Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Welchen Media Player nutzt Ihr?

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von Masgaripa, 8. Juli 2015.

?

Welchen Media Player nutzt Ihr?

  1. VLC (VideoLAN Client)

    149 Stimme(n)
    59,1%
  2. MPC (Media Player Classic)

    59 Stimme(n)
    23,4%
  3. DivX Player

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. GOM Player

    1 Stimme(n)
    0,4%
  5. KMPlayer

    2 Stimme(n)
    0,8%
  6. PotPlayer

    3 Stimme(n)
    1,2%
  7. Windows Media Player

    7 Stimme(n)
    2,8%
  8. QuickTime Player

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. Ein anderer Player

    31 Stimme(n)
    12,3%
  1. MacRul3z
    MacRul3z

    #TeamChitoge Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Jan. 2014
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    136
    Also...
    Am PC bzw. Laptop benutze ich den VLC. Auch am Handy werden Videos mit VLC Player abgespielt. Einzig und allein im Wohnzimmer da kommt Kodi zum Einsatz. Mit Kodi is es einfach am gemütlichsten von der Couch aus. Man hat alles auf einem Blick, muss nicht lange suchen und nicht aufstehen wenn man weiter schalten möchte.
     
    Monkey d Natsu gefällt das.
  2. Monkey d Natsu
    Monkey d Natsu

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    10. Aug. 2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Am Laptop benutze ich Windows Media Player und VLC. Aber das was du benutzt @MacRul3z ist doch das alte XBMC oder? Hab mich eben ein bisschen damit auseinander gesetzt. Könntest du das weiter empfehlen? Ich überleg nämlich dies auch zu verwenden, vor allem da ich dann auch meine Blue Rays auf dem Laptop sehen kann. Zudem habe ich gelesen das diese Medien Software auch auf Handy und Tablets verwendet werden kann. Hat man da einen Account der dann alle Medien miteinander verbindet oder ist es wegen der gemeinsamen Verbindung zum Router?
     
  3. MacRul3z
    MacRul3z

    #TeamChitoge Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Jan. 2014
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    136
    Genau war früher XBMC

    Lies dich da am besten im offiziellen Wiki und der Website ein. Account gibt es dort keinen, die Medien müssen im lokalem Netzwerk verfügbar sein (NAS zB) dann kann man das volle Potenzial der Software nutzen.

    Ich habe ein NAS und einen HTPC als Mediencenter auf dem Kodi installiert ist.
     
    Monkey d Natsu gefällt das.
  4. trash11
    trash11

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    21. Juni 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Also ich finde der beste Player ist der GOM Player wenn er mal richtig eingestellt ist. Man muss aber auch jeden Fall einen anderen Skin wie den "Modern" nehmen, dann hat man auch keine nervige Werbung mehr. Das ganze auf 16:9 Standard umstellen und schon ist das der beste Player der so ziemlich alles abspielt. Alternativ kann ich noch den POT-Player empfehlen spielt auch so ziemlich alles ab. Den VLC selbst nutze ich kaum, da mich das Design und er Player kaum anspricht.
     
  5. inst4gib
    inst4gib

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Juni 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    VLC ist bei Anime meine erste Wahl. Er ist nicht sonderlich hübsch aber immer noch der schnellste Player und spielt eigentlich alles ab. Außerdem hat er unheimlich viele Eisntellmöglichkeiten (deren Großteil von den wenigstens genutzt wird^^). In letzter Zeit hatte ich allerdings Probleme mit 4K Material.

    Eigentlich benutzte ich aber am liebsten Plex, ist zwar eigentlich kein Player aber die Art wie ich meistens Filme und Serien schaue. Die Aufarbeitung und das Tracking sind sehr gut. Es fühlt sich gut an eigenes Material wie bei Netflix zu schauen. Da kann man auch mal mitten in einer Folge unterbrechen oder das Gerät wechseln, das System merkt sich ja die Position.

