Welcome to our Community
Wanting to join the rest of our members? Feel free to sign up today.
Sign up

Diskussion Welchen VPN-Anbieter verwendet ihr und wieso?

Chro93

Playstation Trophy Hunter
Otaku Novize
25 Juli 2015
24
3
3
Ich nutzte Surfshark, den gibt es relatib häufig in günstigen Jahresabos. Außerdem speichert er soweit ich weiß keine Aktivitäten logs.
Hat viele Länder mit denen man sich connecten kann. und kann auf mehreren Geräten zeitgleich genutzt werden.
Hat mich bisjetzt noch nie im Stich gelassen.
 

ruslancolbert

Otaku Novize
17 März 2022
26
4
3
42
Ich bin das 2. mal bei Nord. aber das nächste mal probieren ich vielleicht nochmal Proton aus. Ich hab sowohl mit nordlynx als auch openvpn auf meinen 2 Desktops n Haufen abgebrochener downlaods quasi im gesamten Jahr schon gehabt. Also wenns größere Dateien sind ist die Abbruchquote über 50%. Mit Openvpn auf Debian klappts aber zuverlässig. Keine ahnung was das für ne Macke ist.
Mein Hauptgrund war das ich streaming aus dem Ausland nutzen wollte. Da gibts ja n Haufen gratis Dienste wo man einfach so gucken kann. Auf engslich oder auch auch asiatische mit Untertiteln. Für Filme die hier nie rauskommen. Für den deutschen Markt sind ja offenbar nur Remakes und Sequels intewressant. Schönen dank auch :-)

Ach eins noch: Seit Twitch die Ads wieder embedded hab ich so eine Flut Werbung auf Twitch. Auf dem Smartphone, TV, im Browser. auch mit ublock o.ä.
aber mit der Browsererweiterung von Nord sind 90% der Werbeeinblendungen weg. Das nimmt echt überhand bei denen.
 

muH1987

Otaku Novize
16 Mai 2023
21
1
3
Ich nutze CyberGhost...
aus einem ganz einfachen Grund: P/L

35 EUR für 2 Jahre (dank Cashback) ist unschlagbar. Zudem haben die echt viele Standorte und alle laufen stabil.
Nur zum zocken würde ich CG nicht unbedingt empfehlen. Sehr hohe Pings teilweise...
 

Shirona

Otaku Amateur
30 Mai 2023
12
0
1
Ich benutze bisher mullvad (5€ pro Monat Festpreis, teilweise gibt es die 6- und 12-Monatsgutscheine ein paar Euros günstiger auf amazon). Hauptgrund dafür war ihre (nachgewiesene) No-Logging Policy und die einfache Bezahlmethode ohne Verknüpfung einer Kreditkarte o.ä. Ich war damit auch immer ganz zufrieden, hatte nie Geschwindigkeitsprobleme oder so. Allerdings fällt demnächst die Portweiterleitung komplett weg, daher schaue ich mich gerade mal wieder nach Alternativen um. Die Auswahl an vernünftigen Anbietern scheint mir da aber leider auch nicht mehr so groß und alle sind teurer.