Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Wo kauft ihr eure Mangas?

Dieses Thema im Forum "Manga Talk" wurde erstellt von Cranel, 14. Mai 2015.

  1. Xeasa

    Xeasa Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    29. Nov. 2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    8
    Die meisten Mangas die sich in meinem Besitz befinden habe ich über Ebay und Ebay.Kleinanzeigen erworben.
    Da die Anime und Mangafans mit ihren Sachen meistens sehr pfleglich umgehen,
    können hier für kleines Geld oft gute Schnapper gemacht werden.
    Nebenbei kommt man so auch noch mit anderen ins Gespräch und lernt neue Menschen kennen. ^-^

    Der Gebrauchtmarkt ist für mich einfach unverzichtbar geworden.
     
    kenschi gefällt das.
  2. YuSmart

    YuSmart Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    22. Dez. 2018
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    21
    Nirgends. Ich lese sie via Tablet und MangaRock (Android). Da ich nur super selten Mangas lese benutze ich aber selbst das selten. In der Regel nutze ich das nur, wenn mal wieder ein Anime am "Ende" eben nicht zum Ende gekommen ist, sodass ich jenes im dazugehörigen Manga lesen muss.
    Das einzige physische was ich in dieser Richtung besitze sind die No Game No Life Light Novels, welche ich bei Amazon gekauft habe.
     
  3. Wolfsbrigade

    Wolfsbrigade Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    16. Jan. 2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Die Meisten meiner Mangas habe ich über Amazone gekauft da man dort auch ein nettes angebot hat in Deutsch und Englisch, sonst kauf ich mir auch meine Mangas in Bücherläden also in kleinen oder halt in Großen Bücherläden wo auch dann Literatur, Geschichtsbücher und auch Bücher über themen wie die Samurai verkaufen. Die Preise sind dort fair finde ich wie auch bei Amazone in sachen Mangas faire preise sind.
     
  4. mic

    mic Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    9. Feb. 2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Früher oft aus dem Internet, inzwischen immer aus der Buchhandlung, um die lokalen Händler zu unterstützen. Da gibt es zumindest ein paar, oft finde ich da auch ein bisschen was von dem, was ich gerade brauche, mehr oder weniger. Allerdings habe ich vor, bald mal den Comicladen zu besuchen, da ist das Angebot wohl reicher. Bisher habe ich das allerdings nicht getan.^^
     
  5. mic

    mic Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    9. Feb. 2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Wenn meine Mangas ist kaufe ich meistens bei Amazon da hast du die größte Auswahl und da findest du auch paar ältere mangas weil du ja bei den Buchläden meistens nur neuere findest und du musst nicht raus um zu Kaufen.
    Wenn ich neue Manga such gehe ich in die Stadt da kann ich mich ein bisschen durchblättern und das ist ziemlich entspannt für mich manchmal.
    Wenn ich in der Stadt hole dann bin ich meistens bie Thalia da ist eine schöne Auswahl und kannst dich auch hinsetzen und darum finde ich das echt gut.
     
  6. bluemar

    bluemar Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    9. Aug. 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Meine Mangas kaufe ich meist im Comicladen oder auf der Comicmesse.
    Ich stöbere ganz gerne und kaufe meist spontan wenn mich ein Band anspricht.
    Ab und zu finde ich auch was auf dem Flohmarkt. Die Leihbücherei um die Ecke hat leider nur eine sehr begrenzte Auswahl.
    Online bestelle ich nur, wenn ich genau weiss was ich will.
     
