Welcome to our Community
Wanting to join the rest of our members? Feel free to sign up today.
Sign up

Frage Anime durch Video Spiele aufgeben?

Dachnilo

Otaku Amateur
22 Juli 2022
8
0
1
Ich hab gerade diese Phase in der ich einen PC bekommen hab und einfach nur noch Zocken will anstatt weiter Animes zu gucken. meine Frage richtet sich an der jungen Zielgruppe, mit Videospielen, das Anime schauen verringert oder beendet haben. Ich hatte eigentlich vor One-Piece anzufangen, doch dann hab ich den PC bekommen und bin fast komplett aus den Anime Genre raus. Was sagt ihr dazu, oder denkt ihr, dass man es nur für kurze Zeit ist.
 

Virgel

Schweigsamer Wächter
Animes.so Staff
Nolife
8 Juli 2015
742
1.651
93
Goblinnest
So ist es.
Vorallem wenn man was neues hat ist es normal das man darauf erstmal getrimmt ist, denn es ist was neues und dann will man dann auch nutzen.
Aber auch da kommt früher oder später die Phase, wo es wieder langweiliger wird.
Vorallem da mittlerweile kaum gute Spiele rauskommen.
Ob du nun mit ANimes aufhörst oder nicht weist nur du, aber in der Regel ist das nur eine Phase und die wird irgendwann vorübergehen.
 

Beatrice

Otaku Experte
27 Mai 2020
81
93
23
In wirklichkeit
Rewatche halt nur noch die guten Serien von Zeit zu Zeit. Mittlerweile bin ich Manga-only, einfach aus dem Grund weil das viel viel effizienter ist. Das gleiche Muster kann ich 1:1 auf Spiele anwenden, gibt halt wie gesagt kaum noch gute Spiele & das was es so gibt, kann ich halt immer und immer wieder replayen, einfach weil diese so gut sind.
 

uppermoonakaza

Otaku Experte
28 Jan. 2022
82
19
8
Es ist zwar jeder Mensch anders gestrickt aber ich würde sagen, das Interesse an bestimmten Dingen immer Phasenweise wirkt, es kann sein das du in einem Jahr genug gezockt hast und wieder Animes sehen willst oder was ganz anders machen wirst, es kann genauso sein das diese zockerphase 10 jahre anhält. Nur eines ist sicher irgendwann haste auch davon genug.
 

oldsnake23

[ Blank ]
Otaku Novize
15 Sep. 2022
21
4
8
Ich würde nichts vom beiden aufgeben. es gibt Phasen wo du mehr zockst als Anime schaust oder wo du mehr Anime schaust als zu zocken. Ich bin aktuell in der Anime Phase und Zocke weniger, aber das ist normal denke ich. Diese zwei Dinge sind meine Grundsäulen des Lebens xD. Es wird sicher nicht lange dauern bis ich wieder mehr zocke als ich Anime gucke, aber wie gesagt das ist normal.
 

Chro93

Playstation Trophy Hunter
Otaku Novize
25 Juli 2015
24
3
3
Naja ist normal wenn etwas neu ist das man dann mehr Zeit damit verbringt aber die Games werden irgendwann auch mal langweilig und dann hat man wieder Lust auf filmische Unterhaltung.

Ich weiß ja nicht was du zockst aber ich mach auch manchmal gern beides gleichzeitig.

Gibt genug Spiele wo ich zumindest viel grinde oder man paralllel einfach die Zeit hat noch nebenbei nen Anime laufen zu lassen und viel davon mitzukriegen.

Also aufgeben muss man nichts aber wenn dir die Motivation dazu fehlt Animes zu gucken dann soltest du dich nicht zwingen.
 

nightstick

Otaku Novize
13 Jan. 2015
21
7
3
Ich bin zwar nicht der Jüngste hier aber ich kann dich beruhigen das eine muss das andere nicht ausschließen :)
ich zogge unter anderen Lost Ark wenn man bei MMOS in den Endcontent einsteigst hat man auch wieder mehr zeit zu Anime schauen, oder ist schau nebenher beim grinden Animes

Oder es laufen OSTs nebenher beim zoggen ;)
 

Kronox

Otaku Amateur
19 Okt. 2022
10
0
1
Die Prioritäten verschieben sich aber doch immer mal im Leben.
Manchmal zockt man mehr, manchmal schaut man mehr Anime, manchmal überwiegt das Real Life 😄

Nur weil etwas zum aktuellen Zeitpunkt in den Hintergrund gerät ist es ja noch lange nicht augegeben.
Wenn die guten Spiele mal ausgespielt sind kommen auch andere Dinge wieder zu Tage. Ausserdem hat man irgendwann die guten Anime in dem Beispiel mal abgegrast. Dann brauchen die Studios wieder geraume Zeit um auf gescheite Ideen zu kommen und diese auch grafisch umzusetzen.
 

66crush

Otaku Novize
21 Nov. 2022
21
6
8
ich zocke selbst auch gerne und viel. dennoch hat mich das nie von animes wegziehen können. klar gibt es phasen in denen eins von beiden überwiegt aber man kann es ja auch verbinden. ich sag mal ni no kuni zb hat mich lange mit beidem versorgt :-)
 

MutantS

Godfather
Seelenverkäufer
12 Nov. 2016
448
539
93
49
in Linz beginnt´s
Nein, ich spiele nicht mehr so viel wie früher, obwohl ich mir letztes Jahr einen ganz guten Rechner gekauft habe.
Die wichtigsten Titel hab ich durch und der Rest will mir nicht so recht gefallen. Vielleicht dann wieder bei Vampire Bloodlines oder Stalker 2...
Schaun wir mal. Animes first!
 

leela

Otaku Novize
27 Nov. 2021
20
5
8
Habe da immer wechselte Phasen, mal sind über Wochen nur Mangas, dann glüht die PS5 über Tage und dann geht es wieder über Animes oder es wird das zwölfzig mal Family Guy/Simpsons geschaut.
Das ist normal, aber so komme ich nie durch One-Piece ^^
 

nerobrn

Otaku Novize
2 Jan. 2022
20
4
3
Also die Phasen wechseln sich bei mir ab. Ich gehöre leider zu der Sorte, die von den Dopamin Belohnungen moderner Spiele schnell in ihren Bann gezogen werden. In solchen Phasen will ich auch einfach nur noch zocken. Bei MMORPGs halten diese Phasen natürlich besonders lang. In dieser Zeit mache ich in meiner Freizeit nichts mehr außer zocken. Irgendwann merke ich natürlich, dass es ein ungesundes Maß erreicht hat. Animes helfen mir dann meist aus dieser Phase raus. Gezockt wird dann gar nicht mehr. Leider kann mich z.B. ein guter Fantasy Anime wieder dazu motivieren, ein RPG zu zocken. Und das Spiel beginnt von vorne.
 

coolermann69

Otaku Amateur
5 Jan. 2023
9
0
6
Bei mir war es anfangs genauso als ich meinen PC dann hatte, dass mein Fokus erstmal darauf lag und ich für Animes weniger Zeit/Lust hatte. Inzwischen ist das bei mir immer ein wechsel das ich mal mehr Bock habe am PC zu sitzen oder mal mehr Bock auf einen Anime habe oder neuerdings auch Manga zu lesen. Warte einfach ab, nur weil du jetzt gerade vielleicht weniger Lust auf Animes hast musst du sie nicht gleich komplett aufgeben. Jeder in seinem eigenen Tempo.
 

Miriweth

Otaku Novize
8 März 2015
21
11
8
Es ist ganz normal, dass man sich von Zeit zu Zeit für andere Dinge begeistert und seine Interessen verändern. Es gibt Menschen, die hauptsächlich Spiele spielen, andere bevorzugen Filme oder Serien und wieder andere lesen gerne Bücher. Es ist wichtig, sich selbst Zeit zu geben, um die Dinge zu tun, die man genießt. Wenn du das Gefühl hast, dass du dich mit Animes langweilst und stattdessen lieber Spiele spielen möchtest, dann solltest du das tun. Es gibt jedoch auch nichts falsch daran, beides zu tun und deine Interessen zu wechseln. Es ist möglich, dass es nur eine temporäre Phase ist und du irgendwann wieder zum Animeschauen zurückkehren wirst. oder auch nicht, das ist okay. Es ist am wichtigsten, dass du deine Zeit genießt und macht was dir Freude bereitet. :onion20: