• Wie Du sicherlich schon gesehen hast, hat sich Animes.so gewaltig verändert. Klicke hier um mehr Informationen darüber zu erhalten.

Review Xenoblade Chronicles

Test©

Kami-sama
Otaku Gott
Ex-Mitarbeiter
Beiträge
1.142
Punkte Reaktionen
1.486
Punkte
118
Xenoblade Chronicle

Cover:
bslh5Xw.jpg

Publisher / Entwicklerstudio:
Monolith Soft, Monster Games
Genre: Action-Rollenspiel
Plattform: Wii, Wii U, New Nintendo 3DS
Release Datum : 10. Juni 2010

Persönliche Wertung:
Grafik: Mittelmaß
Gameplay: Gut
Story: Hervorragend!
Sound: Hervorragend!


Grafik:
Die Grafik ist meiner Meinung nach für Wii Verhältnisse und die Größe der Open World eigentlich ganz gut, man hat eine jederzeit frei steuerbare Kamera (auch im Kampf). Nur in Zwischensequenzen ist sie an feste Bahnen gebunden.

Gameplay:
Das Gameplay ist eigentlich ganz gut. Man hat eine große Open World und kann in gewisser Weiße an jeden Ort, den man sieht, auch wirklich hingehen, noch dazu sieht jede Lokation wirklich beeindruckend aus wenn man daran denkt, dass das Spiel für die Wii entwickelt wurde. Außerdem gibt es wirklich viele Dinge abseits der Story zu tun (Nebenbosse / Quest / Sammelaufgaben/ etc.). Man kommt da locker auf seine 70 bis 100 Std.

Nun zum Kampfsystem, das ist eigentlich schnell beschrieben: Man hat verschiedene Skills/ Fertigkeiten, welche alle eine bestimmte Aufladezeit haben. Neben diesen hat man noch den Auto-hit, den der Charakter automatisch ausführt, sobald man nah genug am Gegner steht. Es spielt außerdem auch eine Rolle im welchen Verhältnissen der Gegner zu einem steht, es gibt z.B. Skills die den Gegner umwerfen können, wenn er seitlich zu euch steht.

Story:
Vor langer Zeit Kämpften die Titanen Bionis und Mechonis in einem erbitterten Kampf gegeneinander, nach einer gefühlten Ewigkeit Erstarten ihre Körper und es begannen Lebewesen auf ihnen zu leben. Diese setzten jenen Kampf nun fort. Als eines Tages die Mechon (Maschinen Lebewesen aus Mechonis) die Kolonie 9 auf Bionis überfallen wird der Hom Shulk in die Ereignisse hineingezogen. Einzig und allein getrieben von Rache macht Shulk sich nun mit seinen Freunden auf, um sich an den Mechon zu rächen.

Was sich zunächst anhört wie eine Story, in der es nur um Rache geht, ist wohl einer der Geschichten die mich am meisten beeindruckt hat, ich hab wirklich nichts erwartet von dem Spiel und wurde von einer (Positiven) Überraschung in die nächste geworfen. Mein Tipp: Wenn ihr das Spiel spielen wollt, dann bloß nichts dazu googeln oder ähnliches! Dieses Spiel bekommt von mir eine ganz klare Empfehlung!!

Sound:
Ich muss es leider wieder sagen, aber auch Xenoblade hat einen einzigartigen Soundtrack und auch diesen höre ich mir genauso oft an wie den von Nier und Persona. Jeder Track passt zur Situation und es kommt eigentlich nie vor das ein Lied deplatziert oder störend wirkt. :)



Alle so Wunderbar D:

Schlusswort:

Xenoblade Chronicle bekommt von mir jede Art der Empfehlung! Falls euch die Art der Grafik nicht zusagt, lasst euch davon bloß nicht abschrecken, das ist es (Meiner Meinung nach) auf jeden Fall wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

endory1

Otaku Novize
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
3
Punkte
0
Ich habe den 2. Teil 2019 durchgespielt und fand es richtig klasse! Ich habe auch Xenoblade Chronicles Definitive Edition gekauft, habe aber erst ca. 20h.
Werde aber vermutlich nochmal neu anfangen, da es schon 1 jahr her ist, seit ich das letzte mal gespielt habe. Das was ich gesehen habe, hat mir jedoch sehr gut gefallen.
 

ultramann

Otaku Novize
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
5
Punkte
3
ich hab alle Teile gespielt und werde mir auch den 3. Teil holen, aber bisher gefällt mir xenoblade chronicles X auf der wii u am besten (geiles Gameplay, KOMPLETT offene Welt, mech's!)
 

FIRST--LAW--FANTASY

Otaku Experte
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
9
Punkte
8
Ich bin ein absoluter Fan der Reihe, Teil 2 war mein Lieblingsteil (ich fand die buntere Optik und die Designs der Charakter die stark in Richtung Anime gingen genial, auch wenn manche lieber den "realistischen Stil von 1 auf der Wii bevorzugten), man merkt einfach dass diese Reihe von einem Urgestein der goldenen JRPG Ära geschaffen wurde als Hironobu Sakaguchi noch SquareSOFT (vor dem Merger zu Enix) leitete und wir im Jahr mehrere TripleA Jrpgs bekamen bzw. sogar pro Jahr ein Mainline Final Fantasy. Ich denke vor allem dass Takahashi gut bei Nintendo aufgehoben ist, damals bei Square und Namco gab es für ihn ja kreative Differenzen, ich denke bei Nintendo hat er und sein Team den nötigen Freiraum und erhält auch die nötige Unterstützung: Nintendo behandelte Xenoblade stets wie eine wichtige First Party IP, obwohl die Verkäufe von Xeno1 und X damals ja jetzt nicht so der Megahit waren (bei 2, 1DE und hoffentlich 3 stiegen sie ja ordentlich an). Ich meine bei EA wäre Monolith sofort wegen der Verkaufszahlen aufgelöst worden und die Programmierer müssten für Fifa oder irgendein Lootbox-Game as a service Projekt programmieren...

Der Soundtrack von ACE und Yasunori Mitsuda gehört zu den Besten, in einer Liga mit dem FF Altmeister Uematsu.

Wünsche mir wirklich ein Xenogears Remake, aber das wird wohl nicht passieren...
 
Oben