Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Zug fahren in Japan

Dieses Thema im Forum "Lifestyle" wurde erstellt von Haruke, 18. Nov. 2012.

  1. Shi.Chan.x3

    Shi.Chan.x3 Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    2. Sep. 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zug fahren in Japan

    hach wenigstens eine gute sache in deutschland (:
     
  2. kurumu

    kurumu Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    15. Okt. 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    AW: Zug fahren in Japan

    Nun ja, in Deutschland gibts es auch nur wenige Ecken wo das Zug fahren so schlimm ist - gerade z. B. morgens im Ruhrgebiet die RE-Linien - aber in den meisten Städten kriegt doch sogar morgens einen Sitzplatz. Da sind wir doch weit von entfernt. Die Japaner tun mir da schon leid ... :(
     
  3. Kazu

    Kazu Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    2. Nov. 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zug fahren in Japan

    Dafür haben sie ja auch ihren Schlaf bei der Arbeit verdient, wenn sie schon so einen Stress erleben.
     
  4. HerzogZepar

    HerzogZepar Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    1. Nov. 2013
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    9
    AW: Zug fahren in Japan

    Naja ist ja nur zu bestimmten Zeiten in den Großstädten so :D

    Und ich habe das Glück, das ich entscheiden kann ob Bus oder Bahn,
    und weil die Bahn immer so voll ist und da oft komische Leute fahren, nutze
    ich den Buss.
    Da ist wenigsten der Abstand zum Sitznachbarn größer, in der Bahn sind die Sitze
    so eng bemessen das man zu nah am anderen hockt...

    Aber wenn es außen so schön wäre wie in Japan, würde ich vielleicht auch wieder
    Bahn fahren XP
     
  5. B4c4rd1

    B4c4rd1

    Registriert seit:
    9. Nov. 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    AW: Zug fahren in Japan

    Ist doch kein Wunder. Z.B. Tokio-Yokohama ist Weltweit die größte Metropolregion. Die Bevölkerungsdichte beträgt 2.744 Einwohner pro Quadratkilometer. Wie sollen die Züge denn sonst aussehen wenn morgens Rush Hour ist?
     
  6. xell17

    xell17 Loli? Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    24
    AW: Zug fahren in Japan

    In meiner Region gibt es zwar Fernverkehr, aber U bzw. S-Bahn gibt es nicht. Von daher kenn ich das nur aus dem Urlaub, wenn man mal in einer Großstadt ist.
    Das erste Mal Bahn in Tokio und ich war echt geschockt. Ok, da wohnen auch mehr als 500 Menschen. Ich steh ungerne in großen Menschenmassen und da musste man sich echt dran gewöhnen.
    Wobei wenn man von schönen Japanerinnen umgeben ist, ist es nur halb so schlimm. :D Dennoch ist das nichts für mich. Da lernt man Menschen viel näher kennen, als man möchte. Normal halten die alle schön Abstand und in der Bahn presst man sich wie in eine Sardinenbüchse.
    Was mir aber gefallen hat, ist der Fernverkehr. Da ist es so schön. Von Osaka nach Tokio mit dem Shinkansen ist super. Was man da alles so zu Gesicht bekommt.
    Ist in Deutschland sicherlich nicht groß anders, aber hier fahre ich nie mit dem Zug, wodurch mir die Vergleichsmöglichkeit fehlt.
     
  7. B4c4rd1

    B4c4rd1

    Registriert seit:
    9. Nov. 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    AW: Zug fahren in Japan

    Geht ja leider nicht anders. Die Japaner haben halt noch kein Rezept gegen die Massen erfunden. Hier ist das sehr entspannt. Meistens bekommt man hier im Zug auch einen Sitzplatz als pendler im Nahverkehr.
     
  8. Makkuro

    Makkuro Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    29. Nov. 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zug fahren in Japan

    Zugfahren in Japan ist während der Rushhour tatsächlich keine Freude ... aber dafür fahren die U-Bahnen z.B. auch alle paar Minuten, so dass man eigentlich immer pünktlich ankommt, wenn man in den vorherigen Zug nicht mehr reingepasst hat :D
    Gut finde ich, dass man sich in Japan an den Bahnsteigen auch anstellt und es somit keine Drängelei gibt. Davon könnte sich Deutschland echt mal ne Scheibe abschneiden.

    Was haltet ihr von den Zugabteilungen extra für Frauen in Japan?
    Finde es eigentlich ziemlich schade, dass man sowas in Japan überhaupt einführen musste.
     
  9. Flossel

    Flossel Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    18. Jan. 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    AW: Zug fahren in Japan

    Hallo,

    Zug fahren ist in Japan zu den Rush Hours echt nicht angenehmn. Aber die Leute nehmen aufeinander Rücksicht, daher geht das schon. Kann ich aus eigener Erfahrung sagen.
    Zugabteile für Frauen finde ich persönlich nicht schlecht. Ich finde es auch schade, dass man so etwas überhaupt einführen muss, aber da man sexuelle Belästigung nicht verhindern kann, egal in welcher Kultur, finde ich es gut.
     
  10. Moltisanti

    Moltisanti Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    10. Feb. 2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zug fahren in Japan

    Na da hatte ich wohl Glück, als ich in Tokyo letztes Jahr war, da hatte ich keine Probleme damit, die Leute sind alle sehr freundlich und rücksichtsvoll und besonders voll waren die Züge auch nie. Ich war kurz davor in Shanghai und dort war es die reinste Katastrophe, die nehmen keine Rücksicht drängeln sich alle gleichzeitig rein besonders direkt nach dem Türe öffnen, sodass es ein richtiger Kampf wird wenn man raus oder rein will. Tokyo war ein Paradies dagegen. Und nochwas zu den deutschen Zügen bzw. der Deutschen Bahn, die ist nämlich immer zu spät im Gegensatz zu den Japanern.
     
  11. Pappkamerad

    Pappkamerad Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    8. Juli 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zug fahren in Japan

    Ich hatte recht viel Glück immer wo ich mit der U-Bahn und S-Bahn gefahren bin in Tokyo, war kurz nach Rush Hour, wobei ich es einmal live miterleben durfte wie die Pusher die Leute in den Zug gedrückt haben, aber in dem Zug bin ich nicht mitgefahren :D
    In Kyoto sieht das ganze schon etwas anders aus, da sind die Züge immer relativ leer gewesen
     
  12. SakuragiAi

    SakuragiAi Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    20. März 2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zug fahren in Japan

    Ehrlich gesagt würde ich mich da nicht noch mit reinquetschen lassen.
    Das sieht wirklich gefährlich aus wenn man so viele in ein Abteil reindrückt. Ich kann mir vorstellen dass man da als Frau so einige unangenehme Erfahrungen macht. Deswegen gibt es ja auch dort soweit ich mich entsinnen kann „Women-only passenger car‘s“.
    Dort dürfen dann nur Frauen einsteigen wie man den Namen entnehmen kann.
    Den gibt es ja auch mittlerweile auch in anderen Ländern was ich sehr gut finde.

    Frag mich gerade, wie das aussieht, wenn einer der in der Mitte steht da rauskommt. Denke aber das die Menschen dort alle so höflich sind und das auch irgendwie hinbekommen.
    Trotzdem würde ich das nicht auf meine To-Do-Liste setzen bei den Dingen die ich mal erleben muss. ^ ^‘‘

    Soweit ich mitbekommen habe ist das echt nur so zur Rush Hour. Also einmal wenn die Leute alle zur Arbeit müssen und dann zur Feierabendzeit.

    Aber wenn ich an meine Schulzeit denke, wo ich morgens mit den Bus zu Bahnhof fahren müßte, war das auch nicht angenehm. Der war immer überfüllt und zwar richtig. Auf beim zweiten oder dritten Bus den man nehmen konnte. Vor allem war es nicht angenehm, wenn da einer mit einer Alkoholfahne mit an Bord war. - . – Oh ja,…das war sehr unangenehm. Im Zug ging es dann eigentlich. Obwohl es dann immer extrem laut war wegen den vielen Kids die morgen richtig aktiv sein könnten.