  7. mwpcfssh

    mwpcfssh Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    21. Mai 2019
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    Früher in Bayern kannte ich einen guten Laden. Da es den Laden nicht mehr gibt *schnüff* , ist alles anders. Da ich zudem nicht mehr in Deutschland lebe ist es hier mit deutschsprachigen Mangas natürlich schwierig. Daher beziehe ich alles, was ich lesen möchte, natürlich beim weltgrößten Händler für Waren aus dem Internet :yoyo205:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2019
  8. arucardo

    arucardo Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    14. Juli 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    auf jeden Fall kaufe ich gerne in Comic Läden ein. Da gibt es die beste Auswahl und auch noch allerlei anderen Krams... kann aber gefährlich für die Geldbörse werden. Sonst gerne auch Mangamessen, da bekommt man teilweise auch etwas Mengenrabatt. Also weiterhin die Comic Läden unterstützen, Leute :)
     
  9. kuropengu

    kuropengu Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    8. Okt. 2019
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich finde es auch wichtig Comicläden zu unterstützen! Oder eben auch die Buchläden und evt. auch kleineren Geschäfte und so weiter. Die habens ja heute auch nicht mehr so leicht, weil der Online-Handel so zugenommen hat. Das Gute ist, in Comicläden hat man auch immer die Chance, Gleichgesinnte zu treffen! Meistens können die ja auch Sachen bestellen, wenn man spezielle Wünsche hat.
     
  10. CryzX

    CryzX Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. Sep. 2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    5
    In meinem Fall ist das leider so, dass der Comic-Laden - ich weiß erst seit kurzem, dass wir so einen haben - relativ weit weg liegt. Da brauche ich lange hin. Ich hab's mir bisher immer vorgenommen, aber nie gemacht. Wäre schon scharf drauf, weil man dann doch auch Manga finden kann, die mir bisher entgangen sind ... was eine ganze Menge sind.

    Bisher kaufe ich aber überwiegend bei Amazon, und das wird sich vermutlich auch nicht ändern. Der Großteil wird immer von Amazon kommen, weil es bequemer ist, sich die Sachen nach Hause liefern zu lassen.
     
  11. Ruffy op

    Ruffy op Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    11. Okt. 2019
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    5
    Ist leider wirklich so, ich bestelle -> am nächsten Tag ist es da. Gibt auch nicht wirklich eine Alternative, Thalia etc. vielleicht noch, aber Amazon ist da halt einfach schneller.
    Würde gerne mal wieder in einen Comicladen gehen, einfach weil man vieles findet, aber die gibt es (verständlicherweise) so gut wie gar nicht mehr.
    Vielleicht hat ja jemand hier noch eine Alternative, ggf wo man auch gut merch bekommt.
     
  12. kuropengu

    kuropengu Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    8. Okt. 2019
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das kann ich verstehen. Ich glaub Comicläden gibts auch so wirklich nur noch in den Großstädten. Wenn es keine andere Möglichkeit gebe, würde ich sicher auch bestellen. Ist halt wirklich sehr schade, aber der e-commerce ist jetzt nicht mehr wirklich aufzuhalten, glaube ich XD Hoffe aber, dass ein paar Comicläden sich einfach immer weiter halten und sie nicht ganz aussterben, das fände ich zu schade! Immerhin hat dort auch irgendwie meine ganze Leidenschaft angefangen, mit Tauschbörsen und allem drum und dran.
     
  13. radicalrabbit

    radicalrabbit Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. Nov. 2019
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    4
    In der Stadt wo ich vorher lebte, gab es einen ziemlich coolen nerdigen Laden mit Gesellschaftsspielen, Sci-Fi/Fantasy Büchern, Actionfiguren, Warhammer 40K Ecke, etc. - und eben auch Regale gefüllt mit Mangas. Hab da manchmal längere Zeit verbracht um vielleicht doch noch etwas neues zu entdecken.
    Wohne inzwischen aber in einer kleineren Stadt, wo es so einen coolen Laden natürlich nicht gibt. :(
     
  14. garasha

    garasha Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    17. Dez. 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir in der Stadt gibt es einen schönen netten kleinen Manga-Laden in dem ich ab und an gerne stöber.
    Aber grundsätzlich les ich Manga eher online.

