Welcome to our Community
Wanting to join the rest of our members? Feel free to sign up today.
Sign up

3d Kanojo

MutantS

Godfather
Seelenverkäufer
12 Nov. 2016
457
548
93
49
in Linz beginnt´s
93616l.jpg


Beschreibung:
Tsutsui Hikari ist ein Otaku und versucht, dem Sozialleben so gut es geht aus dem Weg zu gehen. Er hat nur einen Freund an der Schule, der auch ein Außenseiter ist. Eines Tages muss er den Schulpool mit Igarashi Iroha putzen. Sie scheint alles zu verkörpern, was Hikari an Real-Life-Mädchen hasst: Sie schwänzt, hat weder Manieren noch weibliche Freunde und scheint leichtfertig zu handeln. Trotzdem setzt sie sich für Hikari ein. Dieser sagt jedoch aufgrund seiner Vertrauensprobleme ein paar ziemlich gemeine Dinge zu ihr...
Einige Zeit später scheint es so, als könnte Iroha seine erste echte 3D-Freundin werden! Kann er damit umgehen?

Einleitung von proxer.me
https://proxer.me/info/22223#top

Achtung SPOILER!

Nachdem ich mir die Serie nun zum 2. Mal angesehen habe, möchte ich hier meine Meinung kundtun.
Diese Serie ist nicht für jemanden, der als "normal" gilt.
Idealerweise ist oder war man ein "Otaku", der nie ein Mädchen in jungen Jahren kennenlernen, oder seine Freundin nennen konnte.

Zunächst ist der Hauptprotagonist Tsutsui Hikari
355654.jpg

zu Beginn ein zutiefst unsympathischer Charakter, der in seiner eigenen Welt lebt,
Animes liebt, insbesondere eine Anime in dem die Figur Ezomichi
380400.jpg

vorkommt. Diese spricht teilweise in der Serie imaginär zu ihm, wenn er vor einem Problem steht...und das kommt oft vor...
Da Tsutsui hauptsächlich als Oberschüler Mangas liest, Animes schaut und Computerspiele spielt und er das auch nicht verheimlicht ist er in der Klassenhirachie ganz weit unten.
Als einzigen Freund hat er Yuuto Itou
355655.jpg

eine kleinwüchsigen Jungen mit eher hoher Stimme, der entweder Katzenohren trägt, oder Hauben mit Katzenohren.
So gesehen sind beide ein Dreamteam und so gut wie immer Spott der Klassengemeinschaft ausgesetzt.
Beide können auch mit Mädchen nicht umgehen, da sie von denen immer gehänselt werden und somit sagen beide, das sie mit 3D Mädchen nichts anfangen können und somit bei den 2D Mädchen in Spielen bleiben, da sie diese besser verstehen.

Als Tsutsui aufgrund seines Lieblingsanimes zu spät in die Schule kommt, das 1. Mal in 3 Jahren, wird er zusammen mit
Iroha Igarashi
355653.jpg

dazu verdonnert nach Unterricht den Pool der Schule zu reinigen.
Iroha hat, obwohl sie sehr hübsch ist, in der Schule einen sehr schlechten Ruf, insbesondere bei den Mädchen, da das Gerücht umgeht, sie spanne allen den Freund aus. Außerdem schwänzt sie oft den Unterricht.
Schon von Anfang an verabscheut Tsutsui Iroha, weil er nur das was sie verkörpern soll, hasst.
Gleich von Anfang an missversteht er was sie spricht und glaubt er er sei gemeint als sie ihn fragt ob ihr Pony im Gesicht hässlich sei.
Beim poolputzen stürzen beide hinein, wobei er Ihre Hilfe beim Trocknen nicht annimmt.
Als Tsutsui und Yuuto einmal in einem Fastfoodrestaurant sitzen und etwas spielen werden die Beiden von zwei Tussies belästigt, die beide als Otakus beschimpfen. Zufälliger Weise kommt Iroha dazu und bedankt sich für´s Warten und verarscht dabei die zwei Mädels, die darauf hin abdampfen. Das macht sie für die beiden etwas sympathischer.
Am nächsten Tag beobachtet Tsutsui wie Iroha zwischen 2 Jungen steht die um sie streiten, was ihr sehr unangenehm ist.
Als der Eine sie daraufhin gegen ihren Willen mitnimmt, schreitet Tsutsun ein und bekommt Prügel.
Iroha ist beeindruckt und bedankt sich dafür. Mit Pflastern im Gesicht sitzt Tsutsun am nächsten Tag im Klassenzimmer, als Iroha zu ihm kommt und ihn um ein Date bittet. Die Klasse raunt und er weist sie zurück, da er glaubt sie spiele mit ihm.
Als Tsutsun aus dem Krankenhaus kommt, da seine Wunden verheilt waren sieht er Iroha weinend vor dem KH weinend auf einer Bank sitzen. Kurz darauf steht sie auf und er verfolgt sie. In einer Buchhandlung wird Iroha fälschlicher Weise wegen Diebstahls von einer Verkäuferin angehalten. Auch hier schreitet Tsutsun ein und klärt das Missverständnis.
Währenddessen beide vor der Buchhandlung stehen, fängt es an zu regnen und Tsutsui leiht Iroha einen Schirm, da sein haus in der Nähe stehen soll.
Am darauffolgenden Tag ist Tsutsun erkältet und geht, obwohl er Fieber hat mit Maske in die Schule. Wieder ist er zu spät. In der Garderobe trifft er wieder Iroha, die ihm die Maske abnimmt und ihn küsst um ihn die Krankheit zu nehmen. Sie geht vor als Strafe den Pool zu reinigen, da auch sie zu spät kam. Tsutsun geht darufhin zu ihr zum Pool und möchte sie daten. Iroha freut sich und erklärt ihm, das sie das genießen wird, da sie in einem halben Jahr die Schule wechseln wird...

Das war die erste Folge...

Die 1. Staffel der Serie erstreckt sich über 3 Monate, also eine Season :yoyo90:

In der ersten Staffel ist der Charakter Tsutsun noch sehr steif und aufgrund seiner Unfähigkeit mit anderen Menschen zu interagieren.
Das bringt Iroha immer wieder zum verzweifeln, auch er verzweifelt oft, da er vieles nicht versteht.
Er fragt einmal die Klassenkameradin Arisa Ishino
355656.jpg

nach Rat, die zuerst immer wieder von ihm angewidert ist, danach aber zu einer guten Freundin wird. Sie prügelt ihn immer wieder, wenn er begriffsstutzig ist.
Später in seiner Beziehung will Tsutsun der Schönling Mitsuya Takanashi
355657.jpg

Iroha abjagen, als Tsutsun dies ablehnt wird er von ihm geschlagen.
Als Tsutsun einmal bei einem Spielplatz sitzt, läuft ein kleines weinendes Mädchen bei ihm vorbei, das ihren Bruder verloren hat.
Tsutsun will ihr helfen, als kurze Zeit darauf ihr Bruder kommt, der zufälliger Weise Takanashi ist.
Weil er am Anfang glaubt, das Tsutsun seiner Schwester was antun wollte und er ihn sowieso diffamieren wollte lässt er seine Schwester
Anzu Takanashi
380399.jpg

laut schreien, wo gleich Polizisten kommen und Tsutsun beschuldigt wird Anzu etwas antun zu wollen.
Während Tsutsun von den Polizisten festgenommen wird, schießt Takanashi ein Foto und veröffentlich es in der Schule mit dem Hinweis, das er ein kleines Mädchen belästigt haben soll. Tsutsun ist natürlich ein Ausgestoßener und will sich von Iroha nicht begleiten lassen, weil er denkt es sei schlecht für sie mit ihm gemeinsam gesehen zu werden, was sie natürlich traurig macht, weil er ihr nicht traut.
Tsutsun hat einen kleinen Bruder, Kaoru Tsutsui
380401.jpg

