1. Aktuell funktioniert unser Image Proxy nicht mehr ordnungsgemäß, sodass keine Bilder mehr angezeigt werden. Wir kümmern uns darum!

Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

In welchem Format wollt ihr Anime Downloads am liebsten?

Dieses Thema im Forum "Computer & Technik" wurde erstellt von Azathoth, 22. Mai 2013.

?

In welchem Format wollt ihr Anime Downloads am liebsten ?

  1. DVDRip

    57 Stimme(n)
    6,3%
  2. HD-Rip (720p/1080p)

    671 Stimme(n)
    73,9%
  3. DVD Untouched

    12 Stimme(n)
    1,3%
  4. Blu-ray Untouched

    153 Stimme(n)
    16,9%
  5. Gar nicht, ich bin nur zum Talken hier

    15 Stimme(n)
    1,7%
  1. syth
    syth

    Damn Daniel Otaku König

    Registriert seit:
    27. Jan. 2016
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    15
    AW: In welchem Format wollt ihr Anime Downloads am liebsten?

    Tagchen

    Ich kenne mich um ehrlich zu sein kaum aus, was Videoqualitäten angeht. Deshalb gucke ich einfach in was für Qualitäten es die Videos gibt und nehme das, bei dem jede Folge ~1GB an Speicher nimmt. Da ich das ganze meistens auf dem Fernseher gucke, bevorzuge ich natürlich 1080p, 720p ist aber natürlich auch vollkommen in Ordnung.
     
  2. Sora
    Sora

    Romantiker Nolife

    Registriert seit:
    19. Apr. 2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    291
    AW: In welchem Format wollt ihr Anime Downloads am liebsten?

    Für mich spielt der Speicherplatz keine Rolle. Ich möchte, wenn möglich, die bestmöglichste Qualität.
     
    SONNYxq gefällt das.
  3. XxGurkeHDxX
    XxGurkeHDxX

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. März 2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: In welchem Format wollt ihr Anime Downloads am liebsten?

    Ich bevorzuge HD-Rips. Ich finde, dass alles was darunter liegt einen deutlichen Qualitätsunterschied hat und in dieser Zeit wirklich nicht mehr zeitgemäß ist.
    Außerdem sind HD-Rips im Gegensatz zu Untouched platzsparender und brauchen auch nicht unendlich lange zum Herunterladen (besonders mit der Internetleitung auf dem Land). Als Format bevorzuge ich MKV und danach MP4.
     
  4. llll
    llll

    ヴァストローデ Administrator Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    16. Juli 2014
    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    1.001
    AW: In welchem Format wollt ihr Anime Downloads am liebsten?

    Es gibt noch Leute, die sich DVD-Qualität geben? Da kann man auch gleich streamen.

    Ich bevorzuge HD-Rips [1080p], weil ich die bestmögliche Qualität haben will. Ich habe aber auch nichts gegen 720p, wenn es nichts besseres gibt. Als Format .mkv, habe ich bisher die besten Erfahrungen mit gemacht.
     
    SONNYxq gefällt das.
  5. DjRayleigh
    DjRayleigh

    Dj-Sub BoSS Otaku Experte

    Registriert seit:
    26. Juli 2015
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    70
    AW: In welchem Format wollt ihr Anime Downloads am liebsten?

    Also da ich schon lange keine Normale Beiträge hier hatte wollte ich mich zu diesem Thema auch mal melden :yoyo139:
    Wie llll schon gesagt hat DvD-Qualität bin ich echt kein Fan von . . . "Wenn" es sein sollte das es ein alter Anime ist das "OK"
    Mir gefällt am besten ebend einfach HD-Rip oder ebend wenn es später ne Bluray gibt nehm ich die auch gern :D
    HD-Rip [1080p] wenn es ihn gibt 720p geht auch fit.
     
    SONNYxq gefällt das.
  6. XRA9
    XRA9

    Nicht derjeniche Seelenverkäufer Uploader

    Registriert seit:
    2. Aug. 2013
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    2.039
    AW: In welchem Format wollt ihr Anime Downloads am liebsten?

    Ich persönlich wüsste nicht, was gegen eine kompetent gemasterte DVD spricht, vor allem, wenn in SD produziert wurde.

    Ich wüsste allerdings schon, was gegen eine Blu-ray spricht, die aus einem digitalen SD-Master hochskaliert wurde. To Love-Ru ist so ein Beispiel. Oder Aria. Oder Death Note. Die Liste ist leider ziemlich lang.
     
  7. Gott Enel
    Gott Enel

    Phantomdieb Seelenverkäufer

    Registriert seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    15.016
    AW: In welchem Format wollt ihr Anime Downloads am liebsten?

    Ich ziehe mir immer das bestverfügbare. Also 1080p. Außer bei den WebRips der bekannten Publishern, da das eh nur billige HDTV Upscales sind. Auf einen x265 Release verzichte ich jedoch, soweit es geht, da diese Technik einfach noch nicht ausgereift ist. Das gleiche gilt für die 10bit Release. Leider releasen die Fansub-Gruppen ihre Soft-Subs nur mit 10bit. Da bleibt mir nichts anderes übrig, da ein Soft-Sub meiner Meinung nach besser ist, als ein Hard-Sub.
     
