Wir verwenden Cookies, um deinen Aufenthalt auf Animes.so möglichst angenehm gestalten zu können. Mehr erfahren

Diskussion Toaru Kagaku no Railgun T

Dieses Thema im Forum "Abgeschlossene Anime" wurde erstellt von Daimyo Tokugawa, 10. Jan. 2020.

  1. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    886
    Toaru Kagaku no Railgun T

    [​IMG]



    Studio: J.C.Staff
    Genre: Action, Sci-Fi, Super Power
    Episoden: 25
    Premiere: 10. Januar 2020

    Story:


    Da wären wir. Die dritte Staffel der Spin-off Serie Toaru Kagaku no Railgun. Fast sieben! Jahre später erscheint endlich die dritte Staffel von Toaru Kagaku no Railgun, von nun an Railgun genannt. Die zweite Staffel begann am 12. April 2013. Von Nostalgie zu sprechen, wäre wohl nicht übertrieben. Ich jedenfalls habe mich jünger gefühlt, als ich die erste Folge der neuen Staffel gesehen habe. Vieles ist bei Altem geblieben, soweit man es bisher beurteilen kann. Das Animationsstudio ist nach wie vor J.C.Staff, das auch schon für die vorigen Staffeln zuständig war. Die Seiyuu sind meines Wissens nach gleich besetzt. Misaka Mikoto wird von Satou Rina vertont, Shirai Kuroko von Arai Satomi, welche ich zu meinen Favoriten zähle.
    Kamijou Touma war kurz im Abspann zu sehen. Das Opening ist wie gewohnt von fripSide. In dieser Staffel gibt es ein paar neue Figuren bzw. bekannte Figuren haben einen größeren Auftritt. Sogiita Gunha ist eine neue Figur, die beim Sportfestival eine größere Rolle spielen wird. Dann gibt es noch die Kontrahentin von Misaka Mikoto, Shokuhou Misaki. Beide sind Level 5-Esper. Allzu viel ist über sie aber nicht bekannt.
    Shokuhou Misaki kann Gedanken manipulieren, wenn man es in wenigen Worten beschreiben müsste. Diese Fähigkeit konnte man schon, wenn auch nur kurz, in der zweiten Staffel sehen. In der ersten Folge der neuen Staffel konnte man nun auch die Reichweite ihrer Fähigkeit genauer sehen.
    Sogiita Gunha ist da eine andere Nummer. Das Interessante bei ihm ist, dass man nicht genau weiß, was für eine Fähigkeit er hat oder wie sie funktioniert. Nicht einmal er selbst weiß, was sie ist oder wie sie funktioniert. Das macht das Ganze für mich lustiger.
    Alle Level 5-Esper bis auf Nummer sechs hatten hier einen kurzen Auftritt. Accelerator ist mit Babysitten beschäftigt, wie er selbst bekanntgibt. Dark Matter bzw. Kakine Teitoku (Nummer zwei), der in der dritten Staffel von Toaru Majutsu no Index seinen Auftritt hatte, ist ebenso zu sehen wie Mugino Shizuri, die auch Meltdowner genannt wird (Nummer vier). Misaka Mikoto ist auf Platz drei, Shokuhou Misaki auf Platz fünf, Sogiita Gunha auf Platz sieben. Nummer sechs ist bisher nicht bekannt, auch nicht, was für Fähigkeiten der- oder diejenige hat. Man weiß nur den Namen: Aihana Etsu.
    Misaka 10032 ist wieder dabei; die Szenen, in denen sie vorkommt, finde ich immer amüsant, wenn nicht gerade gekämpft wird. Shirai Kuroko ist immer noch dieselbe, wenn es um Misaka Mikoto geht. Ich bin sehr gespannt, was noch alles folgen wird.

     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2020
    SONNYxq, Virgel und Test© gefällt das.
  2. Test©
    Test©

    Bombay Sapphire Animes.so Staff Premium Nolife

    Registriert seit:
    7. Dez. 2015
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    892
    Ich habe mir nun auch die erste Folge angesehen und ich muss zugeben das ich nach den ganzen Diskussionen bei Index lll (bzgl. Animation) schon etwas neugierig war wie denn Railgun aussieht. Aber ich kann sagen das hier gute Arbeit geleistet wurde. Das selbe gilt Natürlich auch für das Opening, wie immer hat Fripside sich hier von der besten Seite gezeigt.

    Über den Inhalt der Staffel ist ja leider noch nicht soviel bekannt, aber ich freue mich das es dieses mal wohl mehr um Shokuhou Misaki gehen wird. Schon bei der ersten Vorstellung in Railgung S fand ich den Charakter ziemlich interessant und war schon etwas enttäuscht das er dann überhaupt nicht mehr auftauchte. Ich bin weiterhin sehr gespannt und freue mich schon sehr auf nächste Woche wenn es endlich die nächste Folge gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Feb. 2020
  3. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    886

    Darüber hatte ich mir auch Gedanken gemacht. Bei Index 3 war J.C.Staff überbelastet. Was Animeproduktionen angeht, bin ich nicht allzu versiert, aber ein Studio sollte irgendwie in der Lage sein, einzuschätzen, wie viel sie zu bewältigen in der Lage sind, sodass seine Belegschaft nicht alle Hände voll zu tun hat. Wie die Situation jetzt bei Railgun T ist, weiß ich nicht. Die Animationsqualität war jedenfalls nicht zu beanstanden.



    Ich möchte auch mehr über Shokuhou Misaki wissen. Ich könnte zwar auch den Manga von Railgun bzw. die Light Novel von Index lesen, wo sie auch vorkommt (sie ist auf dem Cover von Band 7, 11 und 16 der neuen Reihe Toaru Majutsu no Index: New Testament zu sehen), aber in animierter Form und mit Vertonung ist es eine andere Atmosphäre. Es ist schon lange her, dass ich Railgun S geguckt hatte, daher konnte ich mich an die Stimme von Shokuhou Misaki nicht mehr erinnern.
    Die Szenen mit dem neuen Charakter Sogiita Gunha waren in der Light Novel lustig, wenn ich mich recht entsinne. Jedenfalls fand ich den Charakter sympathisch.
     
  4. Test©
    Test©

    Bombay Sapphire Animes.so Staff Premium Nolife

    Registriert seit:
    7. Dez. 2015
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    892
    Der selben Meinung bin ich auch.


    Leider verfolge ich die Light Novels bisher nicht und bin deshalb nur auf dem aktuellen Stand auf dem sich auch der Anime befindet. Bei Sogiita bleibe ich erst mal vorsichtig, mal sehen was aus dem Charakter wird. Ich hoffe er wird nicht einfach nur zu einer Touma Kopie mit Fähigkeiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Jan. 2020
  5. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    886
    Viel über Sogiita Gunha weiß ich auch nicht. Bei New Testament bin ich bei Band 2 oder so, also noch recht am Anfang. An einer Stelle spielte er eine größere Rolle, aber da weiß man auch noch nichts über seine Fähigkeiten. Wenn ich das richtig verstehe, spielt Railgun T vor Index 3 und Index 3 hat die erste Reihe der Light Novel Toaru Majutsu no Index abgeschlossen. Den Manga zu Railgun habe ich bisher nicht gelesen, daher weiß ich nicht, wie der Fortschritt in beiden Werken zueinander steht. Vielleicht sollte ich mal den Manga lesen, wäre jetzt auch sehr aktuell.
     
  6. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    886
    Leider komme ich nicht drum herum, einen Doppelpost zu verfassen.

    Soeben habe ich die zweite Folge von Railgun T gesehen. Wir bekommen einen Vorgeschmack auf die Sportaktivitäten. Sport kann sehr spannend und lustig sein. Vor allem, wenn es es auch noch Superkräfte gibt. Dadurch bekommen die Veranstaltungen noch mehr Variablen und Faktoren, die eine Prognose erschweren. Bisher wurde ein Dreibeinrennen gezeigt, das unter normalen Verhältnissen, also ohne irgendwelche übermenschlichen Fähigkeiten, nicht so interessant gewesen wäre. Misaka Mikoto und Kongou Mitsuko waren hierbei ein Team und haben das Rennen auch gewonnen. Die Reaktionen von Shirai Kuroko waren wie immer genial; wie ich das vermisst habe. :onion41: Die Eröffnungsrede von Shokuhou Misaki und Sogiita Gunha war hingegen nicht gut abgestimmt. Das hatte ich schon kommen sehen. :onion113:

    Ganz kurz bekommt man auch ein paar Antagonisten zu sehen, jedoch weiß man noch nicht, was sie vorhaben. Das wird aber das Daihaseisai beeinflussen, da bin ich mir sicher.

    Wäre schön, wenn sich auch andere hier beteiligen würden. Verschrifttlichte Monologe zu führen ist hier nicht Sinn der Sache.
     
  7. Test©
    Test©

    Bombay Sapphire Animes.so Staff Premium Nolife

    Registriert seit:
    7. Dez. 2015
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    892
    So hab nun da nun inzwischen die Folgen 2 und 3 erschienen sind werde ich mich hier auch wieder zu Wort melden. Das Fest wurde nun endlich eröffnet und die ersten Wettkämpfe fanden bereits statt, natürlich werden die Lv.5 (mehr oder weniger) eingeschränkt da es sonst unfair den anderen gegenüber wäre. Ein Highlight innerhalb der beiden Folgen war für mich die Verwechselung von Misaka mit Misaka 10032, welche deshalb für an ihrer Stelle am Wettbewerb Teilnehmen dürfte. Saten und Uiharu sind natürlich auch wieder dabei und verfolgen erneut einen "Großstadtmythos". Auch wird es nun immer deutlicher das Misaki hinter den Klonen her ist, ich bin gespannt aus welchen Gründen.



    Ja das war gut, die arme Misaki wurde von Gunha komplett in den Hintergrund verdrängt. :yoyo87:
     
  8. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    886
    An dieser Stelle war ich mir unschlüssig. Ist Misaki wirklich an den Klonen interessiert? Weiß sie überhaupt, dass Mikoto Klone hat? Könnte sein, dass das in der zweiten Staffel gezeigt wurde. Vorher hatte sie sich mit diesem einen verdächtigen Typen getroffen. Auf jeden Fall wurde da etwas in Gang gesetzt. Bin gespannt auf die neue Folge. :yoyo113:
     
  9. Test©
    Test©

    Bombay Sapphire Animes.so Staff Premium Nolife

    Registriert seit:
    7. Dez. 2015
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    892
    Sie weiß zumindest das Misaka Klone hat und auch wohl schon das ein oder andere über das "Sister´s" Projekt. Denn am Ende der ersten Folge ließ sie sich ja bereits Informationen über eben diese Angelegenheit zukommen. Aber mit dem Rest hast du allerdings Recht, es könnte wirklich sein das sie nicht wusste das es einer der Klone war und dachte das sie in dem Moment die echte Misaka erwischt hat. Ich denke wir werden was das angeht etwas mehr in der heutigen Folge erfahren. :yoyo165:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Feb. 2020
  10. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    886
    Ich hatte den Eindruck, dass der dicke Typ, der Misaka 10032 mit dieser Mücke/Fliege stechen ließ, dachte, dass er die echte Mikoto erwischt hat. Wie das mit Misaki ist, weiß ich allerdings nicht. Dazu werde ich mal die neue Folge schauen.
     
  11. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    886
    Ich habe mir die vierte Folge angeschaut und kann nun sagen, dass Misaki sehr wohl weiß, dass sie da einen Klon abgeführt hat. Gleichzeitig wurden auch noch Kuroko, Ruiko und Kazari "in Empfang genommen". Fürs Erste scheint Mikoto auf sich allein gestellt zu sein. Denn sie wird außerdem noch von der Gefolgschaft Misakis aus nächster Nähe beobachtet. Ich könnte mir aber denken, dass sie Hilfe von Kongou Mitsuko und ihren zwei Freundinnen bekommen wird. Mikoto versteht sich mit Mitsuko recht gut, auch wenn es vielleicht nicht den Anschein hat. Mitsuko schätzt ihre Freundschaft mit Mikoto sehr wert und ist für Menschen in Not immer da.
     
  12. Test©
    Test©

    Bombay Sapphire Animes.so Staff Premium Nolife

    Registriert seit:
    7. Dez. 2015
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    892
    Ich hab die Vierte Folge ebenfalls gesehen und war überrascht wie schnell sich die Ereignisse zum Ende der Episode überschlagen haben. Neben dem was Dai ja schon erwähnt hat ist mir aufgefallen das Kongo wohl diesmal ebenfalls mehr Aufmerksamkeit bekommt, bisher dachte ich ihr Part beschränkt sich nur darauf Misakas Partner bei den Wettkämpfen zu sein. Ich kann mir außerdem auch gut vorstellen das wir in den nächsten Folgen schon den ein oder anderen Auftritt von Touma oder Gunha sehen werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Feb. 2020
  13. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    886
    Die Ereignisse nehmen an Fahrt auf. Ich bin schon sehr gespannt, was noch alles kommen wird. Parallel dazu habe ich endlich mit dem Manga von Railgun angefangen. Ich bin jetzt bei Kapitel 8 angekommen und habe gelesen, dass die Geschehnisse von Railgun T etwa bei Kapitel 42 beginnen. Sehr wahrscheinlich werde ich den Manga bis zum aktuellen Stand lesen und daher auch wissen, was alles im Anime vorkommen wird. An der Umsetzung zweifle ich nicht, bisher war die Animationsqualität sehr hochwertig. Ich bin jetzt nicht sonderlich technikversiert, aber es hat schon BD-Qualität. In anderen Kreisen habe ich allerdings gelesen, dass die zweite Hälfte an Qualität einbüßen könnte, da dann andere Werke anstehen, die von J.C.Staff übernommen werden. Als Index 3 erschien, hatte J.C.Staff noch andere Werke parallel laufen; ich weiß nicht, ob das der Grund war, warum das Pacing von Index 3 so chaotisch war. Hoffentlich wird Railgun T nicht das gleiche Schicksal erleiden müssen.
     
  14. Test©
    Test©

    Bombay Sapphire Animes.so Staff Premium Nolife

    Registriert seit:
    7. Dez. 2015
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    892
    Sollte es wirklich zu der selben oder einer ähnlichen Situation wie damals bei Index kommen, dann hoffe ich einfach das sie aus der Sache von damals gelernt haben und nun wissen wie sie ihre Prioritäten verteilen müssen. Denn man sollt eigentlich schon beim ersten Mal wissen wie viel Arbeit in einem bestimmten Zeitraum machbar ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Feb. 2020
  15. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    886
    Was Produktionen angeht, ist es ja so, dass man paar Wochen bis Monate vor Erscheinungstermin der jeweiligen Folgen die Fertigstellung der einzelnen Folgen bewerkstelligt. Da nun aber in der nächsten Saison andere Werke anstehen, gilt das auch für sie. Der Arbeitsaufwand muss dadurch aufgeteilt werden. Wie gut oder schlecht das Team das verkraften kann, wird sich wohl noch zeigen müssen. J.C.Staff ist eines der erfahreneren Studios, das sollte eigentlich möglich sein. Es gibt leider auch andere Fälle, wo das Ganze nicht gut oder gar nicht läuft. Wenn die Information stimmt, hat sich das Animationsstudio von "Nande koko ni Sensei ga" aufgelöst und die Zeichner wurden für ihre Arbeit nicht entlohnt.
    Falls es dann doch qualitativ schlechter werden sollte, gäbe es als Notpflaster immer noch die BD-Version, wenn auch mit zeitlichem Abstand.
     
  16. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    886
    Ich habe nun die 5. Folge gesehen und zum ersten Mal kann ich Parallelen zum Manga ziehen, da ich jetzt im Manga bei Kapitel 70 angekommen bin. Die 5. Folge deckt die Kapitel 49 und 50 ab. Die ersten zwei Staffeln haben die Kapitel 1 bis 42 abgedeckt; die dritte wird wahrscheinlich die Kapitel bis etwa 70 abdecken. Ich habe in der Anime-Umsetzung einige Unterschiede zur Manga-Version gesehen, die ich hier auflisten möchte. Das Gespräch zwischen Kongou Mitsuko und Misaka Mikoto findet im Manga während des Rennens statt, in der Anime-Umsetzung scheint das Rennen schon vorbei gewesen zu sein. Vielleicht war das aus Kostengründen, da man sonst einen sich ändernden Hintergrund bräuchte. Der zweite Unterschied war der Umstand, wie Kongou die schwarze Katze vorfindet. Im Manga wird sie von Hunden umzingelt, in der Anime-Umsetzung ist es eine Krähe. Im Manga wird Kongou für eine Weile auch von den Hunden verfolgt, was ich amüsant fand. Ansonsten ist alles andere am Original gehalten.
    Kongou Mitsuko war bisher nur als Nebenrolle aufgetreten, aber hier tritt sie als bedeutende Figur auf, was auch meine frühere Vermutung bestätigt, dass sie Misaka Mikoto helfen würde, da sie eine sehr verlässliche Freundin ist. Gegen Ende tauchen auch ihre Freundinnen auf, die bisher keine große Rolle gespielt haben, aber hin und wieder mal in einigen Szenen auftauchten. Awatsuki Maaya und Wannai Kinuho halten zu Kongou und sind sichtlich sauer, dass sie verletzt ist. Die nächste Folge wird die beiden in eine aktive Rolle bringen und man wird sie (sofern ich mich richtig erinnere) zum ersten Mal kämpfen sehen. Retrospektiv betrachtet, fand ich die Szene sehr rührend. Einige Kapitel bzw. Folgen vorher hatte Wannai ihre Freundin Awatsuki gefragt, wie es sich anfühlt, wütend zu sein, weil sie beide nicht weiter wussten. Das "Hey!" von Awatsuki war da nicht gerade überzeugend. Aber jetzt, da sie Kongou verletzt vorfinden, spüren sie zum ersten Mal richtige Wut.
    Die musikalische Untermalung macht echt einen Unterschied aus. Die Atmosphäre war lebendiger. Richtig umgesetzt, können Anime-Umsetzungen, wenn ihre Quelle ein Manga oder ähnliches sind, besser als ihr Original werden bzw. sein. Die Vertonung der Charaktere und die Soundkulisse sind Dinge, die Printmedien nicht haben.
    Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf die nächsten Folgen.
     
    Test© gefällt das.
  17. Test©
    Test©

    Bombay Sapphire Animes.so Staff Premium Nolife

    Registriert seit:
    7. Dez. 2015
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    892
    Wieder mal eine sehr gute Folge, es ist eine gelungene Abwechslung das Misaka nun kurzfristig mit Kongou und ihren Freundinnen ein Team bildet anstatt wie in den beiden Staffeln davor mit Kuruko, Saten und Uhiaro. Kongou war für mich bisher nicht mehr als ein "Sidekick" aber je mehr Screentime sie bekommt desto Sympathischer wird sie (und ihre kleine Gruppe) mir. Gerade der Moment am Ende der Folge als ihr Awatsuki und Wannai zusammen mit Saten zur Hilfe kamen und "Tatta Hitotsu no Houhou" gespielt hat dafür gesorgt das ich etwas Gänsehaut hatte. Ich bin gespannt wie lange Kuroko und die anderen noch unter ihren manipulierten Erinnerungen leiden werden, denn es wird ja immer mehr angedeutet das sie selbst merken das etwas nicht stimmt bzw. fehlt.

    Es wurde vor kurzem übrigens bekannt gegeben das das Zweite Ending von "sajou no hana" beigesteuert werden soll. Darauf freue ich schon sehr, denn die Gruppe hat schon beim Ending von Accelerator großartige Arbeit geleistet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Feb. 2020
    Daimyo Tokugawa gefällt das.
  18. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    886
    Ich mag alle Figuren, die zu Misaka stehen. Manche können an der Front stehen (Misaka selbst, Kuroko, Kongou, Awatsuki, Wannai, Kamijou Touma etc.), andere wiederum sind auf andere Weise nützlich: Uiharu unterstützt sie technisch mit GPS und anderen Informationen, Saten ist da eine besondere Nummer. :D Sie hat zwar keine Fähigkeiten, aber durch ihre Neugier für Gerüchte (Urban Legends) macht sie ihre Freundinnen immer auf Dinge aufmerksam, die nachher auch storyrelevant werden. Sie hat da auf jeden Fall eine gute Spürnase.

    Nun zum inhaltlichen:
    Ehrlich gesagt war ich ziemlich verwundert. Dieser dicke Typ mit der Mücke (und mit den Hunden) ist gar kein Verbündeter von Shokuhou, sondern ist eine eigene Fraktion.
    Shokuhou ist auch nicht böse, wie es erst den Anschein hatte. Sie hat Misaka eher einen Gefallen gemacht, aber allzu viel möchte ich jetzt auch nicht verraten.
     
  19. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    886
    Die nächste Folge wurde nun ausgestrahlt, die ich mir auch angeschaut habe. Awatsuki und Wannai haben ihre vielleicht ersten Kampferfahrungen gemacht. Dafür haben sie sich sehr gut geschlagen und ihren Gegner auch bewältigt. Das Glück hat ihn verlassen und er ist Misaka persönlich begegnet, bei der er chancenlos unterlegen war. Als Misaka sieht, wie Kongou verletzt zum Krankenhaus geliefert wird, die sie ja um Hilfe gebeten hatte, fasst sie ihren Entschluss, keine Gnade mehr ihren Feinden gegenüber zu zeigen. Misaka geht davon aus, dass es Shokuhous Werk war, dass Kongou verletzt wurde und ist daher sehr sauer auf sie. Die zwei Komplizen von Shokuhou möchten Misaka aufhalten, sehen aber davon ab, weil sie merken, dass sie Misaka in ihrem Gemütszustand nicht aufhalten können.
    Die beiden Komplizen wissen wahrscheinlich von nichts. Sie wurden nur damit beauftragt, Misaka hinzuhalten. Shokuhou hat einen Grund, warum sie Misaka unter Beobachtung stellt und die Erinnerungen ihrer Freundinnen manipuliert hat. Das wird später im Anime auch vorkommen.

    Insgesamt war es eine spannende Folge. Bin sehr gespannt, wie es im Anime demnächst weitergeht.
     
  20. Daimyo Tokugawa
    Daimyo Tokugawa

    東方の老練家 Animes.so Staff Otaku Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    886
    Unglaublich, dass es schon über 5 Monate her ist, als ich hier zuletzt etwas geschrieben habe. :onion105:

    Letzte Woche Freitag kam die 16. Folge heraus, womit der Dream Ranker-Arc begonnen hat. Wer hätte gedacht, dass sich Misaka Mikoto und Shokuhou Misaki bei etwas einigen würden? Damit meine ich die Szene, in der die beiden ein kleines Kaffee-/Teekränzchen abhielten und Thema von pubertären Gelüsten wurden.
    Auch die Szene in Mikotos Traum, überall von Gekotas umgeben zu sein, war zu schön, um wahr zu sein. Denn natürlich musste auch dort Shokuhou Misaki auftauchen.

    Ich bin schon gespannt, wie es weitergehen wird. :onion127:
     

Diese Seite empfehlen