der sich nun massivst schämt Tsutsuns Bruder zu sein, der ja angeblich ein Mädchen belästigt haben soll.
Was keiner weiß, das Karou und Anzu ein Paar sind und somit erfährt Anzu, das der Bruder von Kaoru, der ist, der durch ihr Geschrei geschädigt wurde, das ihr ihr Bruder aufgezwungen hat.
Anzu geht zur Schule von Tsutsun und will die Situation richtigstellen, trifft aber Iroha, die das so gar nicht toll findet, was Mitsuya Takanashi angerichtet hat.
Später in der 1. Staffel kommt noch Sumie Ayado
355658.jpg

dazu, die als Tsutsun ein Magazin verliert es findet und ihm bringt. Sie ist ebenfalls ein Otaku und liest Mangas.
Als sie merkt, das er ebenfalls auf der gleichen Welle schwimmt, verliebt sie sich in ihn und obwohl sie weiß, das er mit Iroha zusammen ist, gesteht sie ihm ihre Liebe, was natürlich wieder zu Komplikationen führt.

Die 2. Staffel geht nahtlos weiter, allerdings sind die zwei Otakus gereifter.

Was in der ersten Staffel begann, das auch Yuuto sich in Ayado verliebt und in der 2. Staffel kommen sie nach einigen Zerwürfnissen auch zusammen. Yuuto und Ayado schlafen auch vor Trutsun und Iroha zusammen, was Tsutsun, als er es erfährt unter Zugzwang bringt.
Das Sex thematisiert wird kommt eher selten in diesen Serien vor, daher ist er eine wohltuhende Abwechslung, natürlich sieht man nichts...:yoyo90:
Wenn ich daran denke das bei Highschool DxD alle immer nackt im Bett gelegen sind, alle ganz wild auf einander und nichts passierte...

Etwas später in der 2. Staffel lernt man auch noch den Bruder von Iroha,
Chika Igarashi
502525.jpg

kennen. Sie sind nicht blutsverwandt und auch er ist in seine Schwester verliebt, zumindest hasst er das "Vierauge" Tsutsun, weil er meint er zieht sie runter und sie hätte was Besseres verdient und schlägt ihn genau so zusammen wie es Tanakashi gemacht hat.

Der Grund aber, warum Iroha nach einem halben Jahr von der Schule geht ist aber der, das sie (vermutlich) einen Gehirntumor hat (sie bezeihnet ihn als "Insekt"), der, sollte sie überleben, sie sich an nichts mehr erinnern wird können.
Tsutsun will mit ihr nochmal alles mögliche erleben und als sie bei einem Ausflug nur noch ein einem kleinen Hotel unterkommen, da sie anderswo, da sie minderjährig sind nicht übernachten können, schlafen sie miteinander. Beide kauften sich noch jeweils einen hässlichen Buddhaanhänger, den jeder der Beiden auf der Tasche befestigten.
Danach meldet sich Iroha nicht mehr, da sich nicht verabschieden will.
Nachdem er sie das letzte mal noch nach hartnäckigem Campieren vor ihrem Haus mit ihr reden kann geht sie nach Amerika für die Operation.
Tsutsun fällt danach in ein tiefes Loch. Wo er noch gute Noten schrieb, war es nicht sicher, das er überhaupt die Aufnahmeprüfung schafft.
Alle seine Freunde, ja, auch der Schönling Tanakashi, der nun mitlerweile mit Ishino zusammen ist, (auch dieses Zusammenkommen hat lange gedauert) unterstützen ihn.

