Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Wurdet ihr schon mal gebustet?

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von Lubbock, 9. Feb. 2015.

  1. 20beitraege
    20beitraege

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    26. Feb. 2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wurdet ihr schon mal gebustet?

    Bei Filmen und Musik die aus der westlichen Welt sind würde ich schon eher darauf achten und keine Torrents verwenden, ansonsten ist es sehr unwahrscheinlich, dass etwas passiert bzw. man überhaupt erwischt wird.

    Wer auf der sicheren Seite sein will kann ja streamen, Legalitätshinweis auf EU entscheidet über Stream - YouTube unter 3:55, auf dem Kanal befinden sich übrigens mehrere wichtige Informationen zum Urheberrecht/Downloads bzw. wie man sich "unsichtbar" machen kann um nicht erwischt zu werden.
     
  2. rmax67
    rmax67

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    12. Feb. 2016
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    65
    AW: Wurdet ihr schon mal gebustet?

    Ich habe zum Downloaden ein VPN zu einem Russischen V-Server den ich extra dafür gemietet habe. Damit kann es mir total egal sein, was irgendein Urheberrechtinhaber will. Denn in Russland gibt es zudem so viele offene FTP und HTTP Server mit illegalem Inhalt, das interessiert da niemanden. Wer noch paranoider ist kann sich ja einen V-Server in Indien mieten. Darüber kann ich dann alles runterladen inkl. Torrents wenn es sein muss. Kann ich jedem nur empfehlen das so zu machen. Und es ist natürlich wichtig darauf zu achten den V-server Anonym per PaySafe Karte zu bezahlen.
     
  3. goldratte
    goldratte

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    16. Nov. 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    AW: Wurdet ihr schon mal gebustet?

    Ich noch nicht aber ich kenne viele die nicht auf mich hören wollten und trotzdem über Tauschbörsen P2P geladen haben.
    Das Ergebniss ist immer das gleiche nette Post vom Anwalt.
    Laut aktueller gesetzlage ist es verbote solche inhalte zu Tauschen aber das laden für den eigengebrauch ist nicht Verboten ( wobei die sich da ja noch streiten).
    Wen aber einer Torrent nutzt kann er sich auch gleich hinstellen und Brüllen hier bin ich ich hab was böses gemacht.


    Mit dem ganzen kram von wegen VPN und Tor usw halte ich nichts auser man ist wirklich uploader und muss sich sorgen machen.
     
  4. DjRayleigh
    DjRayleigh

    Dj-Sub BoSS Otaku Experte

    Registriert seit:
    26. Juli 2015
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    81
    AW: Wurdet ihr schon mal gebustet?

    Ich kenn jemand der wurde auf PirateBay. . . erwischt weil er dort eine Future Trance runtergeladen hat.

    Aber wegen Animes kenn ich niemand der deswegen gepackt worden ist geschweige denn das ich aus der Richtung mal was gehört hab.
    Dabei will ich aber jeden noch einmal an das schöne Zitat von:
    erinnern, weil wenn euch jemand finden will wird er es auch wenn ihr alles dran probiert. Klar man denkt wenn man denn Jungs genug Steine vor die Füße legt dann reicht das.
    Prinzipiell, und das ist wichtig zu verinnerlichen, gibt es keine absolute Sicherheit auf Anonymität, selbst wenn der Service-Mitarbeiter buchstäblich seine Hand ins Feuer legt. Im Falle einer intensiven Investigation kann im schlimmsten Falle immer eure reelle IP herauskommen und dann seid ihr strafrechtlich verfolgbar. Wenn man jedoch bedenkt, wie viele Idioten komplett ohne Anonymisierung unterwegs sind und sogar carden, dann ist man natürlich mit Anonymisierungsdiensten schon eher der letzte, der gepackt wird.
     
    Daelock gefällt das.
  5. God only knows
    God only knows

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    1. März 2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    43
    AW: Wurdet ihr schon mal gebustet?

    mit den Idioten meinst du wohl mich ^^.
    Ich lade immer ohne VPN, ohne jeglichen Schutz und nur von einem einzigem OCH (Uploaded).
    Wollte mir schon vor einer Weile ein VPN zulegen, nur hab ich keine Ahnung welchen.

    Aber gebusted wurde ich ihn den letzten 5 Jahren noch kein einziges mal.
     
  6. Feichti1996
    Feichti1996

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    28. Feb. 2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wurdet ihr schon mal gebustet?

