1. Die erweiterte Suche funktioniert wieder. Die LiveSearch ist vorübergehend deaktiviert

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Eure Erlebnisse beim Autofahren

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von llll, 15. Aug. 2017.

  1. llll

    llll ヴァストローデ Animes.so Staff

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    551
    Das Thema dieses Threads sind eure Erfahrungen und Erlebnisse, positiv sowie negativ, mit einem Kraftfahrzeug, welches ihr selber fahrt – PKW, LKW oder Motorrad. Auch eurer Fahrprofil [Cruiser, Raser, …], eure Vorlieben [Nacht, Regen, Sonnenuntergang, …] und eure Prinzipien [Anzahl d. Fahrgäste, …] gehören dazu. Das Ganze natürlich begründet, ich erwarte jedoch keine Romane.

    Ich schließe mich den Unterhaltungen an, sofern es Interesse gibt.

    @Yuka und @Sora Es geht los! :yoyo157:
     
    MacRul3z gefällt das.
  2. xwarz

    xwarz Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    15. Juli 2017
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Ich fahr ein gammligen Golf 4 mit 75 PS, der Motor hört sich extrem scheiße an weil die Hydrostössel zu viel Spiel haben. Ich fahr die Kiste aber bis der Motor fertig ist - wird aber nicht mehr so lange dauern. Die Leute schauen aber schon von weitem und darauf kommt es doch an
    :cici1:
    Zu meinem persönlichem Fahrstil kann ich nur sagen: wie ein Penner!
    Am liebsten fahr ich mit 40 durch die 50er Zone da regen sich die Leute irgendwie am meisten auf. Das BEste ist wenn sie einem dann dicht auffahren - da muss man sie einfach ausbremsen xD
     
  3. Sora

    Sora Romantiker Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    19. Apr. 2015
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    194
    :yoyo47:

    Denn beginnen wir mal from the very beginning.
    Als ich den Führerschein frisch hatte, besaß ich kein Auto. Nach 6 Monaten dann zu erst in einem Auto (nicht alleine).
    War halt mega aufgeregt und das Auto war alt, schnell und man musste viel Gas geben beim anfahren. Bei 2 Spuren Strecken hatte ich noch den alten Spruch im Kopf "immer rechts halten" und so kam es, dass ich dann in der Kurve von links nach rechts wechselte. Zu meinem Glück hatte der Porschefahrer mehr Erfahrung und bremste rechtzeitig ab. :yoyo38:
    Doch iwann bekommt man bei jedem Auto eine gewisse Routine.

    Jetzt bin ich vertraut mit the street. Die praktische Erfahrung ist vorhanden. Ich liebe es, Gas zu geben, die Reifen durchdrehen zu lassen und zu driften. Nicht, weil ich einen Einfluss durch Filme wie z.B Fast and Furious habe, sondern weil ich das gerne mache. Es ist schön, wie das Auto einem weitere Möglichkeiten über sich selbst zu wachsen eröffnet. Im Sinne von der Geschwindigkeit, die zu Fuß nie möglich wäre.

    Am Tag fahren ist mir am liebsten. Mit möglichst wenig bis keinen Fahrgästen. Wie im anderen Thread bereits angesprochen, ist die Minderung der Beschleunigung ein großes Problem. :yoyo98: Außerdem muss ich dann immer Rücksicht auf andere nehmen.

    Ich saß noch nie auf einem Motorrad. Fahrradfahren liebe ich, aber beim Motorrad machen mir gedanklich die Kurven immer Angst. Was ist, wenn ich da umkippe? Vielleicht kann mir @Grom etwas dazu sagen. Wie sie bei Rennen extrem scharfe Kurven nehmen, das ist doch nicht normal. Im Auto fühlt man sich wesentlich sicherer.

    Mit größeren Beförderungsmitteln bin ich nicht gerne unterwegs. Jeep geht noch in Ordnung, aber alles andere ließe sich nicht mit meiner Rückspiegel und Einparkschwäche vereinbaren.
     