    Gerade bei Anime nutze ich aber meist doch VLC weil ich Opening und Ending nach einmaligem Sehen immer überspringe. Was ich halt so richtig hasse, aber dem ist nun mal so, das bei einigen Animeserien nach dem Ending noch was kommt. Aber nicht nach jeder Episode sondern das erstemal bei zB der 4ten und danach unregelmässig, wie mich das aufregt. Daher schaue ich immer hinten nach und mit VLC ist das halt sehr fix erledigt.^^
     
  6. Equiramm
    Equiramm

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Nov. 2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Uff m PC natürlich VLC und für Blu-Ray ein spezielles Programm. Für den VLC sind alle Code die es gibt drauf. Konnte bisher alles abspielen.
    Auf Android nur Zwei Player. Dice Player ( Den es nicht mehr gibt leider)
    Und MX Player mit allen Neons.

    Gibt daher kaum Alternativen. Wie man es hier auch herrauslesen kann. ^^
     
  7. Lionfist_inactive
    Lionfist_inactive

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    30. März 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MPC is the way to go. Spielt eigentlich alles ab, hat/te guten Support und wird durch VLC ergänzt wenn es um Livestreams oder aufgezeichnete Livestreams ging. Ansonsten ist man mit denen eigentlich perfekt abgedeckt, denke ich. Alles andere ist meist Augenwischerei und macht auch vom Coding nicht viel Unterschied.
     
  8. Kirinoo
    Kirinoo

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Mai 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    None of the above :D
    Hab früher mal MPC-HC genutzt bin dann aber auf mpv umgestiegen. Spielt alles problemlos ab, ist schön schlank und lässt sich bis ins kleinste Detail anpassen. Was ich auch super finde ist dass mpv in Kombination mit youtube-dl so gut wie alle Videos oder Livestreams, sei es Youtube, Twitch oder sonstwas, abspielen kann.
     
  9. Carbon
    Carbon

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    9. Okt. 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Am PC benutze ich entweder VLC oder Plex. Auf dem Handy eigentlich auch VLC und Plex. Früher hab ich gern den Windows Media Player benutzt, aber mit der Zeit haben mich immer mehr Dinge an ihm gestört, weshalb ich dann zu VLC umgestiegen bin. Bei Plex gefällt mir die GUI einfach sehr gut.
     
  10. Inorji
    Inorji

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    20. Dez. 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Ich benutze MPC und KM Player. Gerade da ich meistens .mkv schaue, hatte ich von Anfang an das Gefühl das VLC und WMP Probleme damit haben. Mittlerweile sollte da kein Unterschied mehr sein, jedoch habe ich mich vor ca. 6 Jahren mal entschieden und mich dann an den Player gewöhnt. Daher auch kein Umstieg auf einen anderen Player.
     
  11. Hithilion
    Hithilion

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    8. Feb. 2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    3
    VLC heute, VLC morgen, VLC für immer!
     
  12. EmeralX4
    EmeralX4

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    5. Feb. 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    mpv ist meine erste Wahl. Schnell eingerichtet, einfach zu bedienen und spielt alles problemlos und in Top-Qualität ab.
    VLC-Player benutze ich schon seit langem nicht mehr, da der oft Probleme beim Abspielen gemacht hat.
    Mit MPC war ich auch sehr zufrieden, allerdings ist die richtige Einrichtung ziemlich zeitaufwändig.
     
  13. krisi0903
    krisi0903

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    13. Jan. 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auf meinen PCs (Ein Windows-Desktop und ein älteres Notebook mit Linux) und meinem Handy habe ich schon seit längerem den VLC installiert und sehe eigentlich nur Vorteile: Er spielt so gut wie alle Dateien/Medien, teilweise auch Stücke von beschädigten Videodateien. Hat viele Einstellungsmöglichkeiten, DVD Menüs und Untertitel funktionieren (was meine Erfahrungen betrifft) immer wunderbar. Außerdem ist der Player ressourcensparend, kostenlos und lässt sich ohne Adware installieren.

