Welcome to our Community
Wanting to join the rest of our members? Feel free to sign up today.
Sign up

Diskussion Eure Lieblings Anime?

sonntagskind

Otaku Novize
24 Aug. 2022
20
1
3
Mein Lieblingsanime ist jetzt schon seit längerer Zeit Haikyu!!.
Selbst nach mehrmaligem Schauen muss ich immer noch an den selben Stellen lachen, finde die Spiele spannend und entdecke neue Einzelheiten an allen Charakteren.
Dazu noch die Openings und Endings, die einfach nur Liebe sind. <3
 

Termi

Otaku Amateur
11 Apr. 2020
10
0
6
Puh Lieblingsanime ist recht schwer zu sagen.

Ich schwanke zwischen Elfenlied und Fullmetal Alchemist Brotherhood. Abgesehen von den großen halt.
 

DATus28

Otaku Novize
3 Sep. 2022
20
0
6
Mein lieblingsanime ist vermutlich neon genesis vevangelion. ich liebe einfach die welt und kann mich in manchmen momenten mit chartakjtären wie shinji asuka und misato verstehen. liebe auch den artsytele und die kämpfe. ddie serie hat leider ein schlehcte s ende aber die die filme machen es dann wieder gutr unwer weitern alleS1
 

stefanstefan

Otaku Novize
11 Sep. 2022
21
0
1
Ich hab noch nicht viele gesehen. Aber was mir bisher gefallen hat:
Tokyo Ghoul: Die Story finde ich gar nicht mal so schlecht
RE: Zero: Einfach mal eine andere Geschichte
Dragonball Z: habe von keiner Serie bisher mehr Folgen gesehen
 

oldsnake23

[ Blank ]
Otaku Novize
15 Sep. 2022
21
4
8
Es gibt einige die man empfehlen kann aber das ist auch MEIN PERSÖNLICHER GESCHMACK

Re:Zero:

Wenn ein jung mit einkaufstüte aus dem Supermarkt im nächsten Moment in der Isekai-Welt ist, fängt es gut an.
Wenn der jung sich für den Haupthelden der Geschichte hält, aber direkt ausgeraubt und geprügelt wird, dann ist das sehr gut.
Wenn derselbe jung regelmäßig in emotionales Trauma und tödliche Schmerzen getrieben wird, weiß man es endgültig, es ist genial.

Steins:Gate:

Ich könnte Stunden über diesen Anime schwärmen. Egal wie sehr man es dreht und wendet, hier wurde alles dermaßen gut gemacht, das man am Ende erstmal alles verarbeiten muss. Verrückt, interessant, Emotional, Spannend und mitreißend. Die Mischung aus Comedy Science Fiction und einer Prise Romance. Die Story baut sich stück für stück auf also nicht aufgeben.

Fruits Basket:

Der Anime ist auch was sehr besonderes, es hat eine tiefere Story und ich habe viel geweint bei dem Anime. Bei dem Anime möchte ich auch nicht viel zu schreiben weil man es gesehen haben sollte um es zu fühlen. Fazit: Witzige Komödie, geniale Charaktere und eine traurige interessante Geschichte.
 

Deal1990

Otaku Novize
18 Aug. 2014
20
0
1
Also Lieblingsanime ist schwer zu sagen, aber zu meinen Favoriten gehören aufjedenfall:
- Die Ewigkeit die du dir wünscht: Romantik Genre mit ner Erwachsenen Story, Schicksalsschlägen und schweren Entscheidungen
- K-ON! : Einfach super Feel-Good Anime mit toller Musik
- RE:Zero: Folge 15 eine der besten (wenn nicht die Beste) Anime Episode die ich gesehen habe
- Clannad After Story: Herzergreifend
- Death Note: Absolut guter Thriller / Mystery Anime
 

MetalSnake

Otaku Amateur
1 Sep. 2023
9
2
3
Mein Favorit ist Steins;Gate. Death Note ist auch super spannend. Und ihr dürft mich gerne für verrückt erklären, aber Heidi ist sehr schön.
Wenns Filme sein sollen, dann sind Chihiros Reise ins Zauberland, oder Prinzessin Mononoke wohl unübertroffen. Aber auch Ghost in the Shell 1 und 2 sind natürlich super.
 

dongmaster

Otaku Novize
11 Sep. 2023
22
1
8
26
Schellenberg
Mein Favorit ist Steins;Gate. Death Note ist auch super spannend. Und ihr dürft mich gerne für verrückt erklären, aber Heidi ist sehr schön.
Wenns Filme sein sollen, dann sind Chihiros Reise ins Zauberland, oder Prinzessin Mononoke wohl unübertroffen. Aber auch Ghost in the Shell 1 und 2 sind natürlich super.
Heidi bringt bei mir absolut Kindheitserinnerungen hoch. Sonst aber auch Death Note, absolute Empfehlung.
 

