Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Review Genshin Impact

Dieses Thema im Forum "Game Reviews" wurde erstellt von ffviisephi, 19. Jan. 2021.

  1. ffviisephi
    ffviisephi

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    25. Aug. 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    5
    [​IMG]

    Trailer:

    Entwickler: miHoYo, Shanghai Miha Touring Film Technology Co., Ltd.
    Genre: Fantasy-Action-Rollenspiel Koop-Rollenspiel
    Datum der Erstveröffentlichung: 28. September 2020
    Plattformen: PS4, PC, IOS, Android und geplant für PS5 sowie Nintendo Switch
    Engine: Unity
    Audiosprachen: Englisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch.
    Menu und Untertitel: Englisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell), Japanisch, Koreanisch, Deutsch, Französisch, Portugiesisch, Spanisch, Russisch, Indonesisch, Thailändisch, Vietnamesisch.

    Hi,
    meine Frau und ich spiele seit Oktober 2020 Genshin Impact auf dem PC.
    Es ist ein Free2Pplay sowie ein Pay2Win Spiel.
    Man kann es aber auch Komplett ohne Bares spielen und man kommt trotzdem gut durch.
    Aktuell Version 1.2 ausgenommen die Hauptfigur gibt es 27 Charaktere die man erhalten kann über so etwas wie lootboxen das gilt auch für Waffen. Man erhält im Laufe der Story die Währung Urgestein und mit der kann man Wünsche (lootbox) erhalten. Über P2W kann man natürlich unendlich von diesen lootboxen sich holen aber das ist jedem selbst überlassen. Mit einer Energie leiste kann man täglich auch nur bestimmt viele Instanzen, Weltbosse usw. erledigen und muss dann warten bis es sich wieder auflädt P2W kann man natürlich weiter machen. Es ist einem aber nicht genommen das man weiter die Welt erkunden kann um bestimmte Rohstoffe Farmen zu können. Story ist auch nicht davon betroffen. Der Vorteil der Energieleiste ist man spielt nicht so lang am Tag der Nachteil man muss jeden Tag 30 Minuten bis 1 Stunde spielen wenn man die Energieleiste voll ausreizen will.

    Grafik:

    Anime Style mit kräftigen Farben viele sagen es sieht wie Zelda Breath of the Wild aus und das tut es auch nur besser zumindest auf dem PC kann ich bestätigen.

    Grafik Voraussetzung PC
    Empfohlene Einstellungen:

    Betriebssystem: Windows 7 SP1 64 Bit oder Windows 8.1 64 Bit oder Windows 10 64 Bit (Entwicklerversion von Windows 10 wird momentan nicht unterstützt)
    Prozessor: Intel Core i7 oder gleichwertig
    Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
    Grafikkarte: NVIDIA® GeForce® GTX 1060 6 GB oder besser
    DirectX-Version: 11
    Freier Speicher: 30 GB

    Mindestvoraussetzungen:
    Betriebssystem: Windows 7 SP1 64 Bit oder Windows 8.1 64 Bit oder Windows 10 64 Bit (Entwicklerversion von Windows 10 wird momentan nicht unterstützt)
    Prozessor: Intel Core i5 oder gleichwertig
    Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    Grafikkarte: NVIDIA® GeForce® GT 1030 oder besser
    DirectX-Version: 11
    Freier Speicher: 30 GB

    Sound:
    Sehr schöne Musik das macht richtig viel Spaß beim Erkunden. Absolut zu empfehlen

    Bedienung:
    Maus und Tastatur sehr gut
    Gamepad nicht getestet aber verfügbar

    Besonderheit:
    Es gibt Elemente Feuer, Eis, Blitz, Wasser, Erde, und Wind was jeder Charakter davon ein Element besitzt. Das Besondere daran ist das man Elementreaktionen mit den unterschiedlichen Elementen auslösen kann, die dann mehr Schaden anrichten oder z.B. ein Nasser Gegner der mit Eis getroffen wird Friert ein und kann sich nicht mehr bewegen usw.
    Die Spielweise ist auch interessant. Es können bis zu 4. Charaktere im Team sein die man durch Switchen kann und dadurch verschiedene Kombinationen entstehen. Das regt an rum zu experimentieren.

    Fazit:
    Was ihr hier geboten bekommt kann sich sehen lassen und ist spieltechnisch sehr spaßig zu spielen. Trotzdem muss man sich vor den Lootboxen in Acht nehmen denn sie verleiten dazu Geld auszugeben. Was in meinen Augen nicht notwendig ist um in der Story weiter zu kommen oder allgemein. Ich war auch sehr oft amüsiert über die Dialoge und konnte mir das Lachen nicht verkneifen.
     
    Test© gefällt das.

Diese Seite empfehlen