  8. nao
    nao

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    21. Nov. 2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: In welchem Format wollt ihr Anime Downloads am liebsten?

    Am liebsten bevorzuge ich den HDRip, da sie nicht viel Speicherplatz benötigen. Aufgrund meiner knappen Kapazität meines USB-Sticks finde ich sie am praktischsten. Sofern mehr Speicherplatz vorhanden ist, dann eher die Blu-Ray Version. Jedoch bin ich kein Fan von DVDRip und könnte mir so etwas bei neueren Anime nicht geben.
     
  9. minibip
    minibip

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    22. Juni 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    4
    Ich schaue mir nur noch 720p oder 1080i an. Gerade in Verbindung mit einem guten TV macht das richtig Spaß.
    Gute Rips sehen oft nicht viel schlechter aus als das unkomprimierte Material, mir zumindest reicht ein guter 1080er meist aus.

    Dazu noch eine 5.1 Tonspur und ich bin happy.

    Containerformat: mkv @ h264 ist mein Favorit
     
  10. Arddor
    Arddor

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    28. Apr. 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Der Speicherplatz ist mir eigentlich herzlich egal (kostet heutzutage auch nicht mehr viel), daher habe ich am liebsten die beste Qualität die ich kriegen kann. Da ich aber alle meine Medien über Plex schaue, sind Bluray untouched auch wieder unpraktisch. Ich könnte es zwar selbst reencoden, aber häufig bin ich dafür zu faul. Schön wäre es, wenn es eine Group geben würde die Remux von Anime Blurays rausbringt, dann könnte ich mir die Arbeit sparen :yoyo113:
     
  11. superyet2012
    superyet2012

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    17. Mai 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Inzwischen sehe ich es ähnlich aber ich bevorzuge mkv. Speicherplatz ist nicht so wichtig. Wobei es schon schmerzt wenn man da eine Datei mit 30 GB für einen Film laden muss. Nutz aber oft HDRips um mal schnell in die erste Folge bzw. Film zu schauen.

    Ich nutz da einfach MakeMKV um eine Datei am Ende zu erhalten, wenn möglich. Klar ist reencoden besser aber ich bin auch faul.

    Sehe ich genauso. Remux ist echt super.
     
  12. Nyarlathotep
    Nyarlathotep

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    4. Jan. 2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Also das Format sollte schon ".mkv" sein, während die Codecs H.264 als Videocodec sein sollte und für das Audiocodec wäre DTS schön, es geht aber auch AC3. Auflösung sollte bestmöglich 1080p sein oder notfalls 720p.

    Wenn mir der Film bzw. Anime sehr gefällt, hole ich mir auch die DVD/BD, da Speicherplatz für mich kein Problem darstellt.

    Viel wichtiger ist bei mir von welcher Releasegroup das Release kommt, da es selbst bei der oben genannten Zusammensetzung es doch bei einigen Releases Probleme bei der Wiedergabe Probleme gab, da die Kodierungseinstellungen zu stark von der Norm abweichen.
     
  13. Black_ Reaper
    Black_ Reaper

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    3. Sep. 2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    3
    Beste Qualität mit möglchst wenig Speicherplatz ca. 2 Gb pro Folge als max.
    Vom Format her: MKV mit DTS in 10-Bit x265
    Da mann in eine MKV noch selbst bearbeiten kann (Remuxen z.B.).
     
  14. ikkyyy
    ikkyyy

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    28. März 2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    39
    Echt man... :tuzki5:

    Ich finde 1080p BD-Rips am besten. Eine Untouched Blu-Ray muss es jetzt nicht sein, so ein harten Bitraten-Fetisch hab ich jetzt auch nicht. Und wenns halt nicht anders geht bei alten Serien, dann ist es halt mal 480p oder weniger, was soll man da machen. :tuzki14:

    Oft findet man nicht mal 1080p Raws. Wenn der Anime dann auch noch nicht außerhalb Japans lizenziert wurde, ist das eh immer ein Trauerspiel mit Fansubs.

    Das wäre natürlich optimal. H.265/HEVC könnte ruhig mal öfter benutzt werden.
     
  15. puschie
    puschie

    Otaku Amateur

    Registriert seit:
    1. März 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    normalerweise lade ich alles in 1080p und recode es dann noch auf x265 ( falls das nicht vorliegt ).
    Dadurch komme ich auf 200 bis 600mb pro Folge bei nicht sichtbaren qualitätsverlust.

    Allerdings hab ich mir eben die 'Spice and Wolf' 720p Hi444PP version angeschaut und muss echt sagen, die ist um länger besser ist als die normal 1080p. würde mich freuen wenn man das häufiger bekommen könnte - hat mich richtig umgehauen wie stark der unterschied ist.

    Ob 10bit oder 8bit entscheide ich für jeden anime einzeln - oft macht es keinen sichtbaren unterschied und kostet viel mehr leistung beim recoden und vergrößtert die files.
     
  16. Lugiano
    Lugiano

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    21. Feb. 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    MKV und 1080p, aber unkomprimierte Tonspuren müssen nicht unbedingt sein, da es eher den Speicherplatz belastet als das es einen Vorteil bringt. Zudem bevorzuge ich als einer der Wenigen Ger-Dub falls vorhanden und die Synchro i.O. ist. Ich gucke mir aber auch nicht das Neueste vom Neusten an. Bei kruden Zeichnungen reichen auch 720p.
     
  17. マギルゥーベルベット
    マギルゥーベルベット

    Serienjunkie Premium Otaku Amateur

    Registriert seit:
    13. März 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    32
    Also bei mir ist es so dass ich generell UT bevorzuge da diese nicht Re-Encoded worden sind. Ich bereite mir das Material meist selber auf - also Episodenweise in einen Matroska (mkv) Container mit allen drum und dran, wie Audio und Untertitel Tracks repacken. Bei mir darf eine Episode schon mal bis zu 3GB haben :D ich hab mehr als genug Speicherplatz. Ich ertricke schon förmlich darin xD
    Wenn mal kein UT zur verfügung steht dann in 1080p mit bestmöglicher Auflösung und PCM/DTS-HD (sofern vorhanden) sonst geht auch AAC.

    Ich habe einfach Ansprüche und übertrieben unnötige Kompressionen gehen bei mir gar nicht.

    Wenn ich auch mal genug Zeit und Resourcen zur Verfügung habe, re-encode ich auch mal paar Episoden von meiner Sammlung in H.265/HEVC um etwas Speicherplatz zu sparen. Audio wird dann meistens in FLAC L9 verlustlos komprimiert. Hab zwar noch extrem viel Platz frei, aber der wird halt auch irgendwann mal voll.

    Bei etwas älteren Videomaterial wie z.B. 360p/480p oder 720p nehme ich auch diese. Diverse Hochskalierer sind zwar schon um längen besser geworden, aber möchte dann doch lieber das Original haben. Gerade so bei Anime in HD Remastered bin ich schon etwas skeptisch wegen der visuellen Bildqualität. Wenn schon HD Remastered dann aber richtig in dem das Rohmaterial verbessert und/oder neu gemacht wird und alles noch mal komplett neu gerendert wird.

    EDIT: Wollte auch noch erwähnen dass bei mir ein Pack (Anime mit sämlichen Staffeln und Filmen) zwischen 150~350GB hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Apr. 2017
  18. urtelbotol
    urtelbotol

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    27. Apr. 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich bevorzuge bei Anime immer die 1080p Versionen. Auch wenn der Anime in 720p oder schlechter produziert werden, macht es nach meiner Einschätzung sinn, den Upscale des Studios zu schauen, anstatt den Upscale, den die Player erstellen. Dann stimmt zumindest die Bitrate. Gleiches bei CR-Rips. So gut wie alle CR-Anime sind 720p Anime, trotzdem lohnt sich die 1080p Version, da dort die Bitrate einfach größer ist.
     
  19. Oda Nobunaga
    Oda Nobunaga

    Otaku Experte

    Registriert seit:
    15. März 2017
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    11
    Mein Wunsch für Animes:
    Auflösung: gerne 1080p
    Videocodec: HEVC (CRF 17)
    Audiocodec: FLAC (Maximale Qualität)
    Container: mkv mit Softsubs

    HEVC ist dem veralteten Blockartefakt-AVC in puncto Qualität und Kompression weit überlegen (AV1 soll sogar noch viel besser werden), aber die Fansubszene tut sich schwer mit dem Umstieg auf einen Codec des 21. Jahrhunderts.
    FLAC ist hochwertig und kein proprietärer Müll, was bedeutet, dass es auch auf Debian und Sailfish OS ohne Probleme läuft. Es soll sogar Leute geben, die Opus verwenden, aber das ist nur für 2.0/2.1-Material mit Bitraten bis 510 kb/s interessant. In dem Bereich kann es sich aber mit Vorbis messen.
    Und mkv ist ja Standard.
     
  20. .ass
    .ass

    Otaku Novize

    Registriert seit:
    26. Mai 2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    28
    Ich schaue Anime am liebsten in ihrer Produktionsauflösung.
    Keiner kann mir sagen, dass ein schlechter BD-Upscale (z.B. 720p Produktionsauflösung upgescaled auf 1080p) besser ist als es in der Produktionsauflösung anzusehen. Die genialen Player heutzutage haben tausendmal geeignetere Codecs und Filter für den Upscale.
    Damit das alles fruchtet muss natürlich eine Fansubgruppe den Upscale der BD rückgängig machen (was mit der gleichen Methode nur umgekehrt wunderbar geht)
    Deswegen sind Fansubgruppen für mich immer wieder das nonplusultra, weil man dort bessere Qualität kriegt als es die Blu-Ray selbst bietet!
    Somit widerspreche ich klipp und klar meinem Vorredner, der behauptet 1080p wäre supi. er soll sich schämen, er is doch auch Fansubber, aber weiß es nicht besser :(
     

Diese Seite empfehlen