    MacRul3z gefällt das.
  4. Haiyato

    Haiyato Neuling auf Bewährung Otaku Amateur

    Registriert seit:
    23. Dez. 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Auto Fahren gehört zu meiner großen Liebe bzw. Automobile selber. :) Mein erstes Auto vor 2 Jahren mit Erhalten meines Führerscheins war glücklicherweise ein E46 318i, hatte viel Spaß. Würde mich als entspannten aber auch sportlichen Fahrer einschätzen.
    Am liebsten fahre ich eigentlich bei Nacht, wo wenig los ist und es relativ schön ist in einer Großstadt. Als Jüngerer wird man ja auch gerne als Taxi ausgenutzt, aber dagegen habe ich nichts, wenn es um die richtigen Leute geht. Haha

    Jetzt kommt bald ein 330ci mit 231 PS und später auch ein Motorrad ins Haus.
     
    MacRul3z gefällt das.
  5. llll

    llll ヴァストローデ Animes.so Staff

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    551
    Ich cruise eig. lieber durch die Gegend als schnell zu fahren, macht beides aber Spaß. Mit 122 PS gibt es eben seine Grenzen. Wenn mich jedoch ein VW Golf oder ein VW Up! und wie diese Kleinstwagen alle heißen beim chilligen fahren überholen möchten, muss ich dafür sorgen, dass sie wissen wo ihr Platz mit 60 bis 75 PS ist - hinter mir. Da wird auch mal eine Lücke im Verkehr geschlossen, damit die sich nicht einreihen klönnen.

    Ich fahre am liebsten nur mit mir selber, maximal mit einer weiteren Person. Ich habe einen Viersitzer, dennoch ist alles ab zwei Personen nervig. Sei es nun das Mehrgewicht oder die Atmosphäre.Nachts bzw. bei Dämmerung im Sommer und offenes Fenster ist schon nice.

    Doch wenn das E36 Coupe oder der E39 kommt. habe ich wieder eine neue Beschäftigung: Rumfahren und Brnzin verbrauchen. :yoyo119:


    Je nachdem. Der E46, vor allem das Coupe, ist ein super Auto. Vor-Facelift aber sehr anfällig und von 4-Zylinder BMW Motoren nehme ich in Zukunft Abstand. Nicht nur wegen meiner negativen Erfahrungen sondern auch anhand dessen was im Internet steht. Mindetens 6 Zylinder bei BMW.
     
    Sora gefällt das.
  6. MacRul3z

    MacRul3z #TeamChitoge Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Jan. 2014
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    137
    Also wo fang ich an... Ich fahre einen Mazda 323f BJ GT - Baujahr 2002 mit 131 PS. Meine liebe zu Japan spiegelt sich also auch in meinem Auto wieder ^^.

    Ich hatte mir gleich nachdem ich meinen Führerschein hatte ein Auto gekauft einen Mazda 323f BJ (gleichen den ich jetzt habe nur mit 75PS) bin damit ca 50k Kilometer gefahren und nach einem Jahr ist er mir unter dem Arsch weggerostet (für 600€ auch nicht wunderlich) lange Rede kurzer Sinn hab ich mir dann ein "neues" Auto gekauft nämlich meinen jetzigen! Die 131 PS machen weitaus mehr Spaß als die mickrigen 75 PS.

    Ich würde mich selbst eher als sportlichen Fahrer klassifizieren, da ich doch häufig etwas schneller unterwegs bin. Wenn ich Beifahrer habe, reiß ich mich natürlich am Riemen! Zum Thema Beifahrer, am liebsten fahr ich alleine, allerdings sitzt meine Freundin meist neben mir deshalb ist das eher selten der Fall. Sonst ist es mir eigentlich egal :)

    Weiters habe ich auch ein Motorrad und auch hier bleiben wir bei den Japanern. Besitze nämlich eine Kawasaki ER-6N Bj 2014 mit 72 PS. Hab sie mir dieses Jahr erst gekauft und bin diese Saison schon mehr gefahren als der Vorbesitzer in den 3 Jahren davor xD macht einfach unglaublich viel Spaß. Man ist wendig und die Beschleunigung ist mit kaum etwas anderem (leistbaren) vergleichbar. Proleten mit ihren GTI's sehen da alt aus ;) @Sora mit nem Motorrad in einer Kurve umzukippen ist so gut wie unmöglich, außer man legt sich bei Schritttempo in die Kurve xD aber stimme dir zu, im Auto fühlt man sich schon wesentlich sicherer!

