Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Wie ladet ihr eure Animes runter?

Dieses Thema im Forum "Internet" wurde erstellt von peter18, 1. März 2014.

  1. Anda
    Anda

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    23. Mai 2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    @Some1Stupid Noch muss ich meinen Server nicht so üppig ausstatten, es wird aber kommen :D

    Als Switch hab ich einen Asus XG-U2008 (2x RJ45 10G Ports, 8x RJ45 GB-LAN Ports, Unmanaged). Der reicht mir da ich nur meinen Server und mein Hauptrechner über 10G verbunden habe. Für den Rest reicht GB-Lan. Aber sollte ich mal Upgraden und die Geräte unterstützen dann auch mal irgendwann mehr als Gigabit-LAN dann würde ich mir einen full 10GB Managed Switch zulegen. Bis dahin wird aber wohl noch einige Zeit vergehen.
     
  2. Some1Stupid
    Some1Stupid

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    30. Juli 2020
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Also ich kann da nur empfehlen gebrauchte Firmen-Hardware zu kaufen. Das einzige Problem dabei ist, man braucht einen 19" Schrank und Schallschutz. Und dann - manchmal - hat man ganz ganz viel Glück und ergattert da ein super Schnäppchen. Man muss da schon etwas Spaß dran haben häufiger mal bei Ebay durch zu blättern. Geht aber auch vom Handy wenn einem langweilig ist.
     
  3. bujecite
    bujecite

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    15. Nov. 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Wau,
    das hört sich nach ordentlicher Serverhardware und Anbindung an.
    Ich habe ier einen abglegten älterne PC mit ner ordentlichen Platte aufgerüstet und arbeite mit einer 30er Leitung. Ist nicht so schnell aber es kommt trotzdem alles an :)
     
  4. Anda
    Anda

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    23. Mai 2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    Das stimmt. Ich bin eh regelmäßig auf eBay unterwegs. Hab da auch meine Intel NIC her. Hab ich damals gebraucht von einer polnischen IT-Firma für ca 90€ inkl. Versand gekauft. Ein guter Preis.

    Damit hab ich auch mal angefangen. Aber wenn du einmal drin bist, wird das über die Zeit auch immer mehr :D
    Ich bin schon froh über meine 1Gbit/s Leitung von Vodafone. Upload konnte zwar mehr sein, aber da tut sich ja auch bald was.
     
  5. bujecite
    bujecite

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    15. Nov. 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe meine Rechner-Zoo eher abgebaut. So ein oller 4-Kern-8-GB-Rechner reicht sogar für die Animes :)
     
  6. Test©
    Test©

    Bombay Sapphire Animes.so Staff Premium Otaku Gott

    Registriert seit:
    7. Dez. 2015
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    1.260
    Wenn ich einen Anime auf Festplatte haben möchte, suche ich mir den passenden Link heraus und packe ihn in den Jdownloader. Einen VPN nutze ich dabei nicht, da ich dafür bisher keine Notwendigkeit gesehen habe.
     
  7. Some1Stupid
    Some1Stupid

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    30. Juli 2020
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Es ist ja auch gar nicht klar ob ein VPN wirklich etwas nützt. Rein theoretisch, also, wenn ich jetzt z.B. die CIA wäre oder der BND oder soetwas, dann würde ich einen VPN anbieten und alles mitschneiden. Denn "jemand der einen VPN nutzt muss ja was zu verbergen haben".

    Und es gab ja auch etliche Vorfälle, wo eine VPN der angeblich nichts speichert plötzlich seine Logfiles in irgendwelchen Hackerforen wiedergefunden hat.
     
  8. Test©
    Test©

    Bombay Sapphire Animes.so Staff Premium Otaku Gott

    Registriert seit:
    7. Dez. 2015
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    1.260
    Nun deshalb informiert man sich ja auch vorher und nimmt nicht gleich das erstbeste Angebot. Natürlich gibt es einige VPN Anbieter, welche nicht gerade sehr "vertrauenswürdig" sind. Es gibt aber auch welche, die man problemlos nutzen kann.
     
  9. Kayaba
    Kayaba

    Gesperrt Abtrünniger Otaku König

    Registriert seit:
    24. Nov. 2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    33
    VPN Anbieter die ich bisher empfehlen kann sind: Perfect Privacy und OVPN.to. Diese sind bis jetzt am besten von allen die ich so getestet habe. Mit JDownloader etc. auch sehr leicht zu nutzen.
     