Thrillou

Otaku Amateur
29 Sep. 2023
14
1
1
Bei mir Teilen sich Steins;Gate und Fate/Zero Platz 1. Bei Steins;Gate passt einfach alles. Die erste Hälfte, die ja viele als langweilig empfinden, nimmt sich Zeit, um die Charaktere vorzustellen, und wie sie zueinander stehen. Hier ist auch viel Comedy mit dabei. Ohne dieses Setup wäre das Drama in der zweiten hälfte komplett belanglos. Diese Teilung in zwei so unterschiedliche Hälten, ist einer der Gründe, warum mir die Serie so gut gefällt.

Und bei Fate/Zero geällt mir, dass die Charaktere als Stand-In für eine Weltsicht oder Lebensphilosophie genutzt werden (erinnert mich sehr an die Nolan Filme). Diese prallen dann in Dialogen aufeinander, was mir, wenn es gut gemacht ist, sogar besser gefällt als echte Kämpfe. Dementsprechend ist meine Lieblingsfolge natürlich Episode 11.
 

inmafi

Otaku Amateur
3 Juni 2023
12
2
3
Fällt mir auch schwer mich da festzulegen. Mit Overlord, Goblin Slayer und Elfenlied hatte ich glaube so richtig angefangen Anime zu schauen. War mal was anderes, halt nicht son Kinderkram wie als Kinder Kickers schauen. Zuletzt hatte mich auch Jobless Reincarnation sehr gefesselt. Die Folge "Wendepunkt 2", Ruijerd gegen Orsted. Dragon Ball hätte aus dem Kampf 30 Folgen gemacht und 20 davon hätten die sich angeschriehen und Kräfte gebündelt. Aber hier ging das nur 1min und man hat gesehen, das Ruijerd ein Ausnahmekämpfer ist, ihn aber noch Welten von Orsted trennen. Unfassbar, die Szene habe ich mir bestimmt 20mal angesehen. Hier bin ich auch sehr gespannt auf die 2. Staffel. Schaue das nämlich immer erst wenn alle Folgen draußen sind.
Was mir auch sehr gefallen hat und hier glaube noch nicht genannt wurde:
Claymore - Schwert der Rache (gute Geschichte)
Combatants will be dispatched (hier habe ich Tränen gelacht)
Made in Abyss (mitgefiebert und geheult wie ein Schloßhund)
 

hangmansjoke

Otaku Novize
30 Sep. 2023
29
1
3
Death Note! Zumindest bis Folge 27. Finds schade, dass sie die zweite Hälfte vom Manga dann so durchgerusht haben.
Saber Rider and the Star Sheriffs ist mein Lieblingsanime aus meiner Kindheit!
Elfenlied und Brynhildr in the Darkness sind toll gemacht, aber reichen nicht an die Manga Vorlage ran, weil zu viel fehlt.
 

EmotionalChimpJr

Otaku Novize
28 Sep. 2023
20
2
8
Chainsaw Man. Der Anime fühlt sich einfach wie gemacht für mich an. Mir gefällt einfach alles an dem Anime und ich würde nichts verändern, wenn ich könnte

Attack on Titan. Muss ich dazu noch was sagen? (Wobei mein Gefallen unter Mappa etwas nachgelassen hat.)

The Promised Neverland (Staffel 1). Abgesehen von dem Desaster einer zweiten Staffel, ist dieser Anime einer meiner absoluten Lieblinge und meinetwegen hätte der Anime nach der ersten Staffel auch ein offenes Ende haben können.

Noragami. Ich hatte riesigen Spaß dabei, mir den Anime anzuschauen und die Openings sind neben dem Anime absolute Meisterwerke.

Mirai Nikki und Maid Sama. Die Serien pack ich mal zusammen, weil ich nicht so viel über sie zu sagen habe. Beides sehr gute Serien in meinen Augen.

Ich habe noch einen Haufen weiterer Lieblings-Anime, aber damit der Beitrag nicht zu lang wird, ziehe ich hier einen Schlussstrich.
 

TheKilledDead

Otaku Novize
3 Okt. 2023
21
3
8
Hmm, also so einen richtigen Favoriten habe ich nicht, aber ich würde Demon Slayer auf jeden Fall zu den Favoriten zählen. Da hat mich auf den ersten Blick der Animationsstil in der ersten Staffel direkt gepackt, dann mit der Zeit die Story von Tanjiro, auch wenn ich es nicht mag, wenn etwas mit Trauer anfängt. Jedoch fand ich das bei Demon Slayer sehr gelungen.

Ein weiterer Favorit wäre auch noch Chainsaw Man, da fand ich auch den Animationsstil sehr gut, und auch die Charakterentwicklungen, die sich im Laufe des Animes ergäben haben. Ich möchte jedoch nicht zu viel Spoilern...
 

gumboy

Otaku Amateur
31 Okt. 2014
12
2
3
Definitv Steins:Gate!
Der Anime hat alles was es braucht um ein guter Anime zu sein.
Ich liebe den Plot. Außerdem ist der Anime nicht nur spannend, sondern hat eine verdammt gute und durchdachte Story, sowie Witz und emotionale Momente.
Sehr zu empfehlen!

Wenn man noch Filme mit erwähnen darf, würde ich zu meinen Lieblingsanimes noch Your Name dazu zählen.
Der Anime ist ebenfalls extrem gut durchdacht und hat eine sehr originelle Story.

Beides Animes die man nicht mal ebenso nebenbei anschauen kann. Bei beiden Animes empfehle ich sich zu konzentrieren.
 

Asto

Otaku Novize
7 Okt. 2023
34
17
13
Generell lese ich lieber die Manga, weil es in Anime zu oft vor kommt, dass etwas zensiert wird, oder dass die Animationsstudios von der original Geschichte abschweifen und ganz eigene Wege gehen (siehe Staffel 2 von Promissed Neverland)

Darum sind meine Lieblingsanimes jede, die ihre Werke gut umgesetzt haben und mit dem punkten, was sie zu bieten haben, gewaltiges Bild und Sound.

Darum sind ganz oben auf meiner Liste:

Made in Abyss - Die zweite Staffel kam als Film raus, das passiert aktuell immer öfter, keine gute Entwicklung, aber Staffel 3 war wieder normal und wurde musikalisch untermalt von Kevin Penkin - Ganz großes Kino! Aber nichts für schwache Nerven.

Demon Slayer - Den Manga ordne ich eher im Mittelfeld ein, aber hier überzeugen Bild und Sound von der Animation, ein wahres Spektakel. Wunderschön zu schauen.

Golden Kamuy - Gute Geschichte, gute Humor und kein einziger Charakter ist wirklich unsympathisch. Einige gute Szenen aus dem Manga fehlen leider im Anime, aber trotzdem ein super Werk. Es taucht aber ständig leckeres Essen auf, man sollte sich das nicht hungrig angucken.

JoJo’s Bizarre Adventure - erstaunlich gute Umsetzung, wirklich nah am Manga und das soll was heißen. Anfangs hatte mich der Zeichenstil abgeschreckt - so geht es sicherlich vielen - aber meine Frau hat es geschafft mich zu überzeugen dem eine Chance zu geben. Sehr interessant, sehr verrückt, sehr eigen. Ein Kult-Anime der in Japan extrem beliebt ist aber im Ausland nur schleppend an Fans gewinnt. Immerhin seit der Netflix Umsetzung wird es etwas mehr. Gebt ihm eine Chance!
 

dvorsky

Otaku Novize
10 Nov. 2023
22
0
1
Mein Lieblingsanime ist "Steins;Gate". Es handelt sich um eine japanische Science-Fiction-Geschichte über Zeit und Parallelwelten. Der Hauptcharakter, Rintarou Okabe, entdeckt zufällig die Fähigkeit, die Vergangenheit durch E-Mails zu beeinflussen. Die fesselnde Handlung, tiefgründige Charaktere und die unglaubliche Wendung der Ereignisse machen diesen Anime unvergesslich. Ich schätze ihn für seine Einzigartigkeit, emotionale Spannung und die hohe Qualität der Umsetzung.