Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Welche japanische Realverfilmungen kennt ihr?

Dieses Thema im Forum "Japanische Filme" wurde erstellt von Doudamant, 5. Apr. 2013.

  1. coglione
    coglione

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    28. März 2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Bin gerade ziemlich überrascht. Ich habe gar nicht gewusst, dass so viele Animes mit einer Realverfilmung gibt. Was mich noch mehr zum staunen bringt, wie viele ihr hier kennt und gesehen habt. Woher holt ihr die Informationen dazu? Habt ihr irgendwelche spezielle Webseiten mit solchen news oder stolpert ihr beim "googlen" auf sowas?
    Ich habe bisher erst Death Note (Grottenschlecht) Full metal alchemist (war nicht so übel gemacht) Ghost in the Shell (mir hats gefallen) und Alita (wehe da kommt kein 2. Teil) gesehen
     
  2. Lujei
    Lujei

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    8. Apr. 2014
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    3
    Ich hab bissher ein paar gesehen. Wenn man es als ein paar darstellen kann :D
    Hab beide Teile von Shingeki no Kyojin gesehen und muss sagen, es war gar nich mal so schlecht. Wenn man mal davon ausgeht das man es nicht 1 zu 1 mit dem Anime & Manga vergleichen darf, war es echt gute Filme. Mich haben sie sehr gut unterhalten.
    Ghost in the Shell war ich auch sehr begeistert. Ich liebte einfach jede Wasser Szene in dem Film ♥
    Und mein absoluter Liebling: Jellyfish Princess. Leider gibt es den nur mit Subs momentan, aber er ist 1 zu 1 wie der Manga und der Anime. Bei der Verfilmung kann ich wirklich nicht meckern. Sie haben sich verdammt viel Mühe gegeben und es ist wirklich alles perfekt.
     
  3. CryzX
    CryzX

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. Sep. 2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    5
    Ich habe bisher Death Note, Dragonball und Black Butler gesehen, an und an noch ein paar Trailer ... nun, meine Begeisterung hält sich in sehr engen Grenzen. Ich sage zwar nicht, dass es keine guten Adaptionen gibt, aber mir ist noch keiner unter die Finger gekommen. Es war immer ein äußerst seltsames Gefühl, die Filme anzusehen .. irgendwie "passte" es nicht.

    Ich sehe da gewisse Parallelen zu den Lizenzgurken aus dem Gaming-Bereich.
     
  4. Ruffy op
    Ruffy op

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    11. Okt. 2019
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    35
    ein Paar bis jetzt, Death Note (konnte man sich anschauen), Full Metall Alchemist (war nix meiner Meinung nach), Bleach(war ok) und Dragonball(da ich mich nicht mehr daran erinnern kann war der wohl nix xD ).
    Aber Realverfilmungen sind immer schwierig wie ich finde, im schlechtesten Fall kennt man die Story schon auswendig und hat dementsprechend extrem hohe Erwartungen, die eigentlich selten zu erfüllen sind, Full Metall ist da so ein beispiel.
     
  5. kuropengu
    kuropengu

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    8. Okt. 2019
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe noch gar nicht so viele gesehen....obwohl es ja echt eine Menge gibt! Irgendwie komme ich da eher schlecht ran. Würde mich da auch einigen Vorrednern anschliessen, dass das oft ein schwieriges Thema ist - schade eigentlich. Das letzte was ich gesehen hatte war - zugegeben nicht japanisch - aber die Netflix-Variante von Death Note und die fand ich überhaupt nicht gut. Frage mich jetzt, ob ich doch mal den japanischen Realverfilmungen eine Chance geben sollte. Wahrscheinlich ist es für mich so, dass wenn ich den Anime oder den Manga gut kenne, es schwierig ist für mich, das ganze in Real zu sehen, weil man ja doch schon dieses "feste" Bild der Figur, oder des Stiles, im Kopf hat. Es ist ja dann doch ungewohnt, eine reale Person als den jeweiligen Charakter zu sehen....ansonsten, keine Ahnung woran das liegt! Vielleicht kommt das Flair auch zu kurz im Realfilm...
     
  6. Mysticdragon
    Mysticdragon

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Mai 2020
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    12
    Ich bin letzter Zeit voll auf den Trip von Realverfilmungen von Animes.
    Und schaue mich gerne immer mal rum, falls ich etwas auf mein Radar übersehen habe.


    Bisher hatte ich mir folgendes angesehen:
    - Teil 1 und 2 von Deathnote
    - Kikis kleiner Lieferservice
    - Full Metal Alchemist
    - Teil 1 und 2 von Assassination Classroom (Sehr beeindruckt gewesen wie gut es umgesetzt ist, da hat man fast keine Lust mehr auf den Anime)
    - Teil 1 und 2 von Parasyte (Ebenso sehr beeindruckt wie gut es umgesetzt wurde)
    - Bleach

    Folgende plane ich noch anzuschauen:
    - Black Butler
    - Gantz die zwei Live Action Filme


    Folgendes kenne ich schon oder ist derzeit nicht das Interessanteste für mich:

    - Cutie Honey
    - Battle Angel Alita
    - Terra



    Kann sein das ich evtl. 1-2 Live Action Filme vergessen habe aber mehr fällt mir grad nicht an bzw. anhand meines Archives.
    Später wenn ich wieder daheim bin muss ich mich mal durch diesen Thread arbeiten.
    Vielleicht ist was dabei was ich noch nicht kenne und übersehen habe. :)
     
  7. gogle02
    gogle02

    Premium Spender Premium Otaku Amateur

    Registriert seit:
    10. Juni 2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Meiner Meinung nach ist das Problem bei den meisten Realverfilmungen das die Figuren irgendwie nicht in die umgebung passen. Bei "Battle Ange Alita" z.B. war dies jedoch anders, dort war alles aufeinander abgestimmt. Ich selber habe schon "versucht" mehrere zu gucken, aber meistens finde ich passen die Figuren bzw. wie diese im dargestellt werden nicht in die Kulisse.
     
  8. Sakuya
    Sakuya

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    59
    :yoyo167: Ich hab mir vorgestern „assasination classroom“ angeschaut &‘ fand den eig ganz okay
     
  9. elkeZ
    elkeZ

    Visual Novels > Anime :D Otaku König

    Registriert seit:
    8. Okt. 2013
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    205
    For the Lolz hab ich mir mal Mob Psycho 100 auf Netflix als Live Action angeguckt. So gefühlt kann das vom Budget her kaum über 25.000 € gekommen sein, aber war an sich ganz unterhaltsam, so was mal zu sehen. Trotzdem ziemlich trashig :D
     
  10. dunken
    dunken

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    8. Sep. 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Live Action von Death Note. Die japanischen Schauspielleistungen lassen allerdings sehr zu wünschen übrig^^ Dafür sind die Spezialeffekte weltklasse.
     
  11. Georodin
    Georodin

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    17. Juni 2013
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Ja den habe ich mir auch gegeben, habe den Anime noch nicht gesehen^^
     
  12. Miharu
    Miharu

    Premium Spender Premium Otaku Novize

    Registriert seit:
    27. Sep. 2015
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    19
    Rurouni Kenshin Trilogie, wahrscheinlich die einzige Realverfilmung, die wirklich gut war
     
  13. osiris2k9
    osiris2k9

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    9. Jan. 2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Habe mir bisher beide Death Note Filme angesehen und finde, eine Kombination aus beiden (Englisch & Japanisch) wäre unfassbar gut gewesen, allerdings waren sie einzeln eher eine Enttäuschung :(
     

Diese Seite empfehlen