• Wie Du sicherlich schon gesehen hast, hat sich Animes.so gewaltig verändert. Klicke hier um mehr Informationen darüber zu erhalten.

Wie würdet Ihr handeln?

zibs

Otaku Novize
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
3
Punkte
0
AW: Wie würdet Ihr handeln?

Als erstes würde ich mir n grossen Wagen besorgen und ihn mit allem voll stopfen was ich brauche um zu überleben und mich zu unterhalten. Das heisst für mich, lang haltbaares Essen aber auch Alles für eigenanbau. Dazu genug Benzin für den Wagen was ich im voraus noch herausfinden muss... Wärend ich das Zeug besorge lade ich so viele Medien runter wie ich kann und besorge mir noch das Nötige um die Medien auch ansehn und höhren zu können (Solarstrom wird dafür meine Quelle sein). Das ich mit all dem Zeugs auch klar komme packe ich noch die nötigen Handbücher dafür ein. Damit fahre ich dann irgendwo, fern ab der "Zivilisation hin, da ich da am wenigsten von kaput gehenden Atomkraftwerken oder anderen Kattastrophen betroffen bin. Dort baue ich mir dann mein kleines Reich auf und warte auf den Tod oder darauf, dass ich es alleine nichtmehr aushalte wass wohl den Tod als Folge hätte. Zweiteres halte ich aber für unwahrscheindlich, ich komm gut ohne Kontakt mit anderem Leben klar, hab ja mich und meine mit bewohnenden Personen :yoyo13:


mmmmh ich bemerke erst jetzt, dass es aussieht als würde ich den Post von syth neu (auf meine Art) schreiben... Hab den erst jetzt gelesen :kembik2:
 
Zuletzt bearbeitet:

Ikari-sama

Otaku Experte
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
7
Punkte
8
AW: Wie würdet Ihr handeln?

Ich würde mir wahrscheinlich das Leben nehmen.

Jedes Konstrukt, welches ich mir im Laufe des Lebens erbaut habe, um mein Leben zurechtfertigen, beruht auf der Gesellschaft.
Ein Mensch kann nicht ohne die Gesellschaft leben.
 

nero609

Otaku Novize
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
AW: Wie würdet Ihr handeln?

Ich habe auch oft an sowas gedacht und kam auf den Entschluss dass ich mir die Kugel geben würde da eh alles spätestens nachdem die Kernkraftwerke explodieren den Bach untergehen würde da keiner mehr da ist.

Aber falls der Alltag ganz normal weiter gehen würde und alles ohne jegliche Menschen funktionieren würde dann wäre ich ehrlich gesagt Glücklich und würde alles machen was ich schon immer machen wollte wie Nackt durch die Straßen laufen oder in irgendwelche Läden gehen und alles Essen, Anziehen und ausprobieren.
Ich würde überall hin fahren und einfach alles machen. Ich könnte jeden Tag eine andere Stadt komplett demolieren und einfach zur nächsten fahren und dass mein ganzes Leben lang..
 

Nijazi2000

Otaku Experte
Beiträge
91
Punkte Reaktionen
8
Punkte
0
AW: Wie würdet Ihr handeln?

Ich wäre verdammt traurig, dass ich allein auf dieser Welt bin und keine Familie, Freunde und soziale Kontakte mehr auf der Welt hätte. Trotzdem würde ich dann doch weitermachen. Als erstes würde ich mich erstmal schlau machen was ich alles zum Leben brauche. Da vieles nach und nach zusammenbrechen würde, da sich keiner mehr darum kümmert, würde ich da schnell handeln. Das ginge in die Richtung, dass ich nach nachhaltigen Stomressourcen suchen würde. Dazu käme noch die Wasser- sowie Lebensmittelversorgung. Da es keine Tiere mehr gäbe, würde ich mich über die Landwirtschaft und alles was man dazu wissen müsste schlau machen. Bevor das Internet in meiner Stadt zusammenbräche, würde ich mir einige Festplatten aus Elektronikläden holen und sie mit Musik, Filme und vor allem Anime vollstopfen. Da ich Manga gerne im Buchformat und auf Deutsch lese, wäre es damit wohl oder übel gelaufen, da die Buchläden in meiner Umgebung nicht allzu viel davon haben. Zumindest fällt mir dafür im Moment nicht viel ein. Ein Transportmittel würde ich mir dann auch noch besorgen (bin übrigens noch nicht volljährig).
Den Rest meines Lebens würde ich mich dann wohl oder übel mit meinem Überleben sowie irgendwelchen Hobbys widmen (wie z. B. die downloadeten Anime zu schauen). An sich wäre es ein sehr tragisches, tristes und einsames Leben, aber auch wenn kein Mensch die totale Einsamkeit erträgt, würde ich es wahrscheinlich irgendwie überstehen auch wenn garantiert nicht alles rund laufen würde.
 