Nach der Uni arbeitet Tsutsun in einer Handelsgesellschaft, wo er sehr geschätzt wird, auch von seinen weiblichen Kolleginnen.
Nur er weiß das nicht zu schätzen, denkt er doch immer noch an Iroha.
Tsutsun wird zu einem Treffen von seinen ehemaligen Klassenkameraden in ein Restaurant eingeladen. Ishino ist mittlerweile schwanger von Tanakashi und erwägen eine Hochzeit.
Sieben Jahre sind seit Iroha wegging, vergangen, als sie mit ihrem Bruder Chika aus Amerika zurückkommt nach Japan um ihr Elternhaus wieder zu sehen, oder die Schule. Sie hat die komplette Erinnerung an die Zeit davor verloren und die kommen auch nicht zurück, als das alles sieht. Also meint sie, das sie wieder nach L.A. zurückkehrt, da sie dort Freunde hat. Chika erwähnt, das, weil sie nicht blutsverwandt sind vielleicht heiraten könnten.
Beim Packen fällt ihr ihre Schultasche wieder in die Hände, sie sieht den hässlichen Buddhaanhänger und sie kann sich bruchstückhaft an einen Jungen erinnern. Sie spricht ihren Bruder an, der erkennt nun, das nur Tsutsun für sie der Richtige ist.
Schließlich, als Tsutsun von der Arbeit nach Hause geht, taucht Chika mit Iroha auf.
Tstutsun freut sich, aber Iroha erkennt ihn nicht wieder, was ihn wieder sehr traurig macht. Als sie ihn nach dem Namen fragt, sei er nur "Niemand" und will gehen. Da fällt ihr der hässliche Buddhaanhänger an seiner Tasche auf und sie fragt sich warum er auch so etwas hat und zeigt ihm ihren. Jetzt erkennt sie ihn wieder...

Kurz danach sieht man die Hochzeit von Ishino und Tanakashi, beim Brautstraußwerfen erwischt Tsutsun den Strauß, was Ishino wieder wütend macht, da erkennt sie Iroha. Alle sind überglücklich sie wieder zu sehen. Teilweise erkennt sie ihre alten Freunde wieder.
Danach wollen Tsutsun und Iroha für immer zusammen bleiben.
Zum Schluss heiraten auch die Beiden...

Es ist gut wenn eine Animeserie abgeschlossen ist.

Resümee
Con´s

Was gerade in der ersten Staffel besonders (schlecht) war, waren diese besonders trotteligen Otakucharaktere, denen man offensichtlich sogar das ein- und ausatmen erklären müsste. Außerdem sind die Monate zusammen und die reden nicht darüber, warum sie weggeht und auch sonst weiß er nicht mal das es den Bruder gibt, bis das der ihn zusammenschlägt...
...aber gut, ist eine Geschichte.
Ebenso ist die Zeichenqualität sehr unterdurchschnittlich, grob gezeichnet und wenig bewegte Hintergründe.


Pro´s

Wie bereits eingehend erwähnt, wird der Anime vielleicht nur die erreichen, die früher als Otakus verlacht waren.
Es werden die Fehler der Protagonisten sehr überzeichnet dargestellt.
Die Serie spielt den groben Zeitraum von 6 Monaten in den zwei Staffeln a 12 Folgen. Ausgenommen die letzte Folge.
Es fließen im Laufe der Serie literweise Tränen...
Ein tolles Ende!

Warum kann mich in die Serie sehr gut reinversetzten?
Ich war früher das was man heute als Otaku bezeichnen würde, damals gab´s aber weder Animes, oder Otakus... (mir fällt ein meine ersten paar hatte ich schon)
Dennoch hat sich das für mich damals unerreichbare erfüllt und ich bekam sehr plötzlich von einem Tag auf den anderen Tag eine Freundin, obwohl sie mich zuvor abgewiesen hatte...

Die eingefügten Bilder hab ich mir von MAL ausgeliehen.
3D Kanojo: Real Girl
 
Zuletzt bearbeitet: