Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Japanischer Algensalat

Dieses Thema im Forum "Vegetarische Gerichte" wurde erstellt von mr krabs, 22. Juni 2014.

  1. mr krabs

    mr krabs Freigeschalteter Otaku Otaku Novize

    Registriert seit:
    23. Mai 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Zutaten
    1 Tüte/n Wakame, getrockneter Seetang (in einer Tüte sind 56 Gramm)
    3 EL Essig, (Sushi-, Reis-)
    3 EL Sesamöl
    1 EL Limettensaft
    1 EL Ingwer, frisch gerieben
    1 EL Zucker
    1 Zehe/n Knoblauch, gepresst
    2 EL Koriandergrün, fein gehackt
    1/2 EL Chilipulver
    1 EL Sesam

    Zubereitung

    Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe
    Seetang mit heißem Wasser aufgießen und 10 min. ziehen lassen.

    Die Soße zubereiten:
    alle genannten Zutaten (außer dem Seetang und der Sesamsaat) in einer kleinen Schüssel vermischen, bis es glatt ist. Je nach Schärfewunsch mit dem Chilipulver abschmecken.

    Den Seetang abgießen und ein wenig auswringen. Den abgetropften Seetang jetzt einfach unter die Soße heben und Sesamsaat nach Belieben darüber streuen. ca. 1 Std durchziehen lassen, am besten im Kühlschrank.

    Der Wakamesalat lässt sich auch gut in Portionen einfrieren.
    Wir essen ihn immer zu Sushi (oder mittlerweile auch einfach so, weil wir schon süchtig danach sind).
     

Diese Seite empfehlen