    Die Größe des KFZ ist mir egal, solange es 2-4 Räder hat fahr ich es. Egal ob Smart oder Familien Van.
     
  7. Yuka

    Yuka тнє нєямιт. Otaku König

    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    113
    Oh gott, hier jetzt meine ganzen Storys zu erzählen wäre wohl etwas viel, aber generell muss ich sagen beim Autofahren hatte ich bis jetzt immer mega das Glück *auf holz klopf*. Aber ich erzähl mal kurz die 'komischte Story' wie ich finde:

    Ich hab meinen Führerschein direkt in den Ferien gemacht (hat 3 Wochen gedauert :D) und wurde direkt danach 18., also sind wir auch gleich zum nächsten Autohaus gefahren um mir ein Auto zukaufen. Eigentlich war ein Golf oder irgendwas von VW geplant, aber es wurde ein A3 ♥ und bin ab da jeden Tag zur Schule gefahren.
    So, am ersten Tag als ich alleine zur Schule gefahren bin fuhr ich halt auf ne Ampel zu, die anfangs grün war und urplötzlich auf rot umgeschaltet ist. Ich hab das gar nicht gerafft und auch nicht gebremst aber irgendwie hat mein Auto einfach angehalten, ich habe bis heute keine Ahnung wie das passiert ist, aber es hat mir wohl irgenwie das leben gerettet.

    Früher war ich übelst der Schisser, was Autobahn etc angeht, weil ich das extrem lange nicht gefahren und mich immer davor gedrückt habe, aber mittlerweile liebe ich es. Auf kürzeren Stecken fahre ich ganz gerne links, links, links bei den anderen 'Raser' (Aber nur alleine! Ich würde niemals mit eine anderen Person an Bord mehr als 160 fahren.)
    Wenn es mehr als 100 km sind bin ich dann doch eher der konstante 130km/h Fahrer... diese sche*ß Benzin Preise.. :yoyo118:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Aug. 2017
    MacRul3z gefällt das.
  8. MacRul3z

    MacRul3z #TeamChitoge Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Jan. 2014
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    137
    Nochmal Glück im Unglück xD
    Manchmal hat man solche Momente wo der Körper ganz unterbewusst das Richtige tut. Vielleicht war das einer dieser Momente?!? Ich bin auch schon mal über ne Rote Ampel gefahren weil ich einfach nicht gecheckt hatte das die gerade auf Rot umgeschalten hat, war Sonntag also zum Glück nix los auf der Straße, sonst hätt das übel ausgehen können ^^. Ich dacht mir nur so: "War die Ampel gerade Rot?"
     
  9. homura

    homura kleine Sekirei Otaku Gott

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    223
    Habe mir damals zum Führerschein machen einen gebrauchten Nissan micra Mouse (Bj 2001) gekauft.
    Vom aussehen her hab ich das Auto sofort geliebt - vom fahren her (als fahranfänger) ist er auch recht gemütlich WENN er nicht gerade Probleme mit dem Standgas hat... in der Innenstadt und meistens auch bei der Fahrstunde hat er angefangen zu jaulen xD und die Anzeige ist rauf und runter gesprungen. Wir haben bis heute nicht herausgefunden was da jetzt der Fehler war aber das Problem, tritt nicht mehr so oft auf.
    Aber unterm Strich hab ich meinen Führerschein mit diesem Auto hingekriegt. Jetzt wird es dann aber Zeit das wir unser Schnucki dann verkaufen.

    Vor 2 Jahren hab ich mir einen Suzuki Swift (Bj 2008) gekauft - und das war ein richtiger Glücksgriff gewesen. Denn es ist ein richtiges Pesionistenauto gewesen (wenig Kilometer dafür ein paar kleine schönheitsfehler)
    Mit dem fahre ich sehr gerne.

    Generell fahre ich nur mit meinen gewohnten Autos - und auch beim Neukauf schaue ich immer das es ein kleines Auto ist, ausserdem sollte es ein Benziner sein sonst akzeptiert mein paps ihn nich xD

    Mit den Motorrad würde ich gerne mal mitfahren *-*
     
  10. Yuka

    Yuka тнє нєямιт. Otaku König

    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    113
    Ich weiß es nicht das kann zwar sein, aber als ich dann endlich Stand habe ich mal auf meine Fuß geguckt, der Stand eigentlich auf dem Gas. :yoyo130:


    Ja wenn es nicht grade eine viel befahrene Strecke ist, ist es nicht ganz so schlimm. Da machen ja manche sogar mit Absicht, um 'cool' zu sein. ^^ Aber ich hatte da irgendwie immer Angst, dass ne Kamera an der Ampel ist und das aufnimmt! xD
     
  11. Haxz0r

    Haxz0r T3h Haxz0rz Skillz Nolife

    Registriert seit:
    15. Juni 2015
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    129
    Mein erstes Auto war ein VW Polo 6N BJ 2002 mit 60 PS.
    Als ich ihn gekauft habe war er bereits 10 Jahre alt, aber er hatte eine Klimaanlage, elektrische Fensterheber und einen CD-Spieler. Was braucht ein Fahranfänger mehr?
    Ich hatte den Wagen 5 Jahre lang und bin in der Zeit gerade mal ca. 12.000 km gefahren, da meine Arbeit direkt nebenan war und ich auch sonst nicht viel gefahren bin.
    Unfälle hatte ich keine. Wurde nur in einer 30er Zone mit 40 geblitzt... Lame.
    Reparaturen musste ich auch keine großen machen, außer das 1x der Auspuff gewechselt werden musste.

    Als dann das 6. Jahr anfing und es wieder in Blickrichtung TÜV ging, habe ich mich nach einem neuen Auto umgesehen und mir so letztes Jahr einen Audi A3 BJ 2013 mit 122 PS und Turbolader geholt.
    Der Grund war nichr nur der nahende TÜV, sondern auch ein bevorstehender Umzug.
    Man was war ich von dem Auto begeistert.
    8 Boxen Soundsystem, Bordcomputer, Tempomat, Xenon Scheinwerfer und natürlich ein ganz anderes Fahrgefühl.
    Ich liebe es noch immer.
    Da passiert es dann auch mal, dass man abends um 23 Uhr in einer angeblichen(!) 100er Zone auf der Autobahn mit 140 geblitzt wird... Dank der 3% Abzug oder wie viel es sind konnte ich den Lappen aber behalten und hab nur 2 Punkte + Geldstrafe kassiert.
    Neues Auto, neues Andenken.

    Vom Fahrtyp würde ich mich auch eher als normal bis sportlich bezeichnen.
    In Ortschaften halte ich mich immer an die ca. 55 km/h und sonst bei 70 oder 100 darf es auch gern mal etwas mehr sein.
    Wenn ich einen LKW o.ä. vor mir habe wird der bei der nächsten Gelegenheit direkt überholt.

    Ich wurde einige Male von Freunden gefragt, ob mir 122 PS überhaupt reichen.
    Klares ja. So viel Autobahn fahre ich nicht und wenn doch erreiche ich meine 240 km/h und das reicht mir.
    Dank dem Turbo geht die Beschleunigung auch ziemlich fix.

    Ich fahre am liebsten alleine, dann kann ich meine Musik auch voll aufdrehen und genießen. Außerdem stört mich dann keiner.
    Uhrzeittechnisch fahre ich auch am liebsten abends wenn wenig los ist.
    Trotzdem hatte ich jetzt vor ca. einem halben Jahr meinen ersten Unfall, weil ich am Abend gegen halb 11 auf dem Heimweg ein Reh gestreift habe.
    Reh hatte vermutlich nur einen Kratzer und ist abgehauen und mir ist auch nix passiert. Auto hat aber eine neue Frontstoßstange benötigt.

    Das wären dann auch schon alle negativen Erlebnisse und positiv ist einfach jeden Tag das Fahrgefühl und das Soundsystem. :)
    Wegen dem Umzug und auch dem neuen Auto bin ich jetzt bereits 13.000 km in den letzten 12 Monaten gefahren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Aug. 2017
    llll gefällt das.
  12. MacRul3z

    MacRul3z #TeamChitoge Seelenverkäufer Ex-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Jan. 2014
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    137
    Musik ist im Auto richtig nice. Vor allem wenn man die richtige Anlage hat :D da fühlt sich das dann schon an wie ein kleines Konzert.

    Ist mir auch schon passiert, habs voll frontal erwischt, zum Glück konnte ich relativ gut Bremsen und weder mir, dem Reh, noch dem Auto ist was passiert ^^
     
  13. Sora

    Sora Romantiker Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    19. Apr. 2015
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    194
    Kiffst du gelegentlich? :yoyo38:

    Ich verstehe, was du meinst. :yoyo125:

    :yoyo167:
    Es gibt Dörfer/Kleinstädte, da lohnt sich das nicht und die Ampeln sind so behindert gelegt.
     
  14. Porco

    Porco Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    18. Aug. 2013
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    2
    Du fährst im Ausland (Frankreich, Holland u.s.w) ist irgendwann der Vekehr im flow. Kaum kommst auf die deutsche Autobahn sind beschissene Straßen, Baustellen und Leute die es immer eilig haben bzw. ich fahr hier mein Audi 4.0 und du kleiner Pups hat gefälligst so schnell wie möglich Platz machen denn der BMW Fahrer hinter dem zeig jetzt :-(
     
  15. Yuka

    Yuka тнє нєямιт. Otaku König

    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    113
    Mal abgesehen, dass ich den Rest deines Posts nicht verstehe xD Deutsche Straßen beschießen? Also in Italien, Frankreich und so interessiert man sich null für die Straße, alles voller Schlaglöcher und Baustellen? Mein Gott, lieber die als eine Straße voller Schlaglöcher oder anderen Gefahren. Außerdem ist Deutschland das einzige Land in dem du schneller als 140 fahren darfst o.o

    Nah. Kenn sogar jemandem, dem sowas ähnliches mit seinem Auto auch passiert ist.

    Jaja klar, aber die ganzen dicken BMW Fahrer machen das auch nachts in Frankfurt, würde ich jetzt nicht als Kleinstadt bezeichnen.:yoyo125:
     
  16. Porco

    Porco Kleiner Experte Otaku Experte

    Registriert seit:
    18. Aug. 2013
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    2
    Was auch ganz cool ist , aber im Grunde ist 120-130 als Reisegeschwindigkeit (Tempomat) am angenehmsten und beruhigt den Verkehr. Bist vielleicht 15-20 Minuten eher am Ziel, weil du sowieso ausfahren wirst :-(
     
  17. llll

    llll ヴァストローデ Animes.so Staff

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    551
    Wie erwartet eine rege Beteiligung. :yoyo44:

    Als Hinweis im Vorfeld: Hier wird keine Diskussion zwischen Audi und BMW entstehen. Jeder weiß, dass Audi die Premiummarke des VAG-Konzern ist. Sprich Audi A3 ist ein teurer Golf. Damit ist das erledigt. Nichts gegen den Audi A3, der ist echt cool und 1000x schöner als ein Golf. Hätte den damals selber fast genommen. Natürlich ist es gestattet über eure favorisierten Marken zu sprechen und weshalb ihr sie mögt.

    Ich bevorzuge BMW [E36, E39, E46, E81, F20, …], Nissan [180SX, Silvia], Honda Civic EJ/EK und Mercedes Benz. Ich mag moderne Autos, finde ältere aber irgendwie echter. Nicht so viel Elektronik, robuster und dadurch langlebiger. Mein nächster BMW wird wohl ein E36 oder ein E39 sein.

    Warum wieder BMW trotz schlechter Erfahrungen [siehe unten]? Sieht einfach gut aus, R6 Motoren sind super und man kann mit Tuning viel rausholen an Optik. Nissan 180SX hat anfällige Turbos -> Müssen kalt gefahren werden, Silvia gibt’s nur als Rechtslenker und Honda Civic’s sind meistens Bastelbuden. Da ich extrem viel Wert auf Optik lege, ist meine Auswahl stark eingeschränkt.

    Mein aktuelles Auto war ein Fehlkauf. 7 Monate, 4x in der Werkstatt inkl. Steuerkette wechseln. :yoyo113:

    Nie wieder BMW 4-Zylinder. Generell: Kauft niemals BMW Motoren mit dem Anfangsbuchstaben N. N42, N43, N45, N46 – alles anfälliger Mist. Hätte ich das mal vorher gewusst. Generell empfiehlt es sich, sich vor einem Kauf genauestens mit den Modellen, vor allem die Motoren, zu beschäftigen, egal welche Marke.

    Hast du etwas gegen BMW und deren Fahrer? :yoyo19: :yoyo98:
    Laut einer glaubhaften Statistik aus dem Jahr 2004 haben BMW Fahrer ein aktiveres und erfüllteres Sexleben. :yoyo137:
    @Sora Du weißt was zu tun ist. :dragon31:


    @MacRul3z Bzgl. Der Musik stimme ich zu. Manchmal fahre ich auch nach der Musik. Sprich bei Rap eher hastig, bei Electro eher ruhig. Je nach Lust und Laune. Die Leute gucken immer so blöd, wenn menn der Bass aufhört und z.B. die Töne von Bach zu hören sind.
     
  18. so1k

    so1k ☣️ Anti-Spam-Bot & Troll vong Dienst ☢️ Animes.so Staff Premium

    Registriert seit:
    31. Aug. 2014
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    445
    Nachdem ich meinen Führerschein hatte, bin ich einige Jahre kaum bis gar nicht gefahren. Musste dann mal 250+km über die Autobahn fahren. Erste Anfahrt, direkt yolo: von rechts (Beschleunigungsspur) direkt auf die Autobahn drauf und ganz nach links (4-spurig) gewechselt. Ohne Schulterblick und co. Yolo. Meine Beifahrerin hat die nächsten Minuten danach nichts mehr gesagt :')
     
  19. llll

    llll ヴァストローデ Animes.so Staff

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    551
    Im Grunde seid ihr Yolo-Leute nur dann authentisch, wenn ihr das noch sagt, wenn ihr im Rollstuhl fahrt. :yoyo137:

    Solche Aktionen sind keines Wegs cool, aber dennoch schöne Stories. No risk, no fun. Aber nur, wenn man das neutral betrachtet und nicht jedem erzählt wie toll man doch ist und wie easy das war.

    Die Autobahn ist ein raues Pflaster, so1k -kōhai. :yoyo91:
     
  20. so1k

    so1k ☣️ Anti-Spam-Bot & Troll vong Dienst ☢️ Animes.so Staff Premium

    Registriert seit:
    31. Aug. 2014
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    445
    Ich bin keineswegs stolz drauf, war halt meine erste Autobahnfahrt nach Jahren und ich wars noch gewohnt immer ganz links (ja, ganz links, nicht ganz rechts :D) zu fahren. Bei der Anfahrt aufm Rückweg lief es ja dann glatt, außer, dass ich irgendwann so müde war, dass wir ne Weile an ner AB-Raststätte halten mussten.