DerDean

Otaku Novize
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
1
Punkte
0
AW: Wie würdet Ihr handeln?

Es kommt drauf an ob ich weiß das ich in diesem Szenario bin oder erst herausfinde das ich der letzte Mensch auf Erden bin. Wenn ich es weiß würde ich erstmal alles tun was ich immer tun wollte z.B Autocrashen mit Shotguns auf Fenster schießen auf ein Polizeiauto pinkeln etc. und mich danach erschießen. Wenn ich es herausfinden müsste, dann würde ich erstmal schreien überall hin und herlaufen bis ich sicher sein kann das es kein Scherz ist und mir überlegen ob ich reisen soll um vielleicht eine Person zu finden oder mich erschießen.
 

Yume

Λ K U M U
Seelenverkäufer
Beiträge
423
Punkte Reaktionen
305
Punkte
63
AW: Wie würdet Ihr handeln?

Naja woher soll man das wissen?

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass ich in diesem Szenario aufwache, und nur das weiß, was ich sehe, höre, fühle usw, sprich, ich weiß nicht, dass die Menschheit "weg"ist.
Ich würde es mir dementsprechend wahrscheinlich zur Aufgabe machen, andere Menschen zu suchen, zumindest auf lange Sicht.
Meine erste Reaktion wäre allerdings, sofort in einen Waffenladen zu gehen, und mir eine oder mehrere Schusswaffen zu besorgen. Es könnte ja sonst was passiert sein, Zombieapokalypse, usw usf. Irgendwann, wenn ich mehr und mehr merke, dass niemand sonst da ist, würde ich anfangen, mir haltbare Essensrationen anzuschaffen, ein Lager errichten, außerdem würde ich mir wahrscheinlich Gesellschaft in Form eines Hundes (oder mehreren) holen. Hört sich bis jetzt ein bisschen nach I am Legend an, aber die vorgehensweise ist auch realistisch unter diesen Umständen. Auch die Meldungen per Radio rauszugeben ist nicht so abwägig.
Irgendwann, (wenn es dafür dann nicht schon zu spät ist) würde ich wahrscheinlich anfangen, mich über Atomkraftwerke zu informieren, und versuchen, diese abzuschalten, bevor die Dinger Tschernobyl nachmachen wollen und ich durch Verstrahlung drauf gehe.
Letztenendes würde ich dann schauen, wie ich das Fortbestehen der menschlichen Rasse sichern kann, also Samenbanken aufsuchen, und mich, nachdem ich mich mit dem Thema ein bisschen vertraut gemacht habe, gelagerte Eizellen mit gelagerten Spermien zu verbinden. Keine Ahnung ob das ohne weiblichen Körper funktionieren kann, aber ich hab dann ja reichlich Zeit das Ganze auszuprobieren und mich damit zu beschäftigen.
 

Serienjunkie

Otaku Amateur
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
1
Punkte
0
AW: Wie würdet Ihr handeln?

Ich schätze das ich als erstes im Internet nach Leben suchen würde um herauszufinden ob es nur hier oder überall so ist.
Wenn es aber gar kein Leben mehr gibt würde ich anfangs warscheinlich den Spass meines Lebens haben also wirklich viel Blödsinn anstellen etc.
Nach einiger Zeit würde ich mich dann warscheinlich darauf konzentrieren herauszufinden warum alle weg sind.
Viel wird es mir zwar nicht bringen aber ich würde mich deshalb gut fühlen.

Fakt ist ich wäre extrem einsam und würde immer weiter und weiter nach Überlebenden suchen
 

omega

Otaku Novize
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Als erstes würde ich den Ford Mustang vom Nachbarn nehmen, damit ein bisschen rumfahren bis ich was besseres finden würde. Würde mir die Zeit mit Filmen Serien ect ein bisschen versüßen. Aber das ist ja auch langweilig. Vielleicht würde ich noch einmal durch Europa fahren.
Danach würde ich mir eine ki bauen die selbstständig lernt,damit ich mich mit ihr unterhalten kann. Damit Mann nicht so alleine ist. Sie wiederum baut andere Roboter die wiederum Menschen züchten.

Aber eine Welt,wo nichts ist außer Mann selbst,ich weiß nicht wie lange Mann sowas aushalten könnte. Vielleicht wird Mann ja verrückt und bekommt 2 Persönlichkeiten.
Dann fühlt Mann sich nicht so alleine,dann ist mein ganzer Plan im Eimer.

