Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Narutos Nudelsuppe :D ???

Dieses Thema im Forum "Asiatische Küche" wurde erstellt von Bacillus, 20. Mai 2013.

  1. Bacillus

    Bacillus Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Gibt es ein genaueres Rezept von der berühmten nudelsuppe aus naruto?
     
  2. skieZ

    skieZ pillaging in the name of the oni Otaku König

    Registriert seit:
    17. Mai 2013
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    54
    Bacillus und Bilsengleich gefällt das.
  3. Quetzal Coatl

    Quetzal Coatl Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    23. Apr. 2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    AW: Narutos Nudelsuppe :D ???

    Erfahrungsberichte und Fotos währen nicht schlecht :D wenn sichs lohnt mach ich mich auch auf die suche nach den zutaten ^^
     
  4. The_Iron

    The_Iron Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    35
    AW: Narutos Nudelsuppe :D ???

    RunnyRunny999 auf YouTube zeigt viele japanisch Gerichte.
    Hier ein Beispiel für Ramen:

    [video=youtube;Jm437M8lFfQ]http://www.youtube.com/watch?v=Jm437M8lFfQ[/video]
     
  5. TheJohnes

    TheJohnes Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    29. Mai 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Narutos Nudelsuppe :D ???

    Das essen sieht lecker aus, aber kann der nich mal bischen leiser sein xD

    Das rezept hat mich schon immer mal interessiert, aber ist das auch das echte?^^
     
  6. denkler1640

    denkler1640 Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    7. Juni 2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    AW: Narutos Nudelsuppe :D ???

    Das von skieZ ist hilfreich! Dankööö ^^
    Ich probiers gleich mal aus wenn was fehlt dann ab einkaufen :D
     
  7. yxcdsa

    yxcdsa Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    11. Juni 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Narutos Nudelsuppe :D ???

    lol in video sieht ja einfach aus

    mal sehn ob ich es auch schaffe, hi hi ^^

    thx für video ^^
     
  8. AmuChan

    AmuChan Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    13. Okt. 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    AW: Narutos Nudelsuppe :D ???

    Hat es jemand schon ausprobiert :D♥
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Okt. 2013
  9. Valious

    Valious Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    11. Okt. 2013
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    AW: Narutos Nudelsuppe :D ???

    Schon jemand ausprobiert? Wenn ja wie schmeckts? Wäre eine Idee wert, aber will nicht der 1. sein der sowas kostet *hust*
     
  10. inuyascha

    inuyascha Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    10. Jan. 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Narutos Nudelsuppe :D ???

    sieht richtig lecker aus, hab sowas ähnliches mal gekauft. aber nie selber gemacht
     
  11. anderl13

    anderl13 Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    27. Nov. 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Narutos Nudelsuppe :D ???

    [​IMG]
    Miso-Ramen
    Für 2 Portionen:
    800ml Hühnerbrühe
    100g Ramen
    2 Scheiben Chāshu
    4 EL Miso (würde ich weglassen, stattdessen geräucherter Tofu)
    1 Ei
    2 7x4cm Noristreifen
    50g Mungbohnensprossen
    1 Frühlingszwiebel
    2 Zehen Knoblauch
    ¼ TL Chiliflocken
    Öl zum Braten

    Von dem bekannten Nudelgericht external Ramen gibt es vier Hauptvariationen, Miso-Ramen (jap. 味噌ラーメン) ist eine davon. Miso-Ramen ist vor allem auf Hokkaidō sehr beliebt.
    Die Einlagen in diesem Rezept, also das Fleisch und Gemüse, lassen sich beliebig variieren. Wer mag, kann das Gemüse natürlich durch anderes Gemüse wie Spinat, Enokitake oder Bambussprossen und das Fleisch durch zum Beispiel Tofu oder Garnelen ersetzen oder ergänzen.

    Ei hartkochen, pellen und halbieren. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.

    Knoblauch pellen und in feine Würfel schneiden. In einem Topf zwei Eßlöffel Öl auf mittlerer Hitze erwärmen. Den Knoblauch darin andünsten. Bevor der Knoblauch beginnt braun zu werden das Miso und die Chiliflocken hinzugeben und mit etwa 75ml Hühnerbrühe ablöschen. Gut durchrühren und anschließend auf zwei Suppenschüsseln verteilen.

    In einem Topf einen Liter Wasser zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht die Ramen hineingeben und nach Packungsanweisung al dente kochen. Dann in ein Sieb gießen und im Sieb hin- und herrütteln, damit möglichst viel Wasser von den Nudeln abtropft. Auf keinen Fall die Nudeln abschrecken! Auf die zwei Suppenschüsseln aufteilen.

    Die Hühnerbrühe in einem Topf auf mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Die Brühe vom Herd nehmen und auf die zwei Suppenschüsseln verteilen. Kurz mit Stäbchen durchrühren, damit sich das Miso(ich persönlich bin kein pilzliebhaber und würde es weglassen) mit der Brühe vermischt. Mit Chāshu(angebratenes gewürzes Schweinefleisch), Frühlingszwiebelringen, Mungbohnensprossen, Nori und Ei garnieren.

    Zubereitungszeit: 25 Minuten
     

Diese Seite empfehlen