener Otaku Otaku König

    Registriert seit:
    28. Aug. 2014
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    116
    AW: Welche japanische Realverfilmungen kennt ihr?

    hmm ich kenne da JU-ON ist ein Horrorfilm keine Ahnung ob das jetzt auch noch zählt, den Horrorfilm The Ring, da der ja ursprünglich japanisch ist.
    One missed Call...
    Hmm was noch Godzilla und sicher noch andere Filme, wo ich den Namen nicht mehr weiß.
    Letters from Iwo Jima noch, ist eigentlich ein amerikanischer Film, aber ich finde man könnte es dazuzählen, da man hauptsächlich die Japaner sieht und die halt auch im original japanisch reden.
    Und dieser Dragonball Movie war ja wirklich abartig schlecht :D
     
  7. qooosy

    qooosy Gesperrt Abtrünniger

    Registriert seit:
    1. Juni 2013
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    4.188
    AW: Welche japanische Realverfilmungen kennt ihr?

    moinmoin,
    ich bin stolzer Bluray-Besitzer Akira Kurosawas Ran. Mal was anderes, als der ewige Ami ***ei**

    lG
    qooosy

     
  8. Monkey

    Monkey Gesperrt Abtrünniger

    Registriert seit:
    22. Dez. 2015
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    105
    AW: Welche japanische Realverfilmungen kennt ihr?

    Die einzige japanische Realfilmreihe, die ich kenne, ist die Death Note Live-Action Reihe. Die 3 Filme haben meiner Meinung nach eine bessere Story, als der Manga/Anime. L besiegt Light, etc. Ich habe eigentlich nur schlechtes über die japanischen Filme und Live-Action-Verfilmungen gehört, aber diese Filmreihe ist wirklich genial gemacht. Die Schauspieler wurden gut gewählt, Animationen (Ryuk, etc.) passen auch gut zum geschehen. Auch wenn sie sich nicht an die Story des Orginals gehalten haben, haben sie meiner Meinung nach alles richtig gemacht. Eine deutlich bessere Story :yoyo113:
     
  9. Lujei

    Lujei Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    8. Apr. 2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Gelten auch Serien?
    Hab jetzt Good Morning Call angefangen und find den echt gut, für das das es eine Netflix Prodktion ist.
    An Filmen kenne ich die Death Note Filme. Fand es super wie sie Ryuuk animiert haben.
    Dann kenn ich noch die beiden SnK LA Filme die wiederum so Mist waren das sie wieder gut sind. Immerhin haben sie Shikishima in unser Leben gebracht ♥
    Und duch den Schauspieler von Shikishima Hiroki Hasegawa bin ich auf den Princess Jellyfish LA Film gekommen wo er Shuu spielt :yoyo97:
    Ich hab Princess Jellyfish schon davor geliebt, auch das Pairing Tsukimi x Shuu, aber nach dem Film ist meine Liebe zum Anime & Manga erneut entflammt, und Hasegawa wurde ganz schnell zu einen meiner Lieblingsschauspieler x3
     
  10. Grom

    Grom S Ø U L Σ Λ T Σ R Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    10. Apr. 2016
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    215
    Abgesehen von Dragonball und mittlerweile auch Ghost in the Shell fällt mir gerade nur "Rurouni Kenshin" ein. Fand den sogar ziemlich gut zu dem Zeitpunkt. Ist aber auch schon einige Jahre her, dass ich den gesehen hab.
     
  11. NUVAKWAHU

    NUVAKWAHU Erfahrener Otaku Otaku König

    Registriert seit:
    24. März 2016
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    34
    Gabs da keine grottigen Japanischen Schauspieler? davor hab ich bei sowas immer Angst, auch wenn der Film mich interessieren würde
     
  12. Lujei

    Lujei Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    8. Apr. 2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Stimmt Ghost in the Shell hab ich auch gesehen! Hab den irgendwie nicht dazu gezählt xD

    Die Rurouni Kenshin Reihe kommt am 1. Mai um 20:15 Uhr auf Tele5. Wollte es mal da mal unbedingt schauen ^^

    Welchen Film meinst du jetzt? Also von den 3en?
     
  13. Coahoma_inactive

    Coahoma_inactive Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    28. März 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    Ich kenn die Realverfilmung von Shigatsu wa Kimi no Uso, ich fand den zwar nicht so herzzerreißend wie den Anime aber trotzdem war der nicht schlecht gemacht. Die Schauspielerin die Kaori gepielt hat fande ich hat sich nicht schlecht angestellt. Aber nach wie vor bevorzuge ich den Anime..
    Sonst hab ich blos mal was chinesisches gesehen was von einem Manwha kam oder wie das heißt :)
     
  14. Nemesis1990

    Nemesis1990 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    29. März 2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Rurouni Kenshin
    Ghost in the Shell (neu)
    Deathnote (da gibts glaub ich schon 2 Verfilmungen wenn ich mich nicht irre)
    Dragonball (hier gbts glaub ich auch 2 Verfilmungen, eine uralte und eine relativ neue)
    Attack on Titan (die Verfilmung ist recht gut gelungen im Vergleich zu den anderen...)
    Gantz

    ich frage mich manchmal ob diese Verfilmungen für das Publikum ist, das kein Zeichentrick mag, weil die Anime sind in jedem Fall besser ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2018
  15. LordDuxer

    LordDuxer Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    4. Apr. 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Gantz (Das Ganze ist auf zwei Filme aufgeteilt und kommt dem Anime schon ziemlich nahe. Ich war jedenfalls überrascht, wieviele Details ich in den immerhin 26 Animefolgen wiedererkannt habe.)
    Rurouni Kenshin (Die Filme kamen vor Kurzem erst auf Tele5 einen ganzen Abend lang. Manchmal gibt es da eben doch Perlen zu sehen.)
    Ghost in the Shell (in diesem Fall muss ich mich dem Vorredner anschließen: der Film ist handwerklich und optisch tip top, aber der philosophische Aspekt wurde längst nicht so schön wie im Anime herausgearbeitet. Kann man sich trotzdem ohne Reue einmal anschauen...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Apr. 2018
  16. kepzlock

    kepzlock Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    20. Mai 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe Death Note, Dragon Ball Evolution und Shingeki in Kyojin gesehen und sie sind einer der schlimmsten Filme, die ich je gesehen habe, schlechtes Schauspielen, Drehbuch und vor allem Spezialeffekte, noch vergleichen sie sich mit Anime. Ich habe auch The King of Fighters gesehen, ich glaube, ich kann das zitieren, da es einen Anime von ihm gibt, Ich gestehe, dass ich den Teil davon mochte, obwohl die Schauspieler nicht wie die Charaktere aussehen
     
  17. Lazaren

    Lazaren Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    13. Jan. 2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    11
    Ich kann Uzumaki empfehlen. Ziemlich abgredreht und auch etwas lustig :D
    Das Original von Dark Water war glaub auch ein Japanischer Film. Das gleiche auch bei Ring hab ich mal gehört. Jap Ring version aber nie gesehn. Und da war auch mal son komischer Chainsaw Girl Zombie movie oder so. So ähnlich wie dieser eine Terrentino film mit dem Gewehr bein mädel^^
     
  18. DefaultO

    DefaultO Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    6. Aug. 2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Habe mir alle Death Note Filme angeschaut. Darunter waren auch die Japanischen Echt-Leben-Filme.
    Fand ich jetzt nicht schlecht. Nur haben die ne komplett andere Story. Und Kira ist in keinem dieser Filme vorgekommen.

    Habe mir auch die Echt-Leben-Verfilmung von Jin-Roh angeschaut weil es auf Netflix war. Japanische Filmdarsteller. Keine Ahnung ob das jetzt auch zählt weil ich net weiß ob die Firma die das produziert hat aus Japan ist.. ^^
     
  19. reptile-mtk

    reptile-mtk Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    27. Jan. 2014
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch Casshern und Yatterman gesehen. Rurouni Kenshin Filme habe ich, habe sie aber noch nicht gesehen.
    Als Realverfilmungen habe ich gesehen:
    Dragonball Evolution (super mies),
    Ace Attorney (falls das zählt),
    Lupin 3rd (leider nicht so gut)
    Dororo (sehr cooler Film)
    Attack on Titan (fand ich nicht gut weil Charaktere anders sind)

    Empfehlen würde ich definitiv Dororo. Ich finde der ist wirklich sehenswert und nimmt nachdem ich dieses Jahr den Anime gesehen habe auch ziemlich viel der echten Story auf.