    Für die Filme und Serien auf meinem NAS benutze ich Kodi zusammen mit dem Emby Media Server. Kodi habe ich auf einem Raspberry Pi und auf dem Handy installiert, dadurch kann ich meine Sammlung relativ gut durchsuchen.
    Der Emby Server funktioniert ähnlich wie Plex, integriert sich aber etwas besser in Kodi. Die Einrichtung des ganzen Systems kann etwas Zeit in Anspruch nehmen, lohnt sich aber gerade bei größeren Sammlungen definitiv.
     
  14. rudizone
    rudizone

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine HTPC mit Windows am laufen, auf diesem läuft Kodi mit madVR.
    In der Kombination finde ich hat man die beste Kombination auf Bildqualität und Benutzerfreundlichkeit (Benutzeroberfläche).
    Zur Nutzung von madVR mit seiner vollen Leistung ist jedoch leider hohe Grafikleistung nötig, ich hab mir dafür ne 1060GTX geholt.
    1070/1080 sind mir für die Anwendung zu teuer.
     
  15. Misuzu
    Misuzu

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    19. Juli 2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    134
    Am PC habe ich sehr lange MPC genutzt, später dann auch mit madVR. Irgendwann hab ich allerdings angefangen legal zu schauen und hab mittlerweile Zugang zu jedem erdenklichen Streamingdienst. Was nicht gestreamt wird und nur auf Silberling kommt, wird dann halt gekauft.

    Dadurch ergibt sich, dass ich kaum bis gar nichts mehr am PC schaue und dort nur noch aus Einfachheit der VLC installiert ist.

    Mein komplettes Anime-Erlebnis findet seitdem auf dem TV statt und wird über eine Andoidbox realisiert. Fast alle Streaminganbieter stellen eine eigene App bereit, und welche dies nicht tun werden über Kodi mit einem jeweiligen Plugin geschaut.
     
  16. Sairenji
    Sairenji

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    8. Aug. 2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    8
    Am PC nutz ich ganz schlicht MPC-HD,
    für tablet oder smartphone kommt dann app interner player oder halt Archos wenn über Cloud oder SMB gucke.
     
  17. Kisa1991
    Kisa1991

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. Mai 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    5
    Ich benutze schlicht und einfach VLC!
    Da er ein Allroundtalent ist.

    Er ist einfach schnell und ladet auch mal exotischere Formate (Ogg bei Audio Divx bei Video). Die man mit ihm auch konvertieren kann.

    Dazu kann man ihn als Streaming-Client benutzen (Youtube) und die Videos dann auch direkt herunterladen.
     
  18. bzrkr
    bzrkr

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    27. Juli 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ich bin auch ein VLC-Playeruser. Er ist schlicht, spielt alles ohne Probleme ab, ist schnell und die Bedienung finde ich sehr einfach. Ausserdem gefällt mir das Logo, weil es so nach Bausstelle aussieht, obwohl der Player tadellos läuft ;) Ich benutze VLC am Laptop und PC zum Filme/Serien schauen, aber auch zum Musik hören. Finde es sehr praktisch, dass man gerade einen ganzen Ordner öffnen kann. Muss aber gestehen, dass ich nie andere Players ausprobiert habe, aber solange VLC alles kann, wozu auch mwhaha.
     
  19. Test©
    Test©

    Bombay Sapphire Premium Nolife

    Registriert seit:
    7. Dez. 2015
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    764
    Am PC den VLC Player für Medien jeglicher Art, ansonsten nutze ich auf dem Handy noch den PowerAMP Player.
     
  20. Type-0
    Type-0

    The Killing Joke Otaku König

    Registriert seit:
    12. Sep. 2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    18
    Aus Bequemlichkeit benutze ich den VLC Media Player. Einfach installieren und loslegen.
     

Diese Seite empfehlen