    Ahja eine Empfehlung für Berserk-Fans:
    Die gebundene Deluxe-Version von Berserk ist wirklich lohnenswert. Sie ist deutlich größer und die Frames sind detaillierter.
    Außerdem ist sie mega schön gebunden und schaut in der Collection richtig nice aus :P
    [​IMG]
     
  15. XRA9

    XRA9 Nicht derjeniche Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    2. Aug. 2013
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    1.552
    Nur leider hat niemand dran gedacht, die ersten ~10 Bände neu zu übersetzen. Es ist von Auflage zu Auflage dieselbe grottige, 18 Jahre alte """Übersetzung""".
     
  16. garasha

    garasha Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    17. Dez. 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Puh, also so gut ist mein japanisch nicht das ich schon Mangas im Original lesen könnte. Und ich hab mir das Original ja auch nie angeschaut.
    Ists denn echt so gravierend? Ich hatte sehr viel Freude daran.

    Meinst du denn das teilweise schlechte Englisch?
    Oder wirklich falsch übersetzte Teile?
    Vielleicht les ichs ja nochmal mit einer guten übersetzung.
    Wie findest du die Translation von ReadBerserkOnline?

    Sorry falls das hier zu offtopic wird :onion110:
     
  17. Naru

    Naru Premium Spender Premium

    Registriert seit:
    9. Juli 2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Wo ich meine Manga kaufe, hängt davon ab, was für welche ich kaufen möchte^^
    Auf amazon kaufe ich die englischen Bänder von Rosario + Vampire, aber manchmal auch andere^^
    Bei uns am Hauptbahnhof gibt es ein paar Bücherläden und da kaufe ich welche, wenn sie mir gefallen.
    Manchmal kaufe ich auch welche auf ebay, hängt aber vom Zustand ab.
    Wenn ich genügend Zeit habe, dann gehe ich auch mal bei uns zum Comicladen. Die haben ja auch verschiedene Manga.
    Das sind so meine Anlaufstationen, wo ich Manga kaufe, wenn ich mal welche haben möchte^^
     
  18. kuropengu

    kuropengu Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    8. Okt. 2019
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde Comicläden sind immer die Plätze für überraschende Neu-Entdeckungen, die man einfach so aufstöbert, während man sich alles im Laden so anschaut. Das hat bei mir schon oft funktioniert :D

    Wow, die Berserk-Ausgabe sieht ja wirklich schick aus! Berserk wollte ich eigentlich schon immer mal lesen, die Zeichnungen gefallen mir richtig gut. Und viele Freunde haben es schon empfohlen. Aber mich schrecken solche langen Serien dann auch immer ab XD Na ja. Schade wegen der Übersetzung, so was ärgert mich auch oft :(
     
  19. XRA9

    XRA9 Nicht derjeniche Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    2. Aug. 2013
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    1.552
    Nein, ich meine die teilweise sehr merkwürdigen Sätze und Ausdrücke.
    Bsp:
    Band 1, offizielle US-Ausgabe (Dark Horse)
    dieselbe Seite, offizielle deutsche Ausgabe (Panini)

    paar Seiten später:
    US-Ausgabe (Dark Horse)
    deutsche Ausgabe (Panini)

    Und das nur auf den ersten 20 Seiten, die zusammen vielleicht so 10 Sätze Dialog haben....

    Am schlimmsten sind wirklich nur die ersten 2 Bände (Band 1 der "Max"-Ausgabe bzw. der erste Deluxe-Band), danach ist es weniger bis kaum auffällig, zieht sich aber noch ein paar Bände lang.

    Ist jetzt kein Weltuntergang, aber für eine Neuauflage nach so vielen Jahren könnte man auch schon mal Qualitätskontrolle bei der Übersetzung machen...
     
  20. Ruffy op

    Ruffy op Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    11. Okt. 2019
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    5
    @XRA9 : ach du sch**** ist das übel wirklich nur di ersten beiden ?