  10. Anda
    Anda

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    23. Mai 2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    Also für One Click Hoster brauchst du kein VPN. Da juckt es nicht. Ich hatte z. B. einen Account bei Share-Online mit jährlicher Abrechnung. Nachdem die gebusted worden sind, ist nichts passiert. Also Downloader bist du nicht interessant. Als Uploader jedoch schon. Da wäre dann ein VPN sinnvoll. Bei Torrents sowieso immer VPN auch bei Private Trackern. Bei Usenet ist es eigentlich auch egal.
     
  11. Posiphemos
    Posiphemos

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. Juli 2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    23
    Ich mach es mir relativ einfach. Ich habe auf meinem NAS den JDownloader installiert und lade alles darüber runter. Das heisst, ich kann meinen Rechner getrost runterfahren und kann von Unterwegs aus Downloads hinzufügen und es wird alles Zuhause runtergeladen. Find ich eigentlich noch recht entspannt.
     
  12. fdsöugbnöudisfg
    fdsöugbnöudisfg

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    8. Juni 2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Nutzt du die Dualchannel-Fähigkeit denn? In meinem Server habe ich Nutz- und Metadaten getrennt. Damit es beim stöbern schneller geht liegen die Meta- und Programmdaten auf einem RAID aus NVMe's und die Nutzdaten auf einem RAID aus SATA-Platten. So hat man keine Verzögerung beim Lesen der am häufigsten abgerufenen Dateien und trotzdem das gute Preis-Leistungsverhältnis großer HDDs.
     
  13. Higawa
    Higawa

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    25. Aug. 2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Habe bisher jetzt ziemlich oft OCH gelesen, könnte mir jemand erklären was genau das ist? Und wieso muss man es über eine Virtual Machine laufen lassen.
    FInde leider bei Google fast garnichts und bin eigentlich auf dem Gebiet auch kein Anfänger, allerdings habe ich davon nocht nichts gehört bisher.
     
  14. LUCASINO
    LUCASINO

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    30. Okt. 2014
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    19
    Das nennt sich One Click Hoster ala Uploaded, DDL, Rapidgator und Co^^
    Die Files werden dort hochgeladen von den Uploadern und dann vom Downloader runtergeladen.
    Dies geht in Verbindung mit den OCHs am besten mit JDownloader 2.
    Und nein muss man nicht über eine Virtual Machine laufen lassen, das hab ich in den 10 Jahren+ noch nie gemacht.
     
  15. Higawa
    Higawa

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    25. Aug. 2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Ok Danke dir haha jetzt wird mir alles klar ja damit kenne ich mich aus :)
     
  16. YoSiJo
    YoSiJo

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    25. Juni 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Ich bevorzuge folgende Quellen in absteigender Reihenfolge:

    1. RetroShare (Tor)
    2. Torrent via Transmission
    3. GnuNet
    4. DDL via jDownloader
    5. i2p
    6. IPFS

    RetroShare ist mir hier am liebsten aber leider ist die Anzahl der Animes im Netz noch etwas dürftig.
     
  17. Kayaba
    Kayaba

    Gesperrt Abtrünniger Otaku König

    Registriert seit:
    24. Nov. 2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    33
    @YoSiJo hast du ein gutes Netzwerk für RetroShare? Suche ein Netzwerk wo auch Clients mal aktiv sind.....
     
  18. YoSiJo
    YoSiJo

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    25. Juni 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    RetroShare hat ja irgendwann mal TOR Support bekommen und Später erst I2P Support. Aktuell betreibe ich einen reinen TOR Node und das ist auch meines Wissens nach das größte Netzwerk das es aktuell gibt.
    Über Aktivität in dem Netzwerk kann ich zumindest nicht klagen. Nur über die Vertretenheit von Animes. Da ist es leider etwas dürftig. Wenn du aber Zugang zu dme Netzwerk haben willst, schreib mir einfach eine PN/PM mit deinem Key. Denk aber dran das es ein RS via TOR sein muss. Die Node können sich sonst nicht verbinden.
     
  19. Kayaba
    Kayaba

    Gesperrt Abtrünniger Otaku König

    Registriert seit:
    24. Nov. 2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    33
    @mundo11833 bei torrents, usenet ist "sicher". Dort lädst du ja wie bei Filehoster auch nur runter und uploadest nicht neben bei.
     
  20. U.S. Grant
    U.S. Grant

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    25. Aug. 2019
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    254
    Torrents sind soweit sicher, soweit Du einen IP-Filter für Deinen Client verwendest. Bei usenet bin ich mir da nicht so sicher, vor allem sie geben vor, Sachen zu haben, die Du suchst, aber wenn Du bei ihnen dann suchst, findest Du nicht das gewünschte. Deshalb sollte man bei Diensten, die Geld verlangen, tunlichst die Finger von lassen.
     

Diese Seite empfehlen