    Dass es Illegal ist Animes zu downloaden kann man nicht abstreiten^^, aber ob jemand gebustet wird hängt auch ab wie viel er downloaded. Es sind so unglaublich viele Menschen die etwas illegal downloaden, also haben sie es eher auf die Uploader abgesehen, die erst die Daten zur verfügung stellen und somit das alles verbreiten! Ist ja das selbe wie bei Torrent, da man da Automatisch gleich Down und Uploader ist.
     
  7. Athavar
    Athavar

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Jan. 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wurdet ihr schon mal gebustet?

    Ich kenne keinen der durch Anime-Downloaden erwischt worden ist.
    Ich denke bei aktuelle Filme, Spiele und Musik ist es viel leichter erwischt zu werden als bei allem anderen, da man dort Massenklagen und Verwarnungen rausgeben kann und auch viel schneller innerhalb von kürzester Zeit viele erwischt. Bei Animes habe ich dagegen keine großen bedenken, da es eine kleinere Zielgruppe gibt.
    Zudem haben Downloader weniger zu befürchten als die Uploader, da es für Publisher effektiver ist die Quelle auszuschalten, als die Fische, die darin Schwimmen.
     
  8. lulatsche
    lulatsche

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    15. Juli 2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wurdet ihr schon mal gebustet?

    Ich selbst wurde auch noch nie gebusted.
    Hab wohl immer früh genug den Absprung von den kritischen Diensten geschafft.
    Bearshare/EMule/EDonkey war ja früher der Hit und später der Hit in den Medien, als laufend Leute abgemahnt wurden.
    Einige Zeit später dann Torrents ... Hach war das ne schöne Zeit ...
    Dann Rapidshare, Megauplaoded, etc ... Immer schön mit dem Universal Share Downloader gezogen bis zum gehtnimmer!
    Dort wurde dann aber weniger der User ins Visier genommen, eher der Service... Hat ja wohl jeder mitbekommen.

    Jetzt ist die schöne einfache Zeit vorbei... Überall wird Panik gemacht ...

    Ich bin seit Jahren ohne VPN/Proxy unterwegs, ohne je eine Abmahnung erhalten zu haben.
    Halte mich aber von den kritischen Diensten auch fern.
    OCH vertraue Ich allerdings zur Zeit sehr blauäugig was das Protokollieren angeht.
    Usenet dagegen ... Ist denke Ich sehr safe. Das einzige was da passieren kann, sind wohl die User-Datenbanken.

    V-Server in Russland, was kostet sowas monatlich?
     
  9. Kasuki
    Kasuki

    Das Alpha und das Omega Otaku König

    Registriert seit:
    3. Dez. 2013
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    193
    AW: Wurdet ihr schon mal gebustet?

    Also ich habe mal ein altes Video gefunden von einem Anwalt
    [video=youtube;p64jbz98sZI]https://www.youtube.com/watch?v=p64jbz98sZI[/video]

    und hier nochmal eins was etwas neuer ist aber da gehts um Musik aber kann man auch bei Animes usw. anwenden.
    [video=youtube;1x7VoXZ-ey4]https://www.youtube.com/watch?v=1x7VoXZ-ey4[/video]

    Und hier noch ein BGH Urteil für FileSharing
    [video=youtube;u8JbBoakrUE]https://www.youtube.com/watch?v=u8JbBoakrUE[/video]

    Ich würde sagen Risiko kann es immer geben aber solang nichts bekannt ist kann man unbesorgter sein und weiter laden. Also viel Spaß
     
  10. Test©
    Test©

    Bombay Sapphire Premium Nolife

    Registriert seit:
    7. Dez. 2015
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    764
    Mir selbst ist bisher noch nichts passiert und ich kenne auch niemanden dem so etwas passiert ist.

    Ich persönlich schätze die Gefahr, hier erwischt zu werden als sehr gering ein, vor allem da die Angebote ja alle über OCH laufen. Zu Torrente kann ich selbst nicht viel sagen, da ich damit bisher noch nicht so viel Erfahrungen damit gemacht habe. Allerdings sollten diese meines Wissens ebenfalls sicher sein, solange man auf einem sogenannten "private tracker" bleibt.
     
  11. radegast
    radegast

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    13. Juni 2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    ich bin in meiner Schule berühmt dafür geworden dass ich rund 2000 € zahlen musste weil ich mir Spongebob ohne VPN über bittorrenr gezogen habe.
     

Diese Seite empfehlen