Ist schon gut das es so viele verschiedene Menschen gibt.
 

gamer119

Otaku Novize
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Ich würd erstmal nicht realizieren, was passiert ist, und warum und wieso und weshalb. Es würde mich auf jeden Fall treffen. Aber nach dem ersten verdauten "Schock" würde ich der ganzen Sache auf der Spur gehen a la Conan Edogawa. Weil es muss ja ein bestimmten Grund haben, warum das so ist. Ich würde mir nach einer Zeit die Frage stellen: Ist das auch wirklich alles real oder träume ich das nur? Liege ich im Koma? Ist das eine Art Matrix?
Und kurz darauf würde ich verrückt werden.
So oder so in etwa würde es bei mir wohl ablaufen.
 

Holyy

Otaku Novize
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Punkte
1
Ich weiß nicht ob ich so leben wollen würde.
Ich kann mir nur vorstellen das das der totale Horror wäre.
Vielleicht wenn man wenigstens ein Tier (Hund, Katze) hätte mit dem man die Zeit verbringt und was einem Gesellschaft leistet, könnte ich es bestimmt eine Zeit lang schaffen, bevor ich komplett verrückt sein würde :(
 

Ypselon

Otaku Novize
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
1
Punkte
3
Nun da ich gerne alleine für mich bin, würde ich mir ein paar Katzen anschaffen und denke ich könnte eine lange Zeit klar kommen.

Allerdings kommt es auch auf die Situaton an ... lebe ich in einer Stadt ? Oder in einem Dorf ? Wie sieht es mit wilden Tieren aus ? Wölfe und CO können ganz schön gefährlich sein, zumal diese sich mit Sicherheit ohne den Mensch wesentlich mehr ausbreiten würden.
Ich habe nun das grosse Glück, das ich mit mit Elektro auskenne, müsste als weder frieren noch auf sonstwas verzichten in dieser Richtung. Nur das es kein Internet mehr gibt, würde mich stören.
 

Baki69

Otaku Amateur
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
2
Punkte
0
Sehr Dramatisch.
Sollte ich in so einen Szenario sein wüsste ich nicht was ich machen sollte.
Wahrscheinlich würde ich um die Welt Reisen.
 

Yoshimitsu

Otaku König
Beiträge
192
Punkte Reaktionen
230
Punkte
48
Ah, ein Necromancer hat einen Thread wiederbelebt :yoyo115:

Ohne Familie würde ich mich erstmal sehr einsam fühlen. So lange Strom und Internet da ist kann ich mich aber erstmal beschäftigen und ablenken. Und wenn Strom weg ist, werde ich mir ein Haus mit jeder menge Solar Panels suchen um wieder Strom zu haben.^^ Dann Einkaufswagen schnappen, voll mit Cup Noodles und fertig.^^
 

Baki69

Otaku Amateur
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
2
Punkte
0
Ah, ein Necromancer hat einen Thread wiederbelebt :yoyo115:

Ohne Familie würde ich mich erstmal sehr einsam fühlen. So lange Strom und Internet da ist kann ich mich aber erstmal beschäftigen und ablenken. Und wenn Strom weg ist, werde ich mir ein Haus mit jeder menge Solar Panels suchen um wieder Strom zu haben.^^ Dann Einkaufswagen schnappen, voll mit Cup Noodles und fertig.^^

Das ist auch eine sehr gute Idee.
Es wird auf Dauer höchstwahrscheinlich sehr einsam werden ohne Freunde und Familie.
 

Yoshimitsu

Otaku König
Beiträge
192
Punkte Reaktionen
230
Punkte
48
Ja, man kann im Notfall aber ein Gesicht auf ein Volleyball malen und ihn Wilson nennen. :yoyo25:
 

MutantS

Godfather
Premium
Seelenverkäufer
Beiträge
357
Punkte Reaktionen
285
Punkte
63
Beim Erstellungstread ist gestanden, das keine Lebewesen da sind. Wird also auch nichts mit Katzen.
...du bist auch der Meinung Wilson?
Wilson?
Wiiilsoon!!!!
:yoyo101:
 

ZukaZero

Otaku Novize
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
19
Punkte
8
Ich würde ja erstmal versuchen Alle schönen Orte der Erde zu Bereisen.
So mit Flugzeug ohne damit umgehen zu können...
Wenn man abstürzt .. ja dann ist das halt so xD interessiert dann ehh keinen.

Hmm vielleicht doch besser lernen wie man eine KI schreibt, Robotik lernen ... und dann mit diesen Fähigkeiten eine neue zivilisation,
ALS GOTT DER ROBOS aufbauen ... MUHAHAHAHA !!!

Ja oder auch bei diesem versuch draufgehen :dragon49:
 
Oben