    Aber nach dem Video würde ich mich nicht einmal mehr über diesen Umstände beschweren. Fast alles ist besser, als wenn dir zig Leute so auf die Pelle rücken. ^ ^‘‘
     
  13. Aggy

    Aggy Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    15. Juli 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zug fahren in Japan

    Die Zugstopfer :D das Video ist einfach nur der Oberhammer, da bekommt man direkt einen sehr guten Eindruck von Japan ;)
    Dieses massive gedrängel und gestopfe ist für mich persönlich garnichts weil egal wie man sich anstrengt man kann keine Rücksicht auf die Mitmenschen nehmen. Aber es steht auch definitiv auf der To-Do-Liste :D
     
  14. Virgel

    Virgel Schweigsamer Wächter Animes.so Staff Premium

    Registriert seit:
    8. Juli 2015
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    236
    AW: Zug fahren in Japan

    Also ich fahre ja beruflich auch viel mit Bus und Bahn und hab so manche volle Bahn erlebt, aber im gegensatz zu Japan ist das eine fas.
    In so einer Japanischen bahn möchte ich bestimmt nicht fahren da wird man ja regelrecht zerdrückt. Vorallem darf man da nicht unter Platzangst leiden ^^.
     
  15. knuffel

    knuffel Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    4. Aug. 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zug fahren in Japan

    ich frage mich eigentlich immer wie man da aussteigt wenn man ganz hinten ist und man an sein ziel ankommt, aber die große masse weiterfährt. bleibten die dann drinne und fahre schnellstmöglich zurück oder wie lassen sie da einen raus?
     
  16. flextrex

    flextrex Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    2. Nov. 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zug fahren in Japan

    Habe mal eine Dokumentation gesehen an den Großen Haltestellen steigen immer alle aus und manche wieder ein....
    Und Problem gelöst! Denn ich denke es steigen erstmal immer mehr zu und dann fast alle auf ein mal aus.
     
  17. aikosan

    aikosan Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    13. Nov. 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zug fahren in Japan

    Ich habe noch nirgendwo so gute Erfahrungen mit Zügen gemacht wie in Japan. Extrem pünktlich, auf die Minute genau, sauber, schnell, komfortabel, einfach. Einziger Nachteil: teuer. Qualität hat eben ihren Preis.
    Sogar die Schweizer, die sonst sehr stolz auf ihre Züge sind, sagen, dass es in Japan sogar noch besser sei.
    Kein einziger Unfall eines Hochgeschwindigkeitzuges spricht ja auch für sich, vergleicht das doch mal mit dem ICE oder ähnliches.
    Wenn man mal die Möglichkeit hat, einen solchen Zug zu nehmen, solltest du es auch jeden Fall machen!
     
  18. VanFersen

    VanFersen Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    28. Dez. 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zug fahren in Japan

    Mir war das System echt zu unübersichtlich und für westliche Leute zu kompliziert. Gut das ich damals jemanden hatte die einen wunderbaren Fremdenführer abgegeben hatte. Aber war ich mal alleine Unterwegs habe ich meinem verlässlich innerem Kompass gefolgt und bin zu Fuss gegangen z.b. von Tokyo Meguro nach Shibuya ;)
     
  19. nanje

    nanje Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    1. Juli 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zug fahren in Japan

    also es ist schon ziemlich hart wenn man zB die yamanote line (vollste linie in tokyo) von 7-9uhr morgens benutzt. aber ehrlich gesagt ist es irgendwie nicht soooo extrem schlimm wenn man sich dran gewöhnt hat. ja es ist derbe eng. aaaaber insgesammt sind alle auch ein bisschen rücksichtsvoller und finden sich mit der situation ab. es ist gut klimatisiert und alle tun ihr bestes, dich rauszulassen wenn deine haltestelle gekommen ist. also mir ist ein JR zug immer noch lieber als DB im sommer ohne klimaanlage, alles stinkt nach bier und pisse und am ende bist du immer zu spät
     
  20. Athavar

    Athavar Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    24. Jan. 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zug fahren in Japan

    Für mir wäre so eine volle Bahn die Hölle. Da würde ich ehr zu Fuß gehen. Und in so einer vollen Bahn kann man nichts machen, außer wie die Pinguine zusammenstehen. Da konnte ich nicht lesen, was ich bei uns mache, wenn ich mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln fahre. Lustig find ich aber, dass dort Leute bereitstehen, um die Leute reinzudrücken. Und ich wusste gar nicht, wie viel Leute noch so in eine Bahn reinpasst, obwohl sie schon voll ist…
    Da kann man echt froh sein, dass man in keinem Land mit so einer super hohen Bevölkerungsdichte wohnt.
     

Diese Seite empfehlen