Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Der Kampf um eine Koalition und die Gefahr einer Neuwahl

Dieses Thema im Forum "News & Welt" wurde erstellt von Kuruse, 25. Sep. 2013.

  1. Kuruse
    Kuruse

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    22. Sep. 2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    13
    Die CDU ist deutlich die größte Partei im Bundestag, hat aber nicht die geeignete Größe erreicht, um eine Ein-Partei-Regierung zu bilden. Deswegen braucht sie einen Koalitionspartner.
    Nun gibt es insgesamt 6 Möglichkeiten:

    1. Eine große Koalition aus CDU und SPD
    2. Eine Schwarz-Grüne-Koalition aus CDU und den Grünen.
    3. Eine Schwarz-Rote-Koalition aus den CDU und den Linken.
    4. Eine Rot-Rot-Grüne-Koalition aus den drei Parteien: SPD, den Grünen und den Linken.
    5. Eine Minderheitenregierung der CDU, die allerdings schon von Merkel wegen der Instabilität ausgeschlossen wurde.
    6. Eine Neuwahl, die vom Bundespräsidenten (hier: Joachim Gauck) ausgesprochen wird, sollten die drei mal die Wahl eines Bundeskanzlers scheitern.

    Wie schaut es bei euch aus? Was wäre euch lieber und welche Möglichkeiten haltet ihr für wahrscheinlich und welche für gänzlich unwahrscheinlich?
    Oder ist es euch sogar gänzlich egal?
    Discuss!

    [​IMG]
    Sitzverteilung des 18. Bundestages (2013-2017)

    Link zum Thema:
    - Berliner Zeitung • Macht ohne Mehrheit: Falls Koalitionsbildung scheitert
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Sep. 2013
  2. Black Star
    Black Star

    Magier bei Fairy Tail Otaku König

    Registriert seit:
    28. Sep. 2012
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    17
    AW: Der Kampf um eine Koalition und die Gefahr einer Neuwahl

    Also ich würde vier bevorzugen, da ich von allen Parteinen die ich kenne den besten Eindruck von der SPD erworben habe. Wir hatten jetzt nämlich Präsentationen über die jeweiligen Parteien in Politik. Für das selber Wählen bin ich noch zu jung mit meinen 13 Jahren.
     
  3. Kaito17
    Kaito17

    Otaku König

    Registriert seit:
    8. Mai 2013
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    34
    AW: Der Kampf um eine Koalition und die Gefahr einer Neuwahl

    Ich halte generell jede Koalition mit den Linken für unwahrscheinlich, zum einen kann bzw. konnte sich die Linke selbst ja noch nie wirklich mit eine der anderen Parteien anfreunden, zum anderen passen ihre Ziele am wenigsten mit den Programmen der anderen Parteien zusammen.
    Neuwahl halte ich auch für ausgeschlossen, kam ja bis jetzt seit Gründung der Bundesrepublik auch noch nie vor. Mir ist es eigentlich eher egal, was sich da zusammentun wird, ich glaube es wird auf große Koalition oder Schwarz-Grün hinauslaufen.

    Btw, da du den Thread schon eröffnest, was ist deine eigene Meinung dazu?^^
     
  4. Kuruse
    Kuruse

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    22. Sep. 2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    13
    Auch der YouTube-Kanal Was geht ab? hat die wichtigsten Parteien nochmal vorgestellt gehabt. Nebenbei gibt es auch noch das Wahl-O-Mat. :D

    Auch ich halte jegliche Kooperation mit den Linken, sowie eine Neuwahl unwahrscheinlich.
    Die Linken sind im Punkto Koalition nicht vertrauenswürdig. Eine Neuwahl würde aber auch die SPD nicht zulassen und würde letztendlich mit der CDU koalieren.

    Eine Schwarz-Grüne hört sich nach einer netten Kombination an, doch halte ich eine Schwarz-Rote Koalition aus CDU und SPD für wahrscheinlich bzw. am wahrscheinlichsten. :)
    Ich bin schon sehr gespannt darauf, wie die neue Regierung sein wird. Leider scheint keine Partei drinnen zu sein, die sich für die Netz-Politik einsetzt, was ich schade finde. Doch es wäre auch technisch möglich eine Minderheitenregierung zu bilden, wobei die Bundeskanzlerin dann auch nicht mehr Bundeskanzlerin wäre, sondern Bundeskanzlerin im Amt.
    Die restlichen Minister würden auch weiterhin ihre Stellung beibehalten. Aber das wäre sehr unvorteilhaft, weil "im Amt" gleich eine Verkürzung der eigentlichen Befugnisse anstellt.
    Also schlussendlich, sobald eine Neuwahl droht, wird sich die SPD mit der CDU zusammentun.
    Eine Koalition mit den Grünen wäre derzeit nicht gerade stabil, weil sich der Vorsitz gerade stark wandelt, wie man es auch bei der FDP gut beobachten kann. :)

    /edit Sry für Doublepost. Wenn ein Moderator eben die zwei Posts verbinden könnte, das wäre nett. :D
     
    Lasted edited by : 25. Sep. 2013
  5. Roy_Coleman
    Roy_Coleman

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    22. Sep. 2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    19
    AW: Der Kampf um eine Koalition und die Gefahr einer Neuwahl

    Die werden schon irgend eine Regierung zustande bekommen - davon gehe ich sehr stak aus.
    Ich bin so froh, das die FDP raus ist und da wären Neuwahlen eine kleine Katastrophe für mich.
     

